Offener Brief an die Bürgerinnen und Bürger der Bundesrepublik Deutschland „Wehrt Euch jetzt“ | © Andre Flato

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Wie viel Ignoranz ist noch zu ertragen, wie viel Rettungsschirme müssen noch gespannt werden.

Wie viel Milliarden Gewinne muss die deutsche Wirtschaft noch einfahren. Wie weit muss die Schere zwischen

Arm und Reich noch auseinander gehen. Gebetsmühlenartig wir uns Versichert alles ist gut es wird besser.

Besser aber nur für die ,die schon genug haben. Den anderen wird’s genommen. Ständig sinkende Löhne, Unterbezahlte Leiharbeit, Jetzt ist Schluss damit.

Wehrt euch jetzt : gegen steigende Armut.

Wehrt euch jetzt: gegen ein schlecht ausgestattet Bildungs System in dem nur die Eliten eine wirkliche Chance haben. Nachhilfe kostet ca. 10-15 Euro die Stunde, bei einem Mindestlohn um die 7,50 Euro, weiß man ja wer sich das noch leisten kann.

Wehrt euch jetzt: gegen ein Gesundheit System , das nicht mehr bezahlbar und ganz klar in eine zwei Klassen Medizin abrutscht.

Wehrt euch jetzt: Das wir nach zwei verloren Weltkriegen geschworen haben nie wieder in den Krieg zu ziehen. Und doch sterben nach wie vor Soldaten bei Kriegseinsätzen.

Wehrt euch jetzt: gegen eine Bundesregierung die dem Deutschen Volke eine Verfassung vorenthält der Ihr nach Artikel 146 GG zusteht. Stattdessen werden wir immer mehr

Entmündigt und unsere Rechte werden uns durch kriminelle Winkelzüge vor enthalten. Das ist doch keine Demokratie, wenn wir nur noch zwischen Pest und Cholera wählen dürfen.

Das ist Diktatur.

Wehrt euch jetzt: gegen diesen überschwänglichen Bürokratismus aus Brüssel.

Wehrt euch jetzt: gegen den immer weiter voranschreitenden Sozialabbau.

Wehrt euch jetzt: gegen ein Finanzsystem das nur wenige Reiche immer reicher macht und den Bürger die Luft zum Atmen nimmt.

Diese Liste ist beliebig erweiterbar. Egal was euch dazu einfällt. Aber eines ist Fakt, Ihr müsst es tun Ihr müsst euch wehren. Deshalb

Steht jetzt auf und wehrt euch jetzt.

Herzlichst Ihr Euer André Flato

Landesvorsitzender der ddp Niedersachsen.

Andre Flato bei Facebook

ddp Die Zukunft

ddp auf Facebook

Advertisements

6 Antworten zu “Offener Brief an die Bürgerinnen und Bürger der Bundesrepublik Deutschland „Wehrt Euch jetzt“ | © Andre Flato

  1. Michael Longerich

    Lieber Andre ,ich gebe Dir vollkommen recht das jetzt der Zeitpunkt gekommen ist das jeder selber etwas dagegen tut das System so zu veändern das wirklich Alle was davon haben.Denn es gibt auf dieser Erde Wirtschaftliche Vertreter die auf unglaublich raffinierte weise und in jahrelanger vorbeireitungszeit ,jetzt die Macht haben zusammen mit einigen mächtigen Polikern wirklich alle Gesetze durchzubringen die Sie wollen.Wir Bürger wurden alle schön dumm gehalten und mit blödsinnigen talkshows berieselt u.s.w.Doch das Innternet ist nicht nur zum chatten da sondern auch eine riesige Datenbank ,informiert Euch über die Ziele dieser Kaste wo grosse teile von Politik,Wirtschaft und auch Medien (Mianstream) Hand in Hand gehen um diese Ziele zu erreichen.Alle Politiker dieser Welt zumindest die führenden sorry ich meinte die Herschenden da gibst nämlich einen unterschied,haben schon in Ihren Reden es immer wieder angesprochen nämlich „The new world Order“ die neue Welt Ordnung.Das klingt erst mal nach Verschwörungstheori wie man dann negertiv bewertet wird.Da sage nur ich will Euch gar nicht überzeugen ,sondern an Eure Eigenverantwortung appelieren,informiert Euch selber.Dazu gibt das Internet genügend her ,natürlich auch gegenargumente,aber schaut euch um hört auf Euer Innerstes Gefühl bildet Euch selber eine Meinung und überlast nich anderen Euch eine Meinung zu bilden.Ich kann empfehlen einen Beitrag von der Sendung „Monitor“ über Lobbyisten in Brüssel bei der EU und so funktioniert das bei allen Gesetzen und welche Interessen die Lobbyisten vertretten kann sich ja jeder selber beantworten.
    Aber um zurück auf denn „ESM“ da gibt es doch schon meiner Meinung nach deutliche anzeichen das die ganze Angelegenheit sich auf eine Diktatur hinbewegt dazu empfehle Ich einen einen Bericht in Youtube der die Klauseln des ESM-Vertrages genauer unter die Lupe nimmt.Hier der namme des Berichts: Stoppt EU-Schuldenunion (ESM-Vertrag)! es ist an sich schon sehr aufschlusreich.Nutzt das Internet um endlich die Wahrheit über Unser System zu erfahren und es für Eure Bedürfnisse und sorgen einzusetzen den die Elite tut es schon immer ,Wir haben die Chance Sie mit Ihren eigenen Werkzeugen zu schlagen.Grüsse Michael Longerich

  2. Werte Frau Dr. Merkel ,

    Sie haben vor wenigen Tagen zwei offene Schreiben von Herrn Horst Kutscher und Steffen Senft erhalten ,die viele Fragen aufwerfen und die beantwortet werden müssten .Ich schließe mich den Schreiben an ,denn auch wir als Rentner haben viele Fragen ,die endlich mal geklärt werden sollten. Es kann einfach nicht sein, dass ein Rentner der 44 Arbeitsjahre hinter sich hat ,mit 18 % Abzug ,noch nicht mal 650 Euro im Monat zu Leben hat .Aber warum haben wir nicht bis 65 . Lebensjahr gearbeitet ,werden Sie sich jetzt fragen . Dafür gibt es viele Hintergründe z.B. Mobing am Arbeitsplatz , Krankheitsbedingte Gründe u.s.w. ,aber eine Frau v.d.Leyen interessiert so etwas ja nicht und die Rentner sollen sich einen Nebenjob suchen ,was Sie auch sicher abgenickt haben ,aber das ist Utopie. Niemand stellt mehr Rentner ein, nach den neusten Gesetz , aber sollte es so sein die Wirklichkeit sieht aber anders aus .
    Ältere Menschen werden aus den Job gemobt , wie in meinen Fall, bis sie es nervlich es nicht mehr verkraften und freiwillig die Rente mit 18 % Abzug in Kauf nehmen und sich noch einen Nebenjob suchen der mit 3 Euro bezahlt wird .Die Rentenpolitik in unseren Land müsste mal richtig unter die Lupe genommen werden und dazu hat der Euro und die ständigen Lebenserhaltungskosten beigetragen .Klar können wir auf den Sozialamt gehen ,aber das verbietet einfach unser Stolz ,den Staat auf der Tasche zu liegen ,das können die Ausländer machen ,die ja denken Europa ist ein Schlaraffenland und die mehr Geld in der Tasche haben ,als wir Neu-Rentner .Wir wollen ,das eine gerechte Rentenpolitik ausgearbeitet wird für die Rentner ,die in den letzten 5 Jahren in Rente gehen mussten.
    Wenn wir auf all unseren Fragen keine Antwort erhalten ,sieht die Zukunft für Deutschland wenig rosig aus und es werden nur noch Hartz IV Empfänger zur Wahlurne schreiten ,denn denen geht es besser ,als manchen Rentner.

    Mit freundlichen Gruß
    Ihr zukünftiger Nichtwähler
    Elke Sonntag

  3. Wir als Rentner wehren und über die Ungerechtigkeit in unseren Staat ,über die Gesetze zur damaligen Rentenreform !

  4. Hallo Elke Sonntag, lies doch mal bitte,was die ddp-partei zu dem Thema Renten sagt: http://www.ddp-partei.de/programm/item/3-renten?category_id=19

    Jetzt wirst Du auch wieder wählen gehen.. danke..

  5. Hallo Herr Flato,

    mit grundsätzlichem Interesse lese ich, auch Rentner mit viel Zeit Ihren Aufruf sich zu wehren .
    Aber bitte wehren, wie denn, etwa mit endloser Palaverei in den bekannten Foren, insbesondere PI-news mit über 50.000 täglichen Besuchern?
    In vielen solcher Foren bin ich beteiligt und zeige meinen Unwillen über
    unsere derzeitig gemachte Politik.
    Sicher einen Fortschritt haben wir mit der Wiedervereinigung erreicht, wir haben eine DDR 2.0 und an der Spitze die gelernte DDR Agitatorin Merkel
    als Vertreterin von Lobbyisten im Geiste des verantwortlichen Herrn Kohl für diese Hinterlassenschaft!
    In Deutschland politisch etwas durch die Instanzen verändern zu wollen ist nicht mehr möglich, einen solchen Aufstieg wie es die Grünen getan haben
    wird es für keine bürgerrechtliche Partei in Zukunft geben.
    Also was bleibt?
    Veränderungen wird es nur geben wenn diese Bande in Berlin es noch weiter
    bis an die Grenzen treibt, mit der Abschaffung von Deutsch – Land !
    „Deutschsein“ im eigenem Land als ein ein Feindbegriff juristisch definiert ist von den sich bereits manifestierenden Interessenvertretern als Ziel vorgegeben!
    Der Zukunftsdialog, erdacht von dieser raffiniert agitierenden Frau Merkel
    ist ein sichtbares Zeichen als getarnte Volksabfragung, wie mache ich es am besten ein Volk mit „demokratischen“ Methoden gesellschaftlich zu verwandeln!
    Sie sehen, ich bin da nicht so optimistisch und verfolge sehr aufmerksam die Bemühungen von Menschen die sich versuchen in neue Bürgerrechtsbewegungen einzubringen um demokratisch diese Volksschädlinge abzulösen.
    Ja wer seinem geleisteten Eid als Politiker bricht, ist ein Volksschädling!
    Ich glaube, nur an persönliche Auseinandersetzungen auf der Strasse mit den immer aggressiver auftretenden rotfaschistischen Mob werden Aufmerksamkeit schaffen, gerade für jene die es bisher nicht wahrhaben wollen.
    Aber was glauben Sie wird geschehen, man wird Nazis aus ihnen machen
    und den Grund konstruieren die Bundeswehr gegen in Notwehr handelnde
    Bürger einsetzen!
    Das ist die Zukunft alles andere können Sie sich schenken, besser Sie setzen sich gleich ein Moslem Kopftuch auf wie dieser abgedankte
    Zukunftsweise Wulff es vorgemacht hat!
    Meine Empfehlung….

  6. Christian Hüttemann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s