Schlagwort-Archive: Christian Hüttemann

Bundesparteitag der ddp-Partei in Königswinter !

Bundesparteitag 2012

Mit Bürgerinformationstag der Deutsche Demokratische Partei

Berlin (pts) – Die ddp – Deutsche Demokratische Partei veranstaltet am 10. und 11. November ihren Bundesparteitag in Königswinter/Bonn. Am ersten Tag findet ein für alle offener Bürgerinformationstag statt, der zweite Tag steht im Zeichen der Parteiarbeit mit der Wahl des neuen Bundesvorstandes. 

Mit der öffentlichen Veranstaltung zu den aktuell brisanten Themen Wirtschaft, Umwelt und Energie beginnt der 2-tägige Bundesparteitag der ddp – Deutschen Demokratischen Partei in Königswinter am 10. November. Als Referenten und Diskussionspartner treten auf Dr. Franz Hörmann, Ehrenvorsitzenden der DDP zum Thema Wirtschaft, Dipl. Ing. Madjid Abdellaziz, Desert Greening Integrale Umweltheilung zum Thema Umwelt und R. Haben, EGEE – Europäische Genossenschaft für Erneuerbare Energien zum Thema Energie.

„Eine neue Art von Denken ist notwendig, wenn die Menschheit weiterleben will. Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben.“ So Albert Einstein, einer der Gründerväter der ddp. Unter diesem Motto steht der diesjährige Bürgerinformationstag, ebenso wie der Bundesparteitag der ddp.

Der Bürgerinformationstag
Thema Wirtschaft: Dr. Franz Hörmann – Das Ende des Geldes
Das verzinste Schuldgeldsystem kann in einer Demokratie nicht mehr aufrecht erhalten werden. Wenn wir aber Geld als individuellen Wertmaßstab begreifen und nicht mehr als Tauschmittel, was durch eine einfache Änderung der Buchungstechnik und individuelle Geldschöpfung und -vernichtung jederzeit möglich ist, so führen wir die Gesellschaft aus der Konkurrenz in die Kooperation und schaffen eine Gesellschaftsform, in der die Umverteilung schon rein technisch unmöglich wird – die „Reichen“ können ihr Vermögen behalten, die „Armen“ können reicher werden – ohne dass über eine Gegenbuchung oder die Geldschöpfung als verzinste Schuld negative Konsequenzen für andere damit verbunden sind. http://www.franzhoermann.com

Thema Umwelt: Dipl. Ing. Madjid Abdelaziz – Desert Greenig Integrale Umweltheilung
Mit Hilfe von teils Jahrtausende altem Wissen, das heute durch die neuesten Erkenntnisse der Quanten-, Orgon- und -Wirbelphysik bestätigt wird, gelingt es in Wüstengebieten den immer gleichen blauen Himmel zu beleben und ein abwechslungsreiches Wettergeschehen anzuregen. Dabei wird nicht mit Raketen geschossen, um die Natur in die Knie zu zwingen. Die Methoden gleichen vielmehr der Behandlung eines Patienten, der eine starke Verspannung hat, mit einigen sehr bedacht gesetzten Akupunkturnadeln. Auch das Ergebnis ist ähnlich: Der Patient erholt sich, und die Schulwissenschaft zieht skeptisch die Augenbrauen hoch. Die Atmosphäre erlebt eine Revitalisierung. Es regnet in der Wüste, die Experten zucken mit den Schultern und sagen „Zufall“. Zufall ist aber oft nur ein anderes Wort für unerklärt. Und genau das Unerklärte ist ja für den Wissenschaftler die große Herausforderung! Desert Greening wendet nicht nur die Technik zur Erzeugung von natürlichem Regen an, sondern auch verschiedene bewährte Methoden der lebensenergetischen Aktivierung von Wasser, Boden und Pflanzen.

http://www.desert-greening.com

Thema Energie: R. Haben | EGEE – Europäische Genossenschaft für Erneuerbare Energien
Es ist eine Tatsache, dass in den nächsten Jahrzehnten erhebliche Rückgänge bei den Vorräten an fossilen Energieträgern wie Öl und Gas zu erwarten sind. Atomenergie ist sowieso keine Alternative mehr! Gleichzeitig steigt aber der Energiebedarf unserer modernen Zivilisationsgesellschaft weiter an und damit auch die CO2-Problematik und auch die Abhängigkeit von den Energielieferanten. Es ist also kaum ein Thema denkbar, das diesem an Bedeutung gleichkommt. Alternativen sind also gefordert! Wir alle sind gefordert! Die EGEE – Europäische Genossenschaft für Erneuerbare Energien SCE bietet Ihnen den Einstieg in die dezentrale Energieversorgung mit Biomasse-Energieträgern aus Ihrem regionalen Umfeld an: Den umwelt- und sozialverträglichen Umbruch in die dezentrale Energieversorgung der Zukunft.
http://www.emg-management.eu

Der Bundesparteitag der ddp
Der 11. November Sonntag steht dann ganz im Zeichen der Parteiarbeit, des gesetzlich vorgeschriebenen Parteitages mit Neuwahlen des Vorstandes und Abstimmungen zum Parteiprogramm und der Satzung. Alle Parteimitglieder sind hierzu herzlich eingeladen bei der ddp basisdemokratisch und aktiv mitzubestimmen!

Teilnahme am Bürgerinformationstag und Bundesparteitag
Der Bürgerinformationstag und der Bundesparteitag der ddp finden statt im:
Arbeitnehmer-Zentrum AZK, Johannes-Albers-Allee 3, 53639 Königswinter, http://www.azk-csp.de
Beginn: Samstag: ca. 10.00 Uhr Ende: ca. 20.00 Uhr
Der Bundesparteitag am Sonntag: Beginn: Sonntag: ca. 08.30 Uhr Ende: ca. 15.00 Uhr
Der Tagespreis für den Samstag beträgt 5,-Eur Euro ohne weitere Verpflegung, die zu einem günstigen Tarif hinzu gebucht werden kann. Da die Plätze im Veranstaltungsraum begrenzt sein werden, haben Parteimitglieder zuerst die Möglichkeit sich einen dieser Plätze zu reservieren. Die Kosten mit Übernachtung und Vollpension für beide Tage betragen 80,-Eur Einzelzimmer oder 64,-Eur Doppelzimmer pro Person und sind mit der Anmeldung an die Parteikasse zu überweisen. Weitere Optionen der Teilnahme, neben den beiden aufgezeigten, sind durchaus möglich. Informationen dazu finden sich auf der Webseite des AZK http://www.azk-csp.de  oder beim ddp – Bundesgeneralsekretär telefonisch unter+49 (0)6532-1551, per E-Mail: bundesgeneralsekretaer(at)ddp-partei.de

Weitere Informationen:
Bundesgeschäftsstelle Pressestelle, Christian Hüttemann
Tel.: +49 (0)30 99 25 70 71, E-Mail: ch.huettemann (at) ddp-partei.de

Über die ddp – Deutsche Demokratische Partei
Für uns bilden das Glück und Wohlergehen des einzelnen Menschen und der Gesellschaft den höchsten Wert, an dem sich jedes Handeln orientieren soll. Die menschliche Gesellschaft soll in einer fortschreitenden Höherentwicklung die Würde und Freiheit des einzelnen Menschen gewährleisten.

Für uns sind alle Menschen auf die gleiche Art und Weise in diese Welt geboren. Unterschiedlich sind nur die jeweiligen Umstände. Deshalb hat jeder Mensch grundsätzlich die gleichen Rechte. Diese müssen ihm aber auch gewehrt werden. Jeder Mensch verdient die gleiche Beachtung und Würdigung als menschliches Wesen. Wir stehen für Toleranz, Gewalt- und Gewissensfreiheit. Das sind unsere wichtigsten sozialen und humanistischen Prinzipien menschlichen Zusammenlebens.
Informationen: www.ddp-niedersachsen.de

 

Aussender: ddp – Deutsche Demokratische Partei
Ansprechpartner: Christian Hüttemann
Tel.: (0)30 99 25 70 71
E-Mail: ch.huettemann@ddp-partei.de
Website: www.ddp-niedersachsen.de

Advertisements

Land der Wohnungen ohne Menschen und der Menschen ohne Wohnungen…….

Die spanischen Banken haben mit ihrer in Beton gegossenen Spekulation das Land in die Krise getrieben. Jetzt bekommen sie dafür 100 Milliarden. Das grenzt an Betrug

Die Telefonkonferenz dauerte nur 40 Minuten. So lange brauchte es, bis die Euro-Finanzminister am vergangenen Samstag beschlossen, was vor Wochen noch undenkbar schien: Spanien erhält für die Rettung seiner maroden Banken 100 Milliarden Euro aus dem europäischen Rettungsschirm. Verkauft wird uns die Hilfsaktion – bezahlt mit dem Steuergeld der europäischen Mittelklassen – als alternativlose Last-Minute- Rettung im Sinne aller. Das ist im Falle von Spaniens Banken besonders empörend: Denn sie sind an der Krise des Landes nicht nur beteiligt – sie tragen die Schuld dafür.

Land der Wohnungen ohne Menschen und der Menschen ohne Wohnungen.
Die Wurzel der spanischen Krise ist die Immobilienblase, die sich seit 2000 aufbaute. Sagenhafte 20 Prozent Preissteigerungen verzeichneten Wohnungen und Häuser damals Jahr für Jahr – und es wurde gebaut und gekauft wie wild. Nicht um in den Häusern zu wohnen, sondern um sie wieder zu verkaufen. 800.000 Ferienwohnungen pro Jahr und Hunderte Golfplätze klotzten die Bauunternehmen an die spanischen Küsten, die nun aussehen wie nach einem Tsunami aus Beton, und bis weit ins Hinterland: Kein Fleck blieb verschont, kein Widmungsplan eingehalten. Und die Häuser? Stehen leer.

Banken, Bauunternehmer, Spekulanten und der Staat verdienten gut am zerstörerischen Bauboom. Politiker waren entweder selbst mit von der Partie oder drückten alle Augen zu. Selbst als schon lange klar war, dass die Blase bald platzen muss, wurde weiter gebaut und verkauft. Der IWF warnte schon 2006, dass dies den Euro in Gefahr bringen wird. Die Banken und Sparkassen haben diesen Irrsinn nicht nur finanziert: Sie waren bei allen großen Projekten Teil der Baukonsortien. Sie haben nicht nur die Kredite verklopft, sondern auch die Wohnungen direkt verkauft: Erst an Großanleger, wie etwa amerikanische Pensionsfonds. Dann, als es diesen zu heiß wurde, an jeden, der ihnen in die Hände geriet.

2006, als ich über die Immo-Blase an der Küste von Alicante recherchierte, wurde selbst ein Interview in einer geplanten Mega-Siedlung zum Verkaufsgespräch: 4.000 Euro, drängten Bankberater und Verkäufer, würden für die Anzahlung einer Wohnung genügen. Nur der Rahmen meiner Kreditkarte. Ich könnte sofort unterschreiben und eine Wohnung um 200.000 Euro kaufen. Den Kredit müsse ich erst in drei Jahren zu zahlen beginnen – oder gar nicht: Bei Baubeginn ein Jahr später werde der Preis bei 240.000 Euro liegen, und ich könnte mit 40.000 Euro Gewinn verkaufen, ohne eine Rate bezahlt zu haben. Die angebotene Wohnung hatte nur ein Zimmer. Sie wurde nie gebaut.

Hier den ganzen Artikel auf    (Orginal Quelle: news.at)   lesen >>>>>

GrundRecht ist BürgerRecht

Als Bürger fordere ich ein „Bedingungsloses Grundeinkommen“ als GrundRecht !

Polizeischutz:

Die Polizei hat die Aufgabe in erster Liene den Bürger zu schützen und nicht vorrangig den Staat !!

Freie Presse:

Freie Information und ungehindertem Zugang zu Ihr ! ZensurFreiheit !

Verbraucherschutz ist Bürgerschutz:

Bürger ist Verbraucher | Energie und Wasser und Infastrucktur in Öffentliche Hand keine Privatisierung der Öffentlichen Hand (Bürger endscheidet immer mit) Volksentscheide !

Komplette Angabe von Inhalt und Zusatzstoffen | Kein Rezepturschutz bei Nahrungs und Genussmitteln. Dem Bürger muss bekannt gegeben werden was Er da isst oder Sich sonst wie zuführt !

Bürgervertreter:

Direkte Wahl von Richtern und Schöffen ! | BürgerGerichtshöfe | Verfassungskonvent |

Konsumentenschutz:

Bedingungsloses Grundeinkommen als GrundRecht |  Komplette Angabe von Inhalt und Zusatzstoffen | Kein Rezepturschutz bei Nahrungs und Genussmitteln. Dem Bürger muss bekannt gegeben werden was Er da isst oder Sich sonst wie zuführt ! bzw. Ihn betrifft (Finanzmarkt und Wirtschaft (Konsument- und Verbraucher-Schutz) | Volksendscheide ! )

Resourcenschutz | Human, Erde,Wasser,Luft,Flora und Fauna |(100% negative Steuer)

Liste wird weiter erweitert !

Christian Hüttenann