Offener Brief an Frau Dr. Merkel | © Steffen Senft

© Steffen Senft

<<<  „UPDATE ..lesen Sie HIER die Antwort auf den Brief an Frau Dr. Merkel“  >>>

Sehr geehrte Frau Dr. Merkel,

in Anbetracht der derzeitigen Lage Deutschlands und Europas, sehe ich mich heute veranlasst, Ihnen eine E-Mail zu senden. Diese E-Mail wird zusätzlich an sämtliche Medien, vertrauenswürdige Anwälte, Gewerkschaften, Verbände und selbstverständlich auf Facebook veröffentlicht. Mein Name ist Steffen Senft, 44 Jahre jung, gebürtiger Mecklenburger und konservativer Wähler. Die derzeitige Lage im Land macht mich sehr betroffen und ich erkenne Tendenzen, von denen ich nie gewagt habe zu träumen. Sie, ja genau Sie, spielen sich als Retterin der deutschen Nation und Europas auf und nehmen dabei nicht einmal Rücksicht auf ihr Volk. Wissen Sie Frau Dr. Merkel. Ich habe Ihnen in der Vergangenheit zwei Mal meine Stimme GELIEHEN, in der Hoffnung, Sie würden unser Land vor Katastrophen bewahren und verteidigen. An diesem Tag kann ich in Ihnen aus voller Überzeugung sagen, SIE haben mich enttäuscht, belogen, betrogen und verraten. Bereits zwei Mal wurden Sie als Bundeskanzlerin gewählt und vereidigt. Sie haben einen Eid abgelegt, in dem Sie geschworen haben, dem deutschen Volk zu dienen, ihren Wohlstand zu mehren und jede Gefahr von ihm abzuwenden. So wahr Ihnen Gott helfe. Ihr Vater war Pastor ( Ihnen gilt mein aufrichtiges Beileid für den Verlust Ihres Vaters ) und ich hab geglaubt, dass Ihnen christliche Werte etwas bedeuten. Bei der zweiten Vereidigung haben Sie es noch nicht einmal für nötig gehalten, die Hand zum Eid zu heben ( Youtube hat das alles im Programm ).

Sie haben also geschworen dem Deutschen Volk zu dienen? Schämen Sie sich nicht?

Sie dienen dem Deutschen Volk nicht, Sie verkaufen und verraten es. Ist Ihnen das überhaupt bewußt? Im Grundgesetz FÜR die Bundesrepublik Deutschland GmbH steht eigentlich, Alle Macht geht vom Volk aus. Sind SIE das Volk Frau Dr. Merkel? Oder ist Herr Dr. Wolfgang Schäuble das Volk? Ist Herr Josef Ackermann vielleicht das Volk? ( den 60ten Geburtstag hat man doch im Kanzleramt gefeiert. Richtig? )

Wie definieren Sie ihr eigenes Volk? Sind Ihnen 80 Millionen Einwohner eigentlich egal? Wollen Sie nicht zuhören was in diesem Land vor sich geht? Sie betreiben ja gerade eine Kampagne die sich Zukunftsdialog nennt und Sie wollen 3 Städte in Deutschland bereisen ( ein Wunder dass Sie überhaupt noch deutsche Städte kennen, Sie treiben sich doch seit Monaten nur auf Gipfeln im Ausland rum ). Sie haben im Zusammenhang mit diesem Zukunftsdialog bereits 3 Fragen vorformuliert und wollen darüber diskutieren. Allerdings bemerkten Sie sehr schön, dass die Antworten und Meinungen des Volkes keinen Einfluß auf Ihre Politik hat. Glauben Sie allen ernstes dass dies der richtige Weg ist? Sie setzen sich über das Volk hinweg und entscheiden im Alleingang?

Ständig predigen Sie und Ihre Vasallen im Bundestag von Demokratie. Frau Dr. Merkel? Welche Demokratie denn? Ihre Demokratie? Sie lassen zu, dass Abgeordnete des Bundestages vom Bundesamt für Verfassungsschutz überwacht werden. Angeblich weil sie die freiheitlich demokratische Grundordnung gefährden. Aha. Abgeortnete Ihres Bundestages gefährden also die freiheitlich demokratische Grundordnung! Stehen Sie eigentlich auch unter Beobachtung des Grundgesetzschutzes? Sie gefährden doch am meisten die Werte der Freiheit und der Demokratie. In mehreren Sätzen haben SIE doch gesagt, wir haben wahrlich keinen Anspruch auf Demokratie. Auch sagten Sie, dass man sich nicht immer darauf verlassen kann, dass das, was vor der Wahl gesagt wurde, auch nach der Wahl gilt.

Hallo Frau Dr. Merkel. Das haben SIE gesagt. Ich möchte jetzt keine Debatte darüber führen ob die BRD GmbH ein Staat ist, oder nicht. Dazu hat der Internationale Strafgerichtshof ein klares Urteil gesprochen und es bedarf von meiner Seite keine Diskussion mehr darüber. Selbst Herr Gabriel sagte es einst. Zitat: „ Wir haben garkeine Bundeskanzlerin. Was wir haben ist eine Geschäftsführerin einer Nichtregierungsorganisation. „ Oder Herr Seehofer von ihrer Schwesterpartei. Zitat: „ Die jenigen die gewählt sind, haben nichts zu sagen und die etwas zu sagen haben, sind nicht gewählt. „ Wenn Sie als Kanzlerin diese Aussagen nicht ernst nehmen, dann frage ich mich, ob SIE überhaupt noch ein Recht haben dieses Land zu regieren.

Ein völlig entfesselter Dr. Wolfgang Schäuble spricht auf einem Kongress der Finanzmafia ( auch auf Youtube verewigt ), dass Deutschland seit Mai 1945 niemals souverän war. Zur Erinnerung, das ist der Minister, der bis heute die 100 000 DM Schwarzgeld nicht erklärt hat. Ihr FINANZGENIE. Schäuble wurde gefilmt wie er einem Portugiesen Zusagen für Finanzhilfen macht, aber Bedenken seitens des Parlaments hat. Schäuble spricht im ZDF über Griechenland, nach dem katastrophalen Sonntag in Athen und verlangt von den Griechen, dass das was vor der Wahl gesagt wird, auch eingehalten werden muss..

Frau Dr. Merkel? Kann man so einen Menschen noch ernst nehmen? Der Mann ist Anwalt und sollte sich mit Recht und Gesetz auskennen. Oder? Er begeht vorsätzlichen HOCHVERRAT am Deutschen Volk und SIE dulden das! Ich weiß garnicht wo ich weiter machen soll, denn Ihre Regierung ist eine einzige Baustelle mit unfähigen Bauleuten. Als mehr betrachte ich Sie nicht. Unfähig, desorientiert und der EU verpflichtet.

Frau Dr. Merkel. In Deutschland sterben täglich Kinder, weil die Behörden nicht in der Lage sind die Dinge zu regulieren und die Ämter zu korrupt sind. In Deutschland suchen morgens um 5 Uhr schon Rentner nach Pfandflaschen in Mülleimern. In Deutschland werden Statistiken gefälscht, schön gerechnet und dem Volk verkauft. Und, was mich sehr betroffen macht, in Deutschland sterben Deutsche durch Migranten. SIE, ja SIE, predigen von Dönermorden, rechtsextremen und Nazizellen. Ihr Verfassungsschutz ( welche Verfassung ? ) ist stärker in diese Geschichten involviert, als Sie es zugeben. Wenn der Grundgesetzschutz seine V Leute aus der Szene abziehen würde, dann hätten wir keine NPD mehr. Denken Sie darüber auch mal nach?

Ist Ihnen bewußt wie hoch die Opferzahlen auf der Seite IHRES Volkes liegen? Seit 1990 wurden 190 tödliche Gewalttaten gegen Ausländer registriert ( mir tun die Opfer aufrichtig leid ), aber im gleichen Zeitraum registriert man auch 7500 tote Deutsche Opfer durch MIGRANTEN. Wo liegen da die Relationen? Frau Dr. Merkel. Das sind Zahlen der Landes- und Bundeskriminalämter. Schauen Sie sich doch einfach mal um. Ist Berlin noch regierbar? Wieviele Straftäter mit Migrationshintergrund sitzen in den Gefängnissen? Werden Steuergelder dazu missbraucht um noch mehr Migranten zu bedienen? Die Liste würde lang werden und ich denke, das wissen Sie auch. Ich bin ein Befürworter von Kulturbereicherung und Völkerverständigung, aber irgendwo muss die Grenze gezogen werden.

Sämtliche Verbände und Organisationen halten Ihre Integrationspolitik für gescheitert und das entspricht den Tatsachen. Mit Erschrecken habe ich heute einen Bericht im Handelsblatt gelesen. Der deutsche Verteidigungsminister verweilt gerade in den Vereinigten Staaten von Israel. In diesem Zusammenhang wird einem Ex General Petraeus ( Ranghoher CIA General ), das Verdienstkreuz mit Stern verliehen. Ich frage SIE ganz ernsthaft, können Sie das vor den Müttern und Vätern der über 50 getöteten Bundeswehrsoldaten in Afghanistan vertreten? Innerhalb von 2 Jahren haben 14 Usraelische Soldaten das Bundesverdienstkreuz bekommen und den toten Bundeswehrsoldaten kommt gerade mal die Ehrennadel der Bundeswehr zu?

Um vorzubeugen hab ich am heutigen Tage mit dem Bürgerservice des Bundesverteidigungsministeriums gesprochen und ich war schockiert. Man bestätigt seitens des Ministeriums zwar die Reise des Ministers, aber weiß von der Verleihung dieser Auszeichnung nichts. Finden Sie das nicht merkwürdig? Darf der Verteidigungsminister überhaupt so eine Würde verleihen? An einen Ex General der CIA?

Bislang habe ich in meiner demokratischen Grundhaltung immer geglaubt, dass nur ein Bundespräsident diese Auszeichnung verleiht. Habe ich mich da etwa geirrt? Auf focus.de musste ich aber dann auch noch lesen, dass der Herr Bundespräsident einem Formel 1 Weltmeister das Silberne Lorbeerblatt überreicht. Erklären SIE mir bitte die Relation. Ein Bundespräsident der lügt, betrügt, in höchstem Maße korrupt ist, verleiht einem Menschen ( der nicht mal in Deutschland lebt, nichts fürs Allgemeinwohl tut, Unsummen verdient ) eine Auszeichnung? Erklären Sie mir das bitte.

Um Herrn Wulff gab es ja nun in der letzten Zeit genug Debatten und mediale Vergnügen. Ich mag das alles nicht mehr lesen und hören. Diesen Mann darf man sogar offiziell als Lügner bezeichnen ( so hat es ein Gericht festgestellt ). SIE Frau Dr. Merkel, stärken ihm immer noch den Rücken. Warum? Erklären Sie mir das. Vielleicht weil er den ESM Vertrag noch abzeichnen muss? Lassen Sie ihn erst dann fallen?

Sehr geehrte Frau Dr. Merkel. Es gibt etliche Baustellen in ihrer Regierung, in ihrer Politik und ihrem Personalwesen. Ich könnte ein Buch über die Verfehlungen ihrer Politik in den letzten 4 Monaten schreiben ( da ist Griechenland noch nicht mal drin ). Sie wollen uns verkaufen, ausrauben und betrügen. Kann das sein? Sie belügen das Volk mit schön gerechneten Zahlen in der Arbeitsmarktstatistik und machen uns Glauben, es geht Deutschland gut?

Sehr geehrte Frau Dr. Merkel. Für mein Empfinden wird es Zeit dass Sie und Ihr Schattenkabinett zurück treten, dem Deutschen Volk die Möglichkeit geben nach Artikel 146 GG eine Verfassung zu wählen und somit den Frieden mit allen Völkern der Welt anstreben. Unter Ihrer Diktatur wird dieses nicht geschehen, dessen bin ich mir sicher. Bevor unser Deutschland weiter ausgeraubt, besatzt, belogen, betrogen, verkauft und verraten wird, sollten SIE den Anstand haben und zurück treten. Sie hatten die Chance Deutschland zu einer wahren Nation zu machen. Sie haben die Chance verspielt und diese Nation verraten.

Ohne Hochachtung vor Ihrem Amt

©  Steffen Senft

Die ddp im Netz und bei Facebook

Advertisements

565 Antworten zu “Offener Brief an Frau Dr. Merkel | © Steffen Senft

  1. Steffen
    Das ist grundtief in Ordnung bei soviel entstandener Unordnung in Deutschland – jeder User sollte in seinem kurzen ,besch…. Leben einmal einpaar nette Worte an seinen Kanzler richten .Ich fange gleich morgen damit an .
    Horst Kutscher

    • Valerie Schwingen

      Jetzt mal die Gegenfrage…
      Was bringt es denn Deutschland, der Poltik und den Menschen, wenn jeder mal ein paar „nette“ Worte an seinen Kanzler richtet?
      Ich meine diese netten, polemischen Hetzreden mögen ja vielleicht auf den ersten Blick recht haben (möchte ich gar nicht bestreiten), aber was bringt das? Der Brief ist weder konstruktiv, noch beleuchtet er alle Seiten.
      Reines Ablassen von Emotionen!
      Wenn Sie die momentane Situation wirklich stört warum werden sie als Person nicht aktiv und ändern etwas? Bei Nationalsozialismus anfangen und bei gelungener Integration aufhören.
      Viele dieser Dinge fangen nicht bei der großen Politik an, sondern in den Köpfen der Menschen. Erst wenn WIR es als Bürger dieses Landes schaffen ein eigenes Bewusstsein für Politik zu erlangen und nicht in der Poltikverdrossenheit zuenden werden wir etwas ändern können.
      In dem Sinne sollte jeder erstmal bei sich selbst anfangen, anstatt nur blind zu kritisieren.

      • Ich frage mich ob Sie sich die Bedeutung des Wortes „Polemik“ kennen, werte Frau Schwingen – ich jedenfalls kenne sie. Steffen Senfts Brief ist in keinster Weise polemisch. Subjektiv, selbstverständlich, denn das beinhaltet „Meinungsäußerung“ ja schließlich. Und wo bitte ist er nicht konstruktiv? Werden hier etwa Phrasen gedroschen, so wie es die Adressaten seines Briefes zu tun pflegen? Nein. Aber ich habe den Eindruck, dass sich für Sie Konstruktivität und Emotionen einander ausschließen, was ich nicht nachvollziehen kann. Politikverdruss und Emotionslosigkeit gehen doch einher, jeder, der sich heute noch die Mühe macht und es publiziert, um einen Diskurs auszulösen hat schon mehr Engagement als ein Abgeordneter. Blind kritisierend finde ich nur Sie vor. Es gibt keine universelle, nüchterne Beleuchtung eines Sachverhalts, Stichwort: Graustufen. Doch kommen wir zum Essentiellen: Wie soll ich mich persönlich einbringen? Wie haben Sie denn bei sich selbst angefangen? Herzliche Grüße.

      • Wenn zu Recht Kritik besteht, dann darf diese mit Sicherheit ihren Platz haben. Wer sich die Dinge schön redet? Du, Valerie.

      • Wie soll man sich in der Politik stark machen, wenn man aufgrund von Interessenkonflikten nicht gewählt werden würde? Damit Poitiker wieder glaubwürdig und volksnah Politik machen könnten, dürften sie in keinem Aufsichtsrat mehr sitzen, um die Interessen der Wirtschaft zu bedienen. Sie müssten ihre Pensionen drastisch kürzen und ihr Amt wieder ernst nehmen. Sag mir wer dich wählen würde, wenn du versuchen würdest, eine ehrliche Politik zu machen?? Kein Mensch!

      • So ein Blödsinn habe ich noch nie gehört. Was kann der einzelne ausrichten ohne vorher eine Menge aufzuwiegeln und laut zu werden ? Und wenn solche Meinungen die Kanzlerin nicht erreichen, wird das Volk ohnehin wenn es ihm schlecht genug geht auf die Strasse gehen aber dann ist es zu spät. wer die Zustände in der ehemaligen DDR kennt der weiß wovon ich rede.

      • Gegenfrage zu Valerie Schwingen
        Wie soll er als kleiner Puschbürger was gegen machen..Wir als Volk werden sowieso nicht erhört.Er hat mit den was er schreibt einfach ma recht.

      • Wir bei der ddp Die Zukunft ( http://www.ddp-partei.de ) hören nicht nur Dir zu sondern erstmal grundsätzlich jedem zu. Wenn Du was verändern willst mach mit. 😉

      • Valerie Schwingen sind sie rein zufällig eine Freundin von Frau Merkel??

      • Christian Bartz

        Der Kommentar liest sich wirklich gut. Es stellt sich nur die Frage wie man in diesem „Staat“ seine eigene Meinung noch offen vertreten kann ohne sofort in die „rechte“ Ecke gedrückt zu werden.

        Ich gebe Herrn Senft in seiner Aussage Recht und denke das das „Volk“ endlich mal das lesen unserer angeblichen „Verfassung“ Grundgesetz FÜR die Bundesrepublik Deutschland beginnt und dabei den geschichtlichen Hintergrund seit 1945 nachrecheriert. Jeden normaldenkenden Menschen müßte dann klar sein das hier etwas nicht richtig läuft.
        Zum Beispiel: Wie kann das Grundgesetz eine Verfassung sein wenn es im Art 146 klar aussagt, daß das keine Verfassung ist !?!? … und wo gilt das „Grundgesetz !? … freundlicherweise der Geltungsbereich (ehem. Art 23.) ja bereits 1990 aus dem Grundgesetz gestrichen und gegen alle Behauptungen hat die Präambel keine Gesetzteskraft und somit legt diese den Geltungsbereich auch nicht fest. KEIN GESETZ OHNE GELTUNGSBEREICH … so ist es doch in einem Rechtsstaat !? .. und so wurde es auch durch die Gerichte mehrfach bestätigt.

        Hoch Lebe die Menatalität des „deutschen Volkes“ …. bloß nicht denken, ich könnte meinen Verstand einsetzen müssen und kann nicht mehr die „Vogel-Strauß-Politik“ anweden. Als einzelner kann man nichts erreichen, aber als Volk hätte man ohne weiteres die Möglichkeit etwas zu ändern. Aber dazu kann ich nur meine eigene Empfindung schreiben: „DER DEUTSCHE IST FEIGE GEGENÜBER DER OBRIGKEIT“, das hat man schon schon bei Hitler gesehen. Wie die berühmten 3 Affen … nichts hören, nichts sehen, und bloß nichts sagen.

        Ich distanziere mich ausdrücklich von der Gewaltherrschaft des Hitler-Regimes. Dies ist ein dunkler Punkt in der Geschichte des deutschen Volkes für den die jüngere Generation sich nicht verantwortlich fühlen sollte, aber alles daransetzen sollte, daß sich soetwas nicht wiederholen kann.

      • Top, Frau Schwingen, 100%ig unterschreibbar!

      • Ich möchte hier nur folgendes Anmerken oder eine Gedankenanstoss geben: Im Grundsatz sehe ich das auch so und verstehe Ihre Ansicht …. Aber… da stellt sich wieder die Frage: wer oder was war zuerst da
        … Das Huhn oder das Ei ……
        Politik hat ganz klar eine Vorbildfunktion, die auch von dessen Betreibenden gelebt werden soll und muß. Wenn ich meinen Kindern keine Werte vorlebe, wie sollen die es denn erlernen. Meine Kinder sagen mir als Elternteil doch auch nicht WIE sie erzogen werden wollen.
        Zum Abschluss …. Politiker besetzen „Würdenämter“
        Hierzu die Difinition auf Wiki: http://de.wikipedia.org/wiki/W%C3%BCrde

      • Wo kommen Sie denn her ? Was für ein Problem haben Sie mit sich und der Welt ? Ich kenne ihren Namen nicht, haben Sie schon einmal etwas gegen diese Situation getan ? Sie sind eine arogante aufgeblasene Frau die überhaupt keine Ahnung von Politik hat.

      • Stimme voll und ganz zu, liebe Valerie.

        Und was mich schockiert, sind die unzähligen orthografischen Fehler der Weltverbesserer. Es wird sich beklagt, dass man nicht auf das eigene Land stolz sein kann, ohne schief angeschaut zu werden. Man ordnet sich mitte-rechts ein. Man spricht von Patriotismus. So stolz und deutsch ist man, dass man die eigene Sprache gar nicht mehr so recht beherrschen muss in Wort und Schrift.

        Ich habe hier wirklich an die 200 Kommentare und Meinungen gelesen und verstehe nicht, wie so viele Menschen schreiben können, dass Sie den Brief von Herrn Senft als eine Art erlösende Ansprache der Dinge, die nicht ganz glatt laufen, sehen und gleich hinterher preschen mit „Das Volk muss sich wehren! Nicht immer nur jammern und meckern.“
        Ich lese hier Gejammer und Gemecker, bis mir der Zeigefinger vom scrollen schmerzt. (Ein paar lesesnswerte Ausnahmen gab es.)
        Wo sind die Aktivisten? Wer tut was? Jemand ehrenamtlich tätig? Wer demonstriert? Wer lebt gegen die Norm? Wer informiert sich ausgewogen?
        Ich würde sagen, fast niemand.

        In der Politik wird nach Spielregeln gespielt, die sich dem normalen Bürgen oft gar nicht erschließen. Es werden Versprechen gemacht, die gar nicht zu halten sind, seit Jahren! Wieso habt ihr noch die Kraft euch darüber aufzuregen? Wir wissen wie es ist. Wir wissen, dass sich durch ein Briefchen an die Kanzlerin nichts ändert.
        Wieso sparen wir uns nicht die Zeit und fragen einfach mal bei der Omi nebenan, wie es ihr geht?! Wieso lächeln wir uns nicht einmal gegenseitig an?

        Wieso müssen wir immer wütend sein?
        Ich versteh das nicht.

      • manfred köhler

        sehr verehrte frau valerie schwingen ,
        nachdem ich ihre „bemerkungen“ gelesen habe, denke ich , dass sie zu denen gehören,ob gewollt oder ungewollt , die „immer“ wegschauen wollen !!!
        mit verlaub ….. das hatten wir doch schon mal !!

        keinesfalls nehme ich für mich in anspruch , andersdenkende zu verunglimpfen !!!
        und es widerstrebt mir zutiefst ,die ehemalige FDJ – SEKRÄTERIN bzw. deren
        worthülsen zu benutzen …!
        doch ihre – sie sind gemeint – worte sind im wahrsten sinne nicht hilfreich , wenn es darum geht , die politischen handlungen dieser bundeskanzlerin und ihres geldwäschergefährten realitätsgerecht zu „würdigen“ !

        mit vorzüglicher hochachtung ,
        manfred köhler
        dipom-pädagoge
        und
        sozialarbeiter(grad.)

      • Nancy Wetzel

        Ich habe auch das Gefühl, dass dieser offene Brief alles andere als sachlich ist. Ich kann den Herrn verstehen, das können wahrscheinlich die meisten. Wir sollten uns aber immer vor Augen halten, dass wir nicht die „Schafe von Glennkill“ sind, sondern im Großen und Ganzen eine relativ große Weitsicht auf unsere Gesellschaft und auch auf andere Gesellschaften haben und dass wir theoretisch in der Lage sind, Dinge zu hinterfragen anstatt sie pauschal zu verurteilen. Politik ist ein Spiegel der Gesellschaft. Wenn unsere Kanzlerin nicht im Sinne ihres Volkes handelt, dann sind wir als Volk aufgefordert, ihr den Spiegel vorzuhalten. Das geht aber nicht mit Polemik oder dem Äußern von Unmut und erst recht nicht mit Stammtisch-Patriotismus. Da muss was Konstuktives her, was ich leider auch nicht bieten kann, weil ich in die politischen Geschäfte (wie wahrscheinlich die meisten „normalen“ Bürger) nicht involviert bin und mir zu den meisten Dingen das nötige Grundlagenwissen fehlt. Ich finde es auch irgendwie schämenswert, hier Zahlen und Meinungen über Migranten anzubringen. Sie sind auch ein Spiegel unserer Gesellschaft und was wären wir ohne sie! Wir profitieren in den meisten Fällen von Ihnen und strafen sie dafür mit engstirnigen Anschauungen. Im Großen und Ganzen hat unsere Gesellschaft schon seit Jahrzehnten versagt, da kann leider auch Frau Merkel das Ruder nicht mehr komplett herumreißen. Sie hat ein schweres Erbe angetreten und in einer oder zwei Legislaturperioden kann man dieses kollektive Versagen nicht ohne immensen zeitlichen und finanziellen Aufwand ändern (von den ein oder anderen „Blockaden“ im Kopf vieler Bürger und Politiker ganz abgesehen, die wahrscheinlich nur mit Unsummen von Geld und auf keinen Fall zeitnah zu überwinden sind). Meiner Meinung nach wäre Frau Merkel eine gute Außenministerin, vielleicht sollten wir sie dazu machen! Aber wer will an ihrer Stelle schon freiwillig Kanzler/Kanzlerin in Deutschland sein? Einer der Kommentatoren? Ich bin gespannt auf die nächste Wahl…. 😉

    • ja horst kutscher und auch noch freund von herrn senft,aber er hat recht

      • Valerie Schwingen

        Um ein paar Sachen klar zu stellen.
        Nein ich bin keine Freundin von Merkel, der CDU oder sonst irgendeiner konservativen Einstellung, ganz im Gegenteil.
        Und ich bin schon dabei mich ein zubringen um etwas zu verändern, wenn auch im kleinen. Aber darum geht es ja auch.
        Wie sagt man so schön: „Alles hat mal klein angefangen.“
        Zu Frau Blume: Warum sollten wir als Volk nicht erhört werden? Schließlich sind es nicht irgendwelche Poltiker die Deutschland ausmachen, sondern 81 Millionen Bürger und Bürgerinnen.
        zu S.Engel: Warum würde mich denn keiner wählen wenn ich von Ihnen genanntes durchsetzen wollen würde? Ehrlickeit ist doch genau das nach dem die Bürger schreien.
        Zu Matthias F.:
        Vielleicht rede mich mir die Dinge schön, vielleicht habe ich auch eine rosa-rote Brille auf, aber das nur im Hinblick auf meinen Glauben daran das man etwas verändern kann. Du, Ich und Wir als Kollektiv.
        Möglicherweise werde ich mit dieser Hoffnung irgendwann böse auf die Nase fallen, aber bis dato halte ich daran fest.
        Man möge mir meine jugendliche Naivität an der ein oder anderen Stelle verzeihen…

      • Valerie Schwingen

        Sehr geehrter Herr Köhler,
        ich fürchte Sie haben mich nicht verstanden.
        Es geht mir weis Gott nicht darum weg zu gucken, ganz im Gegenteil!
        Wir müssen hinschauen und handeln.
        Allerdings bin ich der Meinung das Handeln mehr bedeutet als einen netten Brief zu schreiben.
        Wissen Sie mein Vater hat das auch mal gemacht.
        Einen Brief geschrieben, wie bes******n doch die Politik ist und das man sowieso nicht wählen braucht, weil eh alle Lügen und ihre Wahlversprechen nicht einhalten.
        Da stelle ich mir doch die Frage, was aus einem Land bzw. einer Demokratie werden soll, wenn alle Menschen Politiker im allgemeinen für Unfähig halten.
        Ich meine, wenn sich schon die meisten Erwachsenen von der Politik abwenden, wie soll das denn mit der nächsten Generation aussehen?
        Wie können wir so ein Vorbild für die Jugend sein?
        Gerade Sie als Pädagoge sollten doch wissen was diese Einstellung bei der neuen Generation auslöst/ auslösen kann.

    • Hallo Steffen,
      ich finde es gut von Dir,dass Du Dich an die Öffentlichkeit gewannt hast.Natürlich sind wir alle Politik verdrossen.
      Als Angestellter der Bundesrepublik Deutschland fällt mir immer wieder auf,das sich unsere Geschäftsführung gern auf andere“Baustellen“begibt.
      Aber das Kartenhaus Deutschland zusammen bricht. Leider ist es in unserer Medien gesteuerten Zeit schwer die Wahrheit zu sondieren.
      Wir werden durch gezielte Fehlinformation geleitet.Und ein sehr großer Teil unserer Bevölkerung folgt unserer von Lobbyisten geführten Regierung wie dem Rattenfänger von Hameln.
      Unser Bundestag ist eine Art Vatikan,ein Staat im Staat.Es wird Wasser gepredigt und Wein getrunken.
      Ich gönne jeden seinen Erfolg und schaue nicht über meinen Tellerrand hinaus.Als normaler Bürger meines geliebten Geburtslandes habe ich mir schon seid einiger Zeit mein eigenes kleines Leben geschaffen.
      Aber langsam wird es Zeit aufzustehen und etwas zu sagen.Wir als normale Angestellte und Bürger sind doch ständig den Schikanen(z.Bsp.versteckten Steuererhöhungen)ausgesetzt.
      Schauen wir doch nur einmal wie gut der Bundestag besetzt ist.(bezüglich der Anwesenheit).Wenn wir nicht auf Arbeit erscheinen,bekommen wir kein Geld bzw.werden entlassen.Unser Land kann bei dieser Arbeitsmoral unserer Politiker nicht funktionieren.

    • Ach Leute, bei der nächsten Wahl ein großes Kreuz durch den ganzen Wahlzettel machen. Somit bekommt keiner die Stimme. Wenn dieses viele tun würde, würde es vielleicht als Warnschuss reichen. Sollte es da oben , dennoch nich angekommen wird es Zeit , dass das Volk auf die Strassen geht und sich nicht weiter verarschen lässt. Wenn das Volk immer nur alles hin nimmt was die da oben machen….wird sich nie was ändern.

      • Schade nur das das schon zuviele machen und es absolut kerine Wirkung hat ! Ausser der das immer weniger wählen und sich von daher auch immer weniger ändern wird ! weil selbst wenn nur zwei wählen gehen werden von 5 Parteien 3 auf der Strecke bleiben und die anderen 2 werden immer die selben sein.-

    • wem nütz das das sie sogenannte regierung zurück tritt ,
      die könne doch lachen nicht einschlafen .siehe wullf der korrupte hund, jeder andere arbeitnehmer würde fristlos gekündigt wenn er sch….. baut nur nicht die nimmersatten in berlin, die bekommen noch bis der deckel zugeht ein ein gehalt jenseits von gut und böse, davon träumt jeder von uns , ich bin dafür das die gesetze die sowas zulassen entsorgt werden

    • Raphael JAcoby

      Hallo Steffen,
      Danke , du sprichst mir aus der Seele und ich kann nichts finden was ich anders sehe ! Leider haben wir im Land ein Problem! Das sind zum größten Teil WIR ! Wieso gehen wir nicht auf die Straße und zeigen was wir von der Politik halten ?
      Ich habe mal einen Freund (48 Jahre alt , Ich 24) gefragt wieso wir das nicht machen! Da sagte er folgendes:,, Wenn ich auf die Straße gehe dann darf das nicht für 1 oder 2 Stunden sein um gehört zu werden! Da müssen 1 bis 2 Wochen mindestens her. Ebenso braucht man dazu viele Menschen , nehmen wir an 2000 vorerst. Diese 2000 Menschen stellen sich 10 Tage hin und demonstrieren. davon sin 1900 erwerbstätig. Diese 1900 müssen auch einen Haushalt schmeißen und haben vielleicht noch Kinder!
      Es würde so ablaufen… 1900 gehen nicht auf die Arbeit weil Sie Ihre Meinung sagen wollen. Diese werden dann arbeitslos, somit verlieren Sie Haus und Hof und es gibt Ärger in der Familie. Soll uns ein Arbeitsamt oder ein Job Center auffangen ? Wir sind dazu gezwungen die Fresse zu halten. Cleverer Staat.
      Es muss ein Putsch her! Da sind wir uns einig ..wir brauchen jemanden an der Spitze der für`s Volk arbeitet und nicht für sich. Leider sieht sich Deutschland in der Verpflichtung anderen zu helfen, weil wir Ihnen Leid brachten. Nur ich bin nicht Adolf Hitler.

      Weiter so, eventuell wirst du gehört und meinen Segen hast du !

      Gruß aus Oberfranken

      Raphael

  2. Hallo Horst Kutscher,
    vielen Dank für Dein Kommentar.
    Wenn Dein Brief fertig ist würden wir uns freuen wenn auch Du uns diesen zur Veröffentlichung frei gibst.

  3. Schwarz, Michael

    Lieber Steffen,
    obwohl ich finde, dass viele genannte Fakten aus dem Kobtext gerissen und damit verzerrt vorgetragen sind, fällt mir zu diesem ……., nennen wir es mal, Machwerk nur eine einzige Frage ein:
    „Warum hast Du Dein Kreuz zweimal bei der CDU gemacht?????“
    Wenn Du Schuldige suchst, such doch nicht in den Reihen derer, die die politische Verantwortung tragen, sondern lieber bei denen, die diese Leute in ihre Ämter und Positionen gebracht haben. Das wären dann zum Beispiel die Wähler, die mehrfach CDU gewählt haben.

    • Man sollte an der Stelle aber auch bedenken aus welchen Gründen die Wähler die CDU gewählt haben.
      In meinen Augen liegen die Gründe im Wahlprogramm, das ein Haufen voller Lügen ist, im Nachhinein betrachtet.
      Stumpf gesagt einfach nur Verblendung der Wähler, um Stimmen abzugreifen.
      Das Wahlprogramm ist den gewählten Politikern nach der Wahl vollkommen egal.

    • Michael,
      deiner Argumentation kann ich so nicht folgen. Damit steh ich sicher auch nicht alleine da.
      Denn egal, wer welche Partei gewählt hat und wem die Politiker ihre Ämter zu verdanken haben – die Wähler sind doch nicht Schuld daran, dass die Herrschaften da oben ihre Arbeit nicht anständig und vor allem zum Wohle und im Sinne unseres Volkes erledigen.
      Die gewählten Politiker haben mit ihrer Funktion auch eine riesige Verantwortung übernommen, der sie nicht im geringsten gerecht werden.
      In Deutschland geht es so richtig Abwärts – aber hauptsache, wir glänzen nach aussen.
      Dieses Land hat unter anderem mit keiner Silbe mehr die Bezeichnung Sozialstaat verdient, sondern eher Anti-Sozialstaat. Es wird laut getönt, welche Errungenschaften wieder für unsere Bürger beschlossen wurden. Dass die aber total an der Sache vorbei entschieden werden, wird nicht dazu gesagt.
      Wie kann es sein, dass zum Beispiel Zuschüsse im Rahmen des Bildungspaketes beschlossen werden. Die Verteilung dieser Zuschüsse aber Ermessenssache ist und einen Haufen Bürokratie nach sich zieht. Dies, obwohl das eigentlich nicht Sinn und zweck der Sache sein sollte, sondern ein problemlose Antragstellung und schnelle Erstattung.
      Hier ein Beispiel: Eine alleinstehende Mutti von zwei Kindern beantragt für ihr jüngstes Kind Geld für Nachhilfeunterricht, welches sie vorverauslagen musste. Ihr Antrag auf Erstattung wurde abgelehnt mit der Begründung, die Nachhilfe wäre nicht notwendig gewesen, weil das Kind ja noch nicht sitzen geblieben ist….
      Gehts noch??? … Und so zieht sich diese Behördenwillkür durch das ganze Antragswirrwar.
      Ich selbst habe vor 2 Wochen eine Mail mit hoher Dringlichkeit direkt an das Bundeskanzleramt gesandt. Weder eine Eingangsbestätigung habe ich erhalten, geschweige denn bisher überhaupt irgend eine Reaktion.
      Es ging ja auch nur darum, dass Winterfeuerungsbeihilfe bei 20 Grad minus verweigert wird, obwohl laut SGB II die tatsächlich anfallenden Kosten hätten übernommen werden müssen.
      Da oben interessiert es niemanden, ob hier jemand erfriert oder verhungert. Sie haben alle mögliche Verfügungsmacht an die unteren Ebenen abgegeben, um selbst nicht mehr damit belastet zu sein.
      Früher hat es was genützt, zur Bundesarbeitsagentur nach Nürnberg zu schreiben, um Hilfe zu bekommen. Habe ich versucht und bekam die Antwort, dass die Zuständigkeiten an die örtlichen Agenturen und Landkreise abgegeben wurden.
      Alle Macht der Behördenwillkür. Hier gilt das Motto – prinzipiell erstmal alles ablehnen – sollen sie doch klagen. Habe ich auch zu hören bekommen …
      Warum muss Geld für Gerichtsverfahren vor Sozialgerichten ausgegeben werden, obwohl die meisten Dinge einfacher zu klären gewesen wären.
      Ich denke mal, Steffen hat sehr intensiv recherchiert und zusammengetragen, was er niedergeschrieben hat. Keine Ahnung, wie du dieses Schreiben als „verzerrt vorgetragenes Machwerk“ deklariert werden kann!!!
      Die Politiker sind doch die, die nicht mit ihrer Verantwortung umgehen können. Versprechen wurden zu Versprechungen …. obwohl das sicher für politisch anders eingestellte absehbar war. Allerdings ist das bei jedem Machtwechsel das Gleiche. Vor der Wahl werden Versprechungen gemacht, die offensichtlich nicht realisierbar sind. Und selbstverständlich ist man dann mit der Ausrede schnell dabei, dass man erstmal den Müll der vorherigen Regierung wegräumen muss. Das Ding ist nur, dass dann der eigene Müll, den dann die nächste Regierung produziert, genau so einen großen Haufen ergibt.
      Gut, ich höre hier an der Stelle auf. Aber in Deutschland sollten sich die Menschen mal wieder lautes Gehör verschaffen und auf die Straße gehen. Sonst sind wir wirklich bald nichts mehr wert.

      • Absolut Richtig,Katrin!Da triffst auch Du,den Nagel schlicht und ergreifend auf den Kopf!!!

      • manfred köhler

        das, was du schreibst , ist schlicht und einfach die beschreibung gesellschaftlicher , tatsächlicher zustände … dem ist bestimmt nichts besonderes mehr zuzusetzen !!!
        wir sollten auf die strasse gehen !!!
        WIR SIND DAS VOLK !!!
        organisiere dich mit gleichgesinnten !
        ebenfalls gibt es mittlerweile parteien , die durchaus wählbar sind ; auch und gerade , weil sie konservativ sind !!
        wir versuchen es zur zeit … !
        lg,
        m.k.
        ps.:
        ich vermute ,hier , bei einigen komentatoren/innen , dass sie bewusst ein „störrfeuer“ entfachen wollen…. sei es mit dem überaus dümmlichen vermerk : ….es gibt hier viele , die der deutschen grammatic nicht genug mächtig seien , und sich deshalb politish nicht äussern sollten ??….. !!!
        meine mitmenschen vorführen zu wollen , mit dem hinweis , grammaticalische fehler zu machen , finde ich einfach nur erbärmlich !
        andererseits ist auch der verweis darauf , den einzelnen ausschliesslich nur als nicht-handlungswilliges subject anzusprechen , ebenso contraproductiv , wenn es darum gehen soll , gesellschaftspolitische, relevante veränderungsstrategien gemeinsam in practisches handeln umzusetzen !
        ich vermute also , die „LINKE“ lässt grüssen …daran erinnern mich sehr stark die zuvor angesprochenen „kommentare“ !!!!!

        als ehemaligem DKP-MITGLIED sind mir derartige polit-strategien ,sie wurden sicherlich auch regelmässig in der ehemaöligen DDR practiziert , überaus geläufig ;sie dienten primär dem zweck , wenn auch unter anderen vorzeichen : TEILE UND HERSCHE !!

    • Ich finde du siehst das falsch warum sollte man jetzt den Wählern die schuld geben . . . Ich habe auch einmal diese Partei gewählt aber nur aus Hoffnung das es mal besser wird in diesem land . . . Aber es wurde nicht besser!!!
      Ich persönlich habe draus gelernt. . .
      In meinen Augen ist unsere Politik die reinste Mafia nur auf ihren eigenen wohl bedacht . . . Und ich verstehe nicht warum wir immer noch so still halten und uns nicht währen!!!

      • Vielleicht WEHREN wir uns nicht gegen „unsere Politik“, DIE nur auf ihren eigenen Wohl(STAND) bedacht ist, weil „wir“ vielleicht zu dumm sind, mal einen deutschen Satz gerade heraus zu schreiben!

    • Lieber Michael,
      wem hast Du Dein Kreuz gegeben? Sind die anderen Parteien besser??? Mal ehrlich: Man KANN doch nur die Falschen wählen! Versprechungen machen sie alle. Wem soll man glauben, wenn hinterher nichts von alledem eingehalten wird? WEM soll man denn seine Stimme geben??? An der Misere Deutschlands kann man dem wählenden Volk wirklich keine Schuld geben!

      • Schwarz, Michael

        Liebe Bine,
        stimmt, man kann nur die falsche Partei wählen. Aus diesem Grund wähle ich gar keine Partei, was NICHT heißt, dass ich nicht wähle. Seit einigen Jahren praktiziere ich das Verfahren meinen Wahlzettel UNGÜLTIG zu machen, indem ich in Großbuchstaben draufschreibe „PROTESTWAHR, STIMME UNGÜLTIG“.
        Jeder, der weiß, wie unser Wahlsystem funktioniert, kann nachvollziehen, dass meine Stimme damit als abgegeben gewertet, aber keiner Partei zugeschrieben wird.
        Ziel dieser Verfahrensweise ist es, für politische Randgruppen und extreme oder radikale Parteien (egal, ob links oder rechts) die Fünf-Prozent-Hürde so hoch wie möglich zu setzen.
        Dass in unserem Land vieles nicht richtig läuft, ist mir nicht entgangen, aber leider habe ich hier keine konstruktiven Beiträge gelesen, die eine Lösung des Problems offenbaren. Insofern halte ich es für besser, sich zurückzunehmen, solange man keinen Vorschlag machen kann, wie das Problem angegangen werden kann.

    • Aus Fehlern kann man nur lernen, wenn man diese auch macht!

    • Lieber Michael Schwarz
      …oder die, die mehrfach oder überhaupt SPD, FDB, Grüne, Linke gewählt haben, von den Splitterparteien erst gar nicht zu reden.
      Ich selbst wähle bereits seit Jahren nicht mehr. Nun kann natürlich dieser dumme Spruch von „Wer nicht wählt wählt seinen Gegner“. Dem ist entgegen zu halten, da sich die Parteien im wesentlichen nur sich selbst im Auge haben und nicht das Interesse des Volkes, das sie zu vertreten vorgeben, sind alle für einen Wähler wie mich nur Gegner. Zum Punkt, sich selbst einbringen: Na das versuchen Sie mal. Sie werden es kaum bemerken wie schnell sie wieder draußen sind.
      In den Parteien ist Sachverstand nicht gefragt. Im Gegenteil, auf fundierte Argumentation geht man erst gar nicht ein. Das findet sich in allen Parteien.
      Solange es nicht die Möglichkeit auf dem Wahlzettel gibt, auch etwa folgende Angabe ankreuzen zu können: „Keine der hier genannten Personen oder Parteien sind für mich wählbar“, so lange werde ich sicher nicht wählen. Schließlich macht erst diese Möglichkeit ein demokratisches Verfahren rund und zum zweiten könnte das zu einem Nachdenken der Parteien über ihr Tun führen. Die Hoffnung stirbt eben doch zuletzt.

  4. Gut gemacht! Ich bringe diese formale Höflichkeit schon länger nicht mehr auf für dieses Gesocks!

  5. Wow! Soviel Wahrheit im Klartext! Da gehört was dazu. Herzlichen Glückwunsch und toi, toi, toi dafür, dass sich das sehr bunt gemischte, deutsche Volk noch friedliche zusammenfügen kann, bevor noch mehr junge Gewalttäter aus den Bildungssystemen auf die Idee kommen, sich mit anderen jungen Gewalttätern gegen die Gesellschaft verbünden, die psychisch krank macht, weil sich wenige an generations- und gesellschaftstrennenden Berufs- und Ehrenämtern sowie deren Vermarktung und Verbreitung im subventionerten und steuerfinanzierten Festveranstaltungs- und Touristengebieten für die ebenfalls subventionierte Sponsorenwirtschaft, deren Rettungspakete lediglich die Integration von Nachwuchs tragen, der von Weltpolitik getragen wird, weil er sich über Weltbildung, Weltkultur und Wettkampftraining zum Menschen machen lässt. Der eigene Nachwuchs funktioniert wunderbar, weil man seine Depressionen mit Luxus und Pharmazie klein hält, während man den Zappelphilip im Sport derart trimmen lässt, dass er sich vom klassischen Bildungs- und Kulturprogramm unterdrücken lässt, in dem er nicht einmal frei denken darf, weil stummes zuhören, gehorchen, ablesen und abschreiben gefordert ist.

    Gelernt wird gefälligst Zuhause, wo auch noch der Haushalt laufen muss, weil die Eltern länger arbeiten und dann zu erschöpft sind und noch einkaufen müssen. Danach erholen und vergnügen sich die meisten, während die Kinder in Vereinen wieder und oft noch viel heftiger als an Schulen vom Berufs- und Ehrenamt erzogen wird, dass seinen Gewinn nicht mit Nachwuchs teilt, sondern immer härter ausfallende Wettbewerbsleistungen, vorgeschriebenes Ausstattungsmaterial, Honorar oder Aufwandsentschädigungen fordert, und sich dann auch noch über Sponsorengelder für Feste freut, in denen die Gastronomie ebenso aufschwingt wie Spendensammlungen und Spendenverkäufe für die Gewinner, die man nicht aus den Mannschaften wirft, weil es den Erziehern, Lehrern, Trainern und Künstlern so gerecht wird, dass genug Geld für Luxusprogramme der Kinder gesammelt werden kann, womit niemandem auffällt, dass sich die deutsche Dichter und Denkerkultur mehr denn je an einer Vermarktung von Kinderarbeit bereichert. Der Familienschutz wird ausgehebelt. Die soziale Marktwirtschaft wird gezwungen, den Vermarktungsraum für das Personal von Politik, Religionen und Weltwirtschaft zu tragen und trägt auch reiche Pensionäre über Steuerabzüge und -zahlungen. Sie kann nur überleben, wenn sie Personal entlässt – und setzt ganz vorn die schwächsten aber gesundesten Menschen raus, die sich für und mit Kindern und Nachbarn gegen die Familienzerstörung durch Berufskarrieren in einer Weltkultur wehren, die sich an immer schlechter ausfallenden Erziehungs- und Pflegeprogrammen bereichert, damit ihr sozial verwaister Nachwuchs in elitären Einrichtungen gefügig gemacht wird und sich an Billigarbeitern aus Elendsgebieten der Welt bereichert, wo man noch für einen Schluck Wasser und Stockbrot am Lagerfeuer damit zufrieden ist, dass sich die Kinder für Familiensinn bedanken, weil man in freier Natur lebt, wo freie Bewegung und kreative Entfaltung ebenso drin ist, wie man dort auch bessere Lebensmittel sammeln kann und wie früher sät, jagt und fischt.

    Doch auch da wird gezündelt, was das Zeug hält, und nistet sich die Weltwirtschaft ein, die vom Kneipen- und Touristenvergnügen lebt, weil sich Menschen mit Familien- bzw. Nachbarschaftshilfesinn im Glauben an das Gute solange veräppeln lassen, bis sie vom Glauben abfallen, weil man sie über die Klippen wirft, damit die nächsten zappelnden Ewigschüler ihren Platz in der Natur finden, wo man sich mit Tieren austauschen und an Menschen rächen kann, die einem die Kindheit zur Hölle gemacht haben.

    So ähnlich läuft es doch in der deutschen Dichter und Denkerkultur. Die flattert seit Jahrhunderten auf der Welt herum und scheint uns über Kapitalentzug und Kriegseinsätze dahin zwingen zu wollen, dass wir uns wie Chinesen oder Afrikaner bzw. Nutztiere halten lassen, nachdem sich die Massen relativ kurz nach der Ausrottung von Indianern und Versklavung der Afrikaner ergab, dass sich Volksmassen erhoben und blutrünstig über Adlige und Gläubige hermachten, die vorher für die vielen Unruhen auf der Welt verantwortlich waren.

    • Wir sind das Volk! Wir sollten auf die Straßen gehen und uns nicht alles gefallen lassen. Zusammen sind wir stark!!!
      Aber was machen wir stattdessen: Wir sitzen lieber jede Woche am Stammtisch und beschweren uns darüber das alles in unserem Land schlechter wird, anstatt aufzustehen und zu sagen: Schluss jetzt, wir lassen uns nicht alles gefallen!

      Politiker gehen nach 2 Wahlperioden im Bundestag in Pension wenn sie wollen, bekommen dann immer noch ein vielfaches von dem was der Bürger verdient.

      • Und das sind diejenigen die wollen das wir am besten bis 72 Jahre arbeiten gehen weil wir wahrscheinlich schon vorher Sterben damit sie keine Rente mehr an uns bezahlen müssen!!!

        Armes Deutschland!!!!!!

      • manfred köhler

        hallo , tom,
        ich bin keinesfalls anmassend , oder gar besserwisserisch …. ich trete einer „rechten“ , einer konservativen partei bei – allerdings NICHT der NPD !!!!!

        tue doch dasselbe …viele hier möchten sich bestimmt organisieren … !!!!
        weil sie erkannt haben : nur einigkeit bringt erfolg !!

        WIR sollten es nun endlich tun !!!
        DAS ist der einzie weg , demokratische verhältnisse wieder herzustellen …. !!!!!!
        informiere dich doch ,bitte … schau doch mal bei PI nach !!!
        dort findest du sicherlich genug infos , um dich einer partei anzuschliessen , die deinen politischen vorstellungen entspricht !!
        überzeuge auch deine familie, deine freunde …. es ist doch einfach so , wie du es festgestellt hast !!!! :
        wenn wir zusammenstehen sind :

        WIR sind das volk !!!!

        wir sollten nicht mehr „jammern , oder „meinen“ , es ändert sich ‚eh nichts !!!
        DOCH ..es wird sich BESTIMMT vieles in unserer gesellschaft ändern , wen wir uns in parteien wiederfinden , die primär UNSERE interessen vertreten „werden“ !

        DAS haben wir in unseren händen !!!!

        ALSO , packen wir es an !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
        treten WIR der partei bei, wie der DDP, oder parteien mit ähnlichen politische zielen UND drängen auch auf den zusammenschluss dieser parteien !!

        lg ,
        manfred köhler

    • WOW Marion! Ihre Sätze sind unglaublich (lang und verschachtelt). Sie haben viel Richtiges zu sagen und durch kürzer gefasste Sätze käme die Nachricht vielleicht auch beim Leser an.
      Meine Worte sind nicht als persönlicher Angriff gedacht! Verstehen Sie es also bitte nicht falsch. Es soll vielmehr eine konstruktive Kritik sein.

    • Chapeau!
      Aber leider interessiert es keinen Politiker. Die ziehen ihr DING durch und hauen die Nummer in den Kasten ohne Rücksicht auf den „dummen Mopp“.

    • sehr gut geschrieben! Danke!!

    • Danke und Chapeau!

    • Das trifft genau en Punkt! Vieleicht etwas zu lange Sätze,aber genau Richtig! Schade dass jeder nur „die Faust im Sack“ macht.

  6. @ Marion Köppe
    das ist ja schon ein eigenen Betrag ! 😉

  7. harrygambler2009

    Klare Worte und sehr sachlicher Zusammenhang, man kann nur hoffen, sie liest ihn iregndwann mal, bekanntlich arbeitet sie seit Jahren nur mit Handy und SMS.
    Harry Gambler,

  8. weiß nicht was ich davon halten soll..klingt auf der einen seite sehr gut, aber letztendlich.. wer nimmt politiker denn noch ernst? ich schon lange nicht mehr. was war das mit der NPD… ist das ein nazi-brief-in-schöner-form weil „kameraden steht stramm“ nicht gut ankäme?? auf der anderen seite gehen mir die kriminellen ausländer (obwohl ich gastarbeiterkind bin) auch total auf die eier und ich kling dann auch wie ein springerstiefel, wenn die meine kids anpacken… ich weiß nicht in welche schublade ich das hier packen soll… grübel…

    • Hallo Tina,
      vielleicht solltest du die kriminellen Ausländer nicht mit den Nazis in einem Satz nennen.
      Ich bin weiß gott kein Freund von Naziparolen und allem was dazu gehört. Aber wenn man seine Meinung zu Ausländern äußert, ist man in den wenigsten Fällen ein sogenannter Nazi. Sie bekommen hier einen Status, der ihnen wirklich nicht gebührt.
      Es ist nunmal Tatsache, dass Ausländer, vor allem die, die neu nach Deutschland kommen, mehr Rechte haben, als wir kleinen Idioten.
      Ich würde mein Kind auch nie von so nem Typen anfassen lassen, nichtmal wenn er ein Messer hat. Deswegen bin ich aber kein Nazi, sondern hab Zivilcourage und natürlich Mutterinstinkt.
      ZIVILCOURAGE ist das, was schon lange in Deutschland fehlt. Wer steht denn noch für den anderen ein?
      Vergleiche den Brief von Steffen bitte nicht als Nazi-Brief. Hier übernimmt mal jemand Verantwortung und sagt, was er denkt. Er tut das, wozu andere viel zu feige sind – was aber eigentlich uns alle betrifft.

    • gefällt mir

  9. @ Tina

    danke für Deine offenen Worte, aber wir sollten Politiker sehr ernst nehmen. Besonders jene die über unsere und im besonderen über die Zukunft unserer Kinder (noch ?) entscheiden.

    Desweiteren möchte und kann ich Dir versichern das das kein wie von Dir geschriebener „nazi-brief-in-schöner-form“ ist. Ich gehe mal davon aus das Du diese Textstelle meinst:

    <>>

    Meiner Meinung nach hat er Recht. In der Tat ist der Staatsschutz tiefer involviert als er zugeben möchte. Ob die NPD sich tatsächlich in Luft auflösen würde wenn sämtliche V-Leute abgezogen würden weiss ich nicht…..aber zumindest hätte sie mit dem Verlust der V-Leute erheblich weniger Mitglieder als momentan. Und das wäre doch ein guter Anfang. Immerhin ist das Parteiverbotsverfahren am Verfassungsschutz gescheitert.

    Wenn Du mehr über uns erfahren möchtest oder dich davon überzeugen möchtest das wir kieine „Springerstiefel-Kamaraden-steht-stramm“ Partei sind schau Dir doch in Ruhe unser Programm an und überzeug dich selber. Gerne stehe ich Dir aber auch selber Rede und Antwort wenn Du magst ?

    • Christian, ich finds okay, dass du hier zu deiner ich sag mal Gesinnung stehst, ebenso aber gesprächsbereit bist.
      Find ich echt gut. Mir ging bei diesen Zeilen von Steffen eher durch den Kopf, ob es nicht diese V-Männer sind, die das ganze Nazi-Gerede in ein noch negativeres Licht bringen. Keine Ahnung, wie weit sie in leitenden Positionen sind oder welchen Einfluss sie ausüben können.
      Aber so ist, wie im Fall der Dönermorde schnell ein Schuldiger gefunden. Die Sache stinkt doch von vorn bis hinten. Aber egal.
      Unser System ist so verlaust und verlogen.
      Jetzt müsste ich sagen: „Eigentlich dürftet ihr gar nicht mehr stolz sein, Deutsche zu sein“.
      Aber ich hatte mal eine Diskussion mit einem aus euren Reihen und er sagte mir, er ist Nazi, weil er sein Land liebt, nicht dessen Politik.

      Ich hoffe, ich bin nicht gar zu sehr bei dir ins Fettnäpfchen getreten. Aber vielleicht gebt ihr mir ja auch Recht, dass hier in Deutschland was passieren muss und dass wir miteinander statt gegeneinander handeln sollten.
      Alles Liebe

      • Entschuldige Christian, ich habe deinen Kommentar zu Tinas Kommentar nicht richtig eingeordnet.
        Da deine Parteizugehörigkeit nicht wirklich zu erkennen war, hab ich dich falsch eingeschätzt. Vielleicht kann mein obiger Kommentar noch dahingehend abgeändert werden, dass ich nicht mit einem aus euren Reihen gesprochen habe, sondern aus den Reihen der Rechten.
        Kommt nicht mehr vor!

      • @ Katrin

        selbstverständlich stehe ich zu meiner „Gesinnung“ 😉 Warum auch nicht ?! Ich bin der Überzeugung das es gar keine schlechte ist. Im Gegenteil mir ist keine andere Partei bekannt die ein so gutes demokratisches und Bürgernahes Programm hat wie die ddp ( http://ddp-partei.de/programm )

        Welche andere Partei z.B. geht her und verpflichtet seine, wenn gewählten, Mitglieder sich nach der Wahl einzig und allein seinem Gewissen und dem Bürger gegenüber verpflichtet zu sein. Wird er gewählt ist er nicht mehr Parteimitglied sonder Bürger. Unterliegt keinem Fraktionszwang oder ist auf irgendein Posten geschachere innerhalb der Partei angewiesen. Er zieht als Bürger und nicht Parteimitglied in den Bundes- oder Landtag. Und ist nur einer von vielen Punkten die mich überzeugen.

        Das Du mich erst in die falsche Ecke gestellt hast kann passieren. Empfinde ich jetzt aber nicht unbedingt als Fettnäpfchen. Wichtig ist das Du es selbst erkannt und revidiert hast. 😉 Danke dafür !

        Und wie gesagt ich stehe gerne auch persönlich Rede und Antwort.

  10. Andreus Bittermann

    Viel zu emotional und wenig sachlich. Daher wird man mit diesem Brief niemanden erreichen können. Sachlichkeit ist immer noch die Voraussetzung für gute Kommunikation.

  11. Ein interessanter Brief. Andererseits ist unklar, was Frau Merkel und ihre Getreuen hätten anders machen sollen, wenn, wie hier dargestellt, ihnen die Hände bei grundlegenden Entscheidungen gebunden sind.

    Geschlossener Rücktritt? Aber dann finden sich andere für die Ämter der Geschäftsführung, welche mehr oder minder gekonnt versuchen, den Zustand in geordnete Bahnen zu lenken.

    • Alles was ich bisher hier gelesen habe ähnelt sich irgendwie.Nicht einen
      einzigen Vorschlag kann ich erkennen wie sich das Land grundlegend ändern soll! Meine Gedanken dazu: Raus aus der Nato und ein Bündnis
      mit Russland eingehen.Wir haben die Technik und mit Russland einen starken Partner auch was die Rohstoffe anbelangt. Wir sind den Amis keinen Dank mehr schuldig und die damalige Luftbrücke war eigentlich ein Eigennutz um den vorgeschobenen westlichen Posten gegen den Ostblock aufrechtzuerhalten.
      Übrigens war ich in der ehem.DDR politischer Häftling und kann bis heute nicht verstehen weshalb man nicht das rumänische Modell anwandte. Mit Kerzen auf der Strasse und Umarmungen mit Volkspolizisten das kann nur einem DDR Bürger passieren welcher nicht unter dem Regime zu leiden hatte.Damals hatte die DDR Bevölkerung die Möglichkeit der Inbesitznahme von Waffen,welche wir heute gebrauchen könnten.Übrigens bin ich parteilos und kein Nazi,nur am Rande bemerkt, ich bin ein wehrhafter Bürger der dem Spruch der bibel Auge um Auge und Zahn um Zahn nicht ablehnend gegenübersteht! Der Brief von Steffen trifft voll in,s Kontor aber was er
      damit erreicht hat ist noch nicht abzuschätzen,eines weiss ich jedoch
      für ihn wurde eine Akte mit der Farbe Rot und gefährlich angelegt!
      Ihr solltet mal sehen wie schnell der Ami das Land hier wieder besetzen würde, weil der dumme deutsche Michel noch lebt, ja er lebt noch.ja er lebt noch.
      Bernd

  12. Lieber Steffen!

    Ich mache es kurz und knapp! Deinen Beitrag find ich Klasse und er spricht mir aus der Seele. All das was hier passiert in diesem Land macht einen/mich nur noch sprachlos. Das es mal wieder Leute gibt die alles schön reden oder nicht wissen was sie von deinem Schreiben halten sollen die gibt es immer. Aber denen geht es entweder noch zu Gut oder wie es beim Gröstenteil unserer Bürger ist, es fehlen ihnen die Eier. Fast alle jaulen und jammern nur rum aber wenn es darum geht vielleicht was zu ändern findet man keinen mehr!

    Ich steh hinter Dir! Danke

  13. Der Brief ist super, und alles gesagt, was ein wütender Angestellter der GmbH Deutschland sagen muß, beraubt jeder Staatsangehörigkeit und jeder Meinung. Ich philosophiere sehr viel über politische Probleme, bin sehr oft etwas radikal und direkt, man sollte sich mal unterhalten, denn so geht es nicht weiter. Zur Zeit lese ich grade das Buch von Thilo Sarrazin und bin entsetzt, wie ehrlich auch mal ein Politiker sein kann. Das kann man aber nicht von überbezahlten, korrupten und verblendeten Politikern verlangen. Das hatten wir doch schon unter Honecker, der wusste zu 90% nicht, was im Land los war. Ich denk, die Merkel lebt in einer Scheinwelt und redet sich selbst alles schön und glaubt es auch noch.
    Meiner Meinung nach gehören die alle wegen Hochverrates an die Wand gestellt, Knast ist für die zu gut und für uns zu teuer …

    • Hallo hansirott,
      Nein, um himmels willen nicht an die Wand stellen! du weißt wohl nicht wie teuer Patronen sind. Einen Strick kann man mehrfach verwenden!
      Bernd

  14. Endlich eine verfassung!!!!

  15. Es ist schön, wenn sich jemand Gedanken über unseren Vater Staat macht. Allerdings sollte man dabei auch bedenken, dass nicht das Problem ist aufzuzählen, was falsch ist. Das machen die Politiker untereinander. Wichtiger wäre einen sinnvollen Plan zu erstellen, wie Deutschland richtig regiert werden sollte. Und aufgrund vieler verschiedener Meinungen ist das gar nicht so einfach. Man muss ein gesundes Mittelmaß finden, um alle Gesellschaftsstufen (Arme, Mittelstand und Reiche) einigermaßen neutral zu behandeln. Das geht aber nicht, weil die Deutschen so erzogen sind, dass (fast) jeder sein Schäfchen im trockenen haben will.

  16. Gegen Korruption

    …also Hut ab Steffen…gut geschrieben…
    Ich bin eine Mutter, deren Tochter durch 3 Kopfschüsse und 1 Herzschuß ermordet wurde (Täter mit Migrat.). Der Tat gingen unzählige Anzeigen wegen vorsätzlicher Körperverletzung und Morddrohung voraus…und das nicht nur von unserer Familie, sondern auch noch bei einer anderen Familie, wo er deren Tochter auch wie bei unsere Tochter ins Gesicht boxte bis sie unten lag…dann getreten, an den Haaren durch die Wohnung gezogen, Vergewaltigung und und und.
    Bei der Vergewaltigung entstand ein Kind…dies wollte er ihr aus dem Bauch treten…wo sie fast verblutet wäre. Im Jahr 2004 im Sommer war dann die Verhandlung von dem anderen Mädchen….alles wurde niedergeschlagen, bis auf die Bauchtritte….er bekam 4 Monate auf Bewährung – ging mit einem lächeln aus dem Gerichtssaal – ging in Revision – und bekam FREISPRUCH!!!!!!!!!!! Wo ist da die Gerechtigkeit???
    Aber es geht noch weiter…während der Zeit dieser Verhandlungwaren ja auch von uns einige Anzeigen, wegen gleicher Delikte eingegangen…zu dieser Zeit verfolgte er wieder einmal meine Tochter (abend´s)…fing sie ein und würgte sie…sie hatte mehrere Würgemale am Hals…eine Frau kam ihr zu Hilfe …er rannte weg…sie nam sie mit zu sich und dort riefen sie die Polizei. Diese sagten ihr am telefon, sie solle doch AM NÄCHSTEN TAG vorbeikommen und eine Anzeige machen!!!!!!!!!!…und das, obwohl sie ja den Täter genau benannt hat…mit Adresse und allem…
    Nun, am nächsten Tag ging mein Kind zur Polizei und stellte wieder einen Strafantrag …. benannte dort auch die Zeugin mit Namen und Adresse.
    DIE ZEUGIN WURDE BIS HEUTE NICHT VERHÖRT!!!!
    Ich könnte noch so viel schreiben…ach ja, das vielleicht noch:
    Er war seit 1999 in Deutschland…..seit 2000 wußte unsere Ausländerbehörde und somit sicher auch das auswärtige Amt, das es sich bei seinen ganzen Papieren um eine Totalfälschung handelt!!!!
    Angeblich ist der Täter tod.
    Ich habe damals verzweifelt einen Anwalt gesucht, der gegen dieses Unrecht für uns Klagt….aber alle sagten, sie sehen keine Schuld bei den Behörden…..nun ich sehe mehr als genug…denn wenn sie ihn Inhaftiert oder abgeschoben hätten, würde mein Kind noch leben!!!!!!!!!!!
    Also Danke Steffen…ich würde fast behaupten…du schreibst im Namen des Volkes….also unsere Stimmen hast du…und Horst….ich schau hier sicher nochmal vorbei um deine Zeilen zu lesen.

    Gegen Korruption

  17. Gegen Korruption

    ach, das habe ich ja vergessen….
    Ich möchte hier ausdrücklich betonen, Frau Dr. Merkel, wir sind KEIN Einzelfall, wie es damals im Interviev von Herrn Thomas de Maizière gesagt wurde: Bei einer einzelnen Bedrohung, können wir nicht dauerhaft schützen.
    NEIN…es war KEINE einzelne!!!
    Leider können sie mir ja nicht im Ansatz nachempfinden, dasie keine Kinder haben…

  18. ich hoffe sie liest den Brief und wenn es eine Unterschriftenaktion wäre würde ich sofort unterschreiben.

  19. Mir fällt ein Stein von der Seele das es tatsächlich Menschen in unserem Land gibt welche auf den Punkt genau, die Lage, dass Dilemma, aber auch die Hoffnung so exakt und zutreffend, widergeben!

    Chapoau!

  20. Stefan Grossmann

    Also ich versteh den ganzen Aufwasch nicht. Von Anfang an muss einem doch klar sein das Menschen die Macht haben immer bestreben diese auch auszunutzen. Das Problem heisst eigentlich nicht CDU / SPD / Merkel / Sonstwer, das Problem an der Sache heisst ganz eindeutig Mensch in der heutigen Zeit. Ich persönlich kenne bis auf wenige Ausnahmen ( und das sind die die gar nichts haben und am Existenzminimum sind ) KEINEN einzigen Menschen der seine Position nicht wenigstens zu 75% ausspielt. Es liegt einfach in der Natur. Jeder will der bessere sein, jeder will mehr haben als andere und wenn man schon die Chance hat wie unsere Politiker, dann ist die Versuchung groß und das Zugreifen fast schon vorprogrammiert. Nicht umsonst sieht man das in Deutschland ( wie auch in vielen anderen Demokratischen Ländern ) die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer werden. Das ist seit Jahrtausenden so und das wird sich niemals ändern. Leider weiss ich nicht mehr wer es sagte, ich weiss nur das es ein sehr weiser Mann gewesen sein muss der sagte – Zitat: „Es gibt auf der ganzen Erde nur ein Lebewesen das das selbe Verhaltensmuster zutage legt wie der Mensch und das ist das Virus.“ Und ganz ehrlich ? Ich finde da steckt Wahrheit dahinter.

    In diesem SInne, ein super Brief nur ich bin mir sicher er wird nichts bewirken. Er ist aber schonmal ein Anfang.

    mit freundlichem Gruß
    Stefan Grossmann

    • Hallo Stefan

      ich darf Dir widersprechen, denn es gibt, wenn auch leider nur sehr wenige, Politiker, die noch der Sache dienen und persönliche Vorteile ablehnen und sich somitz nicht korrumpieren

      leider ist es doch auch so, daß heute nahezu alle Dinge rhetorisch in Watte verpackt werden müssen, nur weil sich jeder gleich gekränkt sieht, wenn Kritik in der Sache ausgesprochen wird

      leider ist es auch so, daß sich zu viele agierende Politiker selbst verkauft haben und sich schmieren lassen, um Vorteile zu erhaschen, die leider nichts Wert sind

      da gibt es einen Verfassungsschutz, und nicht mal eine Verfassung und somit ist D auch kein souveräner Staat

      da wird eine Klimaindustrie erfunden, weil man heute nicht mehr so in den Krieg ziehen kann wie früher („Krisen lassen sich nur durch Kriege lösen“ war bisher das Motto und nochmals zwei Türme in NY einfallen lassen, um Aufmerksamkeit der ganzen Welt zu erhaschen, geht kein zweites mal)

      auch die Ergebnisse der Pisa-Studie haben einen Gruind: „nur ein dummes Volk kann man regieren“ !

      da so viele Dinge im Land mehr als ungereimt sind, ist es an der Zeit, daß sich mehr Bürger aktiv in Politik einmischen

      ich habe mich nach langer Zeit von der CDU getrennt und bin den FREIEN WÄHLERN beigetreten, um in offener und klarer Diskussion zu Veränderungen mit beizutragen und bitte daher auch Dich, daß Du Dich mit einmischt, aktiv und an der „Front“ sozusagen

      aufrechte Politiker, beginnend im kommunalen Bereich, sind gern bereit,. sich für die Bürger wirklich einzubringen und auch zuzuhören

      gern kannst Du mich kontakten unter norbert_kuehl@fw-hgw.de

      beste Grüße an die Bürger in ganz D

      und macht alle mit, wenn es um Veränderung geht und laßt Euch vor allen Dingen nicht alles Gefallen /S 21 ist überall)

  21. Dem Brief fehlt folgendes:
    – eine klare Beschreibung des Problems mit einer konkreten Beweisführung
    – eine klare, kurze und eindeutige Formulierung von Lösungsvorschlägen

    Ich gehe davon aus das eine Bundeskanzlerin besseres zu tun hat als seitenweise Geschwafel zu lesen, einige Dinge gehen sicher in die richtige Richtung, aber es ist viel zu sehr in die Länge gezogen.

    • Hmmm….vielleicht ja aber es geht doch darum, seine freie Meinung zu äußern. Meinungen sind immer voll bepackt mit Subjektivität, mehr oder weniger Sachlichkeit aber vor allem mit viel Emotionen. Das ist es doch gerade, was die Politiker zu hören bekommen sollten. Die Stimme des Volkes! Nicht als Wissenschaftler, nicht als Jurist…sondern als Mensch! Konkrete Beweisführung ist immer gut aber den Brief von Herrn Senft als „seitenweise Geschwafel“ zu betiteln, empfinde ich als unerhört und nicht gerechtfertigt.

    • Sowas kann nur ein Richter oder Staatsanwalt sein! Klar hilf nur der Flugente.Sie treibt sich lieber in der Welt herum ehe sie im Land die Probleme löst, die wir ohne sie (vielleicht) nicht hätten.
      Mfg
      Bernd

  22. Sehr gut, es sollten sich viel mehr trauen die Wahrheit zu sagen

  23. mr.freydenker.com

    ich habe deinen brief als kopie in meinem block aufgenommen. ich teile so zu sagen deine meinung. freidenkende grüße, mr.freydenker.com

  24. Adelheid Kruiss

    Dieser Beitrag ist einer der Besten die ich in letzter Zeit gelesen habe.
    Man kann nur hoffen das er auch da ankommt wo er ankommen soll,und das ganze nicht eifach nur so abgetan wird.

  25. Bin einen nicht so Redegewande -Bürgerin Herr Senft hat mir aber aus der Seele gesprochen.
    Bin eine Mutter von Drei Erwachsenen Kindern-der Papa vor 10 Jahren verstorben-es ist bzw.war nicht immer einfach.
    War im Volltaim -Job mit allem, Schichtdienste ,Bereitschaften 39 Jahren im Sozialen Dienst tätig,habe auch so manches gesehen und selbst erlebt.
    So das ich vorzeitig in Bu-Rente mußte.Was ich damit sagen möchte ,ist einfach wen es mit dieser Politik weiter geht,meine Kinder keine schöne Zukunft vor sich habe bzw.vor sich haben.

  26. Stimmt alles ganz genau DAUMEN HOCH

  27. Hallo Steffen,
    erstmal herzlichen Dank für Deine offene Meinung (Wahrheit). Ich muss Dir sagen, das ich es nicht hätte besser schreiben können.
    Ich gehe noch weiter, denn komischer Weise habe ich gerade vor drei Tagen eine Übersicht von dem statistischen Einkommen aus dem Jahre 1990, 1998 und 2009 gemacht. Außerdem eine Übersicht über die Preissteigerung von Brot, Diesel, Benzin, Bier, Stromkosten, Heizung, Gas, Heizöl usw. Es will ja immer keiner wahrhaben, deshalb sind das Daten von anerkannten Ämtern.
    Hintergrung ist sehr simpel, wenn die Steigerungen so weitergehen sind wir in kurzer Zeit, das nächste Griechenland. Das Einkommen steigt in 30 Jahren um 72 %, Renten wahrscheinlich noch weniger und alle Verbrauchskosten um mindestens 130 %, Bier sogar um 450 % :-). Diese Statistik brauch man nur wenige Jahre weiterführen und irgendwann übersteigen die Kosten, die Einnahmen. Sicher betrifft das nicht alle, denn diverse Menschen ca. 25 % haben den längeren Atem, aber diese Herren und Frauen verdienen Ihr Geld durch 75 % der Bürger. Wir leben doch normalerweise in einer Demokratie, wie du es ja auch schreibst, aber diese Demokratie läuft außerhalb der Bevölkerung.

  28. Also ich bin da ganz Steffen Senft`s Meinung.
    Und was die Frage angeht, warum er 2 mal CDU gewählt hat : Was bitte soll man denn in diesem Land noch wählen???!!!
    Die Parteien haben doch intern mehr mit sich und den anderen Parteien zu tun als etwas Vernünftiges für die „BRD GmbH“ auf die Beine zu stellen.
    Schmiergeldaffairen und solch Sachen halt, wie man es täglich aus der Presse entnehmen kann. Gewiss aber ist das nur die Spitze des Eisberges.
    Also egal ob man ro,t gelb, blau, lila oder sonst was wählen würde, es ändert sich nix. Der Karren steckt zu tief im Dreck als das ihn da noch wer heraus holen könnte!!
    Die oberen 10000 machen ihr Säckle zu und gute Mine zum bösen Spiel, Klappern bissl mit dem Besteck und bekommen dafür noch fette Abfindungen und gesicherte Renten.
    Mit diesem System aber wie es momentan läuft und auch noch schlimmer wird, kann dies alles nicht mehr funktionieren. Alles auf Kosten des Mittelstandes und des kleinen Arbeiters auszutragen.
    Steuerschrauben, Kürzungen usw…..
    Man könnte zu dieser ganzen Problematik sicher tausende A4 Seiten schreiben, doch ich habe leider keine Zeit dazu da ich braver Steuerzahler ja auch Samstags arbeiten muss um nicht jeden Tag Trockenbrot essen zu müssen.
    Es ist nur eine Zeitfrage wann es dem Volke reicht.
    Man kann nur hoffen das Dieses nicht mehr all zu lang wartet.
    Der Wasserkopf dieses Landes ist vergleichbar als hätte eine Ratte den Kopf eines Riesankalmars nur das der Riesenkalmar weit intelligenter ist.
    Für mich gehören Volksabstimmungen für alle Dinge die das Volk als Ganzes betreffen her. Geht es um Finazielles oder innenpolitische Angelegenheiten.

    Servus
    F.Linstedt

  29. Schaft den Kapitalismus ab,denn er ist der Untergang der Menschheit.Das Finanzkapital braucht den Faschismus zum überleben.Daher auf zum Sozialismus mit allenVölkern.So lange die Kirche mit den Kapitalismus hurt wird sie nicht das Reich Gottes haben.Jetzt wollen die Gristen dass REich Gottes.Alle Macht demVolke,sowie auch die Macht über ihre Produktionsmittel.Dass Volk schafft die Werte und nicht die Konzernbosse und Kirchenhirten.Wacht auf Verdamter dieser Erde,die man zum hungern zwingt.Wir haben nichts mehr zu verlieren,nur zu gewinnen.

    • Ralf Zuckmantel

      Entschuldigung lieber Bernd, leider muß ich Dir in einem Punkt widersprechen: Das Großkapital haßt den Nationalismus und liebt das Internationale, das von den linken Parteien propagiert wird. Siehe EU. Offene Grenzen und die Ware Mensch kann an jeden Ort der EU verschoben werden. Du bist nicht bereit für sechs Euro die Stunde zu arbeiten? Dann stellt dieser Großunternehmer eben zwei Osteuropäer für diese sechs Euro ein. Die zahlen so wenige Abgaben, daß es dann gerade für die linken Politiker reicht. Ob dann noch für Dich Harz4 drin ist, ist den da oben scheißegal.

  30. Ich bin der Meinung, wir brauchen keinen neuen Bundespräsidenten, der den Staat nur repräsentiert und dem Steuerzahler viel Geld kostet (bis ans Lebensende ist Herr Wulff ausgesorgt????!!!) Natürlich brauchen wir auch keinen Gauck, der ja doch nur ein Handlanger des Finazkapitals und dessen Politik ist – ein DDR-Hasser ohnehin.

    Es wird Zeit, dass wir die notwendige Veränderung des parlamentarisch
    en Systems ins Spiel und die Diskussion bringen.

    Selbst Willy Brandt hat im Sommer 1990 zur Diskussion gebracht, dass Deutschland nunmehr eine vom Volke bestimmte Gesamtdeutsche Verfassung brauchen.

    Diese Diskussion müssen wir führen!!! Damit ist natürlich auch klar, dass nur ein Parlament des Volkes, die brennendsten Fragen per Gesetz, ggf. auch gegen den Willen des Kapitals und der Bourgeoisie, vorschlagen und mit dem Volk durchsetzen muss.

    Wann wollen wir die Diskussion beginnen, wenn nicht jetzt, wo die „Kacke“ überall am „dampfen“ ist???

  31. Mir geht es da wie Tina, teilweise stimme ich zu, teilweise ist es mir etwas zu, ja wie soll ich jetzt sagen..?! Patriotisch? Deutsch?
    Schwierig, würde ich jetzt nicht 100% unterschreiben, aber ein guter Ansatz, wenn auch verbesserungswürdig. Aber das ist subjektiv.
    Zumindest ein guter Ansatz endlich Gegenwehr zu zeigen!

    Weiter so!

  32. Andreas Müller

    Hallo Steffen!
    Vielen Danke für Deine klaren Worte. Ich glaube Du hast genau auf den Punkt gebracht was tausende Menschen in unserem Land denken, aber nicht wagen offen und laut auszusprechen. Ich kann wirklich nur hoffen, das viele Mitbürger Deinen Brief Lesen und den Inhalt auch verstehen und weitertragen.
    An der Stelle sei noch erwähnt, das dieses Verhalten unserer Politiker doch durchaus lukrativ und lohneswert ist–sicher nicht für den Normalbürger aber–für die Verantwortlichen allemal. Es gibt ja noch schöne Abfindungen und Entschädigungen, aus dem STEUERTOPF versteht sich, so das wir im Endeffekt für jeden Mist den die Brüder verzapfen gleich zweimal bluten dürfen. So steht zum Beispiel unserem Exbundespräsidenten ein jährlicher Ehrensold in Höhe von 200000 Euro zu!!! EHRENSOLD!?!? In meinen Augen hat ein Staatsoberhaupt das lügt nichts ehrbares.
    Zum Abschluß noch kurz etwas zum Thema Rechtsextremismus: Schon seit Jahren ist bekannt, und mitlerweilen auch nachgewiesen , das unser tolles BKA maßgeblich –und das finde ich ist das eigendlich gefährliche- an der Organisation und Koordination der sogenannten Rechten Szene beteiligt ist und das im gleichen Atemzug die Gefahr die von den Linksextremisten und Autonomen ausgeht immer wieder verharmlost wird.
    Um unser Land zu retten bdarf es viel Mut und Kraft und ich bin der Meinung es ist endlich an der Zeit damit anzufangen.

  33. Prima ansatz
    Anfang von der Fahnenstange(schraube)…
    Frau Kohl(Merkel) ist nicht im wahren Leben so wie viele Politiker
    Mitlerweile haben alle, Soziale Einrichtungen (Rentenanstalten, LVA Behindertenstellen, Job Center (Arge)nur eine aufgabe den Menschen so lange wie möglich im stillen zu halten(Qutenschnitt) für die Arge
    Schaut euch die Hartz Maschine an(TV)
    Da werden in der regel Gesunde(faule) vermittelt(Maßnahmen)
    Dachte man(nö jetzt müßen auch Chronisch Kranke herhalten)
    Hauptsache man kann die Arbeitslosen schönen(drücken)
    Leider bin ich auf Dauer Chronischkrank
    Brauche leider viele Medikamente für mich(wobei ich einige selber tragen muss) da nach fragt keine sau.

    mfg.Bernd

  34. Danke für die Courage das zu schreiben. Ich habs schon ein paar Mal versucht, aber keine Antwort bekommen – und ich war nicht so offensiv. 😉

    In einem Punk möchte ich aber zum Nachdenken anregen, ich kenne zwar keine genauen Zahlen, aber ich denke von dem was ich so mitbekommen habe, dass das ungefähr passt, wäre schön, wenn jemand da mal genauer nachhaken könnte:

    Die Gewaltbereitschaft der Jugend allgemein nimmt zu, durch Alkohol, Drogen und Mangel an Bildung. Das ist kein Migrantenproblem an sich, sondern ein Gesellschaftsproblem. Was es aber zu einem Migrantenproblem macht ist die Tatsache, dass Deutsche immer weniger Kinder bekommen haben in den letzten 20 Jahren. Das heißt unter den Jugendlichen von heute gibt es einen höheren Anteil an Menschen mit Migrationshintergrund (oder auch in Deutschland geborenen). Das verfälscht vielleicht das Urteil etwas und lenkt vom eigentlichen Problem ab. Es sind nicht die Ausländer, meiner Meinung nach, es ist die Jugend. Denn wenn man solche Straftaten sieht, sieht man meist junge Menschen als Täter, zwischen 16 und 28. Ich denke, da liegt das Problem, in der Altergruppe. Und es wird mit jeder Generation schlimmer.

    Das ist meine Sicht der Dinge, ganz unparteiisch, da mir sowieso keine Partei zusagt, weder rechts noch links noch mittig ist ein vernünftiges Programm da, geschweige denn Personal dem ich die Regierung anvertrauen würde.

    Viel Erfolg, lass hören wenn sie antwortet 😉

  35. Das Gute in unserem Land ist, das jeder seinen Senf(t) dazu geben kann.

  36. Michael Schmidt

    Habe heute auf Facebook geschrieben:“Danke!!!Ich sage es ehrlich,mir zittern die Hände,nachdem ich diesen Brief gelesen habe.Es entspricht meinem Denken und Fühlen.Genau so geht Frau Merkel,Herr Schäuble mit unserer Deutschen Nation um und auch fast alle Politiker der sogenannten Volksparteien.Der Verteidigungsminister hat aber noch mehr gesagt,er hat Israel versprochen,daß das Deutsche Volk immer an der Seite Israel stehen würde,…auch,wenn ein Krieg vom Zaun gebrochen wird? Das gefällt mir nicht!!!

    • Ralf Zuckmantel

      Seit Generationen ist das deutsche Volk mit den arabischen Völkern befreundet, siehe auch die Waffenbrüderschaft der Türken und der Deutschen im ersten Weltkrieg. Hoffentlich werden wir nicht durch die Großspurigkeit der deutschen Politiker (ich schreibe extra nicht „unsere“ da es nicht meine sind, denn ich habe sie weder gewählt noch durch Wahlenthaltung geduldet) in den kommenden israelischen Angrifskrieg gegen den Iran mit hineingezogen und müssen dann auf Freunde schießen. Ich bin glücklicherweise zu alt um an Kampfhandlungen teilzunehmen. Ich wünsche dem Iran noch mindestens 1000 Jahre Frieden.

  37. Gott sei Dank sagt mal einer offen und ehrlich die Meinung die Millionen von Menschen im Kopf und Herzen tragen auszusprechen.Danke,tausent Dank den wenn wir jetzt nicht handeln wird es auch in Deutschland einen Bürgerkrieg geben.Menschen wacht auf bevor es zu spät ist.

  38. Hy Steffen tja was sol ich sagen ich hätt es selbst nicht besser sagen können. aber ändern tut das ja eh nix trotzdem wo du recht hast hast du rech.

  39. Christian Schmidt

    Ich hoffe auf das beste!!
    Veröffentlich mich, Steffen spricht mir aus der Seele
    Genug ist genug, es gab mal Verträge, in den stand das nicht suveräne Staaten nicht der EU beitreten dürfen.
    Was ist daraus geworden, fast ein embargo
    Wir stehen vor der Rettung, und wer rettet uns?
    Steffen alles gute du hast es mehr als auf den Punkt getroffen
    Hochachtungsvoll Christian

  40. Thomas de Maizière – Vertuschung von Kinderschändung
    ARD, Kontraste vom 28.06.2007

    Guttenberg, de Maizere, der Adel schafft es immer. Auch Schwerkriminalität wird sehr schnell beim Adel vergessen.
    Kleine Buse und sofort bekommen sie ein noch besseres Pöstchen und noch mehr Macht…

    Zum Glück habe ich diese Verbrecherbande noch niemals gewählt…

  41. Bow, ich bin begeistert von Steffen Senft & Marion Köppe
    Die offenen Brief sind genau treffend, ich würde sie noch ein wenig anders formuliert haben aber sonst entsprechen sie genau mein Denken.
    Ich frage mich aber,warum sind hier so wenig Kommentare, das kann doch nicht sein, darf ich diese zwei offenen Briefe auch in mein Blog Kopieren mit dem Copy natürlich…

  42. Leute, wovon träumt ihr ?? Glaubt irgendjemand, dass Nahles, Gabriel, Trittin, Kynast und die anderen Salonsozialisten irgendwas besser können, bzw besser machen ??
    Eins muss man doch feststellen – der Laden läuft!
    Die Arbeitslosenquote sinkt, wir haben ein weltweit einzigartiges Sozialsystem, welches jedem Spacko einen warmen Hintern und 330,- € Taschengeld bietet – ohne jegliche Gegenleistung. Zusätzlich gibt es kostenlose Bildungsmöglichkeiten – die allerdings niemand wahrnimmt weil alle vor ihrem von der Stütze bezahlten Flatscreen sitzen.
    Kuckt mal was in den USA und Südeuropa abgeht.
    Europa und der Rest der Welt hätten gerne die „deutschen“ Probleme…
    Jammern auf höchstem Niveau

    • Vielen dank stefan, und ich dachte schon, ich sei die einzige die das liest und für schwachsinnig hält.
      keine frage, ich bin auch nicht begeistert, wenn jugendliche irgendwen zusammen kloppen, aber unserer politik die schuld (am strafmaß) zu geben ist der falsche ansatz. fakt ist nunmal, das fast alle wegsehen, wenn gewalttaten oder ähnliches geschehen. aber klar, im i-net kann man sich dann natürlich lange und ausgiebig über alles auslassen.
      auch ich bin der meinung in deutschland läuft einiges schief, wie z.b. das kinderschänder weniger strafe bekommen als steuerhinterzieher; aber mal ehrlich, wer was ändern will hätte oder soll selbst in die politik. dann könntet ihr erstens was ändern und 2. wüsstet ihr, wie schwer dieser job ist. fr. merkel muss die verantwortung für ein ganzes volk tragen und ihr ist sicher bewusst das sie es nicht immer jedem recht macht.
      aber wie schon gesagt, die meinung im internet hab ich schnell gepostet…

  43. Edeltraud Mittag

    … ich habe den Brief und die darauf folgenden Kommentare gelesen. Er hat den Mut, das anzusprechen, was viele nicht hören und sehen wollen – und eben dieses ignorieren ist so gefährlich für unsere Entwicklung!

  44. Irgendwann wird man reagieren müssen!

    best Greez

  45. Immer diese Nazi ecke …..
    Darf man nicht einmal Nationalistisch sein ohne gleich in die nazi ecke gedrängt zu werden !!
    Und Ich meine : In einer gut funktionierenden demokratie darf auch nicht einfach eine partei , egal welcher coleur , verbieten ! Oder wer bei Thor.S. klamotten kauft wird vom Verf. schutz beobachtet …. das sind doch DDR methoden , weil heut wird T.S. verboten morgen Lacoste, oder elvis …..

    Wenn es dem basisvolk gutgeht und alle zufireden sind wüde man dem den nährboden entziehen !
    Drum finde ich den o.z. offenen brief , klasse nur wie wir alle wissen , geht es der führungriege am a. vorbei,,,,
    Auch bin ich der meinung das wir GAR KEINEN bundespräsidenten brauchen , es ist nur ein mächtiger kostenfaktor , und wen nun NOCH ein neuer präsi dazukommt , dann schon mal 3 , von den kosten allein könnte jedes kind in deutschen kindergärten , sicherlich 1 warmes essen täglich bekommen …. das wäre sinnvoller !!

    Dies ist aber nur eine meinung !!
    Gruss aus nordeutschland

  46. Endlich jemand der die Wahrheit sagt, aber Fr. Merkel wird das wohl am Hintern vorbeigehen.

  47. Also als erstes großes Lob an das kleine Textchen,
    ich stimme dir bei deiner Meinung vollkommen zu!!!

    Zu der „Nazi-Brief-in-schöner-Form“ Anschuldigung von Tina:
    Ich glaube du hast die Aussage einfach nicht verstanden.

    Ihr alle habt euch über die Jahre durch die Medien und Schuldpolitik diesbezüglich viel zu viel Scheisse einreden lassen.
    Vermischt wird immer Ausländer-und Fremdenhass mit der Liebe zum eigenen Volk.
    Dies sind Dinge, die man trennen sollte.
    Genau wie es angesprochen wurde, wird das eigene Volk verkauft und andere profitieren davon.
    Und für mich bedeutet in der Hinsicht eine nationalsozialistische Denkweise nicht, dass andere Völker wie aber auch die Minderheiten in Deutschland schlechter sind. Sondern, dass den Menschen ob Schwarz oder Weiss hier in Deutschland Unrecht getan wird!

  48. hallo steffan,kann nur sagen „wuw; dein kommentar ist das beste was ich jemals gelesen habe du sprichst mir aus der seele.

  49. Hallo Steffen Senft,
    ich werde diesen offenen Brief – ich hoffe mit Deiner Zustimmung – ausdrucken und in meinem Tattoostudio als anregende Lektüre meiner Kundschaft zur Verfügung stellen.
    Ich hoffe, dass wir auf diesem Wege etwas für unser Deutschland tun können, etwas verändern werden.
    Macht weiter so.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ric von Ric’s Tattooshop Neukirchen/Pleiße

  50. Hallo an alle die sich hier beteiligen
    ich beobachte das Politische wesen auch schon eine weile aber ich für mich muss leider feststellen das wir ja nicht von der Politik sondern von den Wirtschaftsbossen regiert werden und das ist nicht erst sein Frau Merkel das war auch schon beim lieben Herr Schröder so, das beste beispiel ist ja das ACTA Abkommen was ja nur den Großen Wirtschaftsbossen was bringt. Und was unseren Ex Präsidenten angeht sind das eigendlich kleine Freundschafts hilfen, ich will garnicht wissen was andere Herrschaften in Berlin im keller haben da würde warscheinlich einiges mehr rauskommen als beim Herrn Wulff.

    Normalerweise Müsste man das GG mal durchgehen und eine Anklageschrift für unsere Regierung Verfassen damit das Grundgesetz nichtmehr mit Füßen getretten wird.

    MfG Jörg A.

  51. Hallo Christian,
    ich schließe mich Deinen Ausführungen in vollem Umfang an, aber als „Einzelaktion“ wird er sicher schon im Vorzimmer der Frau M. im Papierkorb landen. Mit einer umfangreichen Unterschriftenliste als Anhang würde dies sicher nicht geschehen.

  52. Hallo Tina ,

    ich finde das sehr gelungen und sehr ausgereift , das Deutschland seit Jahren eine Talfahrt erlebt und dabei immer schneller auf einen Abgrund zufährt scheint keiner hier wirklich zu realisieren , oder aber das Deutsche Volk ist mittlerweile durch die vielen Lügen so desinteressiert das Sie es nicht mehr wahrnehmen wollen !!!!
    Fakt ist , mit Nazis und Rechtsradikalen können wir in Deutschland nichts anfangen , ich glaube so viel sollte jeder begriffen haben .

    Ich würde gerne mal euer Programm wie du es beschrieben hast ansehen , denn ich bin nicht der Typ Deutscher der seine Schnauze hält und immer schön brav ja und armen sagt .

    das der Staat die Deutschen ausnimmt wie eine Weihnachtsgans scheint viele Leuten noch nicht so extrem zu stören , ich denke dabei nur an den Soli oder andere Abgaben die wie bereits nachgewiesen in andere Kassen fließen !!!

    Von den Krankenversicherungbetrügern ganz zu schweigen !!!!
    Wo werden die ganzen Milliarden gebunkert ??? Warum müssen
    Versicherungen und Banken so Riesige Prachtbauten bewohnen ???
    Weil der dumme Versicherungsnehmer das alles bezahlt und dafür auch noch immer weniger Leistungen bekommt !!! Super Toll .

    Diese Art der Politik die eigenen Landsleute ( ob Migranten oder nicht)
    so dermaßen zu hintergehen ist eine schande für den gesamten Staat der durch Leute Vertreten wird die zu 99% selber noch nie Geldsorgen hatten b.z.w. selber noch nie Körperlich Arbeiten mussten um Ihre Familien zu ernähren !!

    Wo wird und das noch hinführen ?? Was soll aus unseren Kindern
    mal werden wenn das so weitergeht ????
    Deutschland b.z.w. die Köpfe Deutschlands zerstören die Perspektiven unserer Kinder und auch der Rentner !!!

    Armes Deutschland

  53. Endlich einer der mir aus tiefster Seele spricht Dank ,danke und noch mal danke

  54. Gut gemacht. Bin auf die Antwort von Mutti gespannt. 😉

  55. Hallo,
    sehr guter Brief, wirklich treffend und wahr, aber der hätte eigentlich schon vor Jaaahren kommen müssen – und dabei gilt es zu bedenken, dass die Herrschaften solche Äußerungen vom Volk (a) nicht interessieren und (b) von ihnen ferngehalten werden…
    Wenn die Leute jetzt erst anfangen zu begreifen, dass sie von ihren „Volksvertretern“ verraten, betrogen und verkauft werden, wie lange soll das bitte dauern, bis sie raffen, was wirklich vorgeht, dass sie uns nicht nur ein bisele bescheißen, sondern komplett fremdgesteuert sind und unser ganzes Land, samt Volk, irgendwelchen USraelischen Faschisten in den Rachen werfen, ?? –
    Nochmal 30 Jahre? 40?
    Nee, so wird das nix, aber nichts desto trotz hilft auch dieser Brief dabei, den einen oder anderen Menschen wachzurütteln.
    Deshalb vielen Dank dafür!

    Liebe Grüße – Zladi

  56. franco mongelli

    egal wenn man welt die sind doch alle korupt und schon lange welt fremdt kriegen ihre fetten diäten dann heistes wir müssen sparen und imgliechen atem zug diäten erhöung ladt mal einen von hatrz 4 ein ja leben mit allen was da zu gehört oder eine leiarbeit nach gehen dan wiessen sie wo der hase langläuft

  57. Endlich mal jemand der Mut zur Wahrheit hat und diese auch veröffentlicht. Danke Steven.Es wurde das geschrieben was alle denken!!

  58. sehr schöner brief. ich denke, es gibt sehr viele Bürger die so denken, und tagtäglich werden es zum Glück auch mehr. Ich hoffe nur, es bringt auch was. Tut euch doch mit anderen kleinen Parteien zusammen, die ähnliche Ziele verfolgen (zB Partei der Vernunft), dann habt ihr eine reelle Chance da rein zu kommen und etwas zu bewegen und endlich mal eine Regierung zu bilden, die VON dem Volk kommt und FÜR das Volk arbeitet…

  59. Nun dieser Beitrag ist sehr interesant und ich denke da steckt viel Wahres drin!
    Da fällt mir immer wieder „Deutschland ein Wintermärchen“ ein!
    Zitat, “ Denk ich an Deutschland in der Nacht bin ich um den Schlaf gebracht “
    Ich bin selbständiger Kleinunternehmer und alleinstehend und stelle mir offt die Frage woführ ich eigentlich arbeite!
    Warum stehe ich in der höchsten Steuerklasse,obwohl ich alle meine ansteheden Kosten für mich und meine Firma allein tragen muß ?
    Ich fühle mich von dieser Regierung betrogen und ausgenommen wie eine Weihnachtsgans!
    Da fällt mir noch der Name “ Wulff “ ein!
    Wer so einen Betrüger deckt ist selber nicht besser!
    Angela Merkel für mich ein Wendehals!!!

  60. Hallo Steffen,

    erstmal Respekt für den Mut dich mit so klaren Worten an die „Kanzlerin“ bzw. Öffentlichkeit zu wenden!
    Ich denke das sehr viele Menschen in Deutschland genau so denken, doch haben sie nur nicht den Mut es auszusprechen. Du sprichts Ihnen aus der Seele!

    Auf das es nur besser werden kann…

    Gruß

  61. martina neumann

    alle achtung vor dem brief!
    Find ich gut, nun würde mich mal interessieren, ob da ne antwort kommz!

  62. Kübbeler, Jessika

    Ich bin gerade mal 23 Jahre alt …
    Und wenn ich so etwas lese bekomme ich einen Hals, das sich junge Leute
    mit sowas auseinandersetzen müssen finde ich schrecklich…
    Da wir unser LEBEN geniessen sollten und froh sein sollten das wir da sind.
    Klar nicht nur die Junge Generation auch die Ältere…
    Und schließlich is es doch eh schon kurz genug, das es einem so schwer gemacht wird is echt unglaublich…

    Ich möchte auch noch leben und es geniessen aber es werden einem immer nur Bausteine in den Weg gelegt…

  63. Also ich meine,
    das der brief sehr viele dinge binhalten die der wahrheit endsprechen mann sollte mal die augen und ohren auf machen.ich sehe das die BRD immer weiter abrutscht und das VOLK verarscht.

  64. Hallo,
    ich bin leider nicht in der Lage mich so wortgewandt aus zu drücken, nicht weil ich als Migranten-Kind nicht der deutschen Sprache mächtig bin, (zwei mal nein heißt „ja“, für Verwirrte) aber weil mir doch die ein oder anderen klugen Worte fehlen.
    Ich bin erschlagen von der Masse der Texte, aber grundsätzlich bin auch ich schon lange dafür, dass wir uns wehren sollten, (ich wurde hier geboren und fühle mich deutsch) aber ich bin da eher vorsichtig auf Grund meiner Wurzeln.
    Ebenso bin ich allerdings auch gleichermaßen vorsichtig mit Aussagen gegenüber Migranten oder Menschen ausländischer Herkunft, da ich in meinem direkten Umfeld bis vor kurzem immer damit Konfrontiert wurde, dass deutsche Menschen erst ein mal eine andere Haltung einnehmen, wenn ausländische Menschen mit eventuellen Sprachschwierigkeiten den Raum betreten.
    Weshalb ich so weit aushole und worauf ich zu sprechen kommen will: Ich freue mich über eine Stimme aus dem Volk und ein Protest gegen die „Obrigkeit“. Ich bin definitiv dafür, mitsprechen zu wollen, allerdings mangelt’s mir manchmal an Interesse und am Begreifen, was dort „oben“ gesprochen wird. Ich will verstehen, was über meinen Kopf hinweg entschieden wird, aber wenn ich mich belese ist immer irgendwie die Eigennote des „Schriftsteller“ mit enthalten. Ebenso auch seine Haltung gegenüber Ausländer und evtl. versteckte Ansichten über die „Sauberhaltung von Deutschland“.
    Ich bin für das Regeln der unterschiedlichen Zuständen in Deutschland, die nichts speziell mit den Wurzeln oder der Nationalität eines IN DEUTSCHLAND LEBENDEN MITMENSCHENS.
    Mit Zuständen meine ich: Kinderbetreuung, Schulen, Vereine, Ausbildungen, Arbeitsbeschaffungsmaßnamen, SCHULDEN, Gelder für Finanzierungen Nationaler und Internationaler Probleme, usw.
    Aber wieso wird DER AUSLÄNDER abgeschoben, der hier schon in zweiter Generation lebt und wohlgemerkt ARBEITET, weil er dann einen Fehltritt begeht? Wir können unsere „Bösen“ deutschen Mitbürger ja auch nicht abschieben. Wieso wird man aber irgendwie immer ein Murren und ein Knurren hören, wenn DER AUSLÄNDER was falsch gemacht hat, aber der deutsche Mitmensch, der schon in zweiter Generation Hartz IV lebt, arbeitslos ist und bei Sendungen ihre Geschichten erzählen, wie Talkshows oder „Familie im Brennpunkt“ mit einem Happyend enden, so hin genommen? Ich habe Rassismus einfach soooo satt!!!!
    Was läuft hier falsch? Wieso wird da nicht für die Gemeinschaft geurteilt? Was kann ich genau tun, um mich ohne „braunen“ Spuren, auch deutschen Mitmenschen gegenüber, stark zu zeigen aber immer fair zu bleiben, Deutschland voran zu bringen? Voranbringen und mitentscheiden, außer mit der einfachen Tatsache zu Punkten, dass ich ein braver Ausländer bin, ohne deutschen Pass aber mit Arbeit (ja ich arbeite sogar sehr viel) und mit einem Hochschulabschluss (oh ja! für die die sich jetzt wundern, ich habe Abitur).
    Ich will das ganze nicht ins Lächerliche ziehen, ganz im Gegenteil: Auch ich will gehört werden und eine Erklärung für solch eine Regierung!

    Hochachtung vor Menschen mit Mut und Stimme
    Frau C.Sechi

  65. David Strübing

    Hallo euch Allen…

    Hallo Steffen,

    Im Grossen und Ganzen finde ich die Punkte, welche in deinem offenen Brief geschrieben sind zutreffend.
    Andererseits finde ich nahezu genausoviele Punkte, ausgeschweift und nicht dem Thema entsprechend.

    Vorab, ich bin (noch) nicht politisch engagiert. (vielleicht ändert sich das)

    Ich bin 33 Jahre alt, verheiratet mit meiner Frau seit 13 Jahren zusammen, wir haben 4 Kinder, alle wohl erzogen und gebildet. Ich selbst hab mittlere Reife, LKW Schlosser gelernt, meine Frau mittlere Reife, gelernte Köchin und arbeitet nun an einer Tankstelle. Wir sind normal eingerichtet, haben zwei PKW und leben ein bodenständiges, grundsolides Familienleben.

    Ich war bis vor vier Wochen Unternehmer, der mit seinem kleinen Ersparten vor zwei Jahren ein Unternehmen gegründet, Steuern gezahlt, Arbeitsplätze geschaffen und sich in der deutschen Wirtschaft integriert hat. Grundlegend, um damit meine Frau und meine 4 Kinder zu ernähren und uns ein vernünftiges Leben zu ermöglichen. Nun besitze ich nichteinmal so viel geld um meine Forderungen, welche ich gegen säumige Zahler erhebe, rechtlich zu sichern was wohl eher heissen wird, dass ich meine Gelder niemals sehen werde.

    Lösung dieses Problems in Zukunft liegt in der Innenpolitik!!!!!

    Mein politischer Standpunkt ist mitte – rechts. Mitte – Rechts, nicht weil ich bekennender „Nazi, Rechtsradikaler oder Volksverhetzer“ bin, sondern weil ich sehe, wie unser Nationalstolz, den viele Länder auf Erden haben, ihn feiern und ehren und am Leben erhalten, immermehr in der Internationalpolitik, welche unsere Regierung bettreibt verschwindet bzw. in den Hintergrund geschschoben wird. Hinzu kommt, dass ich es sehr schade finde, „Ich bin stolz ein Deutscher zu sein“ nicht sagen zu können ohne blöd angeschaut zu werden. Die Innenpolitik, das ist der Knackpunkt um den es sich dreht… Es wird sich, meiner Meinung nach mehr aussenpolitisch ins zeug gelegt, als, innerdeutsch neue regelungen oder Gesetzesänderungen umzusetzen. Keine Fehltritte einzelner Politiker oder das Gefasel darum, was „falsche“ Parteien angeht.

    Wieder ist der Knackpunkt, die Innenpolitik.

    Wichtiger ist es, Parteien zu akzeptieren und nicht zu hemmen, die Interessen vertreten die dem deutschen Volke entsprechen und hauptsächlich innenpolitische Veränderungen anstreben.

    Zitat:
    „Ist Ihnen bewußt wie hoch die Opferzahlen auf der Seite IHRES Volkes liegen? Seit 1990 wurden 190 tödliche Gewalttaten gegen Ausländer registriert ( mir tun die Opfer aufrichtig leid ), aber im gleichen Zeitraum registriert man auch 7500 tote Deutsche Opfer durch MIGRANTEN. Wo liegen da die Relationen? Frau Dr. Merkel. Das sind Zahlen der Landes- und Bundeskriminalämter. Schauen Sie sich doch einfach mal um. Ist Berlin noch regierbar? Wieviele Straftäter mit Migrationshintergrund sitzen in den Gefängnissen? Werden Steuergelder dazu missbraucht um noch mehr Migranten zu bedienen? Die Liste würde lang werden und ich denke, das wissen Sie auch. Ich bin ein Befürworter von Kulturbereicherung und Völkerverständigung, aber irgendwo muss die Grenze gezogen werden.“
    Zitat2:
    „Sehr geehrte Frau Dr. Merkel. Für mein Empfinden wird es Zeit dass Sie und Ihr Schattenkabinett zurück treten, dem Deutschen Volk die Möglichkeit geben nach Artikel 146 GG eine Verfassung zu wählen und somit den Frieden mit allen Völkern der Welt anstreben.“

    Du beschwerst Dich innenpolitisch so sehr …

    Für mein empfinden sind diese beiden Stellen in deinem Brief sehr widersprüchlich. Vielleicht solltes Du dir darüber selbst einig werden was genau du willst. Mit Zitat 2 verfolgst du genau die Schiene, die unsere Politik betreibt. Alle Welt schön zu machen und wiedermal Deutschland mittendrin zu vergessen…

    Wenn du Schreiben kannst,
    „Sehr geehrte Frau Dr. Merkel. Für mein Empfinden wird es Zeit, dass Sie und Ihr Schattenkabinett zurück treten, dem Deutschen Volk die Möglichkeit geben eine neue Regierung zu wählen, die dem Wohle des deutschen Volkes und damit der Bundesrepublik Deutschland entspricht“, bist du eher auf dem richtigen Dampfer…
    Andernfalls solltes Du deinen Brief eher in Richtung „Änderungswunsch ihrer Politik“ umbenennen.

    Wirkliche Besserung erfahren wir nur dann, wenn innenpolitische gehandelt wird, nur die Hälfte aller Zeit, Kraft, Nerven und Gelder in Deutschland investiert werden die in andere Länder fliessen.

    Demnach freue ich mich auf die nächste Wahl und deren Ausgang, der hoffentlich, viele Leute schockt, aber gut ist für Deutschland, deutsche Familien und deutsche Werte…

    Mit freundlichen Grüßen, ein einfacher deutscher Familienvater…

  66. …..und das ist das Schlimmste in Deutschland, viele nehmen Politiker nicht mehr erst und die Reaktion ist : „gehe nicht zur Wahl“, und dieses bringt uns dahin; es wird an uns vorbei regiert !! wobei dann auch noch diese Wahl-Gelder der Nichtwähler auf die größten Parteien %ual verteilt werden!
    Wie gerne haben dann wohl diese Parteien „diese Nichtwähler?“
    Die wenigsten „Nichtwähler“ wissen das !!!

    • Ralf Zuckmantel

      ….und diese Politiker zu wählen heißt, ihre Politik zu befürworten und zu legitimisieren. Wahlenthaltung heißt, genau diese Politiker zu dulden. Wer eine andere Politik will muß diese Politiker abwählen. Obwohl, die deutschen Politiker können nicht so wie sie wollen. Ich kann mich noch erinnern. Kurz bevor „die Grünen“ das erste Mal in den Bundestag gewählt wurden, hatte Joschka Fischer sehr markige Sprüche darüber, was er alles zum Guten ändern wollte. Dann mußte er seine Pflichtreise, wie jeder deutsche Politiker, der in ein höheres Amt gewählt wird, in die USA antreten. Als Joschka wiederkam sagte er sinngemäß: In Deutschland können sich die Namen der Regierungsparteien ändern, aber die Politik bleibt immer die Gleiche!

      • Was für´ne „Pflichtreise“ in die USA. Wenn der Ami was von mir will soll er zu mir kommen !Wer sagt das ich springen muss ! 😉 Ich weiß was Du meinst aber es wäre mir egal !

  67. absolut geil geschrieben.ich bin eigentlich kein freund von martialischen sprüchen.aber es wäre an der zeit zu sagen:
    *nun volk,steh auf und sturm brich los*

  68. Viele meckern, kaum einer sagt was. Respekt und vielen Dank für diesen Brief. Vielleicht kann man auf diese Art doch etwas bewegen.
    Roberto Kühn

  69. Ich bedanke mich für ihre ehrlichen Worte und freue mich sehr drüber zu lesen das es immer mehr Menschen gibt die die Machenschaften dieser Regierung anprangern und ich hoffe dafür das es viele Leser gibt und eine breite mediale Verbreitung gibt sodass auch der dümmste deutsche Mitbürger mal erwacht danke danke für diesen ehrlichen Brief

  70. Hans-Peter Begerok

    ja, ich finde es mutig, einen offenen Brief an unsere Kanzlerin zu schreiben.
    Ja die ganze Sachlage mal klar zu stellen und ich gebe ihm Recht.
    Gut manches hätte er auch anders verfassen können. Aber wer kann das denn schon, wenn es unsere Politiker selbst nicht können.
    Also prima ,Toll.
    Ich überlege schon, auch einen offenen Brief an Sie zu schreiben sowie für alle Politiker.
    Aber mit der Bitte um korrekte Stellungnahme.
    Mein Brief wird dann über das Tierschutzgesetz handeln und wie es hier
    in Deutschland mit unseren Tieren in Wahrheit ist.Genau wie im Ausland.
    Kann ich dabei auch Fotos reinsetzen oder ist es nicht möglich ??

  71. Super geschrieben kann ich da nur sagen

  72. Sascha Betzwieser

    Harte Worte. Habs grad in facebook verlinkt bekommen und prompt kommt einer mit npd … und vertagt ist der Brief auch damit worden. Darf man in diesem Land niemanden mehr kritisieren ohne gleich in eine Ecke gedrängt zu werden?

    Ich hab mir natürlich direkt die webseite angeschaut und bedaure die Halbwissenden die, leider aufgrund der versteckten Zensur verständlicherweise, jegliche Kritik an Politikern oder am System gleich mit irgendwelcher Hetze gleichsetzen. Da ist es wohl auch nur eine Frage der Zeit bis auch Kabarettisten wie Volker Pispers mit rechtem Populismus gleichgesetzt werden, nur weil sie harte Wahrheiten öffentlich aussprechen. Für meinen Teil gehe ich konform mit den im Brief angesprochenen Vorwürfen. Weiter so!

  73. ich wäre dafür wir stürzen die Regierung senken die Mineralölsteuer und drücken den Resetknopf. Ab da kümmern sich dann nur noch Bürger um ihr Land. Keine fettgefressenen Politiker mehr die Milliarden versenken !
    Wohin gehen die Steuereinnahmen jeden Monat ? Das muss man sich einmal vorstellen einen solchen Kostenapparat mit fremden Geld nämlich das der Bürger für unser Land ! ! !

  74. Geld ist Macht!!Die Wirtschaftsbosse treiben mit Hilfe der Politiker unser Land in den Ruin!!!Die Politik ist der Wirtschaft verpflichtet!!Alles auf Kosten der Steuerzahler!!!Gewinne für die Bosse-Verluste für das Volk!!Wir werden von Wirtschaftsverbrechern regiert!!!Siehe Wulff,Schäuble und andere.Die wollen noch mehr Arbeitskraft aus dem Ausland!!!Warum wohl??Mehr Geld für die Bosse!!!Die Politiker mit ihren Diätenerhöhungen und anderen zuwendungen(Wirtschaft) geht es doch gut.Keine Sorgen was wird später,wie kann ich meine Familie ernähren,was ist wenn ich krank werde und brauche wirkliche Hilfe.Die sind noch stolz drauf das mein minderbezahlter Job(Leistung ist die gleiche wie ein Festangestellter) von der Politik subventioniert wird!Wem kommt das zu gute?Ich kann nicht in den Urlaub fahren oder mir vieleicht ein Auto leisten.Wo von auch!!Das Geld was ich weniger verdiene macht für den Unternehmer Zeitarbeit attraktiv und mit dieser Subvention zum Goldesel.Politik und Wirtschaft zwingen die Menschen durch ihre zusammenarbeit zu unwürdigen (unterbezahlten) arbeiten:Wir müssen von den Parteien und deren vorproduzierten Nachwuchs Abstand nehmen und eine andere Möglichkeit einer gerechten Vertretung unserer Interessen suchen.

  75. Christin Pelikan

    Ich habe vor einiger Zeit auch etwas an die Kanzlerin geschrieben (in Form einer Mail), aber leider bis heute keine Stellungnahme dazu bekommen.

    Beim Lesen von Steffen´s Brief wurde ich sehr traurig, denn ich bin wohl so stumpf, dass ich die Augen davor mehr und mehr verschlossen habe. Ich denke genau so und hoffe, dass sich noch mehr aufraffen und ihre Meinung sagen, schreiben etc.

  76. Sehr guter Beitrag nur leider sinnlos. Die herrschende Klasse in diesem Land hat sich doch bereits so weit von den Wählern entfernt, dass Sie vor nichts zurückschrecken. Schade, wenn Du bereits zwei mal Deine Stimme geliehen hast. Egal wem Du zukünftig Deine Stimme leihen möchtest, es werden immer die Falschen sein. Gier frißt Geist, das wußten schon unsere Vorväter und ab einer gewissen Position werden Menschen einfach gierig und unkontrollierbar. Weder Nazis, noch Kommunisten noch jetzt die Kapitalisten sind doch ohne Eigennutz angetreten. Jeder füllte und füllt sich zuerst Selbst die Taschen. Leider habe ich auch kein Rezept wie es in unserem Land besser werden sollte, aber so lange ich mich staatlich verordnet dafür schähmen soll ein Deutscher zu sein kann wohl keiner von mir verlangen, für dieses System den Buckel krumm zu machen.

  77. Hier sind mit viel Mühe Beiträge verfasst worden die die Meinung des größten Teils der Deutschen Bevölkerung offen legen. Nur die Mehrheit der Leute ist zu bequem so zu reagieren. Ich bekenne mich zu den Aussagen von Herrn Senft. Warum um alles in der Welt haben gewählte Politiker keinen Mut mehr die Betrüger in der EU ziehen zu lassen. Griechenland verschlingt Geld ohne Ende, andere Länder werden folgen. Der Euro wurde doch nur für die Großindustrie eingeführt. Es wurde einmal erwähnt das Daimler Benz durch Wechselkursschwankungen 100 Millionen pro Jahr verliert. Na und? Was kommt von diesem Geld dem Volk zu Gute?
    Firmen verlagern Produktionsstätten ins Ausland, entlassen im Stammland Arbeitskräfte, die dann aber wiederum die Produkte die dann eingeführt werden kaufen sollen. Was haben denn die Bürger von einem Euro?
    Wenn ich in Urlaub fahre tausch ich eben wie früher Geld um. Wo ist da das Problem?
    Deutschland könnte so Milliarden sparen. Da wäre dann die Möglichkeit nicht nur die Bezüge der Abgeordneten zu erhöhen sondern auch den Rentnern mal eine richtige Erhöhung der Bezüge zukommen zu lassen. Nur mal so, die Rentner sind die Leute die dieses Land, von dem die halbe Welt lebt,wieder aufgebaut haben.Soll mir jetzt keiner kommen und sagen : Die haben ja auch Schuld an dem ganzen Krieg und Elend. Von den Leuten lebt keiner mehr und ich habe es satt damit in Verbindung gebracht zu werden. Ich möchte in meinem Land in dem ich 1946 geboren wurde nicht immer wieder zur Kasse gebeten werden und schon gar nicht von sogenannte Migranten die unser Sozialsystem ausnutzen.

    Benno Wawerek

    Ich nehme an das diese ganzen Schreiben nicht mal gelesen werden und das ist das schlimmste daran. Die Selbstherrlichkeit der Politiker die nur ihren eigenen Vorteil in Form von möglichst langen Bezügen suchen

  78. Steffen,

    ich bin stolz auf dich…stolz drauf,das du n Mecklenburger bist,wie ich….stolz drauf,das du sooooooviel Wahrheit in eine Mail packst….ich hoffe,das die Merkel das lesen wird…..UND sich zu Herzen nimmt.

    Gruß Gina

  79. Stephanie Packmor

    Man kann über die Schuldigen streiten – dennoch befinden sich in diesem „Machtwerk“ Fragen, die unsere Bundeskanzlerin gerne mal beantworten darf – und dann bitte nicht so, wie sie auf bestimmte Fragen bei youtube geantwortet hat…wenn sie dies überhaupt hat…

  80. und nichts als die wahrheit spricht er da aus. RESPEKT

  81. Es sind zwar einige Fakten darin, enthalten und dennoch maßlos überzogen und bei einigen Kommentaren merkt man, dass dem Autor, wie den meisten Menschen in Deutschland, faktisches Wissen und die Übersicht fehlen.
    Übrigens eine Stimme gibt man – geliehen gibt es nichts.
    Generell sollte man sagen, dass Politiker, egal von welcher Partei, einem da blaue vom Himmel versprechen und es nicht halten. Andererseits wer in Deutschland würde einen ehrlichen Politker wählen? Eine der sagt, dass die Sozialleistungen etc. gekürzt werden müssen, weil auch Deutschland sich das Schulden machen nicht länger leisten kann.
    Das System ist nur so gut, wie jedes beteilligte Glied und das sind hier nun mal alle Deutschen und nicht nur die Politiker…

  82. Julia Schneider

    Ein Sehr toller Brief, ich kann diese Meinung nur unterstützen und bin Glücklich, dass sich jemand der sich so gut ausdrücken kann endlich mal zu Wort meldet.
    Meinen vollen Respekt dafür!

  83. es ist mir eine ehre das es solche leute gibt , wie euch ! das Traurige ist das,dass hier in Deutschland Worte wertlos sind . das einzigste was zählt „Stark od. schwach“. jeden Tag will man uns verkaufen das wenn wir keine abgaben geben die sonne dunkel wird od es keine Ernte gibt! wir arbeiteten wie die bauer vor 1000 Jahren. ich bin dabei auch wenn ich nur eine mißtgabel habe .

  84. Hallo zusammen!
    Im Großen und Ganzen gut zusammengefasst. Finde gut das es noch Personen gibt die öffentlich Ihre Eigene Meinung äußern. Respekt auch von mir. Nur passt mir das Christliche Geschwaffel nicht ganz. Zum Beispiel Nächstenliebe, Korruption, Ehrlichkeit etc. da müssen die nämlich selber mal anfangen vor Ihrer Eigenen Tür zu kehren!!!!

  85. Und ich dachte schon es gibt keinen mehr der mit mir einer Meinung ist.Es wird Zeit das wir (das Volk) aufstehen und uns zur Wehr setzen.

  86. Sehr gut geschrieben auch wenn es lange nicht alle Schweinereien „unserer“ Politiker aufzählt!

    Aber LESEN wird das sicher KEIN Politiker und ändern wirds auch nichts an unserer Misere!
    Deutschland geht langsam aber sicher vor die Hunde und machen wird da niemand etwas!

  87. Dirk Zierenberg

    Lieber Steffen,
    das was Du in diesem Briefzum Ausdruck bringst, ist im Geheimen die Meinung der Mehrheit der Bürger. Wenige oder sogar zu wenige haben den Mut sich so offen zu äußern. Auf Beiträge die ich geschrieben habe reagierten auch nicht viel, aber nicht weil sie nicht meiner Meinung waren, sondern nur weil sie Angst vor Verfolgung durch die Verfassungsschützer haben (z.B. Bundestrojaner etc.). Die Geschäftsführung der BRD GmbH, unseres auf das noch immer bestehende Deutschland aufgepflanzten Bevölkerungsbetriebes, nimmt aber solche Kritik mit einem Lächeln, weil sie wissen, dass nach Griechenland & Co. sowieso eine politische, fiskale und territoiale Union mit Bundesstaaten ( Deutschland, Polen, Frankreich etc.) durchgeboxt wird. Wenn es soweit ist, sitzen die mit ihren horrenden vom Steuerzahler finanzierten Renten in der Karibik. Die handeln doch nach der Devise: „Nach mir die Sinflut“. Vieleicht gibt Dein Brief wieder einmal einen Anstoß, dass einige mehr darüber nachdenken, aber bei deinen Wissen solltest Du erkennen, dass ohne dem „Rattenfänger“ hier nichts zu machen ist. Sollte ich hier jemandem auf den Fuß gestiegen sein, kann er sich ja melden.
    MfG
    Dirk Zierenberg

  88. genau aus diesen gründen bin ich bekennender nichtwähler. was hat man denn für eine wahl??? pest oder cholera???

    jaaa jetzt schreien viele…nicht wählen…damit bekommen die „anderen“ bessere chancen… shit
    WAS WÄRE WENN NIEMAND wählen geht. wenn die bürger sich verweigern? wenn die bürger sich nicht mehr von den versprechungen einlullen lassen.
    ich denke ,das wäre mal eine schöne klatsche für die ganzen abgeordneten. denn egal ob links, rechts, mitte, rot, schwarz ,braun oder bunt. wenn die erstmal am ruder sind, denkt jeder nur noch an seine kohle und an ihre pensionen. die bürger sind ihnen scheiß egal.
    ich erinner nur mal an die spd und grüne, die mit schröder , trittin, riester und fischer das chaos begonnen haben. merkel, westerwelle und Co. das weiterführen.
    ich finds nur noch zum kotzen. meine stimme bekommt niemand. ich gebe niemandem die legitimation, mir in die tasche zu greifen.
    und noch etwas zum thema jugend. vor einiger zeit kam der hilfeschrei aus der industrie und aus dem handwerk, dass es nicht genügend fachkräfte gibt….was macht denn die industrie und das handwerk mit seinen auszubildenden, wenn sie dann die prüfungen bestanden haben und facharbeiter sind??? ENTLASSEN….und wen suchen die firmen??? 20 jährige mitarbeiter mit 30 jahren berufserfahrung, die am monatsende geld mitbringen. wer wundert sich nicht, wenn unsere jungen facharbeiter in die schweiz auswandern, weil die nicht fragen, ob die jungen leute berufserfahrung haben, sondern ihnen eine chance gebenund dazu noch gut bezahlten. hier würden sie von sogenannten arbeitszeitfirmen, ich nenne sie moderne sklavenhalter,für einen lohn, der unter dem existenzminimum liegt, verschachert und diese ominösen firmen verdienen sich dumm und dusselig.
    ja dann holt mal ausländische fachkräfte nach deutschland. die suppe brodelt und ich bin gespsnnt, wann uns der topf um die ohren fliegt.

  89. nun hatte ich einen ganzen Roman dazu geschrieben aber irgendwie will der PC nicht das er ankommt-Schade

  90. Vielen Dank für diesen Beitrag! Er spricht mir aus dem Herzen!
    Ich wähle schon lange nicht mehr und die ganzen Argumente wie:“ Wer nicht wählt, stärkt die Anderen oder Nichtwähler sind schlechte Demokraten!“ gehen mir am Allerwertesten vorbei!
    Eben, weil ich ein Demokrat bin, verweigere ich meine Stimme denn ich müsste diese einer Partei geben, die meinen Vorstellungen von Demokratie niemals gerecht würde! Es gibt keine Demokratie….Basta! Und Frau Merkel hat es sogar geschafft, selbst die kleinen, sehr zarten Ansätze einer Demokratie zu zerstören!

    • Ralf Zuckmantel

      Und wenn keiner mehr zur Wahl geht? Dann geht immernoch Frau Merkel hin und wählt CDU und ein Herr Steinbrück geht auch noch hin und wählt SPD. Somit haben beide Großparteien je eine Stimme erhalten, also jeder 50 %. Damit sie regieren können, machen sie eine große Koalition. Und, ändert sich dann irgendetwas. Abwählen! Nur abwählen!

  91. Zahlt ein Selbständiger keine Steuern, geht er in die Kiste. (Steuerbetrug.)
    Unterschlagen ,Fälschen, unsere Politiker Dokumente, passiert nichts!
    Es ist schon lange nicht mehr Fair, wird aber SCHÖN gesprochen!

  92. sehr schön geschrieben aber ich denke mal das unsere frau bundeskanzlerin den brief sowieso nicht liesst, weil ihr ihr volk nämlich total egal ist wir müssten normalerweise wieder jeden montag auf die strasse gehen wie das meine eltern früher bei uns im osten gemacht haben vielleicht bewirkt das ja was

  93. In diesem Brief an „unsere Kanzlerin“, triffst du Steffen den Kern der Sache und ich hoffe das, diesen Brief, unsere Kanzlerin und ihr Kabinett lesen und so hoffe ich auch verstehen werden!!
    Ich glaube nicht das unsere, Realitätsfremde, Regierung vor lauter Europaeupherie überhaupt noch wissen das ihre Wähler exsistieren. Welcher, der Wähler, ihnen sicherlich spätestens zur Wahl wieder in den Sinn kommt, ich will dann mal hoffen das sie auch die Quittung bekommen, für das was sie dem Deutschen Volke in den letzten Jahren angetahn haben.

    Mit Hochachtung vor dir Steffen

    Lutz

  94. Pingback: Kahlschlag Merkel | Hinrich´s kleine Welt

  95. Cool, alles gesagt worüber wir ko..en könnten. Ich bin mal auf Angies Antwort gespannt.

  96. Dieser Bief zollt dem was ich seit langem denke, denn es ist schlimm genug, dass unsere Regierung Geld ins Ausland verschenkt, weitaus schlimmer ist aber das Geld in Kanäle fließt die mit KEINEM Wort erwähnt werden…

  97. michael-andreas-penka@web.de

    Sehr geehrter Herr Senft,
    Ihre Meinungsäußerung ist ehrlich, an manchen Stellen gewagt und vieleicht auch etwas Konstruiert. Ich finde es aber immer gut, wenn ein Mensch seine Meinung sagt, am liebsten iste es mir wenn es frei weg von der Leber geschieht!
    In jedem Fall finde ich es Richtig und Wichtig wenn es geschieht!
    Dabei birgt sich die Hoffnung, das es zu einer Diskusion kommt, dies hoffe ich auch in diesem Fall.
    Was das Verständniss von Recht und Unrecht bei unseren Abgeordneten in Bund und Ländern betrifft, da braucht man in Deutschland nicht mehr hinter dem Berg halten! Zwar sind die Zustände noch nicht so ausgereift wie in Italien, aber es ist doch kein Geheimniss, das auch in Deutschland Korupption und Bestechlichkeit, sowie Vorteilnahme im Amt nicht vor großen Namen Halt macht!
    Nicht um sonst haben sich die Abgeordneten selbst die Strafrechtliche Imunität gegeben!
    Ein Dieb würde sich selbst als Richter auch freisprechen.

    Jedoch Herr Senft, die Frage ob es HOCHVERRAT ist oder nicht, die Frage muß in aller Regel sachlich sein und auch aufgeklärt werden, denn Auf Hochverrat seht in den Meisten Ländern dieser Erde immer noch und nicht umsonst die Todesstrafe!
    Michael Penka 18.02.2012

  98. Trumpfheller, Peter

    Vielleicht formell nicht ganz korrekt, aber eine gute Stellungnahme zu unserer Bananenrepublik!!! Wenn man die Wahrheiten in diesem Schreiben verstehen will, dann versteht man sie auch!!! Leider wird man eher die Rechtschreibfehler suchen als den Sinn!!! Achtung vor dem Verfasser und dessen Mut!!!
    Die nachfolgende E-Mail schickte ich sowohl direkt als auch über Abgeordneten-watch an Herrn Altmeier anlässlich einer Äußerung, welche dieser in einer TV-Sendung vor dem 09. Februar 2012 tätigte (zum Nachdenken für Alle)! Bis jetzt liegt noch keine Antwort vor!
    Ich denke, meine E-Mail beinhaltet zumindest einen winzigen Tenor im Vergleich mit dem Schreiben von Herrn Steffen Senft, welchem ich viel Glück wünsche! Ich hoffe, dass die zu erwartenden Repressalien nicht zu schlimm werden!

    Betreff: Vergleich mit 1914

    Absender: Peter Trumpfheller
    09. Feb. 2012

    an peter.altmaier
    Sehr geehrter Herr Altmeier,
    denken Sie nicht, dass Ihr Vergleich mit dem Kriegsbeginn 1914 „etwas hinkt“?

    Zur Sache: Sie äußerten u.A. dass die gewählten Volksvertreter auch gegen den Willen des Volkes entscheiden müssen um vom Volk Schaden abzuwenden. Dies begründeten sie mit der Begeisterung des Volkes, gegen jede Vernunft in den ersten Weltkrieg eingetreten zu sein!

    Meine Fragen:

    A. Denken Sie nicht, dass dieser Vergleich „an den Haaren herbeigezogen ist“ und vollkommen falsch ist? Begründung:

    1. 1914 waren wie vorher schon immer die Volksvertreter nicht wirklich durch das Volk gewählt.
    2. Wie schon immer stachelte die Regierung das Volk mit seiner Propaganda gegen „die Feinde“ auf (es gab z.B. keine Pressefreiheit) und das Volk kannte die Gründe für die Konflikte nur so wie diese von der Regierung und der zensierten Presse dargestellt wurden!
    3. Grundsätzlich wollte das Volk nie Krieg und letztlich entschieden die „Führer“ gegen den Willen des Volkes und stürzten es damit ins Verderben!

    B. Denken Sie nicht, dass Sie vom Volk gewählt wurden um den Willen des Volkes durchzusetzen?

    C. Denken Sie nicht, dass Sie mit Ihrer Begründung, gegen den den Willen des Volkes zu handeln um von ihm Schaden abzuwenden, genau so handeln wie die ehemaligen nicht durch das Volk legitimierten „Vertreter“?

    D. Denken Sie nicht, dass Sie damit die Demokratie ad absurdum führen?

    E. Denken Sie nicht, dass z.B. die „durch das Volk gewählten“ Vertreter der DDR nicht genau so gehandelt haben und damit das Volk gegen sich aufgebracht haben?

    F. Usw., usw..

    Glauben Sie wirklich, dass das Volk geistig so zurück geblieben ist, dass Sie es mit dieser Ihrer Argumentation täuschen können? Es mag ja sein, dass Ihnen im ersten Moment Glauben geschenkt wird, aber „man“ bei weiterem Überlegen den „Blödsinn“ bemerkt?!

    Sollten wir alle uns nicht ein klein wenig an der Schweizer Demokratie orientieren, auch wenn ebenso dort „nicht alles Gold ist was glänzt“? Dort entscheidet das Volk und die Volksvertreter arbeiten für und nicht gegen das Volk! Die dortigen Volksvertreter werden nicht für ihr „despotisches“ Verhalten sondern für ihre Arbeit (im Volksinteresse) wieder gewählt!

    Nochmals, glauben Sie nicht, dass Sie als vom Volk gewählter Vertreter den Willen des Volkes vertreten sollten?

    Noch etwas: Glauben Sie nicht, dass der Fraktionszwang zu viel Druck auf die Volksvertreter ausübt und diese dann oft genug gegen ihre eigene Überzeugung handeln?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Ein Bürger, welcher einmal von Ihnen begeistert war

  99. Ich bin der Meinung, solange Deutschland ein Selbstbedienungsladen für Politiker und Lobbyisten ist wird sich nichts ändern, egal wer regiert. Politiker sind doch eh alle gleich, nämlich Geld-, Machtgierig und abgrundtief unehrlich, was man ja auch an unserem Ex Bundespräsidenten sieht! Für 5 Euro mehr würde jeder von denen seine eigene Mutter auf dem Sklavenmarkt verkaufen.

  100. ich finde damit hast du mal ein wahres wort gesprochen!
    jedoch hätte ich es gut gefunden wenn du auch etwas zu dem hartz 4 thema gesagt hättest, da dort auch noch so viel getan werden muss, damit es fair läuft.
    gut gemacht .

  101. Hier geht es doch schon lange nicht mehr um Deutschland! Es geht hier um den Multi- Kulti-Staat Europa! Und jede einzelne Regierung auf unserem wundervollen Kontinent will sich nicht die Butter vom Brot nehmen lassen! Es ist immer einfacher Fehler bei anderen zu suchen, als bei sich selber!!!

  102. gelesen… für gut empfunden …. und auf facebook veröffentlicht!!!!

  103. ich finde diesen brief sehr schön und vorallen wahr geschrieben, jeder bürger deutschlands müsste so einen brief aufsetzen damit die da oben mal munter werden und endlich mal was fürs volk tun und nicht nur zum eigenen nutzen und profit ,denn es trifft immer den kleinen schwachen wenn von oben irgendwelcher schrott abgeschlossen wird den ja eh kein mensch braucht, was machen die für ihr wahnsinnig hohes gehalt eigentlich den ganzen tag? von bankett zu bankett rennen? na klasse, wir haben auch hunger!!!!!!

  104. Und Sie haben unsere Bundeskanzlerin 2 x gewählt? Ich hatte die Möglichkeit unsere Bundeskanzler/innen schon mehrfach zu wählen. Bei Dr. Kohl hat es zum 1. mal geklappt. Das dürfte Ihnen nicht gelungen sein.
    Jedoch sollten Sie sollten Sie mittlerweile gelernt haben was Demokratie bedeutet. Es ist mehr als „Rechts“ zu wählen

  105. Nabend zusammen. Ich muss zugeben, dass ich mich kaum noch mit der Politik befasse, da mich der gesamte Haufen da oben einfach nur ankotzt. Unsere „Führungskräfte“ sind auf dem besten Weg unser gesamtes Land, sprich das wofür unsere Väter oder in meinem Fall Opas in zwei Weltkriegen gekämpft und mit harter Arbeit wieder aufgebaut haben einfach über den Jordan gehen zu lassen. Wir kleinen Lichter dieses Landes rackern uns den Arsch ab damit die werten Herren aus der Regierung sich schön weiter die Taschen füllen können. Und solange unser amtierender oder momentan zukünftiger Bundespräsident weiterhin aus den Reihen der Politik kommt müssen wir uns nicht wundern wenn immer und immer wieder neue Korruptionsfälle aufgedeckt werden denn ich bin mir mittlerweile sicher, das es keinen Politiker mehr gibt der nicht irgendwie Dreck am Stecken hat für den unsereins wahrscheinlich schnurstracks in den Bau wandern würde! Aber was sollen wir uns beschweren?! Solange wie wir dummen Deutschen einfach alles über uns ergehen lassen und einfach nur schlucken brauchen wir uns eigentlich gar nicht zu beschweren! In Ländern wie Frankreich geht das Volk wegen jedem noch so kleinen quer sitzenden Furz auf die Straße. Die Menschen zeigen ihren „Oberhäuptern“ was sie von deren Entscheidungen halten. In Deutschland scheint etwas derartiges nicht mehr möglich zu sein. Dieses Land hat einen Zusammenhalt wie ein Rudel hungriger Wölfe. Es zerfleischt sich beinahe gegenseitig anstatt endlich wieder einen gemeinsamen Weg zu gehen. Wenn wir deutschen uns etwas aus dem Fenster lehnen werden wir sofort von allen an unsere Vergangenheit erinnert und schon ziehen wir unsere Schwänze ein! Was ich mich frage ist warum??? Natürlich ist es nicht schön was da in den Geschichtsbüchern steht! Aber warum um alles in der Welt sollen wir uns immer noch für die Fehler unserer Großväter und Väter verantworten? Ich für meinen Teil sehe das nicht ein! Zeigt mir einen Amerikaner der sich heute noch beschämt in seiner Hütte verkriecht wenn man ihn auf den Völkermord an den Indianern oder die Versklavung und den Mord von Millionen von schwarzen anspricht. Zeigt mir ein Land, das keinen Dreck am Stecken hat. Es wird einfach Zeit, dass ein deutscher wieder sagen kann: Ich bin Stolz darauf deutsch zu sein! Einfach und ohne irgendwelche rechtsextremistischen Parolen in den Mund gelegt zu bekommen! Doch unsere Politiker sind es die uns unseren Stolz nehmen! Geld für das wir hart gearbeitet haben wird genommen um es gewissen Nachbarländern in den Allerwertesten zu schieben damit die wahrscheinlich immer noch längst verstorbene Rentner bezahlen können anstatt einfach mal was unserem Volk zu geben. In Städten wird Geld für Eingliederungseinrichtungen ausgegeben in denen Migranten, denen Deutschland am Arsch vorbei geht, die deutsche Sprache lernen könnten die das aber nicht ein Stück interessiert da sie sich nur für die Vorteile unserer Nation interessieren während zwei Straßen weiter deutsche Männer und Frauen verhungern oder im Winter erfrieren weil sie sich nicht einmal mehr ein eigenes Heim leisten können! ES GIBT JEDES JAHR DEUTSCHE HUNGEROPFER, DIE AN UNTERERNÄHRUNG STERBEN!!! Was um alles in der Welt ist hier los? Was unsere Politiker von Grund auf lernen müssten ist, dass sie für das deutsche VOLK da sind. Denn ich glaube das haben sie vollends vergessen! Und zu dem Kommentar von oben warum Steffan zweimal ein Kreuz bei der CDU gemacht hat habe ich auch eine Frage: WO BITTE SOLL MAN ÜBERHAUPT EIN KREUZ MACHEN WENN ALLE GLEICH SCHLIMM SIND???

  106. Wo kann man unterschreiben?? 🙂 Ich habe schon viele Menschen kennen gelernt,die ein,zwei Ansätze vertreten haben..Aber Du bringst das Meiste und auf den Punkt in Deinem Brief,was Leute wie ich aber schon seit 10-20 Jahren sehen…Eines ist klar,es geht nicht so weiter und das Ganze hier,wird für uns übel enden,wenn sich nichts ändert und auch ALLE anderen Deutschen mal aufwachen,ohne gleich zu denken,alle sind rechts und doof und man muss 20 Jahre um den heissen Brei reden…Leider endet das hier bestimmt einfach im Müll.Aber schön zu lesen,dass einer dass einfach so mal äussert!!!Und auch Daumen hoch für Marion Köppe.LG

  107. ich finde den brief sehr treffend und das es mal zeit wird das klarer worte gesprochen werden. mal sehen ob sich frau dr. merkel dazu äußert wovon ich ni aus gehe.

  108. Ich wünschte unsere (?) Frau Dr. Merkel zieht sich diese Zeilen wirklich mal zum Gemüte und lässt unser Volk wieder an Normen und Werte anknüpfen, falls diese ihrerseits noch existieren…
    Wenn sie für e-mails nicht empfänglich ist, schickt ihr doch eine SMS (wenn Nummer vorhanden 🙂
    Es wird höchste Zeit das wir unsere Gemeinschaft- unser Volk aufwecken!!!
    Wir lassen uns alle blenden und ablenken….
    LEUTE WACHT AUF UND SCHAUT HINTER DIE KULISSEN!!!!!!!
    Ich bin dafür und stolz auf die geringe Menge an Menschen die sich hier mal richtig reingekniet haben und sich noch hoch bücken! DANKE DAFÜR Herr Senft! Ich hoffe die Mühe lohnt sich!

  109. Hallo Steffen!
    Ich ziehe meinen Hut und verneige mich vor dir!
    Ein richtig,richtig guter Brief! Dem ist nichts hinzu zu fügen!
    Respekt!

  110. Köhler Manfred

    Das beste und erhlichste Geschriebene.Perfekt,leider wird es von denen keiner lesen.Aber man müßte sagen .Es ist wahl und keiner geht endlich mal hin.Danke für den Kommentar.Den wie gesagt er trifft den Nagel auf den Kopf.Armes Deutschland

  111. wahre Worte…
    endlich jemand der öffendlich das ganze auch zugibt

  112. Dieser brief ist gut der mann hat recht

  113. Danke für diese klaren Worte. Ich habe mich tief verbunden gefühlt.
    Als Mutter von sieben Kindern erlebe ich jeden Tag die soziale Ungerechtigkeit in unserer BRD, die uns seit Jahren immer mehr zu schaffen macht.

    Wir haben wie im Mittelalter wieder, von Organisationen eingerichtete, Armenhäuser. Haben Sie schon einmal die Menschenflut an einer dieser Organisationen gesehen??? Kinder müssen diese Einrichtungen besuchen, weil die Eltern nicht mehr in der Lage sind ihre Kinder zu ernähren und so manche Verzweiflungstat geht auf Kosten der Regierung.

    Väter die arbeiten müssen Schlange stehen, damit sie noch Zuschüsse bekommen, um ihre Familien über die Runden zu bringen.

    Mütter müssen auf die Erziehung ihrer Kinder verzichten, damit sie mit verdienen können.

    Jeder hat ein Recht auf Bildung??? Allerdings nur noch, wenn man sie sich leisten kann.

    Wir sind nicht auf dem Weg in die Zweiklassengesesellschaft. Wir stecken mitten drinnen.

    Mir macht es Angst, dass ein Herr Schäuble im Gespräch ist unser Bundespräsident zu werden!!!

    Wirtschaftsboom??? Und warum haben die meisten das Gefühl, das sie daran nicht beteiligt sind???? Weil sie gar kein Geld mehr zum Ausgeben übrig haben und weil kaum ein Arbeitgeber sie daran teilhaben läßt. Die Regierung ganz zu schweigen.

    Eine Reform nach der anderen hat die „kleinen“ Bürger bis aufs Letzte geschröpft. Der, ach so sichere Euro, treibt uns immer weiter ins Chaos.

    Migranten, die ich kenne, lachen über uns, weil sie hier Schulden machen können und dann ins Insolvenzverfahren gehen und der „dumme“ Steuerzahler blutet dafür noch mehr.

    Danke Frau Merkel, das Kasperletheater, das die Regierung ständig aufführt ist leider nicht zum Lachen!!!!

  114. DANKE..das sind ganz genau meine gedanken der letzten 2-3 jahre..und mir gehts im leben nicht schlecht.Habe genug Geld ja sogar einigen ruhm durch mein nebengewerbe (DJ) und ich finde diese ganze Korrupte sch***** einfach nur widerlich.Du bist ein in meinen augen mit diesen worten und der veröffentlichung ein Held.

    RESPEKT !!!

  115. Es ist schwierig,……klingt rechts(was ich nicht bin),aber er hat recht,die innenpolitischen,deutschen Probleme fasst kein Politiker an. Wie geht es uns Deutschen? Wie sieht die Zukunft der Deutschen aus?

  116. Du sprichst mir aus dem Herzen !!! Wann wird Deutschland endlich wach ??? Jagd diese korrupten Politiker endlich aus dem Land !!!! Es wird Zeit, daß etwas passiert !!!

  117. Endlich sagt einer in der Öffentlichkeit die Wahrheit.
    Gut gemacht und ich bin gleicher ansicht.

  118. ihr werdet keinen ihrer pläne verhindern.nichts werdet ihr bewirken, wenn ihr nicht raus geht und euren mann steht.diese ganze brief-internet-lamentier-scheiße lässt die kalt wie eis.wann lernt ihr das endlich!?

  119. ..und wenn du shcon denn kompletten durchblick hast wirst du sicherlich auch wissen dass es einen großen plan gibt. und der wird durchgesetzt.ein deutschland wird sicherlich nicht gegen den strom schwimmen.gerade weil wir besetztes land sind und die hörigen huren der bekannten imperialisten.niemand wird mit durchschlagskraft gegen einen eventuellen klrieg gegen den iran vorgehen in diesem land….ausser einer handvoll, nicht vollgefressener,feister, verblödeter lemminge. was tust du wenn USrael den iran angreift.schreibst du dann wieder einen brief? tsssss

  120. @Steffen
    Respekt erstmal dass du dir den Mut genommen hast dies so offen zu präsentieren. Hut ab!
    Eigentlich hast du vollkommen recht, nur das es wirklich so schlimm ist, ist mir jetzt erst durch deinen Text bewusst geworden.
    Was mich auch immer wieder wundert ist, warum die Politiker davon reden, dass gespart werden muss, sie aber im gleichen Zuge die „Diäten“ erhöhen und mehr Geld bekommen, damit deren Rente um 500€ steigt. Der kleine Mann, also in dem Falle Wir, muss sowas ohne Gehaltserhöhung aufbringen. Und wenn er dies nicht kann, ist er auf gut deutsch gesagt am Arsch!!!

    Auch was die Grünen abziehen: Thema Spritpreise: Sie fordern 5DM pro Liter Normalbenzin. Wenn ich jeden Monat 10000€ Nettoeinkommen hätte, würden mich die 2,50€ auch nicht jucken, nur als Normalverdiener sind schon Summen wie 1,60€ ein starkes Stück.

    Man muss auch einen Klaren Vorwurf an die Verantwortlichen des Bundestages äußern: Als damals die Gruppe Jugendlicher den Herren in der U-Bahn geprügelt haben und, als er schon am Boden lag, noch auf ihn eingetreten haben, hat die Regierung mehr Zivilcourage und härtere Strafen für solche Leute gefordert. Was haben sie bei Christian Wulff gemacht? Sie haben ihn zu Boden geworfen, ihm das Rückrat gebrochen und immer weiter auf ihn eingetreten. Ich will ihn nicht in Schutz nehmen, denn das was er getan hat war schei**e, aber grundsätzlich ist wohl verständlich was ich damit sagen will.

    Alles fing damit an dass Horst Köhler zurückgetreten ist. Damit ging die BRD Schritt für Schritt den Bach runter. Wenn dies so weitergeht sind wir, um das Thema Integration und Migration anzusprechen, bald Ausländer in unserem Land.
    Dies liegt einzig und allein daran, weil die Regierung nicht genug Rückrat beweist und mal über die Vorwürfe der Ausländerfeindlichkeit und des Nazitums hinwegzusehen und mal einen Schlussstrich gegen ausländische Kriminelle zieht und ein für alle Mal Ordnung in die Integrationspolitik bringt.

    Ich bin einzig und allein Enttäuscht von der Regierung, und meine Zukunft liegt noch vor mir. Und wenn das so weitergeht möchte ich sie auch nicht erleben, nicht unter diesen Umständen.

  121. Klar obliegt es den Wählern welche Partei/Parteien regiert, aber wem sollte man seine Stimme wohl geben wenn man selbst in der Oposition Sehlenverkäufer und Verräter vermutet!
    Solange wir nur Briefe schreiben oder unsere Kommentare in den Foren präsentieren besteht doch kein Handlungsbedarf in der Regierung!
    Verärgerte Bürger sind allenfalls lästig aber dennoch unter Kontrolle!
    Wenn aber Deutschland für 5 Min still stehen würde, nicht nur bei der Bahn oder im Flugwesen, sondern überall.
    Bäckereien, Handwerksbetriebe, Lebensmittelhandel, Transportwesen, alle Fahrzeuge stehen blieben wo sie auch sind, wäre das ein gewaltfreier Warnschuß Richtung Berlin.
    Ein klares Zeichen das es reicht und das ein Punkt erreicht ist an dem das Volk, die Menschen der Bundesrepublik Deutschland, nicht mehr damit einverstanden ist, wie mit unseren Geldern, mit unseren Rechten, unserem Vertrauen und mit unseren Stimmen umgegangen wird!
    Ich habe es satt öffentlich belogen zu werden und gedemütigt obendrein, weil unsere Politiker es sogar offen sagen!
    Was vor der Wahl gesagt wird muß nicht nacher auch eingehalten werden!
    Nur wenn wir in der Lage sind geschlossen ein Zeichen zu setzen haben wir eine Chance dem Lug und Trug ein Ende zu setzen!

  122. Möchte da gerne auch mal was zu sagen, es wird so oft gesagt die Deutschen werden nicht im Stich gelassen, was ist aber mit den ganzen Kranken Menschen, die nicht Arbeiten dürfen? Die bekommen Pfennig beträge vom Staat, müssen gucken wie Sie Überleben, müssen gucken wie man die Medikamente Zahlt.. ist das noch fair?

  123. Klare, ehrliche und wahre Worte von Steffen. Nur leider wird das nicht mehr reichen um Frau Dr. Merkel nebst politisch – wirtschaftlichen Anhang endlich zur vernunft zu bringen. In meinen Augen ist der €uro UND Deutschland längst ruiniert. Um nur ein paar Beispiele anzuführen; mein Durchschnittsgehalt liegt bei ca. 1200,- €. Kaltmiete beträgt 520,-€, dazu noch ca 150,- € Nebenkosten. Das Kindergeld rechne ich bewusst nicht mit, da dies bereits zur Hälfte für Kindergartengebühren weg ist. Bleiben also nicht mal 600,-€ für 2 Erwachsene und ein Kind zum Leben. Natürlich, gibt es auch hier staatliche Unterstützung, aber am Ende hast du genau so viel, wie ein Hartz IV Empfänger. Und dafür geht man 8 Stunden täglich arbeiten. Rechnet man noch die Preiserhöhungen seid der Einführung des €uros dazu ( laut unserer Politiker sei das ja minimal), reicht das ebend NICHT zum Leben.
    Bsp. 2: Zeitarbeit
    Warum bekommt ein Mitarbeiter einer Leihfirma nicht das selbe Gehalt, wie ein Ungelernter auf dem selben Arbeitsplatz?
    Mein Vorschlag wäre, Leiharbeit wieder abzuschaffen. Eine Firma sollte bewusst erwähnen, wenn sie einen Mitarbeiter nur für 3 Monate brauch und sie sollte das auch endsprechend honorieren.
    Bsp. 3: 400,- € Jobs
    Als gelernter Mediengestalter bekam ich keinen Job, weil 2 400,- €uro Jober die selbe zeit für weniger Geld machen.
    —————————————————————————————

    Ich könnte hier sicher noch viele Dinge anführen, welche hier in deutschland im Argen liegen, doch als Einzelner hast du keine Stimme, keine Loby. Solange wir nicht endlich gemeinsam etwas unternehmen, wird sich nichts ändern.
    ABER: Wie sagte Stalin so schön? ; Die deutschen können gar nicht wirklich demonstrieren, dazu müssten sie ja den rasen betreten!
    Und daran hat sich bis heut nichts geändert. Wir alle, auch ich, meckern nur noch und facebook wird zur Klagemauer.
    Danke fürs zuhörn. JK

  124. Günther Gewies

    Hallo Steffen,
    danke für dieses Schreiben an Frau Dr. Merkel.

  125. Gabriela Hambrock

    Danke für die offenen Worte.

  126. Wir brauchen doch gar keine Verfassung wählen, das GG ist unsere Verfassung! Nur weil sich unsere scheinheiligen Politiker nicht an das GG halten ist es dennoch unsere Verfassung.

  127. hartmann Siegfried

    Das trifft den Nagel auf den kopf.es wird Zeit das sich was ändert.wissen sehen und vor allem. spüren tuen es doch schon jeder.das es in unserem Vaterland zum Himmel stinkt.eine super e Mail.gut zu wissen das was getan wird.

  128. benjamin gudehus FICK AUF DIE MERKEL UND IHR KORUPTES SYSTEM!

    Er hat Recht !!
    die Schattendiktatorin Fr. Dr. Merkel sollte endlich mal Ihr „Amt“ welches sie Missbraucht Niederlegen !
    FUCK THE NEW WORLD ORDER !!
    FUCK THE FAILING SYSTEM !!!
    FREE THE WORLD !!!! FREE THE PEOPLE !!
    SAY IT LOUT TO GET A VOICE THAT EVERYBODY HEARS!!!!

  129. Jennifer Bachmann

    Endlich mal einer der sagt was hier los ist!
    Steffen, ich persönlich hätte mich das nicht getraut!
    Ich respektiere dich dafür und bin voll und ganz deiner Meinung!
    Ich hab selber in meinem Bekanntenkreis miterleben müssen, wie manche Leute vor Hunger sterben mussten, da die Sozialleistungen zum großen Teil einfach nicht ausreichen!

    Ich hoffe so sehr das du mit dieser E-Mail / diesem Brief etwas erreichen tust!!!

    Liebe Grüße Jenny

  130. Da, sag ich einfach nur, du hast dem Bürger aus der Seele gesprochen.

  131. Hallo an alle,

    ich habe großen Respekt vor Ihren Meinungen und das Sie sich so intensiv mit diesem Themen beschäftigten.
    Ich bin glaube das ich zu der normalen Durchschnittsbevölkerung zähle und muss sagen, dass wenn man mit diesem hektischen Leben und dem Spagat zwischen ( nur einem ) Kind, Mann, Beruf, Haushalt und Bildung, sowie schon allein mit dem technichen Fortschritt mit halten will und versucht alles in der Waage zu halten, man dafür schon allein einen 48 Std. Tag bräuchte.
    Was ich damit sagen will ist, wo bleibt die Zeit sich noch einen anständigen Überblick zu verschaffen (?), geschweige denn selbst Zeit zu finden an Parteitagen teil zu nehmen ?
    Politik an sich ist für viele ein trockenes Thema, die Jungend wird nur wenig davon angezogen, weil sehr viele Eltern schon gar kein Interesse mehr zeigen. Woher soll denn der vernümpftige Nachwuchs kommen?

    Dieser offene Brief ist ein harter Vorwurf, teils gerechtfertigt, aber mal rein logisch gedacht, Frau Merkel bekommt alle Schuld auf Ihre Schultern gesetzt, von dem, der die Schuld von sich weisen will um sich dieser wieder rein zu waschen. Das klingt mir zu sehr nach wütender Schuld Zuweisung, weil Sie sich der Situation gegenüber machtlos fühlen. Allerdings ist das auch Ihr gutes Recht und ein Anfang.

    Wenn wir wirklich was verändern wollen, dann sollten wir anfangen mehr Interesse für Politik zu schaffen. In einer Firma nennt man das Brainstorming, weil man irgendwann betriebsblind wird! Und genau das rechne Ich Frau Merkel hoch an, denn genau diesen Weg hat sie eingeschlagen und nimmt die Kritik und Vorschläge direkt vom Volk entgegen und stellt sich!

    Vielen Dank fürs Lesen

  132. Franz Josef Ranzinger

    Ich verstehe das was in Deutschland politisch vor sich geht schon lange nicht mehr?
    Wenn ich mich so umschaue wer da was wählt ,,wenn er überhaupt wählen geht?? .Von den Großen Parteien werden wir doch schon jahrelang an der Nase herum geführt!! . Wenn wir ehrlich sind ist doch Lügen und Betrügen in der Politik schon lange legal oder?Es gibt doch gar keine Partei die noch nicht in irgend einen Skandal verstrickt war , oder korrupte Politiker beschäftigt hat .Den Ruf den Deutschlands Politiker zur Zeit genießen ist auch nicht der beste , es erweckt den Eindruck sie seien nur so lange an der Macht bis ihre Machenschaften aufgedeckt werden ,aber so richtig bestraft werden sie nicht ?
    Deutscher Politiker zu sein bedeutet…? Das Volk zu belügen, betrügen und durch Amtsmissbrauch sich Vorteile zu verschaffen und bereichern.
    Unsere Politik hat nichts Freiheit und der Demokratie zu tun sie ist ein Markt wo man mit illegalen Mitteln viel Geld erschleichen kann wenn man keine Skrupel dem Volk gegenüber hat.

  133. Dange für deine offene wörte, ich denke wie du,mach weiter so.

  134. Unfähig, desorientiert und der EU verpflichtet… genau so ist es!!! Das Gefühl der Machtlosigkeit überkommt einen beim Lesen Deiner Email. Ich glaube nicht das Dr.Merkel davon irgendwie berührt wird. Wenn doch, ist es ein Wunder! Liebe Grüße aus Norddeutschland!
    Iris Evers

  135. Wie wahr! Wie wahr!!!!
    ich habe seit Jahren die CDU nicht mehr gewählt, denn habe schon lange erkannt das alles Luk und Trug ist!
    Als Deutsche/r in Deutschland ist man arm dran,obwohl dem Volk damals zugesichert wurde ‚es würde niemanden schlechter gehen‘, alles gelogen!

    Die Sozialleistungen werden von Jahr zu Jahr weniger, nur die Diaeten steigen. Warum eigentlich? Die Politer bekommen doch schon genug ermäßigt!!!! Würde gern mal ein Jahr mit deren Gehalt tauschen, würden sich aber umschauen 🙂 denn ich bekomme in KEINER Hinsicht Unterstützung!

    ARMES DEUTSCHLAND!!!!

  136. Die Argumentation mit der Ausländerkriminalität ist nicht korrekt. Es werden 190 Straftaten an Ausländern mit 7500 Straftaten an Migranten in Relation gebracht.

    Ausländer und Migranten sind aber etwas unterschiedliches. Ein Ausländer ist jemand, der nicht die deutsche Staatsbürgerschaft hat. Jemand mit Migrationshintergrund ist jemand, von dem mind. ein Elternteil aus dem Ausland zugezogen ist.

    Es gibt also deutlich mehr Migranten als Ausländer. Deshalb ist es auch normal, dass mehr Straftaten von Migranten verübt werden als an Ausländern. Es gibt eben einfach mehr Migranten als Ausländer. Das hat keine ethnischen oder kulturellen Gründe sondern nur rein quantitative.

    Gruß Thomas

  137. Fred-Christian Weiß

    Viele Menschen sehen immer nur das Negative, mal ehlich… ich finde Frau Merkel macht das suverän. Wir haben in Deutschland viele Positionen die sich um Deutschland selbst inpolitisch kümmern, sie trägt einfach ein vernünftiges Bild nach außen, und ist in ihrem Engagement Deutschland gegenüber für die Weltnationen weit im Vordergrund. Und wenn ihr mal eine einzige Frage euch selbst beantworten könntet, dann denkt ihr vielleicht anders.
    Wie würdet ihr deutschland regieren, mit den Staatsverschuldung, mit den politischen einstellungen der verschiedenen Parteigruppen und mit der EU im Rücken?
    Die Rentenvorsoge ist am zusammenbrechen, die Arbeitslosenzahl steigt weiterhin (ich zähle die Minijobber hinzu, alle die die finanzielle Unterstützung vom Staat bekommen) und natühlich den Medien die lieber Politiker in der Luft zerreissen die vielleicht mal einen fehler im Leben gemacht haben, und trotzdem einen sehr guten job tun. Daher aufstehn und was tun, da der Staat das nicht mehr kann!!! Wir könnten auch weiterhin einen egoistischen staat führen, aber da würden wir wieder zeitlich zurückgeworfen, und würden nicht mehr in der heutigen Weltpolitik hineinpassen. Schaut nicht immer auf das Eigenwohl sondern auf das ganze, jeder ist seinens eigenen Schicksals Schmied! Und wir sollten auch an zukünftige Generationen denken die unser „Erbe“ übernehemen müssen. Deutschland in der richtigen Position sowohl Finanziell, für das Volk als auch für die anderen Nationen zu bekommen, ist ein langjähriger Prozess. Ähnlich wie man eine Versicherung abschließt, am Anfang zahlt man zwar aber am Ende ist man glücklich das gemacht zu haben! In diesem Sinne bin ich froh nicht ihren Job machen zu müssen. Und ich denke es gibt viele unter euch die anders denken. Nichts desto trotz ist jedem seiner Meinung wichtig und sollte weiterhin reichlich disskutiert werden. Ich bedanke mich fürs zuhören (lesen), denn wir sollten immer „früher an später denken.“ (© DVAG)

  138. benjamin kaufmann

    Ich stamme aus dem Iran ( das böse Land mit der Atombombe ) und lebe seid ich denken kann in meinem geliebten Deutschland meiner Heimat!
    Der richtige Umgang mit Migranten liegt absolut im Sinne der Migranten,wir können hier nur vernünftig leben wenn wir willkommen sind!
    Die Migrationspolitik die unsere Regierung zur Zeit verfolgt ist indirekt eine migrationsfeindliche Politik,den sie verhält sich unfair gegenüber den deutschstämmigen Bürgern in unserem Land!
    Wenn sich die eigentlichen Gastgeber in ihrem eigenen Land von Migranten gestört,bedroht und in ihrem kulturellen Erbe beleidigt fühlen,dann ist es nur eine Frage der Zeit,das radikale Parteien und Ideologien erstarken und die Stimmung insgesammt kippt!
    Ich glaube nicht das Deutschland wieder in absoluten Hass verfällt,aber man merkt jetzt schon,das die Stimmung eine adere ist!
    Wenn man unterwegs ist und einige Jungs oder Mädels mit schwarzen Haaren sich daneben benehmen, ( was leider oft vorkommt ) schämt man sich als Migrant fremd und fühlt sich nicht wohl in seiner Haut!
    Die Migrationspolitik sollte das Wort toleranz nicht falsch verstehen, TOLERANZ IST NICHT ABSOLUTE AKZEPTANZ VON ALLEM !
    Man ist nicht ausländerfeindlich wenn man seine Meinung über bestimmte Ausländer sagt!
    Man ist nicht ausländerfeindlich wenn man gegen den Bau einer neuen Moschee stimmt, die einfach das kulturelle Bild des jeweiligen Stadtteils verändert!
    Eine Moschee passt einfach nicht in einen typisch bayrisches Dorf,ich fahre als Ausländer dort hin um die bayrische Kultur und den typisch bayrischen Baustiel zu sehen,ein orientalisches Gebäude nimmt einfach den Zauber von diesem Ort!
    Ich möchte tolle Moscheen im Marokko und Ägyptenurlaub bewundern und dort will ich auch kein Fachwerkhaus aus Bayern sehen!
    Ich habe nichts gegen Moscheen in Deutschland,aber bitte an Orten wo man sie nicht als Fremdkörper empfindet!
    Wenn der türkische Präsident Erdogan nach Deutschland reist hat er nichts ausser Kritik und Vorwürfen übrig,er fordert eine parallele Schulform für Türken in Deutschland und vergisst immer wieder Worte des Dankes und der grossen Gastfreundschaft der Deutschen auszusprechen!
    Wieviele neue Kirchen wurden in den letzten Jahren in der Türkei gebaut?
    Deutsche sind Ausländerfeindlich?
    Wie geht die Türkei mit Minderheiten wie Kurden um ?
    Ich will hier nicht vergleichen,aber wir Migranten sollten uns Gedanken machen und mehr Dank von Haus aus anerzogen bekommen gegenüber dem Land, was uns aufgenommen,versorgt und ausgebildet hat!
    Zur deutschen Aussenpolitik kann ich nur schreiben,das sie leider immer Imperialistischer wird und die Propagada durch die Medien verbreitet!
    Man versucht uns hier weis zu machen, das sich der Wiederstand der islamischen Länder gegen den Westen richtet!
    Die Wahrheit ist aber die,das sie sich gegen die Präsenz und imperiallen Politik der Besatzungsmacht des Westens richtet!

  139. Wolle Schreiber

    Es ist schön, wenn sich mal jemand „Luft“ macht, aber wen von diesen penetranten Alleingängern da oben interessiert das denn noch? Der Deutsche sollte mal wieder auf die Straße gehen, aber das können ja nur Atomgegner. Wenn wir (das Volk) was bewegen wollen und unseren Unmut vorbringen, dann nur durch solch Aktionen, wie sie die Brüder und Schwestern in Ostdeutschland seinerzeit gemacht haben… War Frau Merkel nicht auch dabei?

  140. Finde es wirklich toll, wenn sich Leute noch engagieren, in welcher Form auch immer. Ich für meinen Teil habe wirklich Interesse an Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Ich muss aber gestehen, dass ich zuletzt immer häufiger keine Lust mehr habe, Artikel zu lesen.
    Weil es mich einfach ank**** !!! Jeden Tag das Gleiche!
    Da brauch sich keiner mehr wundern, wenn auch die, die sich noch interessieren, politikverdrossen werden. Und der Rest hört ja sowieso nicht mehr zu!

    Die Idee mag gut sein, nur dann bitte noch einmal Rechtschreibung und Grammatik überprüfen! Dafür wiederum würde ich mich nämlich schämen, wenn das wirklich an Frau Merkel und viele weitere offizielle Ziele geht.
    Sorry, das geht gaaar nicht! Ganz ernsthaft, vllt. bin ich da aber auch ein wenig kleinkariert (wobei es wirklich viele Fehler sind).
    Ferner würde ich auch meine Wortwahl bzw. den Ton mäßigen.

    Zum Inhalt selbst:
    Die Frau ist nach wie vor nicht dumm, die Probleme sind doch bekannt. Auch ich prangere die komplette Palette an Verfehlungen an, die Sie beschreiben!
    Allerdings muss man doch konstatieren, dass man 1. nicht alle auf einmal lösen kann, 2. sie nicht mit einem Fingerschnips zu lösen sind (das dauernd je nach Problem u.U. Jahrzehnte) und 3. einige Probleme höchste Priorität haben.
    Bei Letzterem sehe ich eindeutig die Krise in Europa.
    Leider steckt der Karren einfach schon zu tief im Dreck, sodass, wenn wir dieses Problem nicht lösen können, wir quasi einpacken können. Ich bin immer sehr skeptisch gegenüber irgendwelchen „Experten“ und abstrusen Horrorszenarien, aber mittlerweile glaube auch ich, dass es böse enden kann. Wie auch immer das aussehen mag. Ich denke aber, dann interessiert Niemanden mehr Innenpolitik. Prinzipiell meine ich immer, dass man zuerst innen die Probleme lösen sollte, aber in diesem Falle glaube ich, es geht nicht anders.

    MfG
    L. Krause

  141. Dieser Brief bringt deutlich zum Ausdruck, was ich denke. Ich versteh die Politik und ihr Gebaren, Handeln und Taten zum Wohl des Volkes schon lange nicht mehr. Die Zustände in unserem Land empfinde ich als nicht mehr tragbar. Und es wird noch genug Absprachen geben, die Otto Normalbürger nicht weiß oder nur so verkauft werden, wie es gerade passt und das auch nur, wenn der Bundesbürger Wind davon bekomm hat. Wenn mann Angst haben muß sein Kind zur Schule zu schicken, sofern der Unterricht nicht gerade ausfällt, weil es dort bespuckt oder gedisst wird als Deutscher und auf der anderen Seite sich die Migranten aufregen über Deutsche und es Viertel gibt, wo man sich einfach nicht hintrauen kann, frag ich mich, wie lange die Politik noch die Augen schließt. Die dringensten Probleme in Deutschland werden nicht in Angriff genommen. Sehen Sie das nicht auch so?

  142. Angerer Emmeran

    P.S.: Wo Herr Steffen Senft Recht hat, da hat er absolut Recht. Nur ist in Deutschland das grosse Problem, wenn man die Wahrheit auch nur ansatzweise erwähnt, dann ist man sofort ein rechts Radikaler bzw. ein Nazi!! Aber; ich lasse mir das Maul von diesen “ ehrenwerten“ Damen und Herren NICHT verbieten!! Ich bin KEIN Arschkriecher und sage meine Meinung – obs jemanden passt oder nicht!!!

  143. Martina Roessler

    Warum lassen wir uns so verarschen von unseren Politikern !!!!!
    Waaaaaaaaaaaaarum nur ????

  144. Schön, daß doch noch einige Leute dies auch so empfinden! Spricht mir aus dem Herzen.

  145. Hier ist ALLES gesagt. DAS ist die meinung des volkes(auch meine). Aber ich bezweifle das das in Berlin einen interessiert. Ich warte bloss darauf dass das deutsche Volk mal erhebt und sich gegen diese ignoranz auflehnt.

  146. Wahre Worte – Ich hoffe sie prallen nicht am dicken Fell der Regierung ab.

  147. HANS HENNING MOMSEN FL

    ALL DAS IST SO RICHTIG ,VIELE IN UNSEREM LAND HABEN DIESES GEFÜHL UND FÜHLEN SICH VON UNSEREN VOLKS VERTRETERN BELOGEN UND BETROGEN LEIDER IST MAN ALLEIN MACHTLOS .ICH HAB FÜR MICH DIE EIN ANDERES LAND GEWÄHLT ( DÄNEMARK) UM DEN LEISTUNGSGERECHTEN LOHN UND DIE RECHTE EINES MENSCHEN ZU BEKOMEN DA IST SKANDINAVIEN UNS UM JAHRZENTE VORAUS : HANS

  148. Der Brief an Frau Merkel,entspricht genau dem was wirklich abgeht in unserem Staat.Ich habe die Feststellung gemacht,das man es in diesem Staat nur noch koruppten Politikern zu tun hat,auf welcher ebene auch immer,es fängt bei den kleinen mitläufern an.
    Ich habe noch nie in meinen leben eine stimme vergeben,aber bei den nächsten wahlen,bin ich auch dabei.Meine stimme erhält ganz klar die XXX,denn der Rest ist eh nur müll.Aber in der heutigen Politik,steht außer zweifel,das eine Krähe der anderen das Auge nicht auspickt.
    Alle wollen bestimmen,und am ende will keiner was gewußt haben.Unser so geliebtes Deutschland ist eh von unseren lieben Politikern verraten und verkauft worden.Aber mehr verkauft.
    Der kleine Bürger wird immer mehr ,gebeutelt und ausgenommen,es geht uns ja noch nicht schlecht genug.Aber nur damit die Politik nach außen hin gut darsteht.Es werden unsere gelder großzügig aus dem fenster geschleudert,und in unserem (Sozialstaat) müssen die Menschen zur tafel gehen,um was zubeisen zu haben.Es wird von allen immer nur geschimft,nehmt euch einfach ein Beispiel ,an andere Länder wo die Bevölkerung ihrer Wut luft macht.Und solange wir alles in uns hinein fressen,wird sich auch nie was ändern.Und somit fühlen sich die Sesselfurzer sich im sattel.
    Meine Meinung wäre,die ganze Regierung von ihren posten zu entheben.Die erhalten unsummen der Steuergelder,an Löhne und Diäten.
    Nun die große frage mit welchen recht.

  149. Andreas Fleischer

    @Steffen:
    Hallo Steffen, ich freue mich sehr über einen Menschen in diesem Land der, und ich bitte meine Wortwahl zu entschuldigen, so viel EIER in der Hose hat das gedachte an den Mann, hier Frau und an das Volk zu bringen.
    CHAPEAU!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Besonders hat mich der Teil betroffen wo es um unsere Kinder und alten Menschen geht, da ich ähnliche Erfahrungen machen musste. Meine Frau und auch wir als Familie helfen anderen Menschen uneigennützig und auf Ämtern musst du dir dann sagen lassen evtl. eine Straftat begangen zu haben. Wir leben doch nicht in China! Richterinnen profilieren sich bei Jugendämtern aber getan wird nicht´s um Menschen in solchen Situationen zu helfen. Nochmals vielen Dank für die Veröffentlichung und weiterhin die Kraft wahrhaftig zu sein. In diesem Sinne alles Gute und ich weiß einmal mehr, dass wir auf dem richtigen Wege sind Misstände aufzudecken und zu bekämpfen.
    Herzlichst von Andreas Fleischer

  150. der herr hat es so ausgedrückt, wie es MILLIONEN Deutsche empfinden aber nicht zu formulieren wissen! Danke schön Steffen!!!!

  151. Renate Rienäcker

    Gefällt mir , da hat wenigstens einer den Mut das zu schreiben was sehr viele denken. Du hast meinen Respekt.

  152. ‎“Werden Steuergelder dazu missbraucht um noch mehr Migranten zu bedienen?“

    Hier mal eine nette Satire die eine Menge Wahrheit enthält – vielleicht sollte man mal in den eigenen Reihen anfangen, als ewig mit dem Finger auf „andere“ zu zeigen???

    Eine neue Studie sorgt derzeit in Berlin für Aufregung:
    Aus ihr geht hervor, dass die Bundesrepublik Deutschland durch eine konsequente Abschiebepolitik gegen Nazis rund 100 Milliarden Euro jährlich einsparen könnte.
    „Unter finanziellen Gesichtspunkten empfehlen wir, alle Nazis schnellstmöglich außer Landes zu schaffen“, sagte Prof. Friedbert Geiger, einer der Verfasser der Studie, auf einer Pressekonferenz in Berlin. „Und zwar besser jetzt als später.“
    Aus der Untersuchung geht unter anderem hervor, dass 63,4 Prozent aller Neo-Nazis und Rechtsextremisten arbeitslos sind.
    Damit liegen sie weit über dem Bevölkerungsdurchschnitt und letztlich in parasitärer Weise dem deutschen Steuerzahler auf der Tasche.
    Gründe für die hohe Arbeitslosigkeit unter Nazis seien unter anderem niedrige Schulbildung, eine allenfalls rudimentäre Beherrschung der deutschen Sprache sowie mangelnde charakterliche Eignung. Weiterhin fanden die Forscher heraus, dass Nazis weit häufiger in Schlägereien und Gewaltverbrechen verwickelt sind als die übrige Bevölkerung. Dadurch werden Justiz und Gesundheitssystem belastet.
    Besonders in den Unionsparteien dürfte die Abschiebung von Nazis breite Unterstützung finden, denn auch was die Integration angeht, sieht die Studie schwere Defizite bei Fascho-Skinhead, Nazi & Co.
    Demnach weigern sich 94 Prozent der Rechtsextremisten, die freiheitlich-demokratische Grundordnung Deutschlands zu akzeptieren. Statt einer Demokratie wollen sie einen Führerstaat etablieren.
    Erschreckend sei zudem, dass Nazis aufgrund ihres Mutterkults und des starken Wunsches, die weiße Rasse zu erhalten, ständig neue kleine Glatzkopfkinder produzieren.
    Da laut einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Opinion Control die Mehrheit der Bevölkerung hinter der Aussage „Nazis raus!“ steht, könnte es schon bald zu einer parteiübergreifenden Einigung kommen, nach der Rechtsextreme über die nächsten Jahre sukzessive ins Ausland abgeschoben werden. Einige Länder wie die Türkei, Afghanistan, Israel und Somalia haben bereits signalisiert, sie würden gerne soviele Nazis aus Deutschland aufnehmen wie möglich.

  153. Die Videos auf Youtube können auch gefälscht sein, genauso wie übertriebene Fakten aus den Medien. Darauf würde ich mich nicht berufen.

  154. was soll das Gezether,unser Politik ist am Boden und die ,die diese Betreiben sind doch eh nur „GAUNER“ und stecken alles in die eigene Tasche.Regierung komplett absetzen und wirklich mal das Volk regieren lassen. Es sind doch keine Volksvertreter sondern
    —–VOLKSVERRÄTER——

  155. Der Mann hat mehr als recht nur wird die meineung nie weit genug reichen um etwas zu bewegen weil viel zu viele Leute schweigen und alles über sich ergehen lassen!! Trotz allem Hut ab und respekt da trifft jemand den Nagel auf dem Kopf!!

  156. alles gut und schön was du da so schreibst ,aber vergiss nicht unsere Scheckheft Politik hat uns bis dato 60 Jahre Frieden gesichert und vergiss bitte nicht anbei zu schreiben das wir in DEUTSCHLAND die Reichsten Armen der Welt haben …… und vergiss nicht ………..weiter weiter …… zur info Ich bin Nationalist aber mit mit kleinkram und pickel suchen hat Nationnalist nichts zu tuen Olaf Schroers Politik ist nun mal ein sehr dreckiges geschäft !und uns geht es hier noch verdammt gut
    (Und hack bitte nicht auf meine Rechtschreibschwäsche herrum !!)

  157. Nun, die These haben sie ja groß und breit aufgestellt. Irgendwelche Argumente, Begründungen, Beispiele? Nein? Bestimmte politische Fehlschläge, die sie zu ihren Ansichten führen vielleicht? Auch nicht? Na gut, abgestempelt als „Einfach nur mal dem Ärger Luft gemacht“.

  158. Nicht Krimineller Migrant

    Es liegt leider genau an den Leuten, die blauäugig und gutgläubig das Elend wählen, wozu ich den Verfasser des offenen Briefs zähle. Dass sich die Lage sicher nicht verbessern würde, war mir schon im Voraus bewusst. Ich darf leider nicht wählen, da ich kein deutscher Staatsbürger bin und es auch nicht sein möchte, aber ich verdiene hier ehrlich mein Geld, lebe hier und fühle mich auch wohl, und ich bin wirklich entsetzt, dass die Mehrheit der Bevölkerung so dumm war, manipuliert von „Bild“ etc. eine solche Wahl zu treffen. Die Grundsätze der Partei, der Frau Merkel angehört, waren schon immer zum Einen das eigene finanzielle Interesse, zum anderen das Handeln im Interesse der Großunternehmen, ohne Rücksicht auf das Volk und den Mittelstand. Warum wohl hat man sich zuerst wieder für eine Verlängerung der AKW-Laufzeiten starkgemacht und sie durchgeprügelt?

    So traurig es eigentlich gewesen ist, bin ich froh, dass der Fall Fukushima eine Kehrtwende herbeigeführt hat. Die Glaubwürdigkeit der aktuellen Regierung hat in meinen Augen nicht darunter gelitten, da noch nie eine vorhanden war. Vielmehr hat sich das bestätigt, was ich seit Jahren gedacht habe.

    Man muss sich nicht darüber wundern, dass solche Dinge passieren, wenn man alles glaubt, was per Klatschpresse und den überaus parteiischen Medien skandiert wird und nur anhand dessen seine Meinung bildet. Wenn ein wenig weiter gedacht worden wäre, als von der Tapete bis zur Wand, hätten wir sicherlich auch Sorgen und man würde sich beklagen. Aber ich kann mich an Zeiten erinnern, in denen politische Beschlüsse dazu führten, dass man etwas mehr Geld auf dem Konto hatte, anstatt es immer weniger werden zu lassen. Heute habe ich bspw. weniger als vor meiner tariflichen Gehaltserhöhung im April vergangenen Jahres. Und warum? Weil eine Misswirtschaft stattfindet, die Steuereinnahmen und sonstige Abgaben zweckentfremdet werden und ins Ausland oder sonstwohin verschwinden.

    Deutschland wird/wurde leider von einer Bande von Betrügern und Schmierlappen regiert. Ich denke da z.B. an den Herrn von und zu Guttenberg, der offenbar mehr Zeit und Mühe ins Haarstyling investiert hat als in seine Doktorarbeit, den ehemaligen Bundespräsidenten und das ganze Gesocks, das sich täglich in den Medien tummelt.

    Ich hoffe nur, dass daraus gelernt wird und nicht noch einmal eine derart unfähige Regierung gewählt wird. Wie gesagt: Wenn man sich vorher wirklich informiert, anstatt nur das zu glauben, was die „Bild“ in einem Artikel mit 20 Wörtern verfasst, wären wir deutlich glücklicher.

  159. Endlich mal einer der was tut, die frau verschenkt gelder und für ihr einiges volk hat sie kein geld wir müssen alles ausbaden,

  160. zurücktretten na wer soll denn die ganzen zurückgetrettenen bezahlen wulf bekommt 199000 pro monat und die anderen bundespesidenten die zurückgetretten sind müssen wir auch bezahlen das sind 4 weitere zusammen also 1 million euro für ehemalige bundespresidenten die nix mehr tun bis ans lebensende ehrensold zahlen wieviele steuerzahler braucht es um nur alleine das abzudecken und diese steuerzahler müssen bis zu ihren 67 ten lebensjahr arbeiten um dann vieleicht 1300 euro rente im monat zu bekommen und mit glück werden sie dann 75 jahre alt wir werden doch verarscht !!!

  161. Nun, da das ein offenener Brief ist, wäre es doch nett, die Rechtschreibfehler zu korrigieren 😉
    („Gar nicht“ wir GAR NICHT zusammen geschrieben, sowie „gar kein“ und in einem unteren Absatz steht „Usraelisch“ anstelle von „Isrealisch“.)

  162. andreas guenther

    lieber steffen
    vor 18 jahren habe ich bder BRD den ruecken gekehrt und bin ausgewandert ,weil ich wusste das es soweit kommen wuerde . das ich nicht vollkommen falsch lag ,betaetigt dein brief an tante kanzler . sehr mutig und ehrlich ,aber was nutzt der brief ,wenn die tante kanzler nur das sieht und hoert was sie sehen und hoeren will …..

  163. Mag ja sein, das vieles nicht so läuft wie es laufen könnte, jedoch immer noch besser als in fast allen anderen Staaten der Welt. Das sollte sich jeder klar machen der über alles und jeden meckert. Ob nun Merkel oder Kohl, und was war mit Schröder? An jedem gibt es immer wieder was auszusetzen. Die Frage ist, wer macht es allen Recht? Es steht jedem in unserem Land frei, sich aktiv in der Politik zu beteiligen und seinen EInfluss geltend zu machen!
    Also ran ans Werk und tue SELBST was! És gibt von so vielen Menschen in den Medien und von den Medien selbst, Aussagen zu dem was alles falsch läuft und nicht funktioniert, ok. Aber bitte liebe Leute und liebe Medien TUT was, bringt euch ein in Veränderung und erzählt nicht nur, setzt eure Meinungen in der Politik durch, sucht Leute die mit euch dasselbe wollen!
    Aber genau das ist schwierig, es macht Arbeit, bedeutet Kraft einzusetzen. Wer bereit dazu ist verändert auch was!

  164. Hans-Werner Stenersen

    ich würde sagen das du das ausgesprochen hast was viele sehen und nicht wagen auszusprechen ich selber denke schon lange so was in der art zu schreiben weil es echt viel unstimmigkeiten in unserer politik gibt
    nur ich bin wie viele deutsche wir sehen uns nur als eine person und die kann nicht viel ausrichten mich hat immer daran gehindert das ich nur 10 kontakte auf facebook hab und das was ich sagen würde im raum verpufft wenn man nicht genügend backround hat kriegt man beispielsweise keine 10 arbeitskollegen an einen tisch um was zu verändern alle haben angst um ihren arbeitsplatz ich steh voll hinter deiner meinung und würde auch sagen
    jagt die regierung zum teufel und bildet eine neue die unser land nicht wie eine firma führt sonerdern auch für das deutsche volk da ist.

  165. Hallo was mich auf die Palme bringt ist, das sich die oberen Damen und Herren sich mal schnell 500.- Euro mehr im Monat in die Tasche stecken, ist ja nur ein lächerliches Monatsgehalt von 10700:- Euro.
    Da frage ich mich wo da die Relation ist?
    Mann schaue sich doch mal wieder die Spritpreise an, ein Rekordhoch von 1.60 pro Liter, aber der kleine Mann kann das ja bezahlen.
    Und nicht nur da sondern auch die Lebensmittel werden in die Höhe getrieben.
    Wo bleibt da die Finanziele Anpassung für alle Bürger, da sollte sich mal der Finanzminister darum kümmern.
    Denn glaunem an unserem Staat habe ich schon lange verloren.
    Mal sehen was weiter passiert, wir müssen alle handeln, so wie es andere Länder auch machen (siehe Frankreich) auf die Straße gehen, und Demonstrieren.
    Lg Markus

  166. Krauledat Sigrid

    Der Brief ist schon sehr offen, jedoch lässt er dann doch mehr Fakten vermissen. Man schaue auf die allgemeine Arbeitsmarktpolitik. Menschen werden für Löhne angestellt die bei weitem nicht mehr die Kosten für den Lebensunterhalt decken. Aber man streitet um Mindestlöhne. Dabei haben andere Länder ihn schon seit Jahren und keine Firma ist daran pleite gegangen. Der Lobbyismus in unserem Land hat schon lange die Führung übernommen. Egal in welchem Bereich. Jeder Konzern schickt seine Späher und Leute die seine Interessen durchdrücken.
    Dabei steht vielen Menschen das Wasser bis zum Hals und sie arbeiten noch bis zum umfallen, nur um über die Runden zu kommen. Wenn ich mich in meiner Region umschaue kommen mir die Tränen. Die Menschen hier werden verdrängt weil immer mehr potente Käufer den Wohnraum wegkaufen und zu Ferienwohnungen umbauen. Die einfachen Menschen bekommen keinen bezahlbaren Wohnraum mehr und wenn dann völlig kaputt. Das Gehalt für die Arbeit die hier jeden Sommer geleistet wird ist ein Witz und zwar kein guter. So kann man an einer Region ablesen was im ganzen Land vor sich geht. Aber man geht daran die ganze Eurozone zu retten. Anstatt erst mal im eigenen Land für Gerchtigkeit und soziale Sicherheit zu sorgen. Wenn man sieht das junge Menschen keine Familien gründen, weil sie nicht wissen wie sie ihr Leben planen sollen, da sie nur Zeitarbeitsverträge bekommen und dann sich eine Partei aufschwingt und dafür noch Steuern erheben will, da frag ich mich: Sagt mal merkt ihr die Einschläge noch? Ich denke dann doch das es Zeit ist das das Volk aufsteht und sich wehrt. Wobei es doch noch zu viele gibt denen es noch zu geht. Oder woran liegt es das die Deutschen alles hinnehmen was die Regierung verzapft? Ich habe sehr grosse Sorge um meine Zukunft und um die meiner Familie.

  167. Erstmal Respekt dafür dass du deine Wut in solch bedachte Wörter fassen konntest.Ich weiß ja nicht was dir passiert ist….ist aber auch egal.
    Sind wir doch mal ehrlich….Lohnt es sich überhaupt noch sich Gedanken darüber zu machen wenn oder was man wählt…..In einer Welt die nur auf Macht,Geld und Habgier aus ist???? (Darunter zählt aber auch der kleine Mann)Ich bin der Meinung es macht kein Unterschied Wen man wählt und ich muss sagen,dass angi das kleinere Übel von den restlichen Geiern ist,die sich Politiker nennen.Das die Sch….. am Dampfen ist haben wir nun grösstenteils dem Herrn Kohl und Schröder zu verdienen.
    LG
    Dennis

  168. peter baumgarten

    Uns Rentner hat sie auch beschiessen,nach 50Jahren Arbeit genausoviel Rente zu erhalten wie 2 Hartz4-Empfänger zur Verfügung haben ist ein Schlag ins Gesicht.Nun kann ich verstehen warum soviele Jugendliche vom Staat leben,statt Morgens um 7Uhr zur Arbeit.Unser Staat ist vom Moder überzogen,er hat es nur noch nicht gerochen.Es muss etwas geschehen,bevor es zu spät ist.

  169. Ein ansehnlicher Blog-Beitrag, als „Offener Brief“ aber untauglich. Es hat keinen Sinn, den Gesprächspartner in so einem Instrument nur anzuschiessen und in die Ecke zu treiben, denn das Ergebnis kann kein gutes sein.. (Völlig abgesehen davon, dass ich es für sinnlos halte, einer Frau Merkel Vorwürfe machen zu wollen, die – wie Rajoy oder Sarkozy – exakt den Job macht, den sie machen will und lobby-gestützt machen soll).

  170. Dietrich Seidel

    Warum, Warum gibt es nicht mehr solch Leute die mal offen aussprechen was alle denken.
    Ein Brief an die Merkel würde eh im Papierkorb landen, aber so kann jeder teilhaben und das ist sehr gut. Denn ich stelle fest ,wir sind nur noch ein Volk von Duckmäusern, und jeder schiebt es weit von sich. Aber ich denke solange der Deutsche noch sein Essen und sein Auto hat ist er noch nicht reif für Proteste. Und man will auch keinen Nationalstolz wie es in anderen Ländern üblich ist .Der Michel soll nur buckeln und stumm sein. Nach heutigen Meldungen warte ich schon auf eine neue Preisrunde beim Spritt, und wer setzt sich da für gerechte Preise ein , die Obrigen fahren die vom Steuerzahler bezahlten Karossen und der Benzinpreis ist für sie kein Thema. Aber die Zeit ist noch nicht reif, denn der Krug geht solange zu Wasser bis er bricht. Nun macht euch alle mal Gedanken was mit uns so gemacht wird.

  171. für mich ist schon lange klar, dieses Deutschland ist kein demokatisches Deutschland mehr, es wird von den Banken und der Wirtschaft regiert.
    manfred Cloß

  172. Brülls -Vonthron Dirk

    Ein Bundespräsident der sich unglaubwürdig verhält, und sich als angeblich gemobbter hinstellt ,und sagt Ich trete zurück um Deutschland zuschonen. Hat es nicht verdient 200.000 € im Jahr ,bis Lebensende zuerhalten.
    Das sind Steuergelder von den kleinen Bürgern, mit diesem Geld könnte man den Hunger in Deuteschland lindern!! Er hat ja eine gute Ausbildung, also soll er auch arbeiten gehn, wie jeder andere Bürger auch.
    Und ein Bischof ( a.d.) Huber wäre ein Bundespräsident für Deutschland. Er hat alles was ein Staatsoberhaupt braucht. Vor allem eine reine Weste!!

  173. na ja.. Schwarzer Michael…Weiß man als kleiner Popel hier unten, ob alles legal zugeht??? Bei den Wahlen?? Schau dir doch mal alle da oben an?? Jeden Tag neue Hiopsbotschaften… da ist es egal, wo man nen Kreuz macht oder nicht… ob CDU, SPD oder was weiß ich… die haben zwar alle die Gelder, was weiß ich woher.. Aber die machen es alle nich besser..
    Es muss was Junges, Neues, Neutrales her.. Guck dir doch mal alle an.. alt…
    Und?? Ich bin keine Rechte aber ne „Deutsche“ und warum soll ich mir was von ner Deutsch-Türkin befehlen lassen?? von einem Rösler, der auch nich.. na ja.. is egal…
    Aber Scheiße wird immer wieder gemacht und wenn man weiter bohren würde, käme man zum Schluss, dass auch ne Merkel oder Schäuble einiges zu verbergen haben…
    Die Besten werden abgesägt und wegrationalisiert, Guttenberg, denn Wullf.. tja.. hoffe nur, dass noch mehr Köpfe rollen werden.
    Ich selbst würde dann auch gerne mal den Richter spielen.
    Man muss nicht Studierter sein, um zu wissen, dass unser Land dem bankrott nahe ist…Und wenn die da oben schon keine Einigkeit haben, wie wollen die denn ne Einigkeit dem Volk zumuten? Gar nicht, weil es Ihnen egal ist, was aus dem Volk wird.

  174. Na zumindest das mit dem Bundespräsidenten hat sich ja inzwischen erledigt.

  175. Philippe Schmidt

    Herr Senft, Sie sprechen mir und wahrscheinlich dem Rest des Volkes aus der Seele. Ich hoffe, daß Sie mit diesem Brief nicht abgewürgt werden, wie es in unserem schönen Land leider üblich ist…

    Hochachtungsvoll: Philippe Schmidt

  176. Auf den Punkt gebracht. Sollten viel mehr Leute machen. Ich wäre da bei…

  177. Das was Du geschrieben hast, geht mir seit langer Zeit durch den Kopf und ich bin froh, nicht der Einzige zu sein. Danke.

    Was mir besonders auf die Nüsse geht, das ein CIA General ein BVK bekommen soll – was ist aus diesem Land geworden….und es gibt tatsächlich noch Zeitgenossen, die jubelnd hurra schreien.

  178. Schade eigentlich das dieser Brief die Politik wieder einmal nicht interessieren wird. Es steckt viel Wahrheit darin.

  179. du hast vollkommen recht.aus diesen vorhersehbaren gründen bin ich schon vor 15 jahren ausgewandert.warum werden in deutschland keine volksbefragungen gemacht wie in der schweiz oder daenamark oder norwegen usw.? das volk entscheidet was gemacht wird und was nicht.in deutschland befragt man die oberen 10.000 wie man ihre finanziellen interessen vertreten kann.solange regierungsvertreter in firmenvorstaenden sitzen wird sich auch daran nichts aendern

  180. respekt…über das geschriebene(warum auch immer bei der cdu und das ganze 2mal ein kreuz gesetz hast geht gar nicht) meine frage an alle hat unsere kanzlerin das auch mal gelesen..???

  181. Schön geschrieben, klar auf den Punkt. Dass die Imigration schon längst fehlgeschlagen ist sollte mitlerweile jedem klar sein. Dass das Verhältnis der Übergriffe so krass ausfällt, hätte ich allerdings nicht gedacht. Wer ist denn da nun der Böse und wer muss hier vor wem beschützt werden??
    Kann mir denn jemand sagen, wen ich nun überhaupt noch wählen kann?

  182. Ich muss sagen Hut ab der Brief trifft den Nagel auf den Kopf, nur zwei Dinge beschäftigen mich sehr.
    1/ Ich befürchte dass jetzt einige Menschen versuche diesen Brief in die Rechte Ecke zu drängen!
    2/ Leider gibt es keine gute Alternative gegen unsere ; noch Regierung!
    Gruß Guido Schramm

  183. Meiner Meinung nach nur heiße Luft und schlaues Getue. Mal ganz ehrlich.. zeigen Sie mir bitte mal einen, der in der derzeitigen wirtschaftlichen Lage ne optimale Lösung für die ganzen Probleme darlegen könnte. Überall wird gejammert, aber Politiker sind Politiker und nunmal keine Zauberer aus Hogwards. So einige Menschen in Europa sind zur Zeit sehr unzufrieden was die Regierung ihres Landes angeht, aber wenn Politik so einfach wäre wie das 1×1 würden so manche Dinge anders laufen. „Sie haben also geschworen dem Deutschen Volk zu dienen? Schämen Sie sich nicht?“. Ich denke eher Sie sollten sichschämen so etwas zu schreiben und der Bundeskanzlerin Dinge vorzuwerfen die einfach nur belanglos sind.. Man möchte nicht meinen, dass Sie 44 Jahre alt sein sollen. „In Deutschland sterben täglich Kinder, weil die Behörden nicht in der Lage sind die Dinge zu regulieren und die Ämter zu korrupt sind. In Deutschland suchen morgens um 5 Uhr schon Rentner nach Pfandflaschen in Mülleimern.“ Schlimm genug! Aber was soll Frau Merkel da bitte machen? Frau Merkel ist keine Behörde die „nicht in der Lage […] ist die Dinge zu regulieren.“ Wenn du es so viel besser kannst dann denk doch mal drüber nach in die Politik zu gehen.

    • Genauso ist es! Populismus pur! Mann mann… jeder der hier rumjammert sollte sich mal vor Augen halten in, welchem Land, mit welchem hohen Standard er lebt! Diese ewigen Diskussionen über Ministergehälter sind einfach ätzend, jeder kann es sich verdienen, wenn er will, doch dafür wird auch etwas verlangt. und wenn ich das nicht will oder kann, dann muß ich halt den Mund halten oder hätte in der Schule besser aufpassen müssen!!!Eine ewige Neiddiskussion, einfach nur plattes Gesülze. Wer die Gleichmacherei haben will, der soll doch nach Nordkorea oder Cuba gehen.

      • hallo maxe,
        du bist doch nicht sauber, entschuldige bitte denm harten ton, aber deine worte bringen jeden den würgreiz. kann ja nicht sein, dass einer es gut heisst, wenn die einen, die für dieses dilemma verantwortlich sind im monat das verdienen, wie ein großer teil derer die das ermöglichen im jahr. und wenn in afrika nur gewartet wird, bis essen kommt, während bei uns gearbeitet wird, kann man den standart keinem neiden. und wenn einer, der seine kunden und das volk bescheißt, noch pensionen bekommt, oder wenn einer nach ner pleite zurücktritt und dann mehrere tausend euro pro monat mehr pensionen will (ehemaliger finanzminister, hat die karre in den dreck gefahren), dann frag ich mich, wie dämlich deine äusserungen sind, dass du es selbst nicht merkst …

  184. Vielleicht steckt viel Wahrheit in deinem Stateman! Aber sei dir bewusst, ohne Europa hätten wir die Inflation schon ein paar Jahre früher in Deutschland!

  185. Der Brief ist gut geschrieben auch wenn ich alles nicht verstanden habe. 🙂

    Ich finde das noch einige Punkte fehlen. Z.B. die Verjährungsfristen vieler Gewaltverbrechen, insbesondere Kindesmissbrauchsdelikten.
    Die dafür genannten Richtersprüche sind auch ein Witz. Man nimmt den Triebtäter die Hemmschwelle. Die denken sich doch auch: Warum denn nicht, man bekommt ja nur 2 Jahre auf Bewährung oder was auch immer. Ein absoluter Witz.

    Vor kurzem ist durch die Medien gegangen das sie alle 500 Euro mehr Lohn bekommen, jetzt bekommen sie nicht mehr 10200 Euro sondern 10700 Euro im Monat. Was soll das???? Ich bin Arzthelferin und muss mit 1000 Euro im Monat leben. Ich finde vieles absolut zum Kotzen aber was soll man als kleine einzelne Person machen? Ich finde es ganz toll das Steffen den Schritt gewagt hat. Ich hoffe sehr das da auch was passieren wird.

  186. Klar, er hat in einigen dingen Recht, aber ist mittlerweile nicht die Hauptsache, dass der Großteil der Bevölkerung ein Dach über den Kopf hat und genug Nahrung um zu überleben? Wir haben schon einen vergleichsweisen hohen Lebensstandard! Politiker machen viele große Fehler, aber letzten Endes geht es uns doch gut, oder nicht? Sollte das nicht die Hauptsache sein?

  187. schwarz michael aus Nrw

    nichts als die reine wahrheit,mehr braucht man zu diesem brief nicht schreiben

  188. Frank Bloßfeld

    Endlich mal jemand der das ausspricht was viele Menschen denken.Warum vergessen alle Menschen in Deutschland das es möglich ist Misstände zu verändern bzw. abzuschaffen. Mir scheint das viele Leute die Sprechchöre von 1989 vergessen haben: „Wir sind das Volk“ !Und warum sind die Leute einfach zu bequem sich zu trauen ihren Frust gegenüber der Poilitik freien Lauf zu lassen!Ich hoffe und wünsche mir das die deutschen Menschen endlich mal aufwachen. Frank Bloßfeld

  189. moin,

    ich bin einer der vielen „auswanderer“ der deutschland den ruecken gekert hat, weil ich es leidwar das meine Stueren verschleudert werden, und im eigenen Land das Volk unter dem strich verrecken kann.
    Hier ein tzunami, da ein erdbeben oder halt griechenland egal die Regierung schmeist das geld mit vollen haenden aus dem fenster.
    Sie nutzen alle wege um das Volk auszuMERKELn.
    Im eigenen land leben genug deutsche Familien die nicht wissen was gibt es zu essen.
    Aber Tueren auf und alles rein nach DE.
    Ich Lebe seit 2007 in Canada.
    hier muss ich nachweisen das ich fuer mich und meine Familie aufkommen kann, bevor ich ueberhaupt reinkomme!
    ich muss ersteinmal was ins system einzahlen bevor ich event was bekomme.
    Aber DE schiebt ja jedem dahergelaufenem mehr kohle hinten rein als einer deutschen familie die es dringen breuchte.

    Die gesammte Regierung gehoehrt entmachtet und wegen Hochverrat am Deutschen Volk nach Sibirien verfrachtet.
    Komisch ist auch wenn ich eine Diaet machen will ich abnehmen und micht mit die Taschen vollscheffeln obwohl eh schon die kassen leer sind.
    Mit welcher berechtigung verdienet dieser „abschaum“ der sich Regierung nennt mehr als ein normaler arbeitet ?
    jeder angestellte ware schon xfach aus der Firma gepruegelt worden bei solchen verfehlungen. aber Merkel und ok machen einfach weiter.

    Mein ziehl ist es in ein paar jahren einen canadischen pass zu besitzen,
    und eins ist sicher
    ich werde merkel und CO keine 600euro in den rachen werfen um eventuell das recht auf einen deutschen pass zu behalten.
    im gegenteil ich werde mir solange es sich in DE nichts aendert meinen Pass in ein Glas stecken und es mit sch*** auffuellen. das ganze dann per post nach Berlin.

    Von der deutschen wonneby total entteuchsten gruessen
    Fred

  190. Herzlichen Glückwunsch Herr Senft.
    Sie stellen alles in Frage was die letzten 60 Jahre geschaffen wurde.
    Ich ordne Ihren Brief auf der rechten Seite ein.
    Das in Deutschland vieles im argen liegt ist richtig. Ich bin auch nicht mit allem zufrieden was hir abgeht. Sie stellen aber alles unter einen Generalverdacht und das ist schädlich für alle Bürger der Republik.
    Das die Demokratie in Deutschland zum Teil von unseren Politikern mit
    Füßen getreten wird ist richtig. Ich habe aber als Bürger, das Recht den oberen dies mit aller Deutlichkeit zu sagen.Wenn Sie sich noch erinnern können, war das in unseren Landstrich wo wir wohnen bis vor 20 Jahren , nicht so.
    Wenn Sie mit der jetzigen Situation nicht zu frieden sind, dann versammeln Sie Sympatisanten und gehen auf die Strasse und verdeutlichen ihre Meinung.
    Sie aber diskriminieren Leute.

    • R.U.
      was heisst das denn?
      ich sehe das so –
      herr renft hasst bestimmt keine ausländer, wie ich,
      herr renft liebt aber die deutschen, wie ich
      herr renft muss nicht rechts sein, wie ich.
      nur weil es menschen gibt, die ihr eigenes volk lieben und vor die interessen der anderen stellt, sind diese nicht rechts, sondern einfach vaterlandstreu und volksverbunden, die schädel der regierung könnten sich da mal paar scheiben abschneiden, dann würden die nicht einem deutschen, der mit seinem geld nur 3 wochen im monat reicht noch fix mal paar euros abnehmen.
      und wenn ich ihre zeilen lese, dann frag ich doch mal höflichst, würden sie mit auf die strasse gehen?
      und von welchen bürgern reden sie und von welcher republik?

  191. ihr habt alle so recht ! ich wollte nur mal ein paar kurze worte dazu sagen !

    wir werden von der politik schon seit jahren hinters licht geführt damit meine ich z.b. die wahlen kurz vor den wahlen wird alles so toll gemacht das ja so viele stimmen wie nur möglich folgen…
    aber wer bitte kann vorher sagen was die im nachhinnein machen.

    denn wird unser geld in andere länder gegeben warum auch nicht wir habens ja !! blödsinn !!! aber wenn wir nix geben heisst es immer gleich scheiß nazis und was die sich nicht alle einfallen lassen.
    es ist unfair uns immer gleich in eine schublade zu stecken obwohl jeder das recht hat seine eigene meinung zu äußern. oder ist das uns auch schon nicht mehr gegeben ??

    und denn noch das thema kinder. wer soll das denn machen geld dafür zahlen das man seines eigenen ermessens nach noch nicht so weit ist kinder zu bekommen oder damit auch gleich die benachteiligen die keine kinder bekommen können warum das hat niemand verdient!

    ich habe so langsam das gefühl das wir hier in einer modernen sklaverei leben !

  192. Endlich wird hier mal was angesprochen .Das Volk hat eh in Deutschland nichts zu sagen außer zu zahlen .Damit die da oben, ihre Konten noch mehr füllen können ,auf unsere Kosten und dann das Geld verplemmpern.So sehe ich das Arme immer ärmer ,Reiche immer reicher .Keiner von denen würde mit 1500 € leben können das sind Almosen für die .Die meisten haben aber noch weniger und müssen damit noch ihre Familie ernähren .Also mit welchem Recht werden die Diäten immer erhöht ,möchte von uns normalos auch jeder mal was von haben ,da träumen wir von .Es wird immer schlimmer in Deutschland ,jeder Eierdieb wird mehr bestraft als die ihre Hände aufhalten .
    So das muß auch mal gesagt werden

  193. Jawohl, das kommt vom herzen 🙂

  194. Naja, die globalisierung nimmt bekannter weise ihren lauf.
    Doch frau merkel versucht hier diese innerhalb europas zu beschleunigen.
    Mir wird in dem text zu viel deutschland da deutschland hier das deutsche volk etc. gesprochen,
    Und im nächsten absatz werden dann migranten die mittlerweile auch zum deutschen volk gehören angeprangert.
    Klarer verblendeter kerl, sucht die fehler bei anderen, unter anderem frau merkel, herrn schäuble und den bösen migranten:)
    Er selbst als wähler wurde ja nur verraten und betrogen.

    Augen auf herr senft und das sage ich ihnen als 21 Jähriger azubi. Die welt und die politik ist nicht so leicht gestrickt wie sie es denken!
    Sie wollen was ändern? Werden sie reich. und lassen sie dann die macht des geldes für sie sprechen!
    schluss endlich, war es ernst gemeint von ihnen religion in einen polit kritischen text einzurbringen? wollen sie überhaupt ernst genommen werden?

    Gruß Bri

  195. Lieber Steffen, Ich finde deine Formilierung was Huete bei uns Politik trift Gut. Aber Was Migranten Trift und Einige formilierungen für NPD kommt nicht so Gut an. Ich bin selber ein Ausländer die Statistiken die Du gibts nicht so ganz Richtig. Ich lebe seit 43 Jahren wo Du noc 1 Jahr alt wars Zahle die Steuern und Helfe dem Faterland. Ich hoffe bei soviel Mut nicht anders da hintersteckt.
    Trotz dem, es ist besser etwas zu schreiben als garnicht zu schreiben.

  196. schöner Text, aber es können noch viel mehr Themen aufgegriffen werden.. was ist mit Kindergeld ? Elterngeld ? vernünftige Arbeitsvermittlung ? Extra steuern für Kinderlose – wo doch viele sich Kinder wünschen, aber die künstliche Befruchtung zbs. leider noch teil bzw. komplett selbstzahlerleistungen sind,. Benzinpreise , Niedriglöhne -ein Kellner in MV verdient ca 1000 Netto.. ?????? hallo !!!! Integration von Behinderten – es wird viel geredet aber nichts getan.. man verzweifelt ja schon an den Anträgen für die Anträge. Hartz4 – von Leistung bis Personal der letzte Mist. keiner weiß was er machen soll und aber jeder weiß was du machst, hast etc. Das der Verfassungsschutz da noch nicht eingegriffen hat. Frau Merkel ißt mit anderen vom goldenen Löffel und hier nagen tausende an trocken Brot und Wasser.. Wieviele Menschen erfrieren unter Brücken, in Gassen etc. Sind nicht in der Lage ihre mtl. Lebenserhaltungskosten zu begleichen. Und wenn ich das wort Spenden schon höre… Wenn jeder Politiker monatlich die Hälfe seines Einkommens (auch schmier und schwarzgelder) spenden würde, wäre Deutschland in 10 Jahren schuldenfrei.. aber die machen sich bei champus und kaviar nen bunten , während das Volk vor die hunde geht.. man man man …. und ich könnte ewig so weiter machen..

  197. Alles in allem spricht Herr Senft sehr vielen Deutschen aus der Seele, und Frau Merkel sollte sicher mal in sich gehen und über einen Rücktritt nachdenken.
    Herr Wulff hat diesen Schritt bereits hinter sich, na es blieb Ihm auch keine andere Wahl nachdem er so oft beim Lügen erwischt worden ist.
    Und Herr Guttenberg wurde das Abschreiben oder kopieren seiner Doktorarbeit zum Verhängnis.
    Wenn so die Vorbilder unserer Jugend ausehen dann man muß man sich nicht wundern , wenn es soviele kleinkriminelle Jugendliche und Kinder gibt.
    Unsere Deutschen Pollitiker leben es Ihnen ja schließlich vor . Lügen und betrügen und darauf hoffen das man nicht erwischt wird. Manchmal hat das auch sicher schon geklappt möchte nicht genau wissen was die anderen Damen und Herrn der großen Parteien noch für Leichen im Keller haben.

    Aber was soll es , es ist einer wie der andere ein schlauer Bauer hat mal gesagt der Trog bleibt der gleiche ,nur die Schweine ändern sich !

    In diesem Satz steckt viel Wahrheitsgehalt das weiß ich jetzt mehr den je.

  198. jeanine smeyers

    endlich mal jemand der auspricht was wir schon lange denken und wissen, ich muss meine bewunderung für diese mann ausprechen

  199. Sehr guter Brief!
    Übrigens, die DDR wurde nicht befreit, sondern die BRD wurde gefangen genommen und der DDR-Diktatur einverleibt, sonst hätten wir sicher keine kommunitische Kanzlerin, die anläßlich der Pipelineeröffnung in Russland sagte: „Dies ist meine politische Heimat, hier fühl ich mich zuhause.“ Live damals beim Sender Phoenix selbst gesehen…da hat es mir den Schalter rausgehaut. Eigentlich hätte Sie bereits nach dieser Aussage sofort verhaftet gehört…aber wir leben jetzt ja in der DDR 2.0 und nicht in einer BRD GmbH oder dem Deutschen Reich, worüber im Netz ja so vortrefflich gestritten wird. Keiner merkts..wir sind jetzt alle Bürger der DDR…die haben uns voll verarscht und sich die BRD einverleibt.
    Gruss Karl

  200. Ich sage nur einen Satz zu diesem Brief. Lieber Herr Senft, wenn Sie doch so gut in den Themen unseres Landes involviert sind, warum stellen Sie sich nicht an die Spitze und machen es besser?

    • Oh Weh … oh Weh, da haben wir mal wieder einen von den GANZ SCHLAUEN; was ?

    • herr renft sollte es lieber lassen, denn so mancher hat den morgen nicht erlebt, an dem er beginnen wollte, ein besseres leben zu schaffen, sei es durch erfindungen, technik oder politik.
      @ Jo, wir vergeben dir, denn du weisst nicht was du schreibst …

  201. Ich kann nur eines dazu sagen: TOP
    Ich schreibe gerade aus Wut einen Brief,der aufzeigen soll warum die Kinder des eigenen Landes getreten werden,aber Leistung bringen sollen und das mit leeren Magen.
    Wenn ich damit fertig bin,dann werde ich den vielleicht auch veröffentlichen.

  202. Wie soll man diese Herren / Damen noch ernst nehmen? Der Herr Wulff mit seinen Lügen … ein, sollte man von ausgehen, gestandener Mann der wie ein Kleinkind versucht mit „Notlügen“ alles zu richten.
    „Ich wollte den Beitrag nur verschieben“ sagte Wulff. Ja wie lange denn Herr Wulff? Dieser Mann hat uns alle angelogen … und wenn er Glück hat bekommt er ja nun seine 200.000 € im Jahr mit noch weiteren, nenne ich mal, Boni!

    Der Herr zu Gutenberg … ja muss man nix mehr zu sagen „Guttenbergen“ belegt ja den dritten Platz bei den Jugendworten 2011.

    Was ich interessant finde, weil ich es so noch nicht verfolgt habe, ist das 7500 Menschen durch Migranten gestorben sind und auf der anderen „Seite“ deutlich weniger.

    Aber wie soll eine Integration stattfinden? Ich möchte damit keinem zu nahe treten, mir ist das aber nun mal aufgefallen. Es gibt, in meinen Augen, eine zweite Infrastruktur neben unserer in Deutschland. Es gibt genug Migranten die nur zu den Ärzten gehen die ihre eigenen Lanzmann sind. Es gibt Ärzte, Anwälte Supermärkte und vieles mehr. Ich gehe selber zu diesen Supermärkten, dass ist ja nicht schlimm. Jedoch finde ich es nicht so toll wenn man auch nur in diese geht, weil man dort kein deutsch reden muss.

    Ich bin der Meinung das die Deutschen immer noch extreme Angst, warum auch immer, davor haben Nazis genannt zu werden. Mein Gott wurde ich auch schon aber ich Lebte damals nicht einmal, und habe damit NULL zu tuhen. Aber da tragen unsere Medien ja auch ein stück bei! Wie war das weiter oben mit den tötlichen Gewalttaten? Dort ist ein Migrant gestorben, davon wurde noch 2 Wochen später drüber berichtet! Weil der „Schuldige“ ein deutscher sein sollte.

    @Hüttemann
    Ja es stimmt das diese Menschen die dem Volk dienen sollten, über meine ungebohrenen Kinder jetzt schon bestimmen! Wie auch vor X Jahren festgehalten worden ist das junge Männer den Wehrdienst leisten müssen. Ich finde es amüsant, dass jetzt schon über nicht gebohrene Kinder bestimmt wird. Ok beim Wehrdienst nicht mehr.

    Diese Herren und Damen sollten sich vorallem um das Bildungssystem kümmern! Das „Volk der Denker“ sehe ich schon lange nicht mehr!

  203. Pingback: Offener Brief an Frau Dr. Merkel | © Steffen Senft | Infokrieg in Deutschland

  204. Das schlimme dabei: Die Empfängerin wird es zur Kenntnis nehmen, herzlich darüber lachen und so weiter machen wie bisher. Unsere regierung ist ignorant, hochnäsig, abgebrüht und selbstverliebt! Ich schäme mich für mein Land!

  205. Hallo Steffen, es ist besser eine Meinung zu haben als gar keine, zudem gilt ja noch die Meinungsfreiheit. Teilen kann ich deine Meinung zum größten Teil nicht. Frau Merkel macht weder die Gesetze, noch kann man ihr die Fehler der vergangenen 60 Jahre anlasten. Ein auf Zinsen aufgebautes westliches Finanzsystem kann nicht unendlich funktionieren, und schon gar nicht in der Lösung nur von Deutschland getragen zu werden. Das hätten zwar alle gerne die jetzt in Not sind, Frau Merkel hat den Supergau für Deutschland meiner Meinung nach bisher geschickt verhindert. Die Probleme liegen doch in der Gesellschaft selbst, das wird kein Superkanzler in ein paar Jahren schaffen auszubügeln. Die reine Wahrheit und die daraus folgenden Konsequenzen würde zu einer Massenpanik und den sofortigen Zusammenbruch des gesamten Finanzsystems führen, was haben wir dann? Das wir alle in diesem Zusammenhang belogen werden ist absolut richtig, aber was wiegt mehr? Der Euro ist im Arsch, das reinpumpen von Milliarden in Banken die ihre Schulden zahlen müssen ist das weitere Aufblähen der westlichen Zinsproblemblase, Inflation, Deflation, Stagnierung der Wirtschaft und letzlich die Hyperinflation sind möglicherweise die Folge. Das Geld ist irgendwann nichts mehr wert und die Schulden werden auch irgendwann nichts mehr wert sein. Eine neue Währung wird aufgelegt und das gleiche Spiel geht wieder von vorne los. Der Staat erklärt sich zwar für Bankrott, was er ja nicht ist, wer wirklich Pleite geht sind die welche in Geldwerte sparen. Oder wir lassen alle Pleiteländer pleite gehen, damit gehen alle unsere Gelder die unsere gierigen Bänker in ausländische Anleihen investiert haben flöten, was zur Folge hat das auch hier wie schon erlebt, nur dann eben reihenweise die Banken umkippen. Die Angst der Leute evtl. ihr Geld nicht mehr zu bekommen lässt die Schlangen vor den Banken immer größer werden. Nur woher soviel Bargeld nehmen wenn es nicht mehr da ist. Panik ist die Folge und dann gehts erst richtig ab. Ohne Geld und Darlehen werden viele Firmen pleite gehen, Wirtschaftszweige werden zum erliegen kommen, Arbeitslosigkeit und Unruhen sind die Folge. Man kann das Blatt drehen und wenden wie man will, am Ende kommt das Selbe raus. Der Mensch gewöhnt sich aber an schlechte Nachrichten, damit wird die Wahrscheinlichkeit einer Massenpanik verhindert. Stell dir mal vor wir hätten Griechenland gleich rausgeworfen, welche Konsequenzen das gehabt hätte. Die werden von ganz alleine gehen, ein voreiliger Entschluss hätte zur einer drastischen Massenpanik an den Finanzmärkten geführt, das Geld was dann verbrannt geworden wäre, hätte Griechenland zum Wohlstand geführt. Was ich sagen will ist, das es einer Frau Merkel nicht gelingen kann von heute auf morgen eine wirkliche Lösung zu finden. Wenn es nicht gelingt das die Pleiteländer aus eigener Kraft durch Wirtschaft ihren Staatshaushalt finanzieren, was ja so aussieht, müssen sie zurück zu ihrer alten Währung und raus aus dem Euro. Ganz einfach, neue Schulden oder Kredite führen zu einer immer größer werdenden Zinslast, und spätestens wenn keine Zinsen mehr bezahlt werden können ist man Pleite. Der Absturz eines Wertpapiers ist der Weg zu seinem Papierwert. Wie soll also eine Frau Merkel hier in Lösungen denken? Einem alleine kann man nicht die Schuld in die Schuhe schieben. Wir haben keine Wirtschaftskrise sondern eine Schuldenkrise, nur kann es eben auch ganz schnell eine Wirtschaftskrise werden. Auch Ausländer kannst du nicht über einen haufen werfen, dann schon eher die Politiker, oder meinste die Grünen oder Linken haben die Lösung in der Tasche? Ich bin sogar der Meinung das wenn wir mehr Politiker des Schlages einer Frau Merkel haben, würde vieles besser werden! Bitte glaube mir mal in diesem Zusammenhang zu sagen, mich stinkt das Gequatsche unserer Politiker gewaltig an! Und ich habe bisher immer CDU gewählt, und überlege überhaupt noch wählen zu gehen…nur wen wähle ich dann automatisch? Wenn es einen Grund gibt dann ist es Frau Merkel. Und zu Wulff kann ich nur sagen, armes Deutschland! Was hat er denn gemacht was andere nicht gemacht hätten? Wenn dir ein Freund Kohle gibt weil er es kann, und du dadurch Vorteile hast nicht soviel Zinsen an die Bank zahlen zu müssen, würderst du den Vorteil nicht nutzen? Zugegeben hätte sich Herr Wulff etwas schlauer verhalten können, aber um was geht es hier eigentlich? Als wenn es nichts wichtigeres geben würde als sich mit solchen Bagatellen umher zu schlagen. Oder etwa eine geschickte Ablenkung der Öffentlichkeit von den wirklichen Problemen? Endlich mal was anderes als Krise, Griechenland und Co? Dieses ganze Gequatsche der Opposition geht mir richtig auf den Nerv. Aber zurück zu den Ausländern, es gibt auch Deutsche die genau so bekloppt sind wie manche Ausländer! Vielleicht mal eher in die Richtung Mensch sein gehen, Respekt und Tolleranz, all die Werte haben auch Ausländer! Aber es ist einfach einen Schuldigen zu finden wenn man selbst vielleicht unzufrieden ist. Jeder hat seine Wahrnehmung und Meinung, die Probleme die du angesprochen hast sind ja ganz klar Realität, aber der Brief ging an Frau Merkel, und die muss es jetzt ausbaden was all ihre Kollegen, Vorgänger, und eben vorallem die Gierigen verbockt haben? Welcher Politiker oder Banker sagt denn die Wahrheit? Da muss man die Kirche mal im Dorfe lassen. Wie auch im normalen Leben ist einer alleine nie Schuld, und die stärkste Kette ist nur so stark wie das schwächste Glied.

  206. Steffen Du sprichst mir,aus dem Herzen.So wie du denkst,denke ich schon lange.Es ist schön,das es noch mehr Menschen gibt,die so denken.

  207. Ich verstehe einfach nicht, dass Leute solch eine berechtigte Kritik von sich geben und bereits mehrfach CDU gewählt haben. Ich bin selber bereits über 60 Jahre und habe die CDU in meinem Leben noch niemals gewählt und werde sie auch niemals wählen. Alles was der CDU nahe seht, steht auch ihren Vasallen nahe, die in der Vergangenheit bereits genügend Unheil angerichtet haben und wie man am politischen Tagesgeschehen sieht auch heute noch genügend Unheil anrichten. Man denke an das Ehrenwort von Kohl oder an den Selbsmörder nach seinem Ehrenwort oder an Guttenberg, Schäuble , Wulff. Alle stammen aus der CDU. Damit will ich einige Leute aus anderen Parteien nicht reinwaschen ! Die Galle ist mir übergelaufen, wenn ich in den letlichen Talkshows immer wieder die Verteidiger von Wulff angehört habe, die von Gottes Gnaden ( Frau Merkel ) immer wieder Wulff verteidigt haben. Solch eine Charakterlosigkeit ist mir noch nicht vorgekommen. Aber ….. wie schon mein früherer Chef auf die Frage geantwortet hat….. Können Sie denn dies vor Ihrem Charakter veranrworten…..die Antwort “ Ich habe keinen Charakter “ ( Aber dies war denn die Antwort eines „Leistungsträgers“ aus der SPD

  208. Sehr geehrter Herr Senft,
    Willkommen in der Wirklichkeit.Schade das sie es erst jetzt merken das wir nur belogen werden.Ich habe schon vor Jahen die CDU nicht mehr
    gewählt.In DIESER Demokratie geht es nur um Recht und Wohlstand für die oberen Zehntausend sowie die Rechte von krimmiellen Personen. Schon allein das die Arbeitslosenzahlen viel höher liegen als die konservative Propaganda vorhäuchelt.
    Für so eine Demokratie sind wir 1989/90 nicht auf die Straße gegangen.Wir wollten ein anders Deutschland.

    Solche und viele andere Gründe sind ein Maßstab CDU bzw konservativ vom Wahlzettel zu streichen.

    Zitat Martin Luther:“ Sie predigen Wasser und saufen Wein“ !!

    • Also mein motto ist es bei einer Wahl … das kleinere „Übel“ zu wählen … Wenn ich es richtig sehe stehen wir in Europa aber immer noch am besten von den EU Ländern da, was finanziel angeht.

      Wen möchtest du den dann wählen?

      Es ist kein wunder das die jugend von heute kein interesse an Politik haben! Weil es ist egal was man wählt … verarscht werden diese so oder so

  209. Wieder jemand, der sich scheinbar erst seid kurzem intensiv mit Politik beschäftigt hat. Es ist immer das gleiche, sie forschen nach, sind schockiert über den Sumpf und regen sich dann furchtbar auf. Herzlich willkommen in der Realität. Anders sind die beiden Kreuze bei der CDU nicht zu erklären.

  210. Karsten Seehusen

    Herzlichen Glueckwunsch fuer diesen Text.
    Aber wie wir alle ja Wissen:
    Wahrheiten koennen wehtun, deshalb mag Sie auch keiner hoeren…
    Also wird es (leider) so weiter gehen, bis, ja vielleicht es mal wieder so kommt wie in Leipzig 1989, nur diesmal wird wohl geschossen werden.
    An Machttrieb hat es deutschen Politikern leider noch nie gemangelt.

  211. das was Sie Herr Senft bemängelt, ist sicher schlimm aber sollte in keinem Zusammenhang mit den verbalen Angriffen auf Frau Merkel stehen… ich könnte mich auch jeden Tag über tausend Sachen aufregen… aber das hat nichts mit einzeln Politikern und ihren Kompetenzen, sondern mit dem System in dem wir leben zu tun… genau so wie Sie Herr Senft kann ich fragen, „was tuen Sie täglich dafür, dass es besser wird“? solche Leute wie Sie trifft man jeden Tag überall zu tausenden… die meckern nur aber verändern nicht… Sie gehören zur Masse, die dieses Land braucht damit es so funktioniert wie es funktioniert… ob Müller Meier Schulze Wulf Senft Merkel etc… es ist alles so eng mit einander verflochten, niemand kann sich einer Mitschuld entziehen… schon wenn man bei Lidl, Netto einkaufen geht oder sein Auto betankt oder verreist oder was auch immer, macht man sich mit-schuldig…

    • hallo „thieme“,
      da hat sich aber einer weit rausgelehnt. was kann denn ein einzelner tun – NICHTS – !!!
      wir haben schon mal was versucht, denn wir haben schon ideen, wie man was ändern kann, klar geht es nicht ohne widerstand. aber es geht wohl noch zu vielen zu gut – NOCH -!!!
      aber wir können es ja nochmal versuchen. macht alle mit und geht auf die strasse, ja es muss weh tun, sonst merken die es nicht.
      wenn wir es schaffen, dass ALLE arbeitslosen, geringverdiener, opportunisten und und und an einem tag zu einem zeitpunkt, sagen wir mal probehalber 8 uhr morgens auf die strassen gehen, nicht auf irgendeine, sondern jeder auf die autobahnauffahrt, die ihm am nächsten gelegen ist, dann sollten gegen 8.30 uhr keine autos mehr auf deutschlands strasssen mehr fahren können, denn alle auffahrten wären dicht. und wenn alle wirklich kommen, 5 millionen kann man nicht einsperren, obwohl ich glaube, wenn alle kommen werden es 20 millionen.
      so nun hat der herr „Thieme“ was zum nachdenken …

  212. Ein aussagekräftiger Brief! Hut ab.

    Gerechtigkeit…
    „Erwerbslose Migranten aus bestimmten Staaten können unbefristet Hartz IV erhalten, auch wenn sie nie in Deutschland gearbeitet haben.“ (Zeit online)

    Der schon viele Jahrzehnte gearbeitet und gespart hat, wird bevor er einen Anspruch auf Arbeitslosengeld II hat, regelrecht arm amputiert. Hingegen hat jeder der überhaupt noch nie etwas geleistet bzw. gearbeitet hat, den gleichen Anspruch auf Hartz IV (Arbeitslosengeld II) Nachdem nun auch alle EU Bürger einschließlich der Türkei diese Grundsicherung in Deutschland in Anspruch nehmen können, wird sich Deutschland selbst amputieren und bald handlungsunfähig sein. Außerdem hat die Türkei lange schon einen Sonderstatus in der gesetzlichen Krankenversicherung, indem in Deutschland lebende Türken, auch ihre Angehörigen – in der Türkei lebend – in den gesetzl. dt. Krankenkassen mitversichert sind.

    Ist dies die hochgelobte soziale Gerechtigkeit in diesem Land? Stehe ich mit meinem Gerechtigkeitsempfinden nunmehr in der braunen Ecke?

  213. Super Brief! Endlich mal jemand der das ausspricht, was viele Leute in diesem Land denken und schon lange gewusst haben. Das Problem ist nur, dass sich niemand traut, das öffentlich auszusprechen 😦 Jeder beschwert und schimpft nur in seinem „kleinen Kämmerlein“. Aber ich denke, solange das deutsche Volk in seinem kleinen Kämmerlein weiter hockt und die Hände in den Schoß legt, wird alles so weiter laufen und nichts passieren. Ich finde es einfach nur noch traurig, was hier abgeht. Leute, die sich 40 Jahre lang den Rücken krumm gemacht haben (wie meine Mutter) die mit 65 Jahren noch nebenbei arbeiten gehen muß, weil sie von ihrer Rente (680,– €) nicht leben kann. Das kann doch nicht sein, es wird soviel Geld für irgendwelchen Blödsinn verschwendet und die Leute, die es wirklich verdient haben, gehen leer aus. Wo bleibt die Gerechtigkeit? Warum wird nicht erst mal in unserem eigenen Land „aufgeräumt“ und sich dann um andere Länder gekümmert?!

  214. Alexander Weiß

    Ich kann solche Frustgedanken nicht verstehen.
    Menschen wie Du sollten selber mal politisch tätig sein, um nachzuvollziehen,was es bedeutet, ein Amt wie das von Frau Merkel zu bekleiden.
    Unsere Bundeskanzlerin ist bewundernswert, wie sie Deutschland innen- und außenpolitisch führt. Ich schätze sie als authentische Persönlichkeit. Vielleicht hat der Schreiber übersehen, wie viel Zuspruch Frau Merkel für ihre Arbeit erhält.

    • Du tust mir leid wenn du das immernoch anders siehst. DIe Armen werden ärmer, die Reichen reicher und da sagst du es ist in Ordnung was sie da tut.

      Mein Beileid

    • Lieber Alexander; träum‘ ruhig weiter !
      Du werden schon in naher Zukunft die Augen geöffnet; darauf geb‘ ich Dir „Brief und Siegel“, mein Freund !!!

    • Ach, Alexander, Du kannst es nachvollziehen, was Frau Merkel leistet? wirklich? Und wie führt sie denn Deutschland? Na sag doch mal, was so toll ist in unserem Land? Und die gefälscht und verzerrten Umfrageergebnisse nimmt doch inzwischen keiner mehr ernst. Natürlich außer dir.

  215. Sabine Weichsel

    Ich würde gern, ein bischen aufklären.
    Verschiedene Fragen sind nicht notwendig.
    Mfg

  216. Sehr schön das mal jemand den Mut hat so was zu schreiben,ich komme aus der ehemaligen DDR ,da waren Honnecker und Co wirklich Weisenknaben gegen unser heutiges Politiker Volk.
    Das schlimme ist die merken das nicht mal die lachen noch über die Witze die im fasching über sie gemacht werden.

  217. Jürgen Greiling

    Mut zur Wahrheit. Viel Pathos, aber das Engagement überwiegt. Respekt!

  218. Absolut zutreffend

  219. Gabriele Wickermann

    Sie sprechen mir und sicher tausenden aus der Seele. Aber wer wählt diese Frau immer?
    Aber Respekt richtig gut zusammen gefasst 🙂

    • „Aber wer wählt diese Frau immer?“

      –> Der Verfasser des Textes, der alles so gut zusammenfässt. Über diese Logik sollte man vielleicht mal nachdenken…

  220. Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen , Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger , Und Volksvertreter , verkaufen Ihr Volk

  221. ja ist ja hir alles schön und gut aber ganz ährlich ihr redet hir nur und macht trotzdem nicht´s wenn mann wirklich etwas bewirken will muss sich das volk wie auch die politiker endern und mal ganz ährlich wenn das volk mal ein wenig zusammenhalten würde und mal die kleinen streitereien underlassen würden würde sich auch mal etwas endern z.b hört doch einfach mal auf sachen zu zerstören was ja auch wiederum bezahlt werden muss was wir alle aus steuern wiederum zahlen müssen wiegesagt ich verstehe es nicht genauso wird die arbeitsbegränzung auf 68 jahre erhöt anstatt sie die rende ab 60 oder 55 machen und somit die jungen leute arbeiten lassen wo mann natürlich zich tausend arbeitsplätze schaffen tut aber nun gibt es auch genug leute warum arbeiten wenn mann es auch so bekommt und alles bezahlt bekommt sorry ich verstehe es nicht und ich will es auch nicht

    ps sorry für die rechtschreibung

  222. Vom Ansatz her ein guter Brief, aber er strotzt geradezu von Populismus und genau das bringt nichts und kommt bei vielen Menschen nicht wirklich gut an. Mehr Sachlichkeit wäre angebracht… Und leider machen sich Leute die „Probleme ansprechen“ wollen viel zu oft geradezu lächerlich, wenn sie mit „Deutschland GmbH“ und „die BRD existiert gar nicht“ usw. anfangen. Sorry, aber wer so argumentiert, den kann ich nicht ernst nehmen, auch wenn ich die vielen Probleme die wir zur Zeit haben natürlich auch sehe.
    Aber… Es wird niemand daran gehindert, selbst aktiv zu werden. Das ist nicht einfach und geht auch nicht von heute auf morgen, aber jeder kann es tun!

    • Richtig es wird niemand wirklich gehindert. In der Regel hindern wir uns selber mit solchen Kommentaren wie a la „Die machen eh was Die wollen“ oder „Dem hört niemand zu“ und „ich alleine kann doch eh nichts machen“

  223. Nun….Ist ja alles schön und gut…Aber zeigt mir einen Politiker der ehrlich ist…Dieser Brief müsste an ALLE Politiker des Landes gehen…Auch an die SPD, die Linke, Grüne….alles das gleiche…LÜGEN

  224. Man schreibt viel darüber was in unserer Politik falsch gemacht wird und man bezeichnet sogar unsere als Diktaktur. Ich hoffe das viele Ostbürger ist nicht vergessen haben wie es ist in einer Diktaktur zu wohnen,leben und zu arbeiten. Nicht unsere Bundeskanzlerin macht alleine die Politik sondern diejenigen die das Geld und die Macht haben und das wird schon seit jahrtausenden so gehandhabt also nicht beschweren besser sondern was ändern. Fangen wir gleich mit unserem Grundgesetz an denn das ist schon so alt das man mit dem Gesetz garnichts mehr entscheiden kann wederpersönlich noch auf politische ebene denkt mal darüber nach.

  225. Im Grundkontext kann man da sicher mitgehen, wie seit x-Jahren läuft einiges Falsch und viele Fehler werden abgeändert in der Politik immer wieder begangen, ansonsten besteht der Brief aus Phrasen, Phrasen und nochmals Phrasen.

    Politisches Anprangern kann nur ernst genommen werden, wenn man dieses auch fundiert untermauert und vor allem zur Verbesserung beiträgt.
    „Brüllen“ kann bis zu einem bestimmten Punkt jeder…Besser machen leider nur die wenigsten!

  226. Sehr guter Beitrag, der es auf den Punkt bringt. Daher betonte unser baldiger neuer BP Herr Gauck auch das verloren gegangene Vertrauen innerhalb Deutschland.Es steht absolut nicht gut um Deutschland. Ein weiteres gutes Beispiel ist momentan SOPA / ACTA. Genau dort geht es um deutsche Bürger, die oftmals absichtlich von ausländischen Raubrittern auf Schadensersatz durch Urheberrechtsverletzungen direkt auf utopische Summen verklagt werden.Andere Länder haben bereits Regelungen und Gesetze. Google (YOUTUBE), Facebook und Twitter dürfen natürlich erstmal weitermachen. Der Grundgedanke des Internets ist in Gefahr und Deutschland verschiebt erneut alle paar Monate die Diskussion, um letztendlich eine Lösung zu finden. Es geht um uns Deutsche, danach gerne Nachbarländer, Nato usw. Bitte also ein wenig mehr auf das interne legen und nicht nur nach Außen eine friedvolle tolle Fassade aufbauen.

    Vielen Dank

  227. Hallo Steffen,

    weil ich wkw vor Facebook bevorzuge habe ich Diesen Link mit Folgendem Komentar gepostet.

    „bin positv überrascht. Es gibt tatsächlich noch Mitbürger mit Rückrad.“

    Ich zolle Dir meinen Respekt weil Du die Initiative ergriffen hast um Frau Dr. Merkel in sachlichen klaren Worten eine konstruktive Kritik zu geben uns sprichst sicher aus was in den Herzen vieler Mitmenschen ist.

    Zum Glück ist der ESM Vertag (noch) nicht abgeschlossen und so mutige Menschen wie Du haben noch die Möglichkeit ihren Unmut an den Mann/die Frau zu bringen.

    Vielleicht ist der Zeitpunkt nicht glücklich gewählt, denn unsere Mitbürger haben jetzt erst mal den Fasching und Karneval im Sinn, statt sich um IHRE Zukunft zu kümmern, oder darum, dass sie verkauft werden und ach ja danach geht es ja auch nicht, weil da kommt ja „unser Star für Baku“. Olympia ist dann erst noch in der Agenda.

    In einer Sache gebe ich obigem Vorredner Recht, WIR sind es, die das Kreuz an der richtigen Stelle machen müssen, aber WIR müssen auch, solange wir die Möglichkeit dazu haben unsere Möglichkeiten nutzen unsere Volksvertreter wissen zu lassen, wie zufrieden wir mit ihrem Job sind, denn WIR sind deren Arbeitgeber, dass muss mal ganz klar gesagt werden. Die arbeiten für uns, nicht umgekehrt.

    Solange die Fernbedienung funktioniert und die Hirne beschäftigt sind, werden die JA-Sager freiheitsliebende und durchaus sozial denkende Mitbürger gerne von der Meinungsbildung wie TV und Co. In die rechte Ecke geschoben um sie still zu halten.

    Die Hoffnungs stribt zuletzt und ich hoffe, dass Frau Merkel sich tatsächlich mal Gedanken um diesen Brief macht!

    Viel Erfolg!

  228. Ich möchte einmal meine momentane Sicht vortragen und dabei fragen was ist von Medien beeinflusst und was entspricht der Wirklichkeit .
    Mit der Wellt geht es den Bach runter , Schmelzende Eiskappen , änderndes Klima . Die Bequemlichkeit Maschinen zu nutzen im Falschen Stiel und damit macht und nochmehr Geld wohlstand und Angeberei zu bekommen und dabei die Länder auszubäuten die nicht soweit entwickelt sind . Momentan sehe ich uns an einen Punkt wo wir uns darüber freuen mit an der spitze der Wohlstandsführenden in Europa zu liegen und wie es normal ist um dies zu teilen nörgeln und kämpfen . Wichtig dabei finde ich das dabei unsere Steuern richtig eingesäzt werden . Geht es den Amerikanern wirklich gut ? Vieleischt besser wie den Deutschen die so genannte Wohlstandskätte . Asien holt auch auf , die Europäer schlucken . Meine Meinung hätte Amerika noch vor dem 11.11. eingesehen das andere Städte auf der eigenen wellt zerbröckeln wegen ihrer macht und Habgier und dem drang nach immer mehr und so wenig wie möglich zu teilen . Fakt ist mit der Einstellung haben wir viel ereischt und kannten kein Stopp , Waffen und Munition in förder Gelder und Arbeitertrups die zb in Afrika Solaranlagen bauen . Kriege hat es schon immer gegeben , doch wohin hat es uns gebracht . Wer Leistung bezieht muss auch Leistung dafür bringen merkt man an Griechenland doch sind unseren Deutschen Autos voll mit ps oder war auch die Ide zu Windkrafträdern . Asien baut sie Günstiger . Wir haben auch Aufträge . Fr . Dr . Merkel tut vieleischt den momentanen Anschein haben das eigene Volk zu vernachlässigen . Wo sich mir die Frage stellt wo meine Hälfte der Arbeit hinfliesst . Steuern und des doppelt auf alles was man bezhallt . Ich möchte Vörderprogramme sehen zu einem ps starkem E Motor . ich möchte kooperierende 2. und 3. Länder die auch wen nur langsam wieder produktiv mit leben . Wer kann etwas dafür wo er geboren wird . Der Krieg brachte nur schlächtes . Es wird zeit anzupacken . Habe ich 2 Wochen zu Essen und danach Schnitte und Brot ja …. wo sind die Ergebnisse dafür .
    Ich möchte an Sie glauben Fr. Dr. Märkel . und wen ich Ihre Verantwortung mit meiner vergleische , Hut ab nur . Ist es wirklich zu spät das Ruder herumzureißen und nur an sich zu glauben oder das die Aufschreie nach Ergebnissen . Ja ich Leide mit wo sind die Ergebnisse ? Habe mir auch schon überlegt 30 Tausend Euro anzusparen und in ein Land zu ziehen in dem 50 Jährige auf Palmen Rum klättern Bananen pflücken und diese auf dem Markt verkaufen , den dort sind diese das 3 fache wert . das Hilft diesen Mänschen dort und man könnte sich die Rente Schänken , den hier in Deutschland kann man zwar hart Arbeiten doch es wird immer schwieriger das essen davon zu bezahlen . Ich möchte so jung wie ich bin noch etwas retten , verändern doch mir sind so langsam wie allen anderen die Hände gebunden . Bitte lassen Sie doch noch mit allen Möglichkeiten die Sie noch haben Ergebnisse sehen .

    • Anmerken möchte ich , das ich das Gefühl habe das all die Jahre nur Gegenmaßnahmen auf dem richtigen Weg gemacht werden . Und anstat die Fehler der Anderen aufzuzählen und mit lehren Verspräschungen Wähler zu locken es so langsam aber sicher Zeit ist dies wahr zu nehmen und sich auf die Mitte zu konzentrieren , damit zu Punkten Ergebnisse zu Erzeugen . Den eigenen Wohlstand noch besser zu schützen und zu erhöhen hört sich zwar gut an ist doch wohl aber momentan auf Dauer nur dann möglich wen wir nur an uns dänken , doch wen keiner mehr da ist zum ausbäuten was machen wir dann . Könnte ein gut gelernter Farmer mit Unterstützung vom Statt nicht in Gebieten in denen Hunger Herrscht , Arbeitsplätze schaffen ? Darauf baut sich doch alles auf oder und wohin würde der Gewinn dass das Leben mit sich bringt dann gehen ? Anstat unsere Ressourcen komplett auszulaugen sollten wir sie Fördern .Wieso wird in Schulen nicht gesagt wieviele Stellen auf dem Markt zu besätzen sind , Lehrlinge sind günstig und was machen sie nach 3 Jahren sich mit 700 Läuten in Ihrer Stadt auf 250 Stellen bewerben oder als Leiharbeiter neu anzufangen . Eine Lücke die mich zum Kochen bringt im In und Ausland . Mich macht es Verrückt Leute wie Paris Hilton neben Hungernde Leute zu stellen . Sie alle Leben in Ihrer Wellt und entstehen durch ihr Umfeld ,Heute gibt es das Internet und wir wissen voneinander . Löst Eure gebundenen Hände und Arbeitet endlich zusammen . Nur so ist auf auf Dauer Wohlstand möglich und das für alle .

  229. Mir wie aus der Seele geschrieben. Es gibt hier so viele Missstände und wir haben nichts Besseres zu tun, als Nichtraucherschutzgesetze zu diskutieren, die zur Folge haben, dass nun eine Kneipe nach der anderen schliesst und noch ein paar Insolvenzen und Arbeitslose mehr zu verzeichnen sind.
    Es wird Zeit, dass wir uns wehren und ich bin direkt dabei, auch bei jedem Engagement, wenn man nur eine Chance bekommt.
    Wieso erhalten die Politiker so hohe Gehälter, die auch noch weitergezahlt werden, wenn sie nicht mehr im Amt sind. Jeder andere Bürger muss sich einen neuen Job suchen oder rutscht in Hartz IV?
    Wieso zahlen die Politiker nicht in die gesetzlichen Renten- und Krankenversicherungen ein? Wieso haben Beamte in dieser Beziehung ebenfalls so viele Vorteile (z.B. Beihilfe)? Es wird weniger gearbeitet als alle anderen es tun (z.B. Selbstständige und freie Wirtschaft), aber dicke Pensionen kassiert, wobei dann ein Großteil der übrigen Bevölkerung in die Altersarmut rutscht – toll, oder?
    Warum haben wir in Deutschland so viele unnötige Krankenkassen, Berufsgenossenschaften etc? Luxemburg z.B. hat eine gesetzliche Krankenkasse, in die JEDER! eintreten muss und den gleichen prozentualen Satz von seinem Einkommen zahlt – es werden keine Unterschiede gemacht und was soll die Beitragsbemessungsgrenze?
    Es ist doch jedem freigestellt, privat dann zusätzlich was zu tun.
    Wir kloppen jede Menge Geld ins Ausland und hier bleibt alles auf der Strecke.
    Ich bin selbstständig und habe einen kleinen Handwerksbetrieb. Damit alles klappt, arbeite ich größtenteils 10 – 12 Stunden am Tag und man kann kaum noch nachvollziehen, wieviel Zeit und Geld man für den gesetzlichen Papierkram, unnötige Vorschriften, Auflagen, Steuerprüfungen etc. aufwenden muss. Man könnte dies alles um ein Vieles vereinfachen und uns die Möglichkeit geben, die Zeit in den normalen Geschäftsbetrieb zu investieren!
    So, könnte hier jetzt 50 Seiten Missstände aufführen!
    Liebe Politiker, hört bitte auf mit der Volksverblödung! Ich brauche auch keinen Euro-Rettungsschirm und auch keine EU, die uns nur Geld kostet!
    Gerne nehmen wir alle die Deutsche Mark wieder! Lasst unser Geld in unserem Staat, sorgt für die Menschen hier und die Bildung unserer Kinder – wenn Ihr das Mal im Griff habt, sollte man weitersehen!
    Was hält Ihr denn davon, wenn alle Politiker und hochbezahlte Beamte mal einen Monat auf das Gehalt verzichten zur Senkung der Staatsverschuldung, anstatt alles auf die kleinen Bürger abzuwälzen!
    Mir bleibt hier nur noch eins: ein einziges großes Kreuz über den gesamten Wahlzettel!
    Ich finde es toll, dass hier mal angefangen wird, sich zu wehren „Hut ab“ und liebe Grüße

  230. Ich wäre dafür ein Schlussstrich zu ziehen und nach Artikel 146 GG eine Verfassung wählen.Damit wäre Deutschland BRD auch wieder ein richtiger Staat.Und die Politik muss neu geordnet werden.Einige Gesetze müssten auch mal modernisiert werden.Ich frag mich bei jeder Wahl ,so ich meine Stimme setzen soll.Denn es passier ja eh nix.

  231. Es ist tatsächlich nicht so wichtig, dass Frau Merkel diese mail erhält. Aber dass sie weiterverbreitet wird schon!

  232. hi ich kann nur sagen das steffen senft alles gesagt hat was es zu sagen gibt,nur die wahrheit einfach toll weiter so.

  233. Danke Steffan für Deinen offenen Brief.
    Leider träumen die Menschen immernoch von Demokratie, doch kann eine Demokratie nie funktionieren. Jeder der darüber mal nachdenkt was geschieht wenn jeder eine richtung vorgibt, muss doch Er (Sie) einsehen das es in einer Katastrophe enden wird. Desahalb verstehe ich nicht, wie man am Wahlabend noch überrascht sein kann?Zu den anderen Punkten ist es leider so, wie Du es beschreibst und unser schönes Land wird nach und nach verkauft. Der Fleiß und die Disziblin unseres Volkes wird missbraucht um ein Europa zu schaffen ,das keiner in Europe will.Aus befreundeten Volkern , werden nach und nach Feinde.Da verschiedene Völker mit schwachsinnigen Vorschriften in den Ruin getrieben werden. Und so wird unser Land eines Tages genauso unter die Räder geraden wie ein Grichenland, oder , oder , oder. So wie es aussieht wird sich leider nichts daran ändern. Die Parteien, wie sie auch heißen haben sich die Macht geteilt und Wer im weg steht wird aus dem Weg geschafft, durch Medien und Behörten. So viel zu demokratie und Amtsmissbrauch!
    mfg. Mario

  234. ja, wenn man das so liest, dann fragt man sich schon wer sich mit wem wiedervereinigt hat. auch was zusammen gehört ist bis heute nicht zusammen gewachsen…nach nunmehr 20 jahren. warum die immer wieder gewAhlt werden. ganz einfach : 10 prozent der bevölkerung verdienen so viel wie der rest und wer die medien beherscht, beherscht das volk. so einfach ist das.

  235. Interessant interessant, an sich kein sgeleghter brief, aber zu sehr auf Merkel bezogen. Ich denke das Problem liegt allgemein bei den Politikern, aber Parteien unterbinden auch Leute die selbstlos auf das Volk achtend vorgehen. Aber gut, dass die Statistiken nicht vergessen wurden, weil hier weiss jeder, dass das wirklich absolute Vertuschung und Verarschung ist, trotzdem werden sie immer zu grunde gelegt. Eine Sache muss ich noch loswerden: kann mir bitte einer die Frage beantworten, wie Politiker sich nach wahlen freuen können, dass sie die mehrheit haben? Solange keine Partei mehr über 50% kommt, denke ich nicht, dass wir von „Erfolg“ sprechen können. Naja das ist ein thema von jahrelangem gesprächsstoff…(Sry für etwaige Schreibfehler, ich habe dieses Kommentar per Handy verfasst)

  236. Solange sich das Volk nicht wie in anderen Ländern auf die Barrikaden stellt, wird hier nix passieren. Das ist nunmal so. -Und solange die Leute daheim faul in ihr en Sessel furzen kann es nicht so schlimm sein. Auch wenn das was, bei uns bei der Wahl zur Wahl steht, keine Wahl ist.
    Die Parteien machen nur die Koalitionen wie bei der vorigen Legislaturperiode und das Wahlprogramm ist völlige Volksverarschung.
    Außerdem schaut euch doch mal 90% der Kinder an die nach 89`geboren worden. Ich bin auch Wendekind, 89`BJ, viele werden mit dem Fernseher un den dazugehörigen Programm in die Massenverblödung geschickt. Das kann doch nicht normal sein. MfD aus DD

  237. Ja lieber Steffen, ein schöner Brief an die Kanzlerin, den Sie nie zu Gesicht bekommen wird. Aber Du kannst Dir sicher sein dass Sie das alles sowieso weiß und das dass alles auch so gewollt ist. Bis auf das eine oder andere Problem welches unangenehmerweise an die Öffentlichkeit kommt natürlich. Eines sollte jedem klar sein. Die BRD ist kein freies Land und Frau Merkel und das übrige Gesinde sind nur die Marionetten im Großen Monopoly der Weltmächtigen. Es geht ausschließlich um Geld und Macht und nicht ums Volk! Wir sind nur der Kraftstoff für den Motor der Wirtschaft und werden nach Belieben verheizt. Demokratie ist nur die Bühne, auf der ein Jahrhundert altes Spiel gespielt wird. Es läuft immer auf dasselbe hinaus: Wenige stopfen sich die Taschen voll und das Volk lässt man gerade so leben, immer in der Hoffnung der einzelne könnte es doch noch höher hinaus schaffen. Um daraus zu kommen müsste jeder Einzelne auf alles weltlich verzichten. Stell Dir vor es gibt Arbeit und keine gehrt hin. Wir sind das Volk und wir haben es in der Hand, wir haben nur kein gemeinsames Ziel. Und so weiter und so fort…

  238. Es wurde immer und von allen Parteien das blaue vom Himmel gelogen …..das ist ein wahrer Machtkampf, mittlerweile habe ich auch keine lust mehr iergendjemanden zu glauben.Warum gibt es eigendlich so viele Partein. Ich bin der Meinung das es jetzt an der Zeit ist das sich die stärksten zusammen schließen sollten und wirklich eine Lösung ohne Machtkampf zufinden.
    Ich bin aber auch der Meinung das unsere Vergangeheit sehr sehr viel mit der Einschüchterung anderer Länder zutun hat, es sollte endlich damit abgeschlossen werden !!!!!!!!!

  239. Mal im ersnst wie kommt man an die Adresse um der feinen dame zu schreiben????

  240. hallo an alle und besonders an steffen,
    ich habe den brief sofort gespeichert und an einige leute geschickt, an querdenker, opportunisten und regierungstreue.
    wenn ich auch einige probleme mit der DDP habe, denn ich teile ganz und gar nicht deren programm, ist für mich nicht immer nachvollziehbar. vieleicht sollte man sich mal unterhalten, um verschiedene ding zu klären, denn eins ist sicher, so wahr dieser brief ist, so falsch ist auf einigen strecken der weg der DDP…
    und ich werde immer und überall alles tun, dieses wissen zu verbreiten, wenn ich auch nicht so populär bin, wie diese herren

  241. ich glaube ja nicht, dass Frau Dr. Merkel das jemals lesen wird …

  242. Hey … einfach in diesem System nicht mehr mitspielen. Konsumverweigerer wo es nur geht. Bezahle wenn und wo es nur geht keine Steuern mehr … auf Deutsch gesagt .. ich mach den Griechen .. und mir geht es gut dabei 😉 .. kein Burnout mehr, alles viel relaxter … freue mich auf den Frühling und lass die „Volksverrascher“ einfach machen.

  243. Es wird Zeit das mal einer den Mund auf macht.ich hin der Meinung sie haben recht.nehmen wir mal den Missbrauch von Kindern.das wird nicht so hoch bestraft oder garnicht.aber wenn ich zu wenig Steuernbezahle oder garnicht bekomme ich 10 Jahre oder mehr. Ein Menschenleben ist nicht soviel Wert spd Geld.

  244. meine meinung zu den ganzen sesselfurzern die sich regierung nennen…..deutschland nennt sich ein demokratischer sozialstaat. was ist an diesem staat eigentlich demokratisch….geschweige denn sozial?? die in der regierung sitzen denken daran wie sie ihre schäfchen ins trockene bringen für die zeit nach ihrer amtszeit und wie sie über die runden kommen ohne möglichst was zu tun. was fürs volk tut doch nicht ein einziger da oben. oder kann mir jemand auch nur einen einzigen punkt nennen???? abgaben steigen und steigen und irgendwelche punkte die dem volk dienen gibt es doch garnicht. wenn irgendwo mal ein paar cent aufgeschlagen werden….gibt es doch schon irgendeine neue steuer oder steuererhöhung die einem gleich das vielfache davon wieder abziehen. eins muss ich an dieser stelle sagen…..ich bin deutscher. aber darauf bin ich absolut nicht stolz und kann froh darauf sein im ausland zu leben jetzt.
    das nächste…….deutschland ist demokratisch????? was ist an dem staat demokratisch?? in einem demokratischen staat wird abgestimmt. gab es zu irgendeinem gesetz eine volksabstimmung??? die einzigen die abstimmen sind die in der regierung. aber denen geht die meinung des volkes am allerwertesten vorbei!!!
    der ganze staatsaparat ist doch ein einziger witz !!!!

    es ist noch nicht lange her……es war 89 da gingen die leute auf die strasse. irgendwelche briefe schreiben bringt rein garnix !!! wenn ihr etwas ändern wollt,…….geht auf die strasse !!!!!!!!!!!!!

    ich könnte jetzt noch so vieles hier schreiben. aber das schreiben bringts ja nicht.

    DIE LEUTE IN DEUTSCHLAND MÜSSEN ENDLICH WIEDER AUF DIE STRASSEN GEHEN UND DAFÜR SORGEN DASS SICH ETWAS ÄNDERT !!!!!

  245. Wie war der Brief doch ist!
    Aber es wird sich sicher nichts ändern, leider. Solange es Leute gibt denen es besser geht und so eine Fr. Merkel wieder wählt.
    Weltfremde Politiker brauchen wir nicht mehr!!

  246. Ich bin Studentin und fange erst jetzt an mich richtig für Politik zu interessieren. Was mir einfach allgemein beim Verhalten der deutschen Bürger auffällt (darunter zähle ich auch meistens mich) ist, dass wir so ängstlich sind und unbeholfen, wenn wir uns in der Gesellschaft bewegen. Es wird unterm Volk sehr wenig öffentlich über poltische Themen diskutiert. Wenn wir jedoch hinter verschlossenen Türen sind, meckern und beschweren wir uns am laufenden Band. Das ist doch schizophren, oder? Ich möchte mit dem gleichen Selbstbewusstsein öffentlich meine Meinung kund tun wie auch hinter den verschlossenen Türen. Und ja, wir sind dafür verantwortlich was mit unserem Land passiert. Es kann doch nicht sein, dass Angst uns regiert oder Politiker, die unsere Interessen nicht vertreten. Wo ist unsere menschliche Würde? Wo sind die Vorbilder, die an uns glauben und uns Mut machen? Bestimmt nicht in der Politik. Also was bleibt übrig? Wir müssen diese Vorbilder werden. Jeder von uns. Da gibt es keine Ausreden meiner Meinung nach. Mein Vater meint zum Beispiel, dass meine Generation jetzt aufstehen muss. Hallo? Ja klar, aber warum du nicht? Dann kommt nur sowas wie, das geht mich nichts mehr an. Ich bin zu alt. Und wenn das jeder denkt, ist das leider auch die Wahrheit.
    Und was mich am meisten wütend macht ist, dass jeder die Lösung weiß. Nämlich aufstehen und kämpfen, die Lebensgeister wecken und endlich wach werden. Vll. müsste das Volk anfangen sich selber zu organisieren und eigene Versammlungen machen, um über politische Themen zu diskutieren. Ich finde Internet- Plattformen schon gut, aber wenn ich mit jemanden rede, der vor mir steht, passiert doch viel mehr, oder? Vll. sollten wir uns einmal darauf konzentrieren, was uns als Menschen verbindet und nicht immer unterscheidet, DIese Individualisierung und Selbstentfaltung ist zwar schön und gut, aber dabei sollte man nicht aus den Augen verlieren, dass uns alle die geichen Dinge verbinden. Wir wollen geliebt werden, wir wollen essen, gut wohnen, gesund sein und in eine Gemeinschaft intigriert sein. Ich glaube, wenn wir erkennen was uns vebindet und es öffentlich aussprechen, dann kann etwas passieren. Du und ich sind gleich und sollten uns verbünden.

    • gut erkannt, nur das übel liegt darin, das hinter verschlossenenTüren jeder seine Meinung äußern kann wie er denkt und will. Machst du das hier,
      wird wenn du dich nicht richtig ausdrücken kannst dein Interlekt angezweifelt und sobald du eine Kleinikeit übersiehst oder ein verkehrtes Wort sagst du sofort in eine Ecke manöveriert und angegriffen. Dies kannst du doch hier am besten sehen, anstatt den Menschen zu unterstützen wird er teilweise runtergemacht, dabei haben diese Leute meistens nicht viel mehr Gripps.

  247. Dietrich Seidel

    @ herr thieme, @ alex weiß
    wenn die merkel nur bissel Charakter hat würde sie anders auftreten. aber ihr gehabe ist das von einen wendehals,sie hält das fähnchen in den wind , und das sind schlimme leute. die haben keine eigene meinung, lassen sich von anderen sagen was zugeschehen hat, und sitzen oben auf. für mich ist sie, ja genau sie die unfähigste von allen. wenn man ihre herkunft mal betrachtet ,müsste sie eigentlich zu ihren christlichen werten stehen. aber mit dem christlichen ist es auch nicht so weit her, die vergangenheit hat gezeigt wie falsch die gläubigen sind. eben wasser predigen und wein saufen. hauptsache man hält seine schäfchen im zaun , und wenn die mal ausbrechen wird der wolf losgeschickt. ich kann diese regierenden nur mit der augsburger puppenkiste vergleichen, den respekt kann man da nicht verlangen. aber es gab in der vergangenheit POLITIKER die hatten es verdient das man ihnen respekt entgegen brachte. das waren die selben die sich noch im cabrio den bürgern zeigten, und nicht sich vor dem volk verstecken mussten. ich schäme mich für so eine führung, und kann nur hoffen das einmal die richtigen das volk regieren. es sollten auch volksvertreter sein ,und keine zitruspressen

  248. Es ist sehr intressant dies alles zu lesen. Zwar kann man schwerlich alle Komments lesen, aber was solls.
    Es mag alles irgendwo stimmen und wieder nicht. Es wird immer was falsch gemacht um was anderes richtig zu machen. Wir leben in einer grauzone.
    Einigen Punkten will ich so direkt zustimmen, andere sind für mich übertrieben und Kindergartengeschrei.
    Und Quellenangaben, wo man sich nochmal überzeugen kann, das alle behauptungen auch richtig sind, gibt es nicht.
    Wie es nun ausgehen mag, viel erfolg allen.
    Und noch nen schlauer Spruch: „Und allen Menschen recht getan, ist eine Kunst, die niemmand kann.“

  249. Ja ich stimme dem allem zu… am meisten ärgert mich die Milliarden-Hilfe nach Griechenland wo man unsere Fahne verbrennt aber ich als Selbständiger bei einer Steuerschuld von 3000€ nach 2 Ratenzahlungen frage und dieses verneint wird… Eiskalt… also Konto gepfändet und einen Monat meine laufenden Kosten nicht decken kann… Super wir helfen anderen Völkern erst bevor wir uns selber helfen …vielen Dank auch…

  250. Um politische Themen (verstehen) erörtern zu können, müsste man wissen welches Süppchen Politiker wirklich kochen, da Otto Normalverbraucher doch gar keinen Einblick bekommt, wer hier wirklich mit wem… Es handelt sich oft um uralte, teilweise geheime Abkommen, welche die Vorgehensweisen der Politik bis weit in die Zukunft vordiktieren. Nicht nur deshalb wird es auf Briefe wie diesen, niemals zufrieden stellende, bzw. ehrliche Antworten geben. Außerdem ist ein Politiker, ob Bundeskanzler oder Minister, nicht dem jeweiligen Volk verpflichtet, sondern den wirtschaftlichen Strömungen weltweit. Die Marionettenfäden von Frau und Herr Wichtig aus der Politik, sind bei genauerem Hinsehen sehr gut zu erkennen. Völker wurden und werden zu allen Zeiten von der Politik als Schutzschild benutzt und notwendigerweise verheizt, das weiß ich aber, ich bevor ich meine Unterschrift auf irgendeinen Wahlzettel kritzele…Und wenn der Druck im eigenen Land denn doch einmal zu groß wird, dann heißt es großzügigerweise: “Streut Kaviar unter die Massen, damit der Pöbel ausrutscht!“

  251. Klasse weiter so , es wird mal an der Zeit das die Menschen mal aufwachen .

  252. Christian Bechert

    Steffen, sie haben es auf den Punkt gebracht!!! Daumen hoch!!!

  253. Frau Merkel hatte vor dem Rücktritt Respekt? Irgendwie passt es nicht zum Rechtsstaat, was sich derzeit in Großburgwedel vollzieht:

  254. Servus,

    ich finde den Brief klasse und man kann noch hunderte Gründe etc. hinten dran machen jedoch lese ich viele Meinungen mit Pro und Kontra, jedoch lese ich hier nicht was machen wir draus ? Gruppe gründen bei Facebook oder wo auch immer. Geschlossen als Volk da stehen und sagen „bis hier hin und nicht weiter“.

    Was machen wir alle aus unserer Meinung, reden und schreiben kann ich hier viel, nur durch welche Maßnahme geht man dagegen vor. Hierzu lese ich nichts, denn ich als Selbstständiger mit 2 Kindern etc. habe auch eine Verantwortung und ich biete 2 weitere Steuerzahler auf Dauer an.

    Ich würde gerne Politiker auch in unserer Normalsituation sehen und dann schauen kommen die mit unserem Lohn aus. Sicherlich kann jeder das beste aus seinem Leben machen aber wenn ich mir anschaue was ich seid Euro Umstellung alles zahle und das wesentlich mehr wird mit Spei Übel. Ich habe ein Laster, das Rauchen und werde mit den Preisen auch gestraft jedoch jeder Übergewichtige kann sich schokolade reindrücken bis er platzt denn die gibt es noch zu humanen Preisen.

    Was ich sagen will ist einfach das man nicht mit entscheiden darf sondern immer machen muss. Wer hätte damals für 3 DM 1 Liter Benzin getankt. Ich wäre lieber gelaufen nur schleicht sich das ein weil wir zahlen es ja sowieso. Und den Leuten den es noch gut geht die werden immer erst wach wenn auch mal finanziell der Schuh drückt.

    Die Mutter meiner Freundin hatte einen Schlaganfall und wollte Pflegegeld haben, ja das geht nicht sagte man uns. Wenn Sie dement wäre dann alles kein Problem aber sie kann wirklich nicht mehr und wir bitten und betteln dafür das sie Jahrelang eingezahlt hat, es jetzt braucht und nun gesagt wird „nö du nicht, erst wenn du mit Kopf unterm Arm kommst dann vielleicht“.

    Wir helfen immer anderen Ländern weil wir durch einen Österreicher ins schlechte Licht gerückt wurden und viele dessen Schandtaten mitgemacht haben. Aber ich bin einer der hat damit gar nichts zu tun und muss trotzdem leiden wenn ich sage ich bin stolz auf mein Land. Ich bin weder rechts noch habe ich etwas gegen Ausländer, aber ich sehe es auch nicht ein dauernd den Mund zu halten. Was haben andere Staaten mit Ihren Farbigen etc. gemacht, mal eben eine Bombe abgeschmissen etc. davon wird nichts gesagt denn die dürfen auf der ganzen Welt Patriot sein und werden dazu noch belohnt.

    Ich kann sagen danke für den Brief, super wenn mal alle zusammen halten würden und ich bin stolz auf mein Land aber nicht mit den Politikern die es nach aussen hin vertreten.

    In diesem Sinne…..

    • @ Marcus Martin,

      Ich stimme Dir zu zu. Auch ich halte nichts von dieser Generationsübergreifenden „Kollektivschuld“ aller Deutschen. Es sind und werden auf allen Seiten Greultaten verübt worden und jedes Opfer ist und war meiner Meinung nach immer eines zu viel ! Aber deswegen ducke ich mich nicht !

      Viel mehr sollten wir uns kollektiv zusammen hinstellen und unseren Beitrag zu einer besseren Welt und für mich als „Deutschen“ auch zu einem besseren Deutschland machen.Da zu ist jeder aufgerufen. Und wer sagt, alle Politiker sind gleich, irrt sich. Ich bin mit Sicherheit kein „Politiker“ aber ich habe eine politische Meinung und Heimat ( http://www.ddp-partei.de ) und bin aus diesem Parteimitglied (Politiker ?). Sicher ist mit den etablierten Parteien hier in Deutschland kein Staat mehr zu gewinnen aber es ist doch nicht alternativlos. Jeder der hergeht und sagt ich hab die Nase voll von Politik und die können mich mal, hat sicherlich das Recht dazu, verkennt aber das das wohl auch alle amtierenden Politiker über den Bürger sagen. Zumindest was das „die können mich mal“ angeht.

      Und noch etwas wird verkannt. Ich habe noch keinen Kaninchen- oder Taubenzüchterverein im Bundestag gesehen der irgend etwas hätte ändern können oder auch nur eine Meinung eines Bürgers hat durch setzen können. Das machen nun mal eben nur Politiker und wenn man die Chance bekommt die kleinen und vielleicht auch un bedeuteten Parteien. Aber warum sind sie „klein“ und „un bedeutend“ weil viele her gehen und sagen geh mir weg mit Politik, alles Lügner und Schmarotzer. Deswegen sind sie doch noch alle da die „Lügner“ und „Schmarotzer“ weil wegen ein paar wenigen die anderen gar keine Chance bekommen evtl. zu beweisen das sie es anders und vielleicht auch besser machen. So schaut es doch aus.

      Christian

  255. mein / unser Beifall ist Herrn Steffen sicher, deutlicher kann man es nicht sagen. Ich kann hier nur beipflichten. Ihre Genehmigung vorausgesetzt, würde ich diesen Brief gerne in unseren Blog´s, familie-schweitzer-online.de und wir-gegen-hartz-iv-sgb-ii.de veröffentlichen. Wir machen uns diesen nicht zu Eigen.
    Gerd Schweitzer

  256. Genau die richtigen Worte.
    Stimme dem zu 100% zu.
    Das Volk sollte erwachen und auf die Strasse gehen.
    Danke für die offenen Worte.

  257. Sind wir doch mal ehrlich – was ist seit der D-Mark besser geworden?
    Nichts! Egal ob die regierende Partei CDU, CSU, SPD oder FDP oder wie auch immer heisst. Fakt ist doch das jeder vor der Wahl alles besser machen will doch danach hat keiner den Arsch in der Hose dies auch durchzuziehen. Warum? Weil es da oben keinen gibt der nicht in irgendeinem Aufsichtsrat sitzt oder sonstige “ Aufwandsentschädigungen“ erhält. Mir jedenfalls blutet mein deutsches Herz wenn ich morgens um vier alte Leute Zeitungen austragen sehe und das bei Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt. Und sogenannte Volksdeutsche und Personen mit Migrationshintergrund sitzen den ganzen Tag in Kaffees und Passagen und lassen den lieben Gott nen frommen Mann sein.
    Warum hat die NPD soviel Zuwachs und vor allem Zuhörer? Weil sie genau diese Problematik anspricht. Und wenn man die Zeit mal ein paar Jahrzehnte zurückdreht ,da hat man genau mit diesen Argumenten die gesamte Welt ins Chaos gestürzt. Was wir brauchen ist ein starkes und sozialpolitisch abgesichertes Deutschland. Ist es unsere Schuld das die Arbeitsmoral nicht überall auf dieser Welt gleich ist? Auch ein EURO-pa wird da nix ändern.

    • Ich sitze in keinem Konzernvorstand ( und ich bin mir sicher da will mich auch gar keiner haben ) oder habe keinen Arsch in der Hose. Und ich stecke nicht meinen Kopf in den Sand und sag mir das es eh nichts bringt. Sind wir doch ehrlich, was tust Du wirklich in dem Du hergehst und sagst das Du eh nichts ändern kannst ?

      Die ddp ( http://www.ddp-partei.de ) geht aus diesem Grund sogar her und sagt das zukünftig Nebeneinkommen nicht erlaubt sind. Wenn Du der selben Meinung bist dann lass es uns gemeinsam weiter nach vorn bringen 😉

  258. Ich finde den Brief auch klasse und habe gleich mit meinen Studentenkollegen heute darüber gequatscht. Vll. entsteht ja durch Hilfe des Internets und Mundpropagande eine Massenverbreitung dieser Diskussion, damit die Frustration der Menschen noch mehr öffentlich wird und nicht nur hinterm Pc oder verschlossenen Türen bleibt. Dadurch haben wir zumindestens eine Chance richtig aktiv zu werden und dann auf die Straße zu gehen. Hier nochmal die Frage, ob die deutschen Bürger mehr auf die Straße gehen sollten, um ihre politischen Interessen durchzusetzen etc.
    http://www.pollphin.de/poll/Politik-Wirtschaft-Soziales-Sonstiges/Sollten-die-deutschen-B%C3%BCrger-f%C3%BCr-die-Durchsetzung-ihrer-politischen-Interessen-mehr-auf-die-Stra%C3%9Fe-4468874

  259. Hallo, was nützen die Worte wenn trotzdem keiner was dagegen macht , er hat mit allem Recht nur es bleibt meist immer nur bei Worten ___________ wann folgen taten , alle meckern nur in den eigenen vier Wänden. Andere Länder sind mutiger gewesen . Siehe Ägypten ……….. Die deutschen sind viel zu träge nochmal “ wir sind das Volk zu rufen “ deshalb machen die da oben mit uns was sie wollen .

  260. Also wenn das die Form ist, in der Kritik am System heutzutage geäußert wird, ist es auch kein Wunder, dass sie niemanden erreicht. Wie soll man denn mit soviel zusammenhangsloser Unsachlichkeit jemanden erreichen? Man könnte so einen Brief auch über Benjamin Blümchen schreiben und jeder, der sich von der Emotionalität beeindrucken lässt, würde denken, dass dieser auch zu den Bösen gehört. Dieser Brief zeigt durchaus auf, was mit diesem Land und dieser Welt nicht stimmt, allerdings nicht aufgrund seines Inhalts.

    • Allein am Wochenende haben über 150000 Menschen diesen Brief angeklickt, der Artikel ist seit Freitag auf Platz 1. Soviel dazu. Wenn Dir der Stil nicht passt erfreue uns doch bitte mit Deinem besseren Stil: Das ist nicht böse gemeint sondern einladend 😉 Ich freue mich auf Deine Formulierung deines Protestes.

  261. affenstarker brief ! aber wer konservativ wählt ist grundsätzlich selber schuld. — gruss

  262. Lieber Steffan,

    vielen Dank für deinen Brief, deine Stellungnahme, deine Meinung und deine Wünsche, die WIR als Volk brauchen.
    Falls dies jetzt auf irgendeine Weise Ironisch, Sarkastisch oder veralbernd gesehen werden könnte: dem ist nicht so. Wir Deutschen haben nach dem 2. Weltkrieg unseren „Willen“ verloren, unser Gefühl, unser Recht auf eine Demokratie. Sogar unser Stolz in die Richtung unseres Landes ist abhanden gekommen.

    Wir haben Angst; Angst erneut in den Nationalsozialismus abzurutschen, und übersehen dabei, dass unsere passivität gegenüber der Politik die Macht der Neo-Nazis stärkt.

    Was machen wir nun?

    Es wird Zeit wieder Flagge zu zeigen, den Politikern, der Welt. Nicht um wieder in einer Diktatur, in einem Weltkrieg zu enden, sondern um unsere Freiheit zu erhalten, die uns laut dem Grundgesetz zusteht.
    Wir haben verlernt auf den Beinen zu stehen, lassen es zu, in der Vergangenheit zu leben, obwohl die wenigsten im Ausland unsere schwarze Vergangenheit noch interessiert. Schlussendlich leiden wir unter unserer eigenen Dummheit. Wir können einfach nicht etwas hinter uns lassen.

    Was kann man tun?

    Sich einer Partei anzuschließen ist eine Methode, die Christian Hüttemann schon nannte. Doch auch erinnere ich mich an einen Volksentscheid, der keine Lösung brachte, kein Resultat, weil NIEMAND zur Wahl erschien. Doch leider ist dies zu dieser Zeit nicht mehr machbar.

    @ Bürste:

    Es ist traurig zu sehen, wie die Kraft der Worte unterbuttert, ignoriert, verachtet wird. Es müssen zuerst Worte kommen, damit Taten folgen können.
    Es ist nicht so einfach wie in Ägypten auf die Straße zu gehen, weil hier die Umstände ganz anders sind, der Unterschied viel zu groß ist.
    Wir sind nicht Faul. nicht Träge, nur eingeschüchtert. Wir haben Angst, dass sich wieder etwas erhebt, das außer Ruder läuft und uns mitreißt, obwohl wir niemals so weit gehen wollten.
    Wie ich schon schrieb… Wir haben zu viel Angst vor der Vergangenheit und meinen aus dieser zu lernen. Auch wenn uns das Stillschweigen mehr schadet.

    Mit freundlichen Grüßen
    Florian

  263. wenn Wahlen etwas verändern würden, würden sie verboten werden!!!

  264. Absolut klare Worte!! Stehe voll und ganz hinter ihren Brief!

  265. Lebt mal eine weile im europäischen ausland und ihr werdet sehen wie GUT es euch in deutschland geht. 
    Der brief ist sinnloses gelaber ohne jeglichen inhaltlichen wert! Der typ meckert wie ne ziege, frisst aber saftiges gras und ein rezept wie aus ziegen rassige pferde werden hat der auch nicht!
    Aber meckern ist ja einfacher als selber was zu tun.
    Am ende sehen wir den typen in geistreichen nachmittagstalkshows wo er versucht mit seinem öffentichen gemecker ein wenig geld zu verdienen und wenn das auch durch ist steht er wieder auf seiner wiese und frisst gras.

  266. Valerie Schwingen,
    integration beginnt dort wo sich der fremde anpassen möchte!!!

  267. Hab mir mal die Mühe gemacht (und das ist selten) und alles hier gelesen. Ich für mich stelle fest: Hut ab. Genau diese Dinge brennen auch in meiner Seele (sorry, ich bin auch ein Ausländer, aber habe mich in diese Gesellschaft integriert). Und wenn hier viel geschrieben wurde, es ist wie immer. Man macht einfach mal seinen „Mund“ auf (oder schreibt eben) und schon finden sich viele schlaue Leute die wie so oft an jedem Satz etwas auszusetzen haben oder mit Texten wie „ist doch ohne Zusammenhang“ oder „unsachlich“ rüber kommen und alles madig schreiben/reden.
    Das kotzt mich so unglaublich an !!!
    Allein die Tatsache das JEMAND (egal wer) mal den (Entschuldigung) ARSCH in der Hose hat sowas zu schreiben gibt mir zumindest mal ein wenig Hoffnung. Hoffnung, das es doch einige Menschen gibt denen all das genau so auf den Wecker geht und zur mittlerweile Weißglut bringt (was man als „kleiner Bürger“ leider nur über die Medien erfährt, auch wenn davon nicht ALLES wahr ist).

  268. Denkt doch mal an die Teepaty. Kommen aus dem nichts, über das Internet organisiert. Nur so kann man was erreichen. Die ganzen Debatten und Nörgeleien gegen einander führen zu nichts. Die demonstrationen in der DDR wuden aus dem Hintergrund organisiert, um so die BRD zu übernehmen an den Schaltstellen. Tierse, Gauk mit Stasimitarbeitern in der Behörde. Manipulation pur. Jetzt Bundespräsident. DDR Generäle in der Bundeswehr integriert. Was machen diese ehemaligen Komunisten dort. Durch die moderne technik ist die „Stasi“ noch effizienter. Die Voratsspeicherhaltung ist effizienter als die Akten der Stasi. Und hier im Forum sind auch einige unter falscher Flagge die vom kern ablenken wollen und Ihr fallt darauf rein. Jeder bringt 5 Personen hinter sich. diese 5 bringen wieder 5 hinter sich ohne große diskusionen im Forum und es dauert nicht lange, dann sind wir stark

  269. Hallo endlich mal jemand der alles auf den Punkt bringt wie lange will unser Volk noch warten im Osten ging man doch auch auf die Strasse aber ich habe das Gefühl uns geht es allen noch zu gut.Ich bin Rentnerin mit voller Erwerbsunfähigkeit mit 450.-€ Rente getrennt lebend und auf Hilfe zum Lebensunterhalt (sprich Sozialhilfe) angewiesen.Gehe zum einkaufen zur Tafel und sage mir es geht mir noch gut .Wie bei den Ämtern mit den Menschen umgegangen wird ist der reinste Hohn.Ich könnte ein Buch darüber schreiben mit welcher Arroganz auf uns ärmere Leute herabgesehen wird. kein Wunder das die alten Leute Angst haben zum Soziamt zu gehen. Wir werden solange weiter machen bis die Karre ganz im Dreck ist endlich mal jemand der mir aus dem Herzen spricht.Wie es schon bei einigen angeklungen ist wer an der Macht ist (und da ist keiner ausgenommen) will immer mehr.Nur das letzte Hemd hat keine Taschen ob man Glauben hat oder nicht irgendwann sind wir alle gleich und dann kann man nichts mit nehmen.Aber für unsere Kinder und Enkelkinder müssen wir etwas tun.Bald sind die Rentner und ich meine nicht die Pensionäre die größte Macht in Deutschland wie lange wollen wir noch warten bis wir nur noch im Altenheim oder mit Rollator laufen kann.Jetzt müssen wir was tun sonst geht alles vor die Hunde !!!!!!!!!!MfG R.K

  270. Bürgeliches Aufgebähren und offene Meinungsäußerung ist sehr wichtig in einer Demokratie. Außerdem ist es schön zu lesen, wie sich Bürger Gedanken machen und die politischen Wege hinterfragen.
    Aber ich muss sagen, dass es nach meinem Empfinden „Jammern auf hohen Niveau“ ist.
    Man kann das nicht so einfach alles schlecht reden, was Frau Merkel macht.
    Mit der Eurokrise und dem Pleiteland Griechenland stehen wir vor einem Ereignis und einer Aufgabe, die es so in der Geschichte noch nicht gab.
    Frau Merkel zollt bis jetzt meinen hohen Respekt, welchen Widerständen und Gegenwind Sie sich in Europa aussetzt, um diese Krise zu bewältigen.
    Man kann nicht sagen, wie diese Krise ausgehen wird.
    Ohne bisherigen Erfahrungen und die Vielzahl an involvierten Länder, Branchen und privaten Gläubigern erfordert es ein hohes Maß an Koordination und Mut um Entscheidungen zu treffen zu dieser Zeit.

    Das soll kein Lobeslied auf Frau Merkel werden.
    Natürlich haben wir Probleme im eigenen Land und es wird auch immer Probleme geben, aber ich denke man muss in der Hinsicht Prioritäten setzen.
    Wenn der EURO jetzt krachen geht, dann würde auf unser Land viel größere Probleme drauf zukommen, als wir sie jetzt haben.

    Mit freundlichen Grüßen MJ

    • Du hast es immer noch nicht begriffen 😉 …ES GIBT KEINE kRISE!!!. Es gibt nur Angst die clever geschürt wird, wenn lange genug, dann hast du das Gefühl einer Krise. Der Kapitalismus ist Pleite und sucht auf diesem Wege , Zahleman & Söhne, und Schuldige..! Und das bist du…… und weißt du warum? Achtung!!! DU verbreitest das Gerücht, das es eine Krise gäbe!!!!

  271. Es ist nicht nur das. Ständig werden oder dess öfteren Diäten erhöt.
    ich muss hart Arbeiten um meinen geringen Wohlstand zu halten.

  272. Ich habe einen ähnlichen Brief an Frau Merkel verfasst, auch als Mail.
    Auf eine Reaktion dieser Diktatorin warte ich bis heute, da ihr das Volk SCHEISS egal ist!
    Das einzige was kam… Ich stand unter Beobachtung…

  273. Dazu kann ich nur eines sagen: Armes Deutschland!
    Auch heute noch wird von den Nichtwissenden noch auf die ehemalige DDR geschimpft, doch wenn ich die heutige Situation sehe, dann muss ich sagen, dafür sind unsere Eltern damals nicht auf die Straße gegangen.
    Dieser heutige Problematik übertrumpft bei weitem noch die Zustände in DDR. Da waren ja die DDR Politiker vollkommen harmlos.

    Und ich möchte nicht die Dunkelziffer derer wissen, welche schonmal den Gedanken hatten, dies bereut zu haben. Es wird sicher einige geben, die sagen, das ist alles quatsch, weil wir haben ja jetzt alles, schöne Reisen in schöne Länder und tolle Autos um nur mal ein paar Beispiele zu nennen. Doch seit mal ehrlich ( und damit meine ich alle die in Deutschland leben ), ist dies wirklich so wichtig um ein erfülltes und schönes Leben zu haben?!?

    Ich bin ohne irgendwelchen Schnick Schnack aufgewachsen und hatte eine tolle Kindheit. Also warum sollte dies heute nicht auch möglich sein?

    Leider sind die Kinder einfach viel zu verwöhnt und kriegen alles in den Allerwertesten gesteckt. Und warum muss ein 12 Jähriger mit einem Iphone rumrennen? Damit er cool ist und mit der Masse mitschwimmt. Was ist denn für ein Quatsch?
    Damit entsteht vollkommene Respektlosigkeit gegenüber den Mitmenschen. Und wer ist daran Schuld? Die Konsumgesellschaft mit ihren tollen technischen Revolutionen, welche eh keiner braucht! Alles nur Angeberei und Wichtiggetue.
    Übrigens: wer ist denn schon nicht einmal von der heutigen Jugend blöd angemacht worden?!?

    Griechenland hätte von mir nicht einen Cent gesehen, die hätte ich aus der EU geschmissen. Ist Deutschland an der Pleite von Griechenland Schuld? Nein! Also warum dafür den Kopf hinhalten? Und wer muss den Kopf dafür hinhalten? Nicht die Regierung, sondern wir alle! Und uns hat keiner gefragt, oder?!?
    Bestimmt hat man die Hosen voll, wenn man nicht zahlt, macht es ein anderes Land und dann ist Deutschland dran…!

    Es macht sich überall im Land bemerkbar, die Armut nimmt immer größere Ausmaße an, die Arbeitsmarktsituation wird immer angespannter, die Leute werden immer kränker und somit auch arbeitsunfähig, und und und. Und was wird dagegen getan? Nichts! Das Geld wird ins Ausland geschafft, ich glaub es einfach nicht.

    Hier im Land gibt es genug Menschen, die diese Unterstützung gebrauchen könnten! Bist du arbeitslos oder berufsunfähig durch Krankheit oder gehst in die Rente, bekommst du einen Tropfen auf den heissen Stein. Also wirst du noch dafür bestraft, das du arbeitslos, krank oder Rentner bist. Und wer hilft dir? Niemand! Es wird z.b. nicht mal Geld in die Erforschung von unheilbaren Krankheiten gesteckt, um Betroffenen zu heilen oder ein lebenswertes Leben zu ermöglichen. Und warum nicht? Weil das Gesundheitswesen unter den Fittichen der Pharmaindustrie und der Regierung steht. Aber Hauptsache immer Geld scheffeln!

    Und wenn Politiker unseriöse Geldgeschäfte, und da ist es mir vollkommen egal, wie gut oder nicht gut diese Politiker einmal waren, gehören sofort ohne Diskussion, ihres Amtes entledigt, eingeschlossen aller Schirmherrschaften usw.!!

    Man kann und darf sich dies hier nicht mehr bieten lassen! Wahrscheinlich geht es einigen noch zu gut hier!
    Es wird sicher noch sehr lange dauern, bis dies in allen Köpfen drin ist und es Klick macht!
    Doch wenn dies soweit ist, wird es mit Sicherheit richtig krachen! Da gibt es keine Demos mehr Freiheit etc.! Da werden die Fetzen fliegen! Aber man wollte es ja so!

    Also liebe Mitbürger, nehmt Euch dies zu Herzen:

    Wir sind das Volk! Wir sollten auf die Straßen gehen und uns nichts gefallen lassen, was diejenigen entscheiden, die darunter nicht zu leiden haben. Nur zusammen sind wir stark!!!

    Ob es anderswo politisch besser ist, will ich nicht beurteilen, aber mit ganz großer Sicherheit, werde ich Deutschland den Rücken kehren und es gibt Gegenden, wo der Stressfaktor etc. noch lange brauchen wird um nur annähernd an den von Deutschland ran zukommen.

    • @Silvio,ich bin 65 Jahre,42 Jahre habe ich davon in der DDR gelebt.Natürlich ist sehr,sehr vieles nicht mehr so wie es war,in den alten Bundesländern – auch nicht mehr im vereinten Deutschland.Steffen Senft hat das ausführlich geschrieben,und das ist gut so.Wenn Du jetzt schreibst,die DDR war ja dagegen noch harmlos,dann verkennst Du die Situation.Ich bringe mich in Kommentaren aber auch öffentlich ein,schreibe sehr kritisch,nehme kein Blatt vor dem Mund.Sitze dennoch immer noch hier zu Haus auf meinem Sessel…und schreibe Dir.Wenn ich das in der DDR getan hätte,hätte man mich nicht erst 1987 verfolgt,verhaftet,verurteilt,sondern bestimmt schon eher.Du siehst,ich weiß von was ich rede,denn nicht nur ich,sondern auch meine Frau ist verurteilt worden und einige Freunde unserer ehemaligen Gruppe.
      Ich bin schon der Ansicht,wir müssen sehr viel tun,um unsere errungene Freiheit,nicht zu verlieren.Da kommt so ein Brief zur rechten Zeit und überhaupt sollten wir gemeinsam die Probleme unseres Landes in die Hand nehmen,die Politiker zwingen,für das Wohl des Deutschen Volkes zu arbeiten.

  274. Solche Briefe sind absolut sinnlos. Wer an dieses blendende Märchen – welches jeder mal im Sozialkundeunterricht gelernt hat – glaubt, dass jeder kleine Bürger Einfluss auf die Politik hat, der hat entweder den Schuss nicht gehört oder es geht ihm einfach noch nicht schlecht genug. Schaut mal nach Griechenland, da sind Kinder gerade am verhungern – dank dem Euro. Mal sehen, wann es bei uns so weit ist.

  275. Sebastian Melzer

    Sehr geehrter Herr Steffen Senft,

    ich stimme Ihnen in einigen Passagen ihrer Ausführung zu. Jedoch finde ich die Art und Weise der Ausformulierung sehr unpassend im Anbetracht an wen diese E-Mail geht. Auch in Zeiten, die sie als schlechte darstellen, sollte ein gewisser Respekt vor Würdenträgern vorherrschen.

    Eine Passage Ihres Textes finde ich sehr bedauernswert, „Seit 1990 wurden 190 tödliche Gewalttaten gegen Ausländer registriert ( mir tun die Opfer aufrichtig leid ), aber im gleichen Zeitraum registriert man auch 7500 tote Deutsche Opfer durch MIGRANTEN“. Wollen Sie damit Empathien gegenüber „Migranten“ erzeugen oder was ist die Absicht dahinter?

    Das Sie außerdem den Tot von Soldaten, in Afghanistan, Frau Merkel anlasten ist wohl Übertreibung der schönsten Art und Weise. Ein jeder Soldat der sich als Zeitsoldat verpflichtet – verpflichtet sich ebenfalls dafür einen Auslandseinsatz zu absolvieren! Das diese mit großen Gefahren behaftet sind ist allg. bekannt! Jeder Soldat sollte also im Stande sein, selber zu entscheiden ob er bereit ist diese Gefahren auf sich zu lasten.

    Die aufkommen Diskussion um die geringere Entlohnung der Politiker ist wohl mehr als unangebracht. Was würden wir damit bewirken? Wir, die Bevölkerung, möchte doch unabhängige Politiker. Wenn wir deren Einkommen jetzt aktiv minimieren, versuchen diese automatisch dieses Defizit auszugleichen. Das hierbei die Wirtschaft Gewehr bei Fuß steht ist eine logische Folge. Meiner Meinung sollte man das Gehalt erhöhen um eine Beschäftigung in der freien Wirtschaft uninteressant zu machen und damit eine größere politische Unabhängigkeit zu erreichen.

    LG Sebastian

    PS: Man kann die Welt auch schwärzer malen als sie ist! Nur weil die Medien uns die Katastrophen dieser Welt Tag aus Tag ein „wunderschön & vorgekaut“ aufbereiten muss nicht alles so schlecht sein wie es dargestellt wird. Jeder ist in der Lage seine Situation zu ändern wenn es ihm nicht gefällt – entweder man engagiert sich politisch oder belässt die Sache. Aber die Schuld auf eine einzige Person zu reflektieren ist meiner Meinung nach zu einfach.

  276. Dazu kann ich nur eines sagen: Armes Deutschland!
    Auch heute noch wird von den Nichtwissenden noch auf die ehemalige DDR geschimpft, doch wenn ich die heutige Situation sehe, dann muss ich sagen, dafür sind unsere Eltern damals nicht auf die Straße gegangen.
    Dieser heutige Problematik übertrumpft bei weitem noch die Zustände in DDR. Da waren ja die DDR Politiker vollkommen harmlos.

    Und ich möchte nicht die Dunkelziffer derer wissen, welche schonmal den Gedanken hatten, dies bereut zu haben. Es wird sicher einige geben, die sagen, das ist alles quatsch, weil wir haben ja jetzt alles, schöne Reisen in schöne Länder und tolle Autos um nur mal ein paar Beispiele zu nennen. Doch seit mal ehrlich ( und damit meine ich alle die in Deutschland leben ), ist dies wirklich so wichtig um ein erfülltes und schönes Leben zu haben?!?

    Ich bin ohne irgendwelchen Schnick Schnack aufgewachsen und hatte eine tolle Kindheit. Also warum sollte dies heute nicht auch möglich sein?

    Leider sind die Kinder einfach viel zu verwöhnt und kriegen alles in den Allerwertesten gesteckt. Und warum muss ein 12 Jähriger mit einem Iphone rumrennen? Damit er cool ist und mit der Masse mitschwimmt. Was ist denn für ein Quatsch?

    Damit entsteht vollkommene Respektlosigkeit gegenüber den Mitmenschen. Und wer ist daran Schuld? Die Konsumgesellschaft mit ihren tollen technischen Revolutionen, welche eh keiner braucht! Alles nur Angeberei und Wichtiggetue.
    Übrigens: wer ist denn schon nicht einmal von der heutigen Jugend blöd angemacht worden?!?

    Griechenland hätte von mir nicht einen Cent gesehen, die hätte ich aus der EU geschmissen. Ist Deutschland an der Pleite von Griechenland Schuld? Nein! Also warum dafür den Kopf hinhalten? Und wer muss den Kopf dafür hinhalten? Nicht die Regierung, sondern wir alle! Und uns hat keiner gefragt, oder?!?
    Bestimmt hat man die Hosen voll, wenn man nicht zahlt, macht es ein anderes Land und dann ist Deutschland
    dran…!

    Es macht sich überall im Land bemerkbar, die Armut nimmt immer größere Ausmaße an, die Arbeitsmarktsituation wird immer angespannter, die Leute werden immer kränker und somit auch arbeitsunfähig, und und und. Und was wird dagegen getan? Nichts! Das Geld wird ins Ausland geschafft, ich glaub es einfach nicht.

    Hier im Land gibt es genug Menschen, die diese Unterstützung gebrauchen könnten! Bist du arbeitslos oder berufsunfähig durch Krankheit oder gehst in die Rente, bekommst du einen Tropfen auf den heissen Stein. Also wirst du noch dafür bestraft, das du arbeitslos, krank oder Rentner bist. Und wer hilft dir? Niemand! Es wird z.b. nicht mal Geld in die Erforschung von unheilbaren Krankheiten gesteckt, um Betroffenen zu heilen oder ein lebenswertes Leben zu ermöglichen. Und warum nicht? Weil das Gesundheitswesen unter den Fittichen der Pharmaindustrie und der Regierung steht. Aber Hauptsache immer Geld scheffeln! Und das ist nur ein Problem von sehr sehr vielen.

    Und wenn Politiker unseriöse Geldgeschäfte, und da ist es mir vollkommen egal, wie gut oder nicht gut diese Politiker einmal waren, gehören sofort ohne Diskussion, ihres Amtes entledigt, eingeschlossen aller
    Schirmherrschaften usw.!!

    Man kann und darf sich dies hier nicht mehr bieten lassen! Wahrscheinlich geht es einigen noch zu gut hier!
    Es wird sicher noch sehr lange dauern, bis dies in allen Köpfen drin ist und es Klick macht!
    Doch wenn dies soweit ist, wird es mit Sicherheit richtig krachen! Da gibt es keine Demos mehr für Freiheit etc.! Da werden die Fetzen fliegen! Aber man wollte es ja so!

    Also liebe Mitbürger, nehmt Euch dies zu Herzen:
    Wir sind das Volk! Wir sollten auf die Straßen gehen und uns nichts gefallen lassen, was diejenigen entscheiden, die darunter nicht zu leiden haben. Nur zusammen sind wir stark!!!

    Ob es anderswo politisch besser ist, will ich nicht beurteilen, aber mit ganz großer Sicherheit, werde ich Deutschland den Rücken kehren und es gibt Gegenden, wo der Stressfaktor etc. noch lange brauchen wird um nur annähernd an den von Deutschland ran zukommen.

  277. Ich habe aus meinem Wahl fehler gelernt und kreuze seit dem immer alle an und mache so meine stimme ungültig…

  278. Das kommt davon, wenn man sich nicht informiert, wer die CDU wirklich ist. 😉 Hast aber noch die Kurve bekommen (oder Erleuchtung)!
    Es benötigt noch viel Aufklärung und Diskussion, damit jeder in seiner Haltung und Handlung etwas zum neuen Fortschritt beiträgt. Was können wir tun? Genau das muss jeder für sich herausfinden und dann müssen wir nicht mal auf die Strasse gehen. Wenn ich das Volk wär, würde ich Macht demonstrieren. Wie? ganz einfach! eine Woche keine Bildzeitung kaufen. Und weg ist der Springer Verlag 😉 oder……oder….oder…….;-).

  279. Liebe Angela , ich finde Dich Klasse und die derzeitige Lage in Deutschland wird sich niemals aendern wir werden IMMER irgendwas zum jammern finden . Auf SEHR SEHR hohem Niveau zwar aber egal . Mach Dir nix drauss ich find Dich dufte und will nicht mit Dir tauschen . Liebe Gruesse Deine Katharina ♥

  280. Guter Brief.
    Auch ich komme aus einer Unionspartei. Der CSU. Allerdings fühle ich mich nicht mehr vertreten.
    Wir brauchen eine neue, ehrliche wählbare Partei….. [edit von Admin]

  281. Lieber Steffen,

    Sie haben mir aus der Seele gesprochen,und die vorhergehenden Kommentare beweisen mir, dass viele in dieser Republik (kann Deutschland eigentlich wirklich als Republik bezeichnet werden?) ähnliche Gedankengänge haben wie Sie.
    Fakt ist, dass wir als normales Volk und Wähler uns eigentlich immer auf die Wahlprogramme der verschiedensten Parteien verlassen müssen, unsere Kreuze setzen (oder auch nicht) um im Anschluss festzustellen, dass wir den gewählten „Volksvertretern“ für die Dauer der Wahlperiode einen Freibrief für Entscheidungen erteilt haben.
    Die so genannte Politikverdrossenheit der Bevölkerung ist aus meiner Sicht reine Polemik. Ich selbst habe vor einigen Jahren versucht mich politisch zu engagieren und habe jedoch schnell feststellen müssen, dass für wahre Veränderungen und Mandatsaussichten bereits in den untersten Unterteilungen wie Kreis, Bezirk und Land ein Beziehungsnetzwerk erforderlich ist, das seinesgleichen sucht. Offene und ehrliche Meinungsäusserungen waren nicht erwünscht.
    Machtgeklüngel, Postengeschacher und das krampfhafte Festhalten an althergebrachten Strukturen verhindern eine klare Politik und eine ehrliche Vertretung der Interessen der Bürger in diesem Land.
    Realitätsferne Entscheidungen ziehen den Unmut der Bevölkerung nach sich, und ich warte auf den Tag, an welchem sich das Volk in diesem Land erhebt.
    Der Vergleich zur ehemaligen DDR und eine Rückblende in der Geschichte sollte die Regierung und die Abgeordneten zur Vorsicht gemahnen den eingeschlagenen Weg weiter auf Krampf zu verfolgen.

    Die Regierungen dieses Landes und die gewählten „Volksvertreter“ in den Parlamenten und Abgeordnetenhäusern vergessen seit geraumer Zeit, dass sie dem Wohl und den Interessen der Bürger dieses Landes verpflichtet sind und nicht dem gesamtpolitischen Ansehen auf globaler Ebene.

    Fakt ist, dass wir als deutsches Volk eigentlich die Geschicke in diesem Lnd in der Hand haben – jedoch ist es äusserst schwierig die entsprechenden Massen und Mengen zum Mitmachen zu bewegen.

    Schade!

    Herzlichst

    Andris Moreike

  282. Endlich Sagt jemand genau das, was alle Denken! Ich finde es beschämend, wie Frau Dr. Angela Merkel in Deutschland mit ihrer „Regierung“ vorgeht!

    Demokratie = Volksherrschaft!

    Wir werden sehen, wie Frau Merkel – unsere „Bundeskanzlerin“ auf diesem Brief reagieren wird!

  283. Endlich mal aus Millionen Seelen gesprochen. D A N K E !!! Herr Steffen Senft.

  284. Nun,
    die ersten Auswirkungen spühren unsere Herren Politiker doch bereits.
    Und es wird sich etwas ändern, über früh oder lang.
    Man beachte die Entwickung der Piratenpartei, ihr Wahlprogramm ist nicht DAS was wir uns als Normalbürger vorstellen würden, und doch erlangt sie momentan 9% der Stimmen.
    Bedauernswerterweise ist es uns Deutschen sogut wie nicht möglich sich Gehör bei unserer Obrigkeit zu verschaffen, uns so wird es darauf hinauslaufen dass es noch wesentlich mehr Protestwähler geben wird die somit ganz klar ihren Unmut über die momentane Regierungslage Luft machen, was bleibt uns auch anderes übrig?
    Selbst die Opposition schafft es nicht uns Normalbürgern zu verdeutlichen was genau sie vorhat und bzw was sie auch wirklich verändert, es werden auch dort nur Reden geschwungen die natürlich die amtierende Regierung defamieren, doch mehr ist da nie bei rausgekommen.
    Grundlegend ist es wie bereits geschrieben wurde absolut gleich was wir wählen, Macht scheint eine Sucht zu sein, mit der unsere Herren/Damen Politker nicht umgehen können, hierzu möchte man nur zu gern das Beispiel von Herrn Wullf angeben.

    Mit Freundlichem Gruss
    Patrick Wisniewski

  285. Was zeigt uns das?
    Merkel ist aus der DDR.
    Deutsche Demokratische Republik.
    Wo bitte war in der DDR denn die Demokratie?
    Jetzt wandelt sich das auch im Westen. Demokratie ist bei uns schon lange nicht mehr. Und die Sympathie zu Russland wird immer größer . Kommt das jetzt niemand komisch vor?
    Aber Ihr habt ja Euer Fußball und Euer Dumm-Fernsehen mit den DSDS-Dreckmist !
    Lasst Euch Penner nur einlullern.

  286. Ich lese hier immer nur, das kein einzelner Mensch was dagegen machen kann, wie unsere Politik uns behandelt… Unsere Politiker wirtschaften in erster Linie in ihre eigene Tasche und denken in keinster weise an das Volk… Wir werden verraten und verkauft und jeden anderen Land wird mehr geholfen, als dem eigenen Volk… Wir sind der „dumme deutsche Michel“ , der sich eh alles gefallen lässt… in jeden anderen Land wird laut ausgesprochen, wenn es dem Volk nicht passt, aber wir?… ja wir schlucken alles schön brav und kotzen uns nur bei Gleichgesinnten aus…
    Es dauert nicht mehr lange und der Benzinpreis wird die 2,00€ Grenze erreichen und dann?… Nichts!!!!… wir werden das alles so hinnehmen, weil es die Politik es so verlangt… weil die Politik uns kennt und so in der Hand hat… weil sie wissen, das wir zu feige sind, etwas zu unternehmen… Deutschland ist ein feiger Statt von Marionetten, die so tanzen, wie die Politiker die Fäden ziehen… Wir sind eben der „dumme deutsche Michel“ der lieber in seinem Kämmerchen sitzt und am jammern ist, denn das können wir am Besten…

  287. Es soll sich hier bitte niemand wundern, denn hinter Frau Merkel stehen ganz andere Interessen/Gruppen, von denen sie gesteuert wird. Und denen geht es um Geld, Macht, Kontrolle, Unterwerfung. Deshalb wird es in der BRD und auch nicht in der ganzen EU jemals einen führenden Politiker geben, der wirklich im Sinne des Volkes oder der Demokratie handelt. Das sind alles nur vorgeblendete Illusionen. Wir sind gefangen und gehangen durch jene, die aus dem verborgenen Hinterhalt heraus die Macht ausüben. Helfen kann uns nur ein göttlich-kosmischer Eingriff, der ein neues Paradigma/Zeitalter hervor bringt. Aber an die Moral und Verantwortung von (kontrollierten) Politikern zu appellieren, das ist so effektiv wie Wasser ins Meer schütten….

  288. Zitat Frau Merkel auf irgendeinem Parteitag: „Multikulti ist gescheitert“. Ein riesen Beifall im Saal, aber wo sind die Taten dazu?

    Die anderen Politiker wie C. Roth u.s.w. würden unser Land noch mehr ins Chaos stürzen.
    Ganz aktuell und noch dazu alltäglich:
    „Zwei 17-jährige und ein 19-jähriger Türken vergewaltigen eine 16-Jährige in einem Parkhaus so brutal, daß sie starke Verletzungen im Genitalbereich davonträgt und notoperiert werden muß. Gegen zwei der drei Täter wird Haftbefehl erlassen. Der dritte Täter soll nicht aktiv beteiligt gewesen sein.“.
    Leiden diese streunenden Hunde etwa alle an der gleichen Kopf-Krankheit oder sehe ich hier Rassismus gegen Deutsche?
    Zwei Bekannte von mir sind Polizisten. Sie sagen, wenn die Bevölkerung wüsste was täglich von Migranten (hauptsächlich Araber) verbrochen wird………….
    Die Dienststellen haben übrigens mündliche Weisungen, die Nationalitäten von diesem Gesindel nicht der Presse mitzuteilen.

    Ich habe immer noch die Hoffnung auf eine neue Partei mit konservativen Politkern die ehemals aus ihren Parteien gemobbt wurden.

  289. Alles vollkommen richtig! Aber wie heißt es so schön? „Was wollt ihr? Das Volk hat mich gewählt, also ihr!“ Traurig, aber leider wahr!

  290. klasse

  291. So ist das halt: Die Schlauen leben von den Dummen!
    Hier und auch woanders. Die Wahl der Position bestimmt jeder selbst.

  292. Hab lange nicht mehr so einen schwachsinn gehört… „Weiß garnicht wo ich anfangen soll“ – das geht mir auch so… “ Der EU verpflichtet“ sag bloß, dass die mitgliedschaft in einem verein^^ der unsere wirtschaft zusätzlich aufblühen lassen hat und für geeintes (friedliches) europa (inkl. EG also seit 1950!) sorgt, was alles sachen sind die wir als bürger höchstwahrscheinlich schätzen, auch pflichten mit sich bringt… des weiteren was sind die alternativen zur griechenlandrettung? unkontrollierter staatsbankrott, etc.? was es für folgen (vor allem für die wirtschaft) europas haben könnte brauch ich wol nicht erläutern, höchstens für die, die sich noch nie ernsthaft damit befasst haben und hier trotzdem mitreden… und des weiteren ist es einfach sich leute rauszusuchen und etwas negatives zu finden, gute sachen werden nicht gesehen… diese bösen bösen politiker ^^ 😦

    • Das ganze einfach als Schwachsinn zu bezeichnen halte ich für problematisch. Sicherlich hat die Einrichtung der EG und im Folgenden der EU unserem Land und Europa auch viel Gutes gebracht (Schengen, Zölle, Handelsabkommen, Beistand…) jedoch ist dies kein Freifahrtschein für Staaten über Jahre mehr als über die Verhältnisse zu leben, Korruption zu tolerieren, Steuerausfälle durch Nichtzahlungen hinzunehmen und die Gemeinschaft im Unklaren zu lassen.
      Eine Nichtzahlung an Griechenland und ein Ausschluss/Ausstieg aus der Euro-Gemeinschaft wäre mithin ein einschlagender Vorfall ins wirtschaftliche Weltgeschenen, aber auf der anderen Seite würde sich die Lage auch wieder beruhigen wie nach der Immobilienblase.

      Im Grunde genommen hat eigentlich niemand etwas gegen die Griechenlandrettung, jedoch ist die Art und Weise des Ablaufes mehr als Fragwürdig.
      1. Die griechische Bevölkerung wird völlig über die wirklichen Zustände im Unklaren gelassen. Falsche Medienberichtserstattung polemisiert und zieht Nazivergleiche mit sich.
      2. Die grieschiche Regierung (welche auch immer) eiert rum und gibt in fadenscheinigen Abstimmungen Entschlüsse zum Besten, die mit einem Regierungswechsel wahrscheinlich keinen Bestand mehr haben werden.
      3. Die Zusage der Hilfen ist nicht ausreichend an Bedingungen und Sicherheiten geknüpft.
      4. Wo ist eine wirklich reale Beteilligung der privaten Gläubiger? Wo sind die Banken, die nach dem Zerplatzen der Immobilienblase ohne den Einsatz von Staatsbürgschaften und Steuergeldern gar nicht mehr existieren würden?

      …Peter Pan, und nun kommen die Politiker ins Spiel: Macht- und Profilierungssucht sowie Feigheit vor der eigenen Courage verhindern eine echte Auseinandersetzung mit solchen Problemen.
      Die Abhängigkeit der Politik von wirtschaftlichen Interessen ist zu groß und teilweise auch zu undurchschaubar.
      Es wird weder auf den Tisch gehauen noch Klartext geredet. Und deshalb ganz einfach gesprochen: „böse, böse Politiker“…

      Und ein kleiner Tipp am Ende: Rechtscheibung, Grammatik, Satzzeichen und die Regeln der Groß- und Kleinschreibung sollten auch im Internet eingehalten werden.

  293. Wenn du wissen willst, warum, dann frage immer wer daran verdient ?
    Cui bono!!! Steffen,
    Politiker sind Darsteller und Handlanger der Geldgeber-Wirtschaft. Es ist Ihnen Scheiß egal, was du schreibst, wie du denkst und woran du leidest. Sie haben Angst vor Ihrem Big Boss und auch eine Familie zu versorgen. Erwarte nichts von denen. Erwarte was von Dir!! Erzähle mir 5 min aus deinem jetzigen Leben und ich sage Dir was du tun kannst.Denn nur das zählt. Es hört Dir keiner zu, außer du selbst…Die Politiker hast du gewählt. Merkst du was seit 20 Jahren? Es ist völlig egal, was du wählst, es geht Berg ab mit den Zahlen. Und das ist Mathematik Klasse 7. Wir sind die verantwortlichen und wir haben die Verantwortung. Diese vielen Probleme haben auch nichts mit Ausländern zu tun, sondern mit den Politikern die DU gewählt hast. (miserable Ausländerpolitik)Auch gibt es genug Essen auf der Welt (1, 5 mal so viel von dem was wir benötigen) , aber Hunger ist ein gutes Geschäft und damit macht man Milliarden an der Börse. Du bist der einzige, der das ändern kann für dich selbst. Und das musst du nach außen tragen.
    Empörung ist gut und wichtig, du musst nur noch handeln…viel Glück
    PS.: ich mach mit 😉

  294. tobias schlisske

    Nicht nur aus meiner seele gesprochen sondern den kern getroffen. leider ist dieses amt bzw diese ämter mit dickefelligkeit benezt , so das das wort des volkes leider micht erhört wird.

  295. Der Steffen hat Recht. Nicht nur die Griecheschen Politiker sind korrupt, unsere wollen nur von sich ablenken.
    Und der Line Blume möchte ich widersprechen : Das Deutsche Volk ist schon einmal erhört worden !! Am 9.11.1989. Nur diesmal dauert es etwas länger- warum eigentlich ?!

  296. Warum schreiben wir hier und sind nicht auf der Strasse um das zu unterstützen was wir hier belobigen?..

    Wir beharren auf „Wir sind das Volk!“
    Dann sollten wir auch was tun! 😉

  297. ziemlich rechtspopulistisches Gequatsche, schön verpackt. Die Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH (schlecht recherchiert, aber das kannt man von rechten Deppen) ist übrigens die Stelle, die die u.a. Staatsanleihen ausgibt. Sie ist ein Finanzdienstleistungsunternehmen der Bundesrepublik Deutschland und nicht umgekehrt. Die BRD darf de facto keine Geldgeschäfte tätigen (Kredit aufnehmen und ausgeben) – dafür ist die BRD-FA da. Gesellschafter ist übrigens das Bundesministerium für Finanzen… Alle Macht dem TEUTSCHTEN VOLK, in diesem Sinne heil schickelgruber…

    • hallo sven,
      wenn du schon so gescheid herredest, dann erklär mir doch bitte mal, warum im ausweis für das personal „personalausweis“, keine staatsangehörigkeit steht, denn einen staat „deutsch“ gibt es nicht.
      versuch es mal, bin gespannt. und lass es doch, kritiker in die rechte ecke zu stellen, du bist ja ein richtig guter angestellter der sippe merkel und co.

      • Hallo Hansi,
        was soll denn deiner Meinung nach dort stehen? Bundes und Republik sind beschreibungen, also eine Republik aus Bundesländern, die sich gemeinsam als Deutschland betrachten. Was soll nun eingetragen werden? Staatsangehörigkeit Deutschland ist vom grammatikalischen Aspekte her falsch, denn wir besitzen nicht die deutschländische, sondern eben die deutsche Staatsbürgerschaft – Adjektiv (deutsche Sprache, fällt aber in der rechten Ecke aus).
        Schau dich mal im Netz um, was man hier list ist eine rechtspopulistische Zusammenfassung von rechten Theorien, die seit ein paar Jahren, auch schon vor der Krise, durch das Netz geisterten. (die DDR wurde den Russen agbekauft, weil sie irgendwas nicht mehr zahlen konnten etc.)

        Vlt. noch eine Erklärung zum Thema Populismus:
        Populistische Bewegungen entstehen oft in Phasen raschen gesellschaftlichen Wandels […] . Zentraler Bestandteil solcher Strategien ist die Proklamation politisch relevanter Gewissheiten, existentieller Befindlichkeiten und Selbstverständlichkeiten oder „Wahrheiten“ NATIONALER, moralischer oder ökonomischer Art, wobei unterstellt oder zumindest behauptet wird, dass sie im Alltagsbewusstsein der Bevölkerungsmehrheit vorliegen und daher einer rationalen Erörterung und Begründung nicht bedürfen.[…]
        Zielgruppen des Populismus sind in der Regel soziale Schichten und gesellschaftliche Gruppen, die sich durch die bestehende gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Ordnung oder ihre Entwicklung benachteiligt sehen.

        jetzt noch die Definition für RECHTSPOPULISMUS:
        Rechtspopulisten sehen sich als Sprachrohr einer schweigenden Mehrheit, deren Interessen die etablierten Parteien ignorieren würden und die gegenüber Migranten oder ethnischen Minderheiten benachteiligt sei. Damit richtet sich der Rechtspopulismus in seinem Selbstverständnis gegen gesellschaftliche Minderheiten und die politische Klasse, die er als korrupt, machtbesessen und zu wenig volksnah ansieht. Der „Appell an das Volk“ soll dabei suggerieren, dass es einen genuinen Volkswillen gebe, der in seinem latenten Wahrheitsgehalt nur zutage gebracht werden müsse.

        So, hansirott, unter den o.g. GEsichtpunkten bitten den Brif von Herrn Senft nochmals bewerten!
        Achja, „angestellter der Sippe merkel..“ – vielleicht habe ich einfach einen höheren Intellekt, als die Angehörigen der (nichtvorhanden unteren) sozialen Schichten, die auf solches Gewäsch anspringen…

      • gut dann werde ich mit meinem niedrigen intellekt antworten. vieleicht sollte nicht staatsangehörigkeit drin stehen, sondern betriebszugehörigkeit, denn einen staat deutsch gibt es nun mal nicht, da wackelt niemand dran, denn deutsch ist eine NATIONALITÄT !!! da können sie klug reden wie sie wollen, das ist ein fakt.
        man lügt uns hier die hucke voll, dass es einem die haare sträubt, oder glauben sie, dass es einen verfassungsschutz geben kann, wenn es keine verfassung gibt? NEIN !!!
        glauben sie, dass wir ein grundgesetz haben, wenn es dafür keinen geltungsbereich (artikel 23) mehr gibt? NEIN !!!
        wenn doch – GLAUBE IST HEILBAR !!!

  298. Dieser Text bietet weder Lösungsvorschläge noch sachliche Kritik. Es wird lediglich auf die Emotionsebene gedrückt. Was eine Diktatur ist hat der Verfasser des Textes wohl auch noch nicht kennengelernt.

    • Sehe das genauso.
      Die Demokratie in Deutschland ist nicht perfekt, eine solche perfekte Demokratie existiert auch nicht. Steffen zeigt in seinem Brief mit Sicherheit Schwächen, die der BRD zu der perfekten Demokratie fehlen.
      Jedoch sehe ich unser Land im Vergleich zu den anderen Ländern mit einem deutlichen Vorsprung.
      Wenn Steffen hier in seinem Brief die Rentner anspricht, die morgen früh Pfandflaschen sammeln müssen, was machen die alten Menschen (sofern sie es dort ÜBERHAUPT gibt) in Afrika oder anderen Ländern ohne Sozialversicherung? Auch das Vorbild Amerika hat in diesem Sinne ja nicht mal etwas vergleichbares. Zudem liegt auch die Arbeitslosenrate bei uns noch im Bereich der halbwegs in Ordnung ist, im Vergleich zu Spanien zB (über 20%).
      Und wenn sich der Verfasser hier gefälschten Zahlen und Unterdrückung widmet, lässt er wohl auch ganz deutlich außer Augen, wie es dem Großteil der Menschheit auf diesem Planeten geht, die tagtäglich unter einer „Regierung“ leiden, die sie unterdrückt und das im Nachhinein noch irgendwie schönredet.
      Ich bin auch absolut kein Fan von Frau Merkel und werde in nächster Zeit auch nicht mal in Anbetracht ziehen CDU oder FDP zu wählen, dennoch finde ich den Brief wenig konstruktiv. Herr Senft rechnet hier einfach mal mit allen Missständen ab, und das ist auch gut so, er darf seine Meinung ja äußern. Jedoch redet er unsere Demokratie deutlich schlechter als sie ist!

      • Wo führt den Dein Vergleichen hin ? Das sie in Afrika keine Sozialversicherung haben entschuldigt also das alte Menschen Pfandflaschen sammeln müssen, oder Familien nicht in der Lage sind ihren Kindern ein vernüftiges Mittagsessen auf den Tisch zu bringen. Dafür gibt es in Namibia das Bedingungslose Grundeinkommen und bewaffnete Aufstände bis hin zu Regierungsumstürzen. Selbstverständlich ist es schrecklich in Afrika oder anders wo auf der Welt. Die Wahrheit ist aber das es so nicht sein müsste sondern gewollt ist von den Regierungen und denn Wirtschaftsbossen. So ist in Südafrika dank Subventionen die importierte Deutsche Kartoffel billiger als die eigenen Südafrikanischen so das die Einheimischen Bauern Ihre eigene Ernte nicht verkaufen können. Unsere Regierung nennt das Hilfe, ich Finanz gesteuertes Sklaventum und bewusstes abhängig machen……

  299. Sicher ist der Brief sehr emotional aber es ist ein Anfang das vielleicht auch endlich mehr Menschen aufbegehren.
    Kritikpunkte sind einige da, etwas um den heißen Brei geredet aber auch das sehe ich nicht als dramatisch.
    Politiker sollten damit ja Erfahrung haben und den Inhalt verstehen 😉
    Eine Diskussion zu starten sollte vielleicht eher der Brief geben als Passagen eines Kommentare zu nehmen und denjenigen „anzugreifen“.
    Meiner Meinung nach, wenn man sich das mal so anschaut steuern wir in unserem Land einer zweiten großen DDR entgegen, nur das es Bananen gibt, Markenartikel und wir dürfen ins Ausland reisen, nur wohin noch?
    Wäre ich Griechenland würde ich meine alte Währung zurück nehmen und aus der EU gehen.
    Hätte/ würde mich jemand fragen würde ich die DM zurück holen aber mich fragt keiner.
    In Politik habe ich gelernt die Regierung steht für das Volk, muß in der Steinzeit gewesen sein.
    Ach und wenn Deutschland Griechenland vorschreiben will wo sie sparen sollen und wo und wie viele entlassen werden sollen (was wohl dann mit den entlassenen passiert -Arbeitslos-) hab ich jetzt auch mal einen Vorschlag: Gehälter der Politiker bis auf das mindeste streichen, vielleicht kommen die dann wieder in die Realität!
    Und Anstatt zu überlegen ob man eine Steuer für Kinderlose einführt warum nicht das Angebot der Reichen annehmen die sagen wir haben genug und wir geben gern mehr ab um zu entlasten?!
    Und Lebensmittel teuer einführen obwohl wir genug haben (z.b. Zucker), den Preis zu erhöhen und dazu noch Haushaltsmengen einzuführen ist einfach nur dreist und wohl einzig und allein dafür da um uns zu ärgern!
    Und wenn dem Staat die E- Zigaretten nicht passen brauchen sie nicht gleich wieder verbreiten wie schädlich sie sind sondern einfach die Preise der normalen Zigaretten zu senken.

    Im übrigen denke ich sollten die uns nicht immer mit unnützem ablenken um erneute Gehaltserhöhungen und Rentensenkungen zu übertünchen. Wenn die einem wieder viel unwichtiges vorsetzen ist schon klar das im Kleingedrucktem steht. Unnütz wir regen uns auf und überlesen das andere 😉

    In diesem Sinne….

  300. Sehr geehrte Damen und Herren,

    so lange hier nur diskutiert wird, denke ich wird auch nichts relevantes passieren. Ich denke das Deutsche Volk muß erst aktiv werden und in den Generalstreik treten das die Politiker am oberen Ende wach werden. Wenn
    wir mal den Plick Richtung Frankreich, Spanien oder auch Italien richten sehen wir wie man auf sich aufmerksam macht. Da ist es normal das die Menschen in einen Streik treten um ihr vorhaben durchzusetzen siehe nur mal die LKW-Fahrer in Frankreich haben eine macht die nicht zu unterschätzen ist, wenn die nicht das bekommen was sie haben müssen
    treten sie in Streik und versorgen das Land nicht mehr. Bevor wir hier in Deutschland nicht zu sowas in der lage sind werden auch die Damen und Herren Politiker nicht wach werden und zu ernsthaften Gedanken bereit sein .

    Dies soll bitte nur mal als Denkanstoß für viele gelten die nur reden!!!!

    P.S. Ich bin LKW-Fahrer und somit in der Untersten schich aber es nützt nichts wenn ich alleine mich hinstelle.

  301. Sehr geehrter Herr Senft, sicherlich ist mir entgangen dass die Vereinigten Statten von Amerika (USA) sich wie Sie in Ihren Ausführungen äußerten in Vereinigte Staaten von Israel umbenannt haben („Der deutsche Verteidigungsminister verweilt gerade in den Vereinigten Staaten von Israel“) oder kommen da bei Ihnen Überreste des braunen Ungeistes hervor, der immer noch aus den vom zaristischen Geheimdienst fabrizierten antisemitischen Protokollen der Weisen von Zion zitiert?? Das was Sie in Ihrem offenen Brief abgesondert haben ist doch ziemlich verworrenen. Ich kann nur meinem Vorschreiber Alex S. zustimmen.

  302. Super, endlich spricht einer aus was die Mehrheit denkt. Danke Steffen!!!

  303. Der Autor möge es mir vergeben, aber dieser „offene Brief“ erreicht nicht im Ansatz den Anspruch an dieses Medium. Es ist eher ein Meckerpost als ein ernst zu nehmender Beitrag. Konstruktivität ist in diesem Schriftstück leider Mangelware. Ich persönlich verspreche mir von dem Medium des offenen Briefes konkrete Verbesserungsvorschläge bzw. konstruktive Denkansätze und zwar vernünftig vorgetragen und gut argumentiert. So wäre bspw. die Frage, ob die fortfahrenden Rettungsversuche für Griechenland nicht nur „Wohlstand auf Pump“ seien, ein angemesseneres Thema für einen offenen Brief gewesen.
    Sollte dieser „offenen Brief“ keine Beachtung von der Politik bekommen, wäre es weniger, wie einige aus den vorangegangenen Kommentaren es behaupteten, ein Zeichen für mangelnde Demokratie, sondern vielmehr ein Zeichen von bewusster Prioritätensetzung. Dieser „offene Brief“ hat einfach keine Beachtung verdient, im Gegensatz zum Alltagsgeschäft der Politiker.
    Mit der notwendigen Hochachtung,
    Christian Reiter

    • Wünschen kann man sich viel, das zum einen. Zum anderen ist für mich ein offener Brief, ein offener Brief. Nichts mehr und nichts weniger. Nirgends steht geschrieben das da eine Anleitung zur Problemlösung drin stehen muss. Er teilt uns Seine Sicht der Dinge mit, mit seinen Eigenen Worten und er ist der Meinung das hier einiges schief läuft. Das tut er kund. Offener Brief, offene Meinung. Lösungen müssen da nicht drin stehen, auch wenn der ein oder andere das gerne so hätten. Aber er wollte nur seinen Unmut ausdrücken und nicht die Arbeit derer erledigt da dafür im Amt sind. Wären hier Lösungsvorschläge drin würden die selben hergehen und behaupten das das nicht ginge oder nicht die richtigen Lösungen sind ect. pp. Nenn Du uns doch die Lösungen die Deiner Meinung nach hier im Brief fehlen 😉

  304. Sehr geehrte Damen und Herren,

    von Ihnen allen begreift wohl keiner das es nichts aber auch
    wirklich garnichts bringt wenn Sie hier alle nur schreiben !!!
    Solange Sie das nicht ändern wird nichts passieren, mir fällt dazu so ein
    schöner Text ein der mal wieder sehr passend ist“ Die zahmen Tauben singen von Freiheit, die Wilden fliegen“ meint so lange Sie hier die Tasten
    streicheln werden sie nichts erreichen und nichts bewegen !!! Denken sie bitte alle mal darüber nach!

    Mit freundlichen Grüßen

    Der Schreiber

  305. Wir sollten wieder auf die Straße gehen wie 1989.

  306. Michael Edelbrock

    Moin Moin
    Ich weiß gar nicht was das soll! Das wir verraten und verkauft werden (belogen und betrogen) ,passiert doch schon na seit wievielen Jahrhunderten ?
    Ich finde es immer wieder erstaunlich wieviele selbst ernannte Moralapostel (Aasgeier) den Hals aufreissen wenn mal jemand beigeht und seinen Unmut Luft macht.
    Für mich steht schon seit längerem fest das Wir (Menschen) in einer Kapitalistischen Diktatur leben. Mit Geld kannste dir alles kaufen , Meinungen, Leute, Länder,Kriege, Banken und auch den Glauben.
    Ich ziehe gern den Vergleich herran vor 7000 Jahren haben die Pharaonen ihre Sklaven ausgepeitscht wenn sie aufmüpfig geworden sind heute droht man mit Sozialem Abstieg und Arbeitslosigkeit und wenn es ganz dicke kommt sperrt man die Unruhe Stifter einfach weg JVA oder LKH.
    Leider ist unser Volk die Geschichte hat es gezeigt schnell dabei den Mund zu halten wenn es angebracht wäre den Mund aufzumachen. Und die Vergangenheit hat es gezeigt die die den Mund aufgemacht haben sind verschwunden oder Mundtod gemacht worden.
    Erinnert mich irgentwie an die heutige Zeit.
    Gib dem Volk Brot und Spiele Und die Mächtigen können schalten und walten wie sie wollen. Ein Beispiel Diätenerhöhung während der letzten WM!
    Meiner Meinung nach gibt es viel zu wenige die den Hals oder Mund aufmachen aber immer mehr die dafür sorgen das genau solche Menschen irgentwann gar nichts mehr sagen.
    Traurig aber wahr.

    Rächtschraibfähler nicht Ausgeschlossen.

  307. „Einer der sich was traut“ was ist der Beitrag der Kritik Übenden, wo ist den eure Initiative, besteht die nur in der Kritik, wenn ihr es besser könnt warum macht ihr nicht auch so ein Schreiben, wie bescheiden es in unserem „Staat“ zu geht bleibt euch doch nicht verborgen, helft ihm denn alle sind das Volk

  308. Schon mal wegen hunger krank gewesen und niemand hat es interessiert?
    Schon mal in sozialer Notlage gewesen und kein Ort gehabt für Rat und unterstützung? Schon mal einen Rentner gesehen in anderen Ländern? Schon mal auf offener Straße er schossen worden? Schon mal krank gewesen und keine Stelle gehabt an der man Hilfe erhält? Gerade von der Krise finanziell im eigenen Land betroffen? Schon mal Kilometer für Wasser gelaufen um keines zu bekommen….. schon mal auf der Straße gelebt? schon mal bei -18 °C auf der Straße erfroren? Schon mal wegen ausübung deines glaubens erschossen worden oder dein Kind verloren?….. soviel bitte erstmal zu der Tatsache des Wohlstands der vermehrt werden soll Aufgrund des Eides der Kanzlerin. Der Wohlstand ist da und auch weiterhin greifbar und die Gefahr das zustände wie in anderen Ländern auf uns einprasseln, werden von der Regierung Tag für Tag umkämpft und eingehalten…. aber auch unser system kann sich alleine unmöglich auf dauer halten und die entscheidung der EU verpflichtet zu sein ist keine Merkel entscheidung, es ist eine Entscheidung die sogar bis gustav stresemann zurück geht… also die derzeitige Regierung geht ihren Verpflichtungen sehrwohl nach, wenn gleich sie es dennoch wie im Brief dargestellt nicht zur vollen zufriedenheit des Volkes tun. Doch wie schon gesagt wurde die entscheidung lebt in der basis, die vertreter haben wir gewählt und Politiker sind grundsätzlich die marionetten des volks und nicht umgedreht, doch die nicht einbringung des volkes, die abstandnahme von mitbestimmung in form von wahl und politikverdruss führen dazu das sich der Rahmen in dem politik sich bewegt variabler gestalltet als von uns erwartet und erhofft…..

    Aber wir haben dennoch die wahl und wer jetzt von wahlversprechen und nichteinhaltung spricht, der ist ahnungslos verloren, denn wir alle wissen das man ein parteiprogramm als richtnschnur nicht als versprechen sehen darf und das man wenn man diese argument nimmt sämtliche parteien verbieten müsste…. weder grüne, noch spd, noch cdu, noch fdp, noch linke, noch piraten usw. hätten je ihrer verantwortung gerecht gehandelt (Beispiel: wir werden uns an keinem Krieg mit einer rot-grünen regierung beteiligen…. Ergebnis, das erste bundestagsmandat zur durchführung des ISAF einsatzes in afghanistan entstand mit einer Stimmenmehrheit der SPD-Grünen Koalition unter Gerhard Schröder) Das bedeutet schlicht das ein emotionsgeladener Brief gestützt auf rein medialen hetzereein gegen die immer gerede amtierende regierung schwachsinn ist.

    Ich für meinen Teil lebe in einem federalistischem prinzip eingebetet in einer Gemeinde in der ich meinen wahlmöglichkeiten und verpflichtungen nachkomme, mich über ortspolitik und bundespolitik informiere und dazu agiere mit dem nötigen abstand nicht alles gleich wie in einem schaustellprozess schlecht zureden und einseitig zu sehen…. ich stehe dazu das ich die CDU und Frau merkel schätze, die FDP verachte und von SPD und Grüne durch ihre noch weit substanzlosere Politik der letzten Jahre entäuscht bin.

    Unter der jetzigen Regierung wurden:
    Bundeswehrreformen die wichtig sind (auch wenn viele zu lasch oder konsequenzlos durchgeführt werden) und lange ausblieben in angriff genommen, zugegeben die abschaffung der wehrplicht sehe ich verteidigungspolitisch als nicht tragbar.

    Außenpolitisch große Geschichtsträchtige Erfolge durchgesetzt, lange Jahre wurde genau danach vom volk gestrebt, eine führungsrolle anzunehmen, made in germany wieder gefragt zu machen, Mächtig sein. Durch das Diktat der Euro politik, durch das durchsetzen politischer Haltungen wie das fernbleiben aus lybien, durch das durchsetzen im weltweiten finanzsektor und durch die engen persönlichen beziehungen zu diplomaten und staatschefs anderer Länder ist das geschehen.

    Steuerpolitisch bin ich sogar begeistert von der neuen ehrlichkeit der politik, ich habe weder vor noch nach der wahl von meiner regierung steuergeschenke oder anderes versprochen bekommen, dauerhaft hieß es das land ist abgewirtschaftet, wir können nichts geben die pro kopf verschuldung muss sinken…. das ist alles richtig und da wundert es mich auch nicht, auch wenn es hart ist, wenn Hartz IV empfänger nur eine erhöhung um 5 Euro bekommen…. was mich jedoch wundert das das jemand stört den diese nur 5 Euro erhöhung ist für alle tragbar, ist ein schritt in die richtig richtung und ehrlich gesagt kenne ich persönlich zuviele systemschmarotzer denen es doch gepasst hätte mehr als 5 euro für nichts zu bekommen….. unter der jetzigen Regierung wird noch immer an der kalten progression gearbeitet welche Jahrzehnte niemand angefasst hat, die regierung ist realistisch und macht keinen abstoßend schlechten job…. das hatten wir die letzten jahre schon anders…..

    Zur Migrationspolitik… hmm also das ist und bleibt heikel gerade in deutschland wird das leider so bleiben. aber weder die eine noch die andere regierung traut sich daran…. denn keiner will konsequenzen ziehen aus dem problemen die sich ergeben den niemand möchte gegen die ausländischen mitbürgen sprechen…. auch was das npd verbot betrifft so heilen wir nur eins von tausenden symptomen die unsere zeit begleiten….. und auch die Regierung kann nicht gegen neid stolz und vorallem idealismus Herr werden, dennoch muss dort stärker gearbeitet werden und darf es weder mordende deutsche noch ausländer geben, die sich fühlen dürfen als könnten sie das tun ohne strafe fürchten zu müssen….

    objektiv bleibt jedoch zu sagen, in einer guten Regierung, dürfen dinge wie die Causa Wulff oder Guttenberg nicht so gehandhabt werden…. das ist falsch und auch wenn es beides politische hochtalente waren mit guter perspektive, so darf man dennoch nicht zu gunsten der medien und volksverhetzung so lange (unangetastet das gegen keinen eine Strafbefehligung erteilt wurde) mit einer stellungnahme oder konsequenten reaktion warten…. da hat die regierung verschlaffen handlungsfähigkeit zu demonstrieren……

    In sachen eurokrise wäre mehr geschwindigkeit und offenherzigkeit mit den daten und zahlen essentizielll wichtig, doch mal ehrlich … selbst experten sind sich uneinig und dennoch sind die meisten unabhängig ihrer parteivorliebe sicher, dass ein verbleib griechenlands in der eurozone günstiger wird als der verlust…. auch wenn ich das fass ohne boden auch kaum tragbar finde, so ist das jedoch fakt…….

    Letzendlich, welche alternative haben wir denn…. die SPD mit ihrer oppositionellen hetzerei und meist keiner geeigneten wahrhaftigen alternative sondern der meist bloß ich bin dagegen Menatlität

    Den „Phoenix“ aus der Asche 😀 Die linken, die nach haschisch legalisierung verurteilung aller und dem runterwirtschaften unserer haushaltsmittel mit verstaatlichung für das dies und jenes werben. Mit Führungsköpfen wie Lafontaine der zum begünstigen seines Machtkontos von bundesland zu bundesland und von partei zu partei schleicht um present zu bleiben auch mit den skurrilsten forderungen?

    Die grünen, die im grundsatz mal eine alternative der umwelt zu liebe waren, die eigentlich mal einen breiten konsens geschafft haben, aber jetzt eigentlich hauptsächlich mit den skandalen anderer auffallen da ihr programm alternativ und ideenlos ist und keine gesellschaftsreformen sondern hauptsächlich werte zerstörunge enthalten……

    oder Die FDP die mal wie ein fähnlein im wind und mal wie ein fester stein des anstoßes versuchen zu wirken aber sich grundsätzlich mit aussage für aussage der lächerlichkeit preisgeben….. verdiente 2 % bleiben der boygroup und den rumhanselnden schatten noch….

    Es gibt leider nur wenige alternativen bei denen ich einen besseren ansatz sehe… und wenn dann meistens einzelpersonen ohne rückhalt….

    Nicht zuletzt zeigt sich das darin einen alternativ bundespräsidenten in nur einer woche zu wählen um eine lichtgestallt ins amt zu heben, der mit seinen 72 Jahren eigentlich eher für die rückständigkeit unserers renten systems stehen könnte als unser land zu vertreten….

    ehrlich gesagt wäre mir frank walter steinmeier ein weitaus besserer Kanidat gewesen….

    so wurde jetzt etwas lang, vielleicht sollte der auch an die kanzlerin gehen, denn meine stimme hat sie weiter,… nicht weil sie alles perfekt macht aber das ist so wie mit den staatsformen, von allen schlechten die es gibt, ist das zur zeit die beste……

    Übrigens ich glaube das wir oft vergessen in welcher guten position der Welt wir uns befinden und wenn wir über Politik reden, reden wir über eine erfindung des Volkes, um nicht in anarchie unterzugehen oder durch einzelpersonen einem reinem diktat zu unterliegen…. das was valerie sagte…. es fängt bei uns jedem einzelnem an… und zwar damit den wohlstand anzunehmen und ihn danach zufrieden zur kenntnis zu nehmen und nicht damit das ich misstände die mir nicht wiederfahren aber von hörensagen andere betreffen ohne zu wissen das die zahlen der betroffenen meist verschwindend klein (dennoch nicht auszulöschen) sind….

    so jetzt genug von mir ….

    • Sehr schön…..es gibt immer einen dem es schlechter geht, deswegen ab heute Fresse halten sonst geht´s ab nach Afrika. Deine so hoch gelobten Politiker haben doch genau diese von Dir angeprangerten Missstände zu verantworten bzw. haben nicht aber auch wirklich nichts wirkliches dran geändert. So schaut´s doch aus. Die Regierungen und Finanzmächtigen der „ersten Weltländern“ regieren doch in Wahrheit die so genannten „dritte Weltländern“ und haben gar kein Interesse daran das sich dort auch nur irgendetwas in eine positive Richtung ändert. Es wird von allen , auch unsere Regierung peinlichst drauf geachtet des Länder wie Afrika weiter dritte Weltländer und in der Abhängigkeit unserer Mächtigen bleiben. Warum verlangst Du nicht von Frau Merkel das Sie da ran was ändert ? Die von Dir genannte „Bundeswehrreform“ diente doch nur einem Ziel nämlich dem das da durch jetzt die Bundeswehr im eigen Land eingesetzt werden kann (Stichwort hier ZMZ “ Zivil Militärische Zusammenarbeit beschlossen 2008 ) demnach darf der jeweilige Verteidigungsminister im schlimmsten Falle nach eigenem Ermessen den Notstand ausrufen und Soldaten bei nicht näher definierten Notlagen (Massendemos im Regierungsviertel) auf die Strasse schicken um den Mob zurück zu treiben. Zum anderen fehlen jetzt überall Zivis und machen damit im Pflegesektor ect.pp. weiter Plätze frei für Minijober die dann aus der Statistik weg sind. Seit dem sinken die Arbeitslosenzahlen. Denn Buftidienst machen nämlich die wenigsten. Wer geht schon für maximal 330 Euro 40 Stunden in der Woche ins Altenheim, dann doch lieber nen Minijob im selben Altenheim für 400 Euro. Und wieder ein Arbeitsloser weniger in der Statistik …. so wird nen Schuh daraus. Unter Strich hat keiner Deiner so hoch gelobten Politiker irgend etwas von dem Unheil weltweit verhindert geschweigen dann im eigenem Land……

  309. Wie sagten mir einmal Französiche Kollegen(sollte das nicht falsch verstehen)Früher hattet ihr einen mit schneutzer,der sagte da isr vorne.Was haben die alten gemacht alle nur vorne stuhr,Heute genau das selbe die machen das mit euch weil die wissen ihr macht garnichts.Recht hat er.Dieses Hochgradig Kriminelle Politiker gesindel,diese Hochgradig Kriminellen von lauter Dollars das kleine Gehirn vernebelt haben machen doch was sie wollen.Und die Gewerkschaften schauen Tatenlos zu ,weil sie selber überall drinhägen in den Vorständen.Die Zeche wird der arme Steuerzahler bezahlen ohne zu murren.Und das der Wulff einmal gesagt hat der Islam gehört zu Deutschland,dafür müßte der vor Gericht der Islam wird nie zu unserem Land gehören.Was dieser durch Politiker anrichtet sehen wir ,wen der Islam nicht währe währe die Welt ein bißchen friedlicher.Das alles Richtet der alles besserwissente Politiker an.Deswegen darf kein Polizist bei Straftaten die Nationalität eines Kriminellen bekanntgeben.Schade für unser Land aber der Man hatrecht

  310. Endlich mal wieder Einer, der ausspricht, was die Meisten nur zu denken wagen. Diese EU macht uns nur kaputt, wir Deutschen sind die Melkkuh der Gemeinschaft. Für eine gemeinsame Währung brauchen wir auch eine gemeinsame Regierung. Das hat leider Helmut Kohl nicht verstanden, als er den Euro hervorzauberte. Wenn wir so weitermachen, zerbricht alles und endet nur im Chaos. Aber das kann Frau Merkel dann auch nicht mehr verhindern. Dazu ist sie viel zu schwach. Leider ist sie nur eine Marionette von Banken und den Wirtschaftsbossen. Hat Deutschland so eine Führung verdient? Ich bin nicht damit einverstanden. Wir bräuchten dringend eine neue Leitfigur. Ich hoffe auf Joachim Gaug und einen neuen Bundeskanzler, der Deutschland wieder mehr hilft als schadet. Scheiß doch auf den Euro und die Gemeinschaft, die es gar nicht gibt.

    • …“Diese EU macht uns nur kaputt, wir Deutschen sind die Melkkuh der Gemeinschaft“…
      …“Scheiß doch auf den Euro und die Gemeinschaft, die es gar nicht gibt.“

      erm, braucht man als exportnation nicht kunden, die uns unsere waren abkaufen möchten??? oder gehts zurück zur landwirtschaft?

      verstehe schon was Sie meinen: früher war alles besser?!?

      mfg

  311. Danke Steffen, für deinen offenen Brief an die Kanzlerin.

  312. ……………. endlich und ich mach mit !!!!!

    Frage mich schon seit Jahren wieso wir uns das gefallen lassen.
    Traurig aber wahr …… während sich die Politiker ein schönes Leben machen …… sollen wir mehr arbeiten ???? Während Familien zusätzliche HartzIVunterstützungen braucht , bekommen Politiker Pensionen bei Abtritt , Rücktritt und rauswurf?? und zu guter letzt Kinderfreie-Familien sollen zur Kasse gebeten werden , während Frau Merkel Milliarden ins Ausland schickt . Ich könnte kotzen

  313. Ein Hoch auf die Polemik! Wenn man mit einem offenen Brief an die Kanzlerin ernstgenommen werden will, muss man schon sachlich bleiben. Deutschland GmbH, Usraelische Soldaten, eine Prise Diskriminierung? Ich bitte Sie. Das ist Stammtischniveau. Sie entziehen sich damit selbst das Gehör, das einem besorgten Bürger sonst von Haus aus zustünde.

    • Nur weil es Ihm von Hause aus zu stünde bekommt er selbst bei bei duftendem Büttenpapier und sachlich emotionslosem kein Gehör ! Stammtisch Niveau gehört zur Gesellschaft mit da zu. Können ja nicht alle einen Duden gefressen haben um sich nichts sagend hochtrabend verklausuliert an der Debatte zu beteiligen. Sie messen diesem Stammtischniveau ja offensichtlich beachtung bei sonst wären Sie ja nicht hier und würden Zeit in etwas ihrer Meinung nach unsinnigem investieren. 😉

      • Touché! 😉
        Mag sein, dass das Stammtischniveau zur Gesellschaft gehört – genauso wie Rauchen und Fluchen. Das macht es noch nicht zur Tugend.

      • Tugenden sind menschliche Eigenschaften die in der Regel positiv sind und je nach personlicher Situation mehr oder weniger stark ausgeprägt sind. Positiv ist das er sagt wie er es meint und dabei bleibt was er ist, nämlich der Mensch der er nunmal ist. Wäre damit auch ne gute Tugend.

  314. Wieso Fr. Merkel Milliarden ins Ausland schickt?
    Ganz einfach, damit Sie wieder zurückkommen, so halten wir unsere Exportwirtschaft am laufen… Das ist quasi das selbe wie wenn ein Unternehmen Werbung macht 🙂

    Für Pessimisten:
    Keine Auslandsgelder = weniger Exportnachfrage = weniger Arbeit/Volkseinkommen = weniger Steuerneinnahmen = weniger Auslandsgeld ..

    Für Optimisten:
    Mehr Auslandsgelder = mehr Exportnachfage = mehr Volkseinkommen=mehr Steuern= mehr Wohlstand = mehr Inlandsnachfrage

    Zu Grundsatzdebatte frage ich mich immer, was alle Kritiker erreichen könnten, wenn Sie sich anstelle Stunden mit dem verfassen merkwürdiger Briefe mit etwas sinnvollem Beschäftigen, oder warum Ihr nicht die Politik macht ?

    Das sinnlose zitieren von Grundgesetzen und auseinander pflücken von Zitaten bringt keinen weiter.

    LG

  315. Ich habe 1989 einen Eid auf die erfassung der BRD und des Landes Hessens geschworen.
    Ja ich bin Beamter, aber keiner der irgendwo im Büro sitzt oder in den Sessel pupst!
    Nein ich gehöre zur exekutive die ja bekanntlich da den Kopf hinhält wo andere vor weglaufen!
    Ich als Beamter fühle mich verraten und vekauft!
    Laut EU ist einen Wochenarbeitszeit von 48 Stunden vorgegeben, naja ich fahre seit Jahren 56 Stunden + Überstunden.
    Wenn ich einen Kugelschreiber annehme bin ich untragbar!
    Wäre ich in der Politik und würde 200.000€ oder mehr annehmen wäre ich nur ein beneidenswerter Politiker!
    Hallo gehts noch?
    Frau Merkel, wo ist da die Relation?
    Hr Wulf spekuliert auf den Ehrensold, wo bleibt der Ehrensold für die ganzen kleinen die täglich in diesem Land ihre Haut zu Markte tragen!
    Die können froh sein, wenn sie 70-75 % ihrer letzten Bezüge erhalten, die meisten im aktiven Dienst haben sogar noch weniger, weil fast keiner mehr die Grenze erreicht!
    Der offene Brief war längst überfällig, wobei ich Ihnen eines zu Gute halte.
    Jeder andere in Ihrer Position hätte es genauso gemacht!
    Übrigens sollte unser Land mal schauen wie es auf die Füße kommt!
    Solange viele Harz4 Empfänger die arbeitende Bevölkerung auslachen wird sich hier in unserem eigenen Land nicht viel ändern!
    Da gibt es innerhalb der EU andere Vorreiter!
    mfg

  316. Wie kommst Du auf die Zahl 7000? Sind das ausschließlich Ausländer gewesen oder sind da schon Leute mit Migrationshintergrund mit eingerechnet?

  317. alles in einem auf den punkt gebracht..ich finde es gut wenn einer mal anfängt wird der rest auch mitziehen.das war schon immer so und so wird es bleiben.meine hochachtung an steffen.
    lg s.gensch

  318. Sehr interessante Beiträge, aber ich muß sagen, das es auch hier nur wieder ein rumgerede ist. Das einfach nichts ändert!!! Es ist das selbe bla bla.. wie in einer Stammkneipe.. man regt sich auf, man diskutiert, äussert seine Meinung etc.
    Aber was bringt es uns???
    Ich finde uns geht es eher noch viel zu gut, denn machen tun wir ALLE nichts ausser jammern… In manchen Ländern haben sie es endlich mal geschafft auf die Strasse zu gehen.. nur wir??? Tun einfach nichts..und beschweren uns dann… Ja toll, wir gehen wählen, nur was bringt uns das dann?? Wieder nur die nächste besch… Regierung die sagt sie macht bzw ändert was..
    Ja genau wie den nächsten neuen Wulff… Sie haben ALLE dreck am stecken!!!
    Und dann glauben bzw wollen wir wieder alles glauben, es endet nie…
    Ausser aber es wird wirklich noch alles schlimmer.. Vielleicht trauen sich ja dann mal welche, aber wenn keiner den Anfang macht, wird das wohl auch nichts werden, denn mal ehrlich Briefe schreiben kann doch jeder… Aber ändern wird das nichts und lesen tut sie erst recht keiner schon gar nicht die Kanzlerin. Und selbst wenn, kann die so einfach auch nichts ändern…

  319. Kompliment für diese niedergeschriebenen Gedanken. Auch wenn ich mich nicht komplett der Meinung anschließen kann, ist dies genau der richtige Weg seine Meinung kund zu tun.

    Grüße

  320. endlich mal einer der seine meinung offen tut, werde es weiter posten auf facebook und unterstützen

  321. Hallo Steffen,
    als fauler Hartz 4 empfänger müsste ich nun ganz klein sein und mich freuen wie es in Deutschland zugeht, aber leider ist dem nicht so ich fühle mich in meinen eigenen Land wertlos und Diskriminiert. Ich bin Chronisch Krank und leide an Rheuma dadurch werde ich auf auf die Wartebank katapultiert. Arbeiten ist mir nicht möglich, was meinen selbst auch nicht zuträglich ist und mich fertig macht. Und nun muss ich auch noch das Stigmata Hartz4 ertragen, es ist ein stempel der mich nun als wertlos für die gesellschaft hinstellt und mich mit menschen über einen kamm schert die nicht Arbeiten wollen!!! Ich finde es gut das du Ehrlich bist und deine Meinung vertrittst jeder sollte das tun, dein Brief hat mich Nachdenklich gemacht den auch ich habe Frau Merkel gewählt wie du zweimal, nun hat es sich aber ergeben das Politiker auch nur Menschen sind. Dies ist kein Vorwurf sondern fakt. Deshalb ist meine Meinung nun Emotional und nicht auf Fakten begründet: jeder Politiker sollte vor Amtsantritt ein oder zwei Monnate auf den Standart eines Hartz4 Empfängers Leben, ein jeder der darüber schreit und Das bissel geld als Taschengeld deklariert auch. Denn dieses Taschengeld reicht nicht zum Leben aber leider ist es zu viel um zu sterben. Von diesem taschengeld sollen Strom, Lebensmittel, Waschuntensillien und reserven geschaffen werden. Es ist Menschenunwürdig tritt die grundrechte mit Füssen und treibt die Selbstmordrate in die Höhe, wusstet Ihr Lieben leute das die Senkung der Arbeitlosen damit anfängt wenn man eine Umschulung beginnt (man bekommt trotzdem noch Hartz4), einen 1€ Shop? (man bekommt trotzdem Hartz4) oder in eine Weiterbildungsmaßnahme gesteckt wird? (man bekommt trotzdem Hartz 4).
    ich habe eine Wette am laufen wie lange es dauert bis das Deutsche Volck die Schnauze voll hat (Migranten mitgezählt, den auch sie sind nunmal hier und müssen den selben Mist ertragen) vor drei jahren habe ich diese Wette gestartet und nun muss ich sieben jahre warten, hoffentlich verlier ich diese Wette und das volk wacht früher auf.
    Leute gewohnheitsmäßig die SPD/CDU zu wählen ist nun mal keine lösung der Probleme, die wahlstimme verfallen zu lassen leider auch nicht, weswegen ich auch wenn ich keinerlei Ahnung habe was die nun wollen die Grauen panther und die Piratenpartei wähle, besser das als meine stimme einfach zu verschenken.
    Währe doch mal ein Wachrüttler wenn das Volk sich aus Gewohnheiten reisst und eine Stimme Abgibt die nicht gewohnsheitsmäßig aus CDU/SPD besteht.
    LG Janine

  322. teile und herrsche!!!
    man teilt uns in nationen und man teilt uns in religionen.
    wenn die menschheit (hier die 20% derer (eigentlich gebildet), die die 80% aller ressourcen der erde verbraten ) das erst einmal erkennen würde….*träum*

    was ist mit dem menschenrecht auf nahrung? und wasser?

    oder kommt das menschenrecht auf zinsen und profit davor?

    jeder schaut auf seinen eigenen teller. und wehe er ist nicht randvoll… dann gehts ja los. da wird aber richtig auf die pauke gehauen…

    …bis die existenzangst wieder die runde macht (die neue atommacht im nahen osten z.B. kann uns bedrohen).

    oder seh ich hier etw falsch?

    mfg

  323. …und andererseits wird es mit vollen Händen wieder rausgeworfen,und am wem bleibt es hängen?Am Steuerzahler,was soll der ganze Schwachsinn bringen?Es gibt in unserem Land genug Probleme die gelöst werden sollten!Man muss sich nicht wundern,dass es genug Menschen gibt,die sich verraten fühlen und sich zum Nationalsozialismus bekennen,weil sie keinen anderen Ausweg sehen um was zu bewirken.ich nenne es mal Hilflosigkeit,keine Zukunftsperspektive für Deutschland.Sicher,gibt es sowohl bei den Nationalsoz.schwarze Schafe,sowohl bei den Imigranten und ich finde es absolut falsch,mit Fingern auf diverse Parteien zu zeigen,denn schließlich und letztendlich ist die jetzige Lage Deutschlands dafür verantwortlich,dass sich das Volk anfängt zu wehren,da sie weder Frau Merkel noch sonst einem Staatsoberhaupt trauen können!Und ich bin Mutter von drei Söhnen,und sehe was ist,wenn sie ihren Abschluss haben aber es keine Ausbildungsplätze gibt.Es vergeht ihnen die Lust und was passiert?Sie bekommen Frust,und das ist ausschlaggebend ,denn dann kommen die Jugendlichen auf dumme Gedanken,und dann wundert man sich über die steigenden Straftaten!Mit dieser Politik,hat DEUTSCHLAND keine ZUKUNFT.So seh ich dass,ich hoffe man darf hier seine Meinungsfreiheit äussern,ohne Steuern bezahlen zu müssen!Oder ebenfalls Angefeindet zu werden!

  324. ich möchte nur eins da zu sagen,( ich bin als ossi auf gewachsen ), im grunde genommen ist doch scheiß egal wer hier an der macht oder am regieren ist. Für den otto- normalverbraucher ändert sich doch sowieso nichts. vor den Wahlen große Versprechen und wenn sie dann dran sind (und da ist es völlig egal wer dran sitzt ) , da werden dann versprochene verbesserungen als leider nicht ganz erfüllt usw… abgetan, Also über was regen wir uns auf, das wird sich nie ändern. Obwohl ich Ihnen nicht in allem aber bei den meisten angebrachten Punkten recht gebe.

  325. Die Unbarmherzigkeit, mit denen viele Bürger auftreten ist auch ein Verdienst des Internets und sozialen Plattformen wie Facebook. Der Brief von Herrn Senft ist nicht wirklich überzeugend. Und zwar aus einem einfachen Grund: Er vermittelt zumindest mir als Leser das Gefühl, dass Frau Merkel an allem Schuld ist. Wenn Politik so einfach wäre, könnte man Madame abwählen und fertig ist. Nein, wir wollten Europa und jetzt haben wir Europa. In dieser Form wollten das sicher die wenigsten Bürger haben, aber was sind die Alternativen? Gibt es nicht wirklich, weil die Wirtschaft globalisiert ist. Und in einer globalisierten Welt ist der Gradmesser der Wirtschaft wo man am meisten Profit machen kann. Menschen- oder gar Umweltschutz zählen nur maginal. Man müsste leider wieder zwei Schritte zurückgehen und die Länder wieder dicht machen. Erst wenn es wirklich Standards gibt macht es überhaupt Sinn global zu denken oder zu verkaufen. Längerfristige Folge wird u.a. sein, dass viele Millionen Flüchtlinge nach Europa wollen und auch kommen werden. Merkel kann man dafür nicht verantwortlich machen. Und das Griechenlanddesaster sollten wir endlich den Parteien ankreiden die dafür verantwortlich sind. Die Grünen und die SPD haben die Griechen damals aus politischen Gründen in den Euroraum gelassen. Ist also mitnichten Merkels Schuld.

    • Sicher ist Frau Dr. Merkel nicht allein an allem Schuld, aber verhindert, verbessert oder korrigiert hat und sie es auch nicht.

    • Christian Bartz

      Mich persönlich stört die Aussage das wir Europa wollten. Ich bin nicht dazu befragt worden (Volksentscheid), ebenso bin ich nicht gefragt worden ob ich den Euro wollte. Es wurde durch die damalige Regierung (CDU) über die Köpfe der Bürger hinweg entschieden. Das Volk wurde ausgehebelt und mußte die Kosten der Währungsumstellung bezahlen. Andre EU-Länder (z.B. Irland) wurden in die EU gezwungen. Wie soll sich da ein gemeinsames Europa entwickeln können, wenn es unter der Oberfläche gärt.
      Aus meiner Sicht fing der ganze Schlamassel 1990 durch die CDU und FDP an, als diese das deutsche Volk verraten haben. Gorbatschow wollte die verwalteten Gebiete zurückgeben (Polen wäre bereit gewesen es auch zu machen) und wurde durch „unsere“ Politiker bekniet dies nicht zu machen (aus reinem Machterhalt).

      Dem Nachlaß des für politisch brisante Aufgaben hinzugezogenen bekannten Dolmetschers für Russisch, Ernst Albrecht Nagorny, entnehmen wir folgende Feststellung, die Gorbatschow 1990 in Dresden getroffen hat. Auf die Frage, ob im Zusammenhang mit einer Vereinigung Mitteldeutschlands mit der BRD auch eine Angliederung der fremdverwalteten Deutschen Ostgebiete in Aussicht genommen war, antwortete Gorbatschow freimütig:
      „Ja, das wollte ich. Wir hatten die Universität in Moskau beauftragt, Pläne für die Wiedervereinigung von Deutschland mit seinen polnisch besetzten Teilen auszuarbeiten. Aber bei den 2-plus-4-Verhandlungen mußte ich zu meinem Erstaunen feststellen, daß Bundeskanzler Kohl und sein Außenminister Genscher die Deutschen Ostgebiete – Ostpreußen, Pommern und Schlesien – gar nicht wollten. Die Polen wären bereit gewesen, die deutschen Provinzen Deutschland zurückzugeben. Aber der deutsche Außenminister Genscher hat die polnische Regierung in Warschau bekniet, an der Oder-Neiße-Linie festzuhalten.

      Frau Merkel ist nicht an allem Schuld, aber ihr „politischer“ Ziehvater hat sie gut „eingearbeitet“.

  326. Verzeiht wenn ich die Herren (Und Damen) der Schöpfung mal unterbreche, aber ich finde er hat vollkommen recht, er sagt genau das was ich seit Anfang der „Wulff Affäre“ denke.

    Mit dem kleinen Unterschied das mir der Mund in der Schule verboten wurde ( im Politik unterricht der 9 klasse zum Thema Bundesrepublik), weil ich angeblich eine Hetz und Hass Propaganda betreibe, und wenn mir jetzt irgendeiner damit kommt das ich mit 15 Jahren keine Ahnung von der Politik hätte soll sich erstmal gepflegt um SEIN wissen kümmern! Natürlich ist der Text an manchen stellen vielleicht etwas extrem geworden, aber ich finde das dieser Text genau den Nagel auf den Kopf trifft. Und worauf ich Fred Bauer antworten möchte, sagen sie mal, sind sie irgendein Politiker der sich hier einmischt ? Import und Export ist immer eine gute Sache daran möchte ich nicht zweifeln aber dennoch sollte man sich mal ernsthaft Gedanken machen wofür wir Waffen in Länder schicken die sowieso bald Krieg anfangen ? hat ernsthaft mal jemand nachgeguckt in welches land wir seit ende 2011 unsere Milliarden stecken ? In Griechenland, na klar, ein Land das sowieso nichts für Einsparungen tut sonder lieber randaliert. Es wird enden wie nach dem 1 weltkrieg, es wird eine Inflation geben, das steht jetzt schon fest ! Aber haben sie sich mal gefragt wie viele Prozente für den Euro Rettungsschirm Deutschland zahlt ? Natürlich keiner und warum ? weil wir als deutschen immer ( nach ende des 2 weltkrieges ) den Sündenbock und den Goldesel spielen müssen. falls sie gerade versuchen es zu googlen werden sie nichts finden, das haben unsere ach so sauberen Politiker nämlich entfernen lassen. Wobei wir bei meinem Lieblingsthema wären: ACTA ich meine was ist unnötiger als diese gnadenlose Einschränkung der Meinungsfreiheit ? Laut dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland hat jeder Deutsche Staatsbürger das recht auf freie Meinungsäußerung, und wenn jetzt jemand sagt das das damit gar nichts zu tuen hat dann haben sie sich noch nie so dolle geirrt wir jetzt gerade. Denn ACTA bedeutet nichts anderes als eine Zensierung des Internets, nur schöner formuliert denn im Internet findet kein Datenklau statt, jedenfalls nicht so extrem wie es die Politiker darstellen. Falls sie jetzt gleich wild auf die Tastatur hämmern um mir zu antworten, lassen sie es und gehen sie mal lieber auf Youtube und suchen das Video von anonymus über Acta, die stellen das treffsicher da. Ich wäre Konkret für Neuwahlen der Gesamten Ministern und Ministerpräsidenten und des Kanzlers und des Finanzminister und und und, komplette Neuwahlen in Deutschland, gegen dieses Kabinett, das gegen unsere Heiligsten Politischen regeln verstößt, AUF DIE DEMOKRATIE !!! WHAT THE HELL ? was erlauben diese arroganten leute eigentlich ? Die Demokratie ist doch unantastbar, das wurde mir jedenfalls einmal beigebracht. Und da meinen die gegen verstossen zu müssen ? Naja, ich möchte hierauf nicht weiter eingehen, ich wolte nur ein Statement eines Jugendlichen abgeben, damit Ihr erwachsenden mal wisst wie ein jugendlicher denkt.

    und ich bitte sie, lassen sie diese neunmalkluge Ausdrucksweise um schlauer zu wirken, ich meine ich will auch nicht jedes Wort aus Wikipedia kopieren um bei ihrer Artikulationsstufe mithalten zu könne. Reden bzw. Schreiben sie ein umgangssprachliches deutsch damit auch Jugendliche die Chance haben sich in der Bürgerbewegung und in der
    Politik einzumischen.

    Hochachtungsvoll

    M.Waldmann

  327. Sie haben meinen tiefsten Respekt und ich ziehe meinen meinen Hut vor Ihnen. Sie haben damit vielen Bürgern aus der Seele gesprochen. Vielen Dank dafür und meine Stimme haben Sie!!!!!!!!!!!!!!!

  328. BLA BLA und wo sind LÖSUNGEN???

  329. EINIGKEIT …. und …. RECHT …. und …. FREIHEIT …. für das deutsche Vaterland!

    „Die Würde des Menschen ist unantastbar“

    Allein diese beiden Sätze sollten nachdenklich stimmen !!

    Zudem die Aussagen vor dem Gesetz sind alle GLEICH !!
    Leider sind viele gleich und andere GLEICHER !!

    Man könnte hier soviel ausführen, jedoch habe ich das Gefühl, viele interessiert nichts mehr hier, ausser I-Phone, I-Pad, Internet, TV mit all seinen Serien und und und.
    Die Liste könnte man bei vielen Stichpunkten unendlich fortsetzen.

    Was ich jedoch traurig in einigen Kommentaren finde ist die Tatsache, das einige schreiben zu emotional, man sollte rationaler schreiben.
    Was zeichnet den Menschen aus, sowohl das eine als auch das andere, und man sollte auch emotional sein, das ist ein gutes Recht des Menschen, denn Emotionalität begleitet unser Leben, sowohl Privat als auch in unserem Arbeitsleben.
    Man spricht von psychischen Krankheiten, die immer mehr werden in unserer Gesellschaft, diese ziehen sich in alle Bereiche und bestimmen auch das familiäre Leben.
    Familien zerstören sich durch Kraftlosigkeit, da man mit dem ganzen drumherum überlastet ist, dem Druck von „oben“ nicht mehr gewachsen ist.
    Aber ganz ehrlich wen interessiert es denn wirklich.

  330. Ja, ja und nochmal ja… Es wäre schön, wenn man stolz sein könnte, ein Deutscher zu sein – nein nicht wegen der Nazis – dafür kann ich gar nichts – ich bin Jahrgang ´58 – NEIN -Ich Schäme mich dafür, in einem IMMER NOCH besetzten Land zu leben, von der eigenen Regierung ausgebeutet zu werden, und von derselben mit 48 Jahren „zum alten Mann“ gemacht wurde, der trotz hervorragender Leistungen im EDV-Bereich keine Chance mehr erhielt an einer Förderung teilzunehmen, weil, wie schon gesagt, ich zu alt bin – müßte ich jetzt auf Rente gehen, könnte ich von ca. € 328.- hervorragend leben – oder nicht?
    Ich muß zugeben – MIR STINKTS GEWALTIG – NUR WAS KANN MAN TUN? – NICHTS -NICHTS- UND LEIDER NOCHMAL NICHTS –
    Wir alle müssen tanken und schieben der Regierung immer mehr Steuergelder in den A…. – Steuern die dann irgendwohin fließen – aber nicht dem Deutschen Volk nützen…..
    dann kommt noch irgendwann die Pkw-Maut – und die nächste Diätenerrhöhung sicherlich auch (im Gegensatz dazu wurde für eine € 5.- Erhöhung für Hartz IV ler ja auch in gut 9 Monaten durchgebracht – ich lach immer noch…)
    usw usw usw
    Falls Ihr meinen Kommentar gelesen habt – Danke aber ich kann mich Herrn Steffen Senft nur anschließen – es würde ein sehr dickes Buch abgeben, die Misere Deutschlands zu beschreiben –
    mfG – Emanuel

  331. Labern können wir alle…… aber wer macht denn noch wirklich konstruktiv mit?? vom sessel aus ist es immer leicht, zu „wettern“

  332. „Revolution in Deutschland? Das wird nie etwas, wenn diese Deutschen einen Bahnhof stürmen wollen, kaufen die sich noch eine Bahnsteigkarte!“
    (Lenin)

    Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

  333. jaja , er hat ja in allen punkten recht. und wir deutschen sind einfach zu feige , auch mal auf die strasse zu gehen. ich denke mal , das es nicht mehr lange dauert , bis es knallt. es muss nur einer den anfang machen.
    wir stecken geld in ein fass ohne boden. und unser eins geht arbeiten und muss zusätzlich hartz4 beantragen. was ist denn hier nicht los ? sind alles komische rechnungen ,von unseren verrätern.

  334. Die Gesetzte in unserem Land werden nicht mehr von deutschen Politikern sonder von der EU gemacht.
    Und wer regiert die EU??
    Lobbyisten. Die großen Konzerne dieser Welt.
    Der einzig wahre weg ist ein austritt aus der EU.
    Anders werden wir nie in Freiheit und Demokratie leben können.

    Ich emphele jedem dieses Video der es noch nicht kennt.

  335. vielleicht würde es einfach mal helfen sich an die 10 gebote aus der bibel zu halten..zumindest es zu versuchen..dann hätten wir alle diese probleme nicht..es fängt ja schon im kleinen an;) es wird kein politiker dieser welt oder auch `normaler´ mensch schaffen diese welt zu verändern

  336. Lasst uns alle erst einmal einen Barzen und wenn danach noch Zeit ist schicken wir den Griechen noch ein Westpaket…..
    Wer ist dabei ?

  337. Mich würde mal interessieren, wie die ddp-Partei mit dem Thema Hartz4, Sozialhilfe und Datenschutz umgeht?

  338. Nun, da haben wohl alle irgendwie Recht und irgendwie versuchen die Menschen sich durch Briefe, Postings etc. dem empfundenen Unrechtsgefühl ein Ventil zu verschaffen. Doch alle Proteste und Bekundungen nutzen nichts zu fern ist die politische Liga der des Volkes. Da hilft nur den Reichstag mitsamt Inhalt anzuzünden……es wäre kein
    Verlust für Deutschland.

    • Wer mit dem Feuer spielt läuft Gefahr sich selbst zu verbrennen. Und wir hatten schon einen Reichstagsbrand und das war der Anfang vom Ende und hat mehr Schrecken angerichtet und unzählige Menschen das Leben gekostet das ich mir so ein Unrecht nicht wünsche !

  339. Einfach nur Auswandern und es woanders probieren! Hat bei mir geklappt obwohl es mir am Anfang (1990) in meinem Wahlland überhaupt nicht gut ging!!!!! Ich hatte mich aber durchgebissen. Ich kenne das heutige Problem in Deutschland nicht, weiss aber, dass damals, 1990, die Bürokratie einfach abartig war und ich für JEDEN Job ein Zertifikat brauchte. Brauch ich hier nicht und ich lebe besser hier mit weniger Luxus!

  340. Ich begrüße diesen Brief sehr! Ich habe 2009 einen offenen Brief an Frau Dr. Merkel geschrieben. Im Jahr der Wirtschaftskrise war ich als Geschäftsführerin eines mittelstandischen Unternehmens gezwungen, zig Mitarbeitern zu kündigen, um die restlichen Arbeitsplätze zu sichern. Und ich wollte doch einmal wissen, wie Sie es meint, das wir gestärkt wieder aus der Krise hervor gehen werden. Vorallem, wie z. B. ein von mir gekündigter Lagerarbeiter mit 3 kleinen Kindern gestärkt aus dieser Krise hervor gehen soll? Ich habe bis heute keine wirkliche Antwort darauf. Es kam lediglich ein inhaltlich leeres Schreiben der Pressestelle, in dem selbst mein Name falsch geschrieben war. Aber damit hatte ich auch gerechnet. Ganz abartig fand ich allerdings die Reaktion der Deutschen Bank! Ich hatte in meinem Brief , unter anderem die Banken angegriffen und habe diese zu Recht für die Wirtschaftskrise verantwortlich gemacht. Als Dank für meine offenen, aufrichtig gewählten Worte hat die Deutsche Bank mich gezwungen, den Brief sofort aus dem Netz zu nehmen und man wollte uns, sprich dem Unternehmen den Hahn abdrehen, was uns in der Situation in 2009 den Kopf gekostet hätte. Aus Rücksicht auf mein Unternehmen habe ich das damals getan, verurteile aber dieses Verhalten auf das Schärfste!!!!!!! Zur Ehrenrettung der Banken muss ich sagen, dass es auch andere Banken gab, die uns zur Seite standen! Aber ich denke, die Politiker müssten für Ihre Fehler viel mehr zur Verantwortung gezogen werden! In der freien Wirtschaft muss man jedes Fehlverhalten vor dem Recht, dem Finanzamt u.s.w. verantworten und diese Typen von Politikern lügen und betrügen und bekommen dann als Dank horende Renten oder siehe Wulff, auch noch Abfindungen. Unglaublich!!!! Armes Deutschland! Es gab Zeiten, da war ich mal stolz darauf eine Deutsche zu sein……….

  341. die nächsten Wahlen kommen bestimmt, ich frage mich aber schon seit Jahren warum so eine Politik immer wieder gewählt wird, haben die Leute keine Augen im Kopf? das war mir persönlich nach Ihrer ersten Periode schon klar das Frau Dr. Merkel nicht für Deutschland geeignet ist, Sie ist halt noch die alten Bundesländer unter Honecker gewohnt unter einer Diktatur die Sie jetzt weiter ausübt, und über Leichen geht LG

  342. Ich kann dazu nur sagen, dass dieser Mann teilweise Recht hat. Vielleicht in jedem einzelnen diese angesprochenen Punkte, aber Ihm fehlt der nötige Weitblick. Frau Dr. Merkel macht den mir bekannten besten „Job“. Was will man denn wählen? SPD? Die können doch nur nach Fehlern in einer Regierung suchen. Hauptsache dagegen. Und unter deren Amtszeit ist ja nichts passiert. Die sind nicht mal im Ansatz in der Lage, unser Land zu führen. Grüne? Mehr als Ökosteuer haben die nicht im Kopf. Atomkraftwerke ausschalten (was ich befürworte), aber wer zahlt das? Wir. Das Volk. Die Linken? Die können nichtmal sich selbst ordnen. Piratenpartei? Einfach lächerlich.
    Oder soll es zur Anarchie kommen? Oder Kommunismus? Oder garnix? Ohne EU läuft nunmal leider auch hier in Deutschland nichts. Dann wars das mit Export. DM zurück? Wer zahlt das? Wieder wir?
    Das einzigste, was ich bemängel ist der lasche Umgang mit den Griechen.
    Ich mag die Leute eigentlich. Zumindest hier in Deutschland. Aber so ein hohles Volk da unten in Athen hab ich in meinem Leben noch nicht gesehen. Alle kassieren se. 13. 14. 15. Monatsgehälter. Ich bekomme gerade mal 12.
    Und was machen die? Kramen Uralte NS Geschichten raus. Bezeichnen Merkel als Hitler. Wenn nur hier in Deutschland jemand etwas in dieser Richtung macht, wird er sofort angeprangert. Dann wird protestiert. Die dortige Witschaft (und damit sich selbst) weiter geschädigt. Was denken diese Leute? Das wir unser Geld nehmen, den Denen weiter Ihren übertriebenen Lebensstil finanzieren? Ohne dass da mal einer drüber nachdenkt, dass es dann in einem Jahr wieder so weit ist. Und dann zahlen wir wieder und wieder? Leider gehts dort nicht anders.

    Also Herr Senft. Jede kleine Kleinigkeit raussuchen, da Sie anscheinend genügend Zeit haben ist die eine Sache. Aber die Lösunbg der Probleme ist eine andere. Es gibt keine halbwegs ordentliche Alternative.

    • Ich sehe das anders. Ich bin in der ddp. Und selbst wenn sie nur halbwegs gut ist, ist sie so mit 50% besser als 100% schlecht. Und da sich jeder eibringen kann lasssen sich die restlichen 50% sicher auch bewerksteligen. 😉

  343. Michael Knippschild

    Moin!
    In zu vielen Beiträgen und Kommentaren – und an allen Stammtischen dieser Republik- wird vom kleinen Mann gesprochen, der gegen Politiker nichts ausrichten kann. Ich zitiere: „Wie soll er als kleiner Puschbürger was gegen machen. Wir als Volk werden sowieso nicht erhört.“
    Ich stelle mal die Gegenthese auf. Wer von uns Otto-Normal-Verbrauchern wäre denn in der Lage, die einzige wahre Politik „zu machen“ – alle Probleme so zu lösen, dass sie sowohl im Inland als auch im Ausland akzeptiert werden können?? Niemand!! Kann sich noch jemand an die ersten Abgeordneten der WASG erinnern?? Ehemalige Arbeitslose usw.?? …….Seit ehrlich…….. Ich nicht!!
    Jeder von uns lebt in seiner eigenen kleinen Welt, mit seinen eigenen Freuden und Sorgen. Aber was wissen wir schon von den Zusammenhängen, die unser System zusammen halten?? Ich rede von den Zusammenhängen, die dafür sorgen, dass wir eben keine drittes Welt Land sind sondern eines der zehn Länder mit dem höchsten Lebensstandart auf diesem Planeten – und ich bin froh darüber und zolle jedem Respekt, der dafür sorgt, dass es auch so bleibt.
    Dem Altkanzler Schröder (auch wenn ich SEINE PARTEI – wir wählen Parteien!!! – nicht gewählt habe) für seine rechtzeitigen Reformen, die uns die Probleme erspart haben wie sie zZ im Mittelmeerraum auftreten.
    Und auch der Kanzlerin Merkel, die MIT IHREM KABINET emotionslos dafür sorgt, dass es in Deutschland immer weniger Arbeitslose gibt, die dafür sorgt, dass das labile Gebilde Europa nicht zusammen fällt und hoffentlich auf das Ziel hinarbeitet, dass alle Menschen irgendwann zufrieden auf ihrer Couch hocken und sich darüber beschweren, dass sie schon wieder Geld auf ihr Sparbuch überweisen mussten.

    In dem Sinne
    Holt ju fuchtig!

    P.S. Jeder der seine Wahlstimme ungültig macht ist ein Idiot – man verzeihe einem Mecklenburger diesen Kraftausdruck. Dies gilt ganz besonders für alle Nordost-, Ost- und Südostdeutschen, die mit solchen Taten die Leute beschmutzen, die für freie Wahlen und Mitbestimmung auf die Strasse gegangen sind. Wer nicht wählt – also keine Stimme abgibt – hat solange über Politik zu schweigen, bis er gewählt hat. Basta

  344. Also, ich habe die Merkel nicht gewählt, weil ich ihr von vornherein nicht getraut habe, genausowenig ich der CDU je getraut habe! Ich bin sogar schon 46 Jahre alt!

  345. Mal davon abgesehen, dass der Schreibstil ziemlich katastrophal ist kann man da nur zustimmen. Den Brief hätte er aber besser Gegenlesen lassen sollen, denn fehlerfrei hätte sein Brief noch mehr Pfeffer. Aber wenn man das mal alles so liest, zusammengefasst, ist das schon erschreckend was hier abgeht. Ich befürchte nur das er vermutlich keine Reaktion von Angie bekommen wird.

  346. TOP!!! da bringst jemand mal auf den Punkt!!
    Bestes Beispiel wo & wo deutschland dran ist!!!! http://www.welt.de/wirtschaft/energie/article13879599/Hunderttausenden-Haushalten-wird-der-Strom-gesperrt.html – Um sowas sollte sich die Politik kümmern, aber die blöden Deutschen werden immer mehr abgezockt!!! Scheiß Bananenstaat, Drecks Politiker!!! Wie schon erwähnt in Deutschland sterben Kinder und andere Menschen, aber es werden lieber milliarden ins ausland „VERSCHENKT“!!! Ich bin absolut nicht rassistisch, bin selber als deutscher mit einer Türkin verheiratet, aber bevor man anderen Ländern hilft, sollte man sich ersteinmal um den eigenen staat und um das eigene Volk kümmern.

  347. ach solange das volk sich alles bieten lässt ,,, fahren die mit ihrer politik so weiter wie bisher wenn aber 80000000 an einem strangziehen würden sehe das denke ich anderst aus ich frag mich nur … wie lange sich das volk alles noch gefallen lässt un mitmacht ,,,,

  348. Wahre Worte!!! Es müssten viel mehr Leute mal den Mund aufmachen. Sie können stolz auf sich sein!!!

  349. Hallo zusammen,
    wenn ich die Kommentare zu diesem sehr gut geschriebenen Protestbrief des Herrn Senft lese, bekomme ich starke Kopfschmerzen.
    Was interesssiert eine Regierung, wie unsere, was das Volk sagt – nichts!
    Es gibt ein Zauberwort das alles was hier gesagt und geschrieben wurde erklärt „MACHT“ ! Diese zu haben zu besitzen und auszuüben hat schon seit bestehen der Menschheitsgeschichte Bestand.Ich war, seit ich Wählen durfte immer im Zwiespalt wem ich meine Stimme gebe und ob die das richtige tun für mich, leider hat jede dieser Parteien mich enttäuscht.
    Ich Arbeite in einen Betrieb, wo diese von Frau Dr.Merkel vorgelebte Demokratie genauso ausgeübt wird – nur im kleineren Stiel.Was könnten wir Menschen dagegen tun was ist richtig was ist Falsch,
    eine Gemeinsame Führung der Menschen (nicht nur in Deutschland) führt zwangsläufig dazu das Korroption und Missmanagement entstehen, weil der eine immer mehr haben möchte als der andere.Das ist der verteufelte Kreislauf in dem der Mensch als solcher steckt, seine Denkweise dem Gemeinsamen abtrünnig, macht er weiter bis irgendwann keiner mehr da ist den man aussaugen und Dezimieren kann.Kriege wären unnötig würde der Mensch sein Egoismus nicht versuchen auszuleben, und wir alle könnten in Frieden leben wenn der liebe Nachbar auch so Denken würde. Das hilft uns aber in dieser Verzwackten Situation nicht viel.Rufe wie alle Macht geht von dem Volk aus sind doch nur Schein ,weil irgendwer sowieso wieder ganz oben sitzt und seine MACHT ausübt.
    Ich für meinen Teil lebe ein Menschengerechtes Leben ich neide nicht was andere Haben helfe ohne Eigennutz und versuche einigermaßen als Schaf unter den Wölfen zu überleben.Vor 30 Jahren konnten wir die Schlüssel noch von aussen an der Tür lassen heute geht das nicht weil immer mehr die Soziale Komponente verschoben wird.Nach dem Untergang des DDR Regimes wurde mal im Internet ein Satz gesagt das es jetzt daran geht die BRD zu Demontieren, das ist so wie ich es sehe voll im Gange und wird durch die Parteien weiter voran betrieben.Worte wie Internationales Denken ist angesagt nicht das Nationale (dabei bin ich kein Rassenhasser) nur was hilft es wenn wir Tausende von Flüchtlingen hier aufnehmen und dessen Staat in den Bankrott getrieben durch Koroption und anderen „Macht“ Dingen trotzdem nicht Fuktioniert.
    Gib einen Hungernden einen Fisch und er wird einen Tag etwas zu essen haben,zeigst du ihm aber wie man Fische fängt so wird er nie wieder Hungern (wenn der Nachbar nicht durch Fangquoten den Bestand dezimiert).Auf Griechenland bezogen heißt es versuche Gerecht die Lasten des Staates auf alle deine Bewohner zu verteilen.
    Abschliesend möchte ich noch Bemerken das der GUTMENSCH als solches zwar in jedem steckt nur durch äussere Einflüsse das nicht Leben kann.
    In diesem Sinne
    Guten Tag Deutschland

  350. …ich sag nur „kinder an die Macht“…die wissen wenigstens was sie wollen

  351. JEDES VOLK BEKOMMT DEN FÜHRER, DEN ES VERDIENT!

  352. I like what you have done here, very nice.

  353. Hallo an alle,
    Als erstes möchte ich sagen,daß ich es toll finde wie sehr man sich hier einsetzt.
    Aber ich möchte auch sagen,daß es viele hochrangige Menschen gab,welche sagten,daß in der Politik nichts planlos oder unverhofft sei.Sondern alle bewusst!Politik ist ein Schachpiel was über Legislaturperioden und Generationen ja sogar Epochen geführt wird.
    Ihr seid aufgewacht oder zumindest im Halbschlaf nur noch.
    Glaubt ihr ernsthaft,es war nicht kalkuliert,daß Gegenwehr vom Volke kommt? Glaubt ihr daß die Infos,welche euch aufwachen lassen, schon genug sind um richtig wach zu werden?
    Glaubt ihr,daß ihr selbstständig aufgewacht seid?
    Glaubt ihr,daß die Hirnforschung, die Suggestionspraktiken,nicht weit genug entwickelt sind?
    Ich sag euch was.
    Sie freuen sich.
    Sie freuen sich darüber was ihr hier schreibt.
    Ihr seid ein bewusst hervorgerufenes Produkt der Politik.
    Geld ist nicht wichtig,auch nicht für diejenigen die ganz oben sitzen.
    Geld ist das erfundene Manipulationsmittel zum Zweck.
    Informationen sind wertvoll,Kontrolle durch Informationen.
    Erlangung,Verschlüsselung,Geheimhaltung,Offenbarung,Weitergabe,und Erschaffung von Fehlinformationen.
    So wie Ihr getäuscht und belogen wurdet,werden euch nun geziehlt durch die Hintertür Infos gegeben um euch weiter zeitgemäss zu steuern.
    Ihr wisst immernoch zu wenig,aber haargenau so viel,daß ihr euern Zweck erfüllen könnt.
    Und vor allem– wisst ihr was ein Kansas City Shuffel ist? Ein Trickspielzug!!
    Sie zeigen nach rechts und ihr regt euch auf was da los ist. in der Zeit kuckt mal nach links was grade an euch vorbei läuft.
    Glaubt ihr an die Prophezeihung? nein? egal- denn es reicht wenn ihr euch mit dem Gedanken vertraut mach,daß andere da oben diese als Arbeitsanweisung betrachten.
    Studiert die Geschichte richtig, Studiert Geschichte,Religion,Wissenschaft,und Mythologie.
    Macht euch mit dem Ganzheitlichen vertraut.Und Ihr werdet das Licht sehen,denn „eine sich selbst erfüllte Prophezeihung“ gibt es nur wenn die Politik mit der Religion gemeinsam den biblischen Arbeitsanweisungen folge leistet.
    Denkt nicht in Staaten und Grenzen, denkt in Gesinnungsparteien und vor allem vernachlässigt das Offensichtliche und dreht das Blatt um mit dem Kleingedruckten auf der Rückseite.
    Denkt quer!!!
    Bewusstseinssprung,Vereintes Europa, NWO, aha aha aha!
    Abschaffung der Religionen? aha
    Ausversehenkrise???? aha
    Dumme Politiker??? aha
    soso!!!
    Psychologie meine Damen und Herren.
    Wenn euch einer sagt, denke nicht ans Deutsche Reich, woran denkst du? Wenn dir einer sagt,“das darfst du nicht“ lässt du von ab??
    Musst du auch nicht!!
    Die Nazis die vorne mit Handschellen reingeführt werden ,kommen hinten mit nem Vertrag wieder raus!
    Römische Verträge, hört sich historisch an oder?
    Ist aber aktuell!!!
    Da das tödlich verwundete Tier zum Erstaunen aller wieder heilt und aufersteht für das Finale!
    Sucht nach den Schlüsselfragen:
    Wer hat 1947 den CIA gegründet? was ist der CIA?
    Wer ist in der USA an der Macht und welche Gesinnung haben sie?
    und so weiter
    Wollte euch nur mal nen paar Spitzen hinwerfen,Recherchiert und setzt euch beim kombinieren keine Grenzen.
    Das ist mein Tip!
    Viel Spass euch allen.

    • Respeckt:Recht hast Du.Mit dieser Anregung beschäftige ich mich auch seit ein paar Jahren.Stimmt.Aber worauf willst Du hinweisen?Über eine Anregung zu diesem thema würde ich mich freuen,dass traut sich keiner es anzusprechen….Ich habe im jugendlichen Leichtsinn bei Telefonaten mir einen Spaß daraus gemacht,bestimmte „Stichwörter“ ins telefonat einzubringen.Einfach als Aussage-Ihr könnt mich mal,wenn die anderen es nicht sehen,ich tu es!Die Leitungen am knartschen. 🙂 ..Nach einiger Zeit wurden ich und 2 Freunde von schwarzen Kombis verfolgt mit LG Kennzeichen.Mein Kumpel muss von mir aus,80 Km nach Hause fahren.Von mir bis zu sich nach Hause hatte er die im Nacken.Er ist extra 40 Km weiter,als er hätte müssen,gefahren um Sie abzuschütteln…Wegen so eines Streiches, jagen Sie den kleinen Mann!Als wenn wir was GROSS ausrichten könnten,oder gemeingefährlich wären…Aber so sind Sie.TRAURIG!!!

  354. Hallo Herr Bauer … warum das Geld ins Ausland verschieben .. Export hin oder her … statt Milliarden ins Ausland zu versenden würde es reichen Jedem Bundesbürger 2,5 Millionen zu überweisen .. glauben Sie mir das steigert die Deutsche Wirtschaft …..

  355. Welch eine populistische Kacke!
    Klar auch ein blindes Huhn findet ein Korn und deswegen hat er mit manchen Aussagen auch Recht (Bsp. Migration – die Sache mit den Nazi Morden war ein gefundenes Fressen für die Presse, Wulff – klar geht garnicht, Griechenland – ein Unding). 
    Aber wenn alles hier so scheiße ist, soll er mal überlegen wo er her kommt und wie es dort vor 23 Jahren war! Immer dieses Scheiß meckern auf hohem Niveau. Warum ist er bei der DDP? So eine Randpartei wird nie eine Rolle spielen, da muss man auch keine Verantwortung übernehmen 😉 

    • Willst Du denn überhaupt Verantwortung übernehmen ? Und wenn ja wo ? Aus einem Samen wird eine Blume und aus einer „Randpartei“ eine große Bürgerbewegung ! Und am schnellsten geht es wenn noch mehr als bisher mehr und Mit-Verantwortung übernehmen !

  356. tl;dr

    selber schuld wenn man CDU wählt…

  357. Ich finde es so WICHTIG , dass wir „fremde“ Länder mit Millionen unterstützen…..

    „Kinderarmut ist nach wie vor eines der dringendsten Probleme unserer Gesellschaft“ so Heinz Hilgers. „Die Statistik der nicht-erwerbsfähigen Hartz IV-Empfänger unter 15 Jahren reicht nicht aus, um das Ausmaß der finanziell benachteiligten Kinder in unserem Land zu beschreiben. So fehlen die Altersgruppen der 15 bis 18-Jährigen. Betrachtet man alle Kinder und Jugendliche aus Familien, die Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Sozialhilfe, Kinderzuschlag, Wohngeld oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz beziehen, so ist von über 2,4 Millionen Kindern in Armut auszugehen (dies sind auch die anspruchsberechtigten Kinder für das Bildungs- und Teilhabepaket)“ so Hilgers.

    Hinzu kommt, dass pauschale Betrachtung regionale Unterschiede ignoriert. So haben beispielsweise Berlin und die Ruhrgebietsstädte eine ausgesprochen hohe Kinderarmut, deutlich höher als etwa in Bayern. Die kecken Äußerungen von Arbeitsministerin Ursula von der Leyen zu angeblich stark abnehmender Kinderarmut erweisen sich damit als tedenziös, verkürzend und so nicht zutreffend. So scheut die Frau aus Niedersachsen nicht den Versuch mit einer sozialen Problemlage – dem gesellschaftlichen Skandal der Kinderarmut von Millionen – politische Stimmung machen zu wollen.

    Warum sollte die Zukunft unseres Landes auch in irgendeiner Form behütet aufwachsen, wenn sie doch gleich von Geburt an lernen können, wie dreckig es einem gehen kann.

    Da machen JobCenter alleinerziehnde Mütter durch rechtswidrige Bescheide obdachlos, um im nachhinein zu erklären, dass sie eine falsche Berechnung erstellt haben, aber „leider nicht die neue Wohnung in voller Höhe übernehmen können, weil sie nicht in der Angemessenheitsgrenze liegt. Hierbei ist nun egal, ob es zur Zeit angessenen Wohnraum gibt!“ JobCenter gemachte Suppe, die die Hilfebedüftige mit mittlerweile starker Existenzangst lebende Mutter nun auslöffeln darf… !
    Und ich bekomme erst seit 2 Monaten Harz IV und bin mehr als enttäuscht, diesen “ Laden“ irgendwann mal als Mitarbeiterin verteidigt zu haben…

    • Armut ist kein Zustand sondern ein Geschäft und die perfekte Kontrolle !!Eine Krise gibt es nicht!!!! oder wird nix mehr produziert ? Cui bono ist das Zauberwort ! 😉 Fang an dich zu informieren…Alles was heute geschieht, wurde 1995 schon vorausgesagt. Warum. Weil man Wirtschaft und Resssoursen errechnen kann in diesem System. Und ich bin mir sicher das du eine der Parteien gewählt hast, die genau dafür verantwortlich ist, Pech Meiner. Jetzt weist du wer schuld dran ist 😉 Nur du hast die Macht, das zu ändern.

  358. Reinhold Schlosser

    Wann begreift der letzte Deutsche endlich, dass die ganze Wiedervereinigung ein „Trojanisches Pferd“ ist.

  359. Abgesehen davon, dass ich Migranten besseres Deutsch schreiben sah muss ich mich von diesem nationalistischem Geheule distanzieren. Peinlich, aber doch ein Zeichen unserer ausgezeichneten Demokratie, dass solche Diffarmierungen öffentlich sind. Offenbar geschützt durch unsere DEMOKRATISCHE!! Pressefreiheit beschuldigen Sie die Knzlerin und andere Politiker offen einiger Straftaten. unter anderem Hochverrat. Bringen Sie Beweise.

    • Christian Bartz

      die Beweise lassen sich durch genaue Recherche im Internet recht schnell finden. Fang mit dem Entstehen des Grundgesetzes FÜR die Bundesrepublik an, welches durch die Allierten vorgegeben wurde (keine freie Entscheidung des Volkes), über Beschlüsse des „Bundesverfassungsgerichtes (z.B. Aktenzeichen: 2 BvF 1/73), Streichung des Art 23 GG zum 18.07.1990 (Geltungsbereich), bis hin zum 2 plus 4 Vertrag 1990. wer genau recherchiert kann es lückenlos nachvollziehen.

      Jedermann muß, um sein eigenes Verhalten darauf einrichten zu können, in der Lage sein, den räumlichen Geltungsbereich eines Gesetzes ohne weiteres feststellen können.
      Ein Gesetz das hierüber Zweifel aufkommen läßt, ist unbestimmt und deshalb wegen Verstoßes gegen das Gebot der Rechtssicherheit ungültig.

      Die Konsequenzen auf die laufende Rechtsprechung sind, daß die Gesetze wegen Verstoßes gegen das Gebot der Rechtssicherheit ungültig und nichtig sind (BVerwGE 17, 192 = DVBl 1964,147)!

      Wir werden verarscht und lassen uns das gefallen.

  360. Diese Schla.pe gehört eh an die Wand gestellt !
    Was sie betreibt ist stasimäßige Gehirnwäsche am
    Deutschem Volk.
    Und alles schreit “ heil Merkel „

    • So schnell schiessen die „Preussen“ nicht. Und das ist auch gut so, denn ich fürchte wir würden aus dem schiessen nicht heraus kommen und früher selber vor der Mauer stehen und erschossen weil wir geschossen haben. Das ist nicht wirklich die Lösung. 😉

  361. Na, wer Merkel zweimal gewählt hat, muss sich doch wirklich nicht wundern. Soviel polemisches „Ich find dich doof“-Gelaber hab ich schon lange nicht mehr gelesen…

  362. Was ändern zu können ist in diesem Staat garnicht so einfach !
    Wo und wer soll denn erstmal auf die Straße gehen denn 1/4 ist Super reich,1/4 geht jeden Tag ordentlich Schuften und die andere Hälfte ist mit Hartz 4 zufrieden,denn zu hause bleiben ist lukrativer als für weniger als Mindestlohn arbeiten zu gehen.
    Merkt ihr was,das wird alles gesteuert,um das Volk ruhig zu halten!
    Aber die Rechnung geht bald nicht mehr auf,wenn man dem Mittelstand welcher schon fast keiner mehr ist noch mehr aus der Tasche zieht!
    Ich habe langsam die Nase voll,von irgendwelchen Kartellämtern die die ständigen Preissteigerungen eigentlich unter Kontrolle haben sollten!
    Schluß nun endlich mit dieser Lobbyistenpolitik.

    • ich glaube nicht, das sie mit Harz4 zufrieden sind. Und wenn von dem Dazuverdienten fast alles wieder abgezogen wird, dann ist die Motivation gleich null. Und darum geht es. Oder gehen sie für null Euro einer Erwerbstätigkeit nach? Ich glaube nicht!
      Manchmal hilft es, die Dinge etwas genauer zu betrachten bevor man sich eine Meinung „Bild“et 😉

  363. Herr Senft,

    ich bin ganz Ihrer Meinung. Zu 100%.
    Ich selber Spanier und kann es kaum fassen wie sich Migranten hier in Deutschland benehmen und fordern.

    Was Sie der Regierung vorwerfen ist in jedem Punkt korrekt und nachvollziehbar.

    Wir sind das Volk, die Stützen dieses Landes. Wir müssen und gegen das „von oben herab“ wehren. Das kann so nicht weiter gehen.

    Mit freundlichen Grüßen
    J.B.F.

  364. hallo.
    ich bin deutscher staats-bürger, seid 30 jahren in einem arbeitsverhältnis habe, 2 töchter , bin geschieden und in der endphase einer privatinsollvens!
    ich zahle mit jedem euro meines einkommens alle steuern, die es ermöglichen das es unseren hochverdienenden politikern ein geplantes leben zu leben.

    das letzte mal das ich mir einen urlaub erlauben konnte ist ca.14 jahre her! (frankreich mit eigenen auto u camping plätze).

    auf einem sinkenden schiff würde jede gute mutter ihre eigenen kinder zuerst retten!.wenn sie das getan hat! u noch kraft vorhanden ist, auch die anderen kinder!

    warum muss ich jeden tag aufs neue gegen das ertrinken kämpfen?
    wo ist meine mutter?
    ich sehe sie ! aber sie hat gerade ein anderes kind gerettet!!
    und mich,
    in der panik vergessen.!

  365. Sarah Weinstett

    ich finde, jeder hat das recht, seine meinung zu äußern! so darf auch der verfasser seine meinung öffentlich machen. jedoch ist es immer wieder die gleiche diskussion. die partei, die deutschland regiert, wenn es NICHT gut läuft, wird schlecht gemacht und es wird gehetzt was das zeug hält! meint ihr ernsthaft, dass es eine SPD, vielleicht im besten fall noch mit den grünen zusammen, besser machen würde?!? nicht im ernst, oder? anstatt negative energien in die aufregung über unsere politik zu stecken und nur zu motzen, sollte jeder versuchen, zu überlegen, was ihm selbst in seinem leben wichtig ist und was man positiv verändern möchte. hört es sich nicht besser an „für den frieden“ als „gegen den krieg“ zu demonstrieren?! nur mit positiver energie für eine sache wird man auch was erreichen. wenn ihr euch nicht alle so mit negativen emotionen umgeben und diese ausstrahlen und austragen würdet, würde sich von ganz allein etwas bewegen!!! ihr mögt das jetzt zu spirituell finden, aber wenn man weiß, dass alles um uns herum aus energie besteht, wird das ganze logischer. alles was man versucht zu bekämpfen, verstärkt sich immer mehr. ich finde, dass frau merkel einen guten job macht! und dass im wahlprogramm der einzelnen parteien gelogen wird, ist doch nicht erst seitdem die CDU an der macht ist so…. also leute, setzt eure kraftvollen, momentan noch negativen energien, lieber für nützlich dinge ein ! ps:@ herr senft: z. b. könnten sie das nächste mal, wenn sie um 5 uhr morgens rentner sehen, die pfandflaschen aus mülleimern suchen, doch einfach mal anbieten, ihnen ihre pfandflaschen zukommen zu lassen! denn bei den kleinen dingen fängt es an, da gebe ich VALERIE SCHWINGEN ganz und gar recht! also, chillt euch und fangt an mit EUCH zufrieden zu sein, denn dann kann euch nichts und niemand mehr eure laune verderben! in dem sinne….

    • Liebe Sarah
      warum stellst Du dich nicht jeden Tag an eine andere Mülltonne und gibst gleich jedem der nach Pfandflaschen sucht und nicht nur dem Rentner nicht jeweils eine Pfandflasche, oder noch besser gleich soviel Pfandflaschen das er wieder nach Hause gehen kann und den Tag mit etwas sinnvollerem und bedeutent menschlicherm verbringen kann zum Beispiel mit seinen Enkeln oder Kindern spielen. Oder noch viel viel besser gib doch jedem gleich Dein Geld was Du nicht mehr dringend brauchst, dann ist auch noch nen Eis und ein Besuch im Zoo drin ? 😉

  366. Man kann das ganze eigentlich gut Abkürzen.
    Respekt an den Verfasser für den Mut eine solche Diskussion öffentlich „vom Zaun zu brechen“. Nicht mit allen Äußerungen stimme ich mit Ihm überein, und einige sind auch schlichtweg falsch (Das Lorbeerblatt wurde vom derzeit kommissarischen Bundespresidenten an einen DEUTSCHEN verliehen – und dabei spielt es keine Rolle, ob dieser nicht in Deutschland lebt), und auch andere Äußerungen sind aus dem Zusammenhang gerissen. Fakt ist, das wir vor der eigenen Haustür genug Dreck zu kehren haben, und hier IMHO dringender Handlungsbedarf besteht. Mit der hochgelobten Demokratie ist es allerdings wie mit den Tauben … Sitzen Sie unten, fressen Sie Dir aus der Hand … sind Sie oben scheißen Sie Dir aufs Dach 😉 …

  367. Wird ja auch ma Zeit, das wenigstens einer mal seinen Mund aufmacht. Auch, wenns nicht da ankommt, wo es hin soll(was absulut typisch wäre, denn seit wann interissiert die Regierung das gemeine Volk), aber vllt fangen die Deutschen dadurch endlich mal an zu denken, hören mit ihrem Arschkriechertum auf, erwachen aus ihrer Lethargie und ihrem Gleichmut. Nur, wenn wir uns zusammen tun, zusammen halten und den selben Weg gehen, können wir dieser “ Regierung “ Einhalt gebieten. Wir wären nicht das Erste Volk, das sich gegen die Obrigkeit auflehnt, bevor diese uns gänzlich vor die Wand fährt………

  368. Die karre ist verfahren und bleibt es auch.
    Kohl hat uns rein gezogen mit Einführung des Euros, Schröder hat uns noch tiefer rein gezogen, Die Merkel kann uns auch nicht mehr retten, die verpulvert jetzt nur unsere Kohle.

  369. Also,
    das ist schon ganz schön harter Tobak, wenn das alles so stimmt.
    Leider habe ich nur wenig Zweifel an den Aussagen in diesem Text. Ich bin auch schon so lange frustriert, von der Politik in unserem Land und ich weis auch nicht mehr was überhaupt für mich wählbar ist. Eine Partei, die gelckte Schönlinge mit gefälschten Doktortiteln in wichte ämter einsetzt sicher nicht.
    Eine Partei, die als Aussenminister Jemanden stellt, der sich vor allem in seinem Amt sonnt und sonst nur nachplappert was andere ihm erzählen? Bestimmt nicht ! Eine Partei, deren NRW Gesundheitsministerin sich im Umfeld der Tabaklobby bewegt? Nein danke! Ah, da bliebe ja von den großen noch die , die nach Helmut Schmidt und Herrn Genscher keine *großen* mehr hatte.
    Also was ist denn hier noch wählbar?
    Wir gehören doch längst alle irgendwelchen Aktionären und haben sämtliches Selbstbestimmungsrecht verloren.
    Gute Nacht

  370. Es sind nicht nur allein die Politiker schuld, sondern auch deren „Krallen“, die sogenannten „Umsetzer“ der Behörden etc. ! Ich habe es schon öfters in verschiedenen Ämtern erlebt, daß man von den Beamten dann immer die Antwort bekommt: „Wir setzen doch NUR um, was die da oben sagen“. Das haben die im KZ auch „nur“ gemacht. Bei den Mauerschützen in der ehemaligen DDR das gleiche gewesen. Ich vertrete schon immer die Meinung, wenn man Staatsdiener ist, muß man sich auch damit identifizieren, und nicht nur wegen des „sicheren“ Arbeitzplatzes den geringsten Weg des Widerstandes zu wählen. Denn da fängt es ja schon an.

  371. Deutschland wird sich eines Tages ganz auflösen……1/3 gibt es schon nicht mehr,und keinen interessierts.

  372. Wir sind das Volk!!!
    Ich glaube, dass die Bürger aus den alten Bundesländer nicht soviel „Mumm“ besitzen, wie es die Bürger aus der ehem. DDR hatten.

    • An Bernd Weinberg

      Ihr habt keinen Mumm gehabt, was ihr hattet war absolut keine Ahnung.Ihr habt die D-Mark und Bananen gesehen mehr nicht!
      Diejenigen welche Mumm hatten,saßen in Bautzen,Berlin und Cottbus.
      Wenn die Grenzen auf sind,kann ich auch den großen Mund haben.
      Ihr seid jämmerliche Verräter, guckt euch mal euren Fahneneid der NVA an. 50 Jahre früher hätte man euch standrechtlich zur Verantwortung gezogen.
      Die über Nacht sich umgestellt,und sich zu jedem Staat bekennen,das sind die Helden dieser Welt,man könnte sie auch Lumpen nennen(Heinricht Heine)
      Bernd

  373. Liebe Leser,

    Bisher 488 Kommentare ist ja mal ne Maßnahme. Herzlichen Dank dafür.

    Ich schaffe es schon rein zeitlich nicht, diesen ganzen Strang hier noch vollständig zu erfassen und weil mir jeder Beitrag gleich wichtig ist, mag ich hier auch nicht zu Einzelnen Posts Stellung nehmen. Christian Hüttemann scheint noch auf dem Laufenden zu sein und hat Euch/Ihnen sicher Einiges an feedback gegeben.

    Um der „Empörung“ das „Handeln“ an die Seite zu stellen, habe ich einen offenen Brief an Euch/ an Sie verfasst, den Ihr/Sie als neuen Wortbeitrag auf diesem blog finden könnt. Es würde mich freuen, wenn Dieser genauso viel und mehr Resonanz bei Euch/Ihnen erzeugt und den Einen oder Anderen zum Handeln bewegt. Wir freuen uns über jeden Mitstreiter, der sich dafür entscheidet, selbst der Veränderungsprozess zu sein, den er sich in diesem Land wünscht und lasst Euch versichert sein, dass es das Wert ist.

    Euch /Ihnen ein schönes Wochenende und weil ich eine starke Haltung und das wirkliche Eintreten für seine Werte und Überzeugungen außerordentlich wertschätze, nachfolgend noch einen kleinen Filmbeitrag und die Frage:

    „Wo sind die „Dorothee Boyd`s“?

  374. Hallo,
    Glückwunsch zu diesem Brief ist Dir echt gut gelungen.Du sprichst aus was 80% der Deutschen denken.Um noch mal auf unsere MIGRANTEN zurück zukommen,wir haben hier in unserer Gegend MIGRANTEN FAMIELIEN die vor kurzer Zeit noch HARTZ 4 bezogen haben um sich irgendwann Häuser im gesamt Wert von 50 milionen zu kaufen und das schlimmste es wird nichts dagegen getan.Ich arbeite jeden Tag 10-12 stunden habe eine kleines Haus uns 2 wundervolle Kinder trotz meiner harten Arbeit können wir uns nicht wirklich viel leisten.
    Und das schlimmste was ich vor kurzem lesen musste ist,daß für einen kleinen jungen der an einer seltenen Läukämie erkrankt ist geld gesammelt werden muss weil nicht geforscht wird und vaterstaat bezahlt auch nichts oder die KK .Aber HERRN WOLFF 200000 EURO im jahr bezahlen traurig finden ich das.

  375. Auch ich muss sagen das ich die Meinung von Herrn Senft teile, vllt auch durch meine Jugendliche Naivität aber mal ehrlich bitte wer geht heute noch auf die Straße?..die Ältere Generation hat Angst um ihren Arbeitsplatz und der Jungen Generation hat absolut keine Interesse daran irgendwas zu tun weil sie viel zu wenig informiert wird und auch sehr wenig geschult wird..warum zieht Rasenmäher die Jugend in andere Länder?bald ist Deutschland ein Senioren Land von wegen babyboom die wird es später auch in andere Länder ziehen weil sie hier keine Zukunft haben..und Stasi würde nicht abgeschafft sie existiert noch nur unter anderen Synonymen und ich persönlich habe das Gefühl das es sich jeder gefallen lässt:-( ich könnte mich Stunden hier schreiben weil ich von der Regierung wirklich enttäuscht bin..und wenn jemand endlich mal Worte findet gleich alles ach so toll ist..MENSCH LEUTE WACHT DOCH MAL AUF!! Immer muss erst das unfassbarste passieren das Menschen einsehen das alle vor nen Baum gelaufen sind!!warum???? Alles wird hingenommen weil es vielen egal ist was Phase ist und dann rumjammern wie schlecht es ihnen doch geht..warum?? Wie tief muss Deutschland noch sinken das das Volk endlich mal die Augen öffnet??

    • Eentschuldigt meine Schreibweise…mein handy schreibt was es will..aber das wichtigste steht deutlich da!!..außerdem habe ich noch etwas vergessen..Danke!! Herr Senft sie haben einen kleinen Stein zum rollen gebracht was daraus wird, wird eine Lawine sein..von mir erhalten sie Respekt und Hochachtung..vielen vielen dank…

      Ich bin 24jahre jung und verstehe was sie Übermitteln wollen..Danke!!

      Mit freundlichen Grüßen

      J.Oehme

  376. Also ich habe mir jetzt mal die Mühe gemacht und alle Beiträge gelesen. Ich , für meinen teil Sage nur , WIR DAS VOLK , sollten TÄTIG werden. Und Herrn Senft gebe ich Vollkommen recht mit dem was Er schreibt. Ich hoffe nur das wir mal so Reagieren wie die in Italien oder Griechenland, Frankreich …. die gehen auf die Straße und Demonstrieren ! Auf ein NEUE DEUTSCHLAND……

  377. PatragstMario@googlemail.com

    weiter soo
    KAPITÄN MARIO PATRAGST

    PATENT NR.:BSH-2010-10-0357

  378. Ist es nicht seltsam, dass Frau Merkel und andere Politiker gepanzerte Autos fahren, Kost und Logie nie selbst finanzieren müssen und durch Steuergelder von Polizei und Justiz vor dem eigenen Volk geschützt werden müssen? Was ist an dem Leben eines Politikers mehr wert, als an dem unserer 81 Mio Bürger? Ämter sind austauschbar und unser Deutschland ist schon lange kein Land mehr für uns Bürger, denn wir müssen fast alles hinnehmen, weil unsere Stimme nichts zählt und über unsere Köpfe hinweg entschieden wird. Ich wurde noch nie nach meiner Meinung zu „irgendwas“ gefragt. Wenn ich nicht wähle, wird meine Stimme trotzdem vergeben, obwohl ich mich enthalte und keine Partei für die Richtige halte. Mit meiner Stimme wird willkürlich gehandelt und ich als „gewöhnlicher Deutscher“ muss mich allem unterordnen, was so (ohne mich) entschieden wird.
    Die Obrigkeit vertritt das Volk, ich kenne aber keine Leute, die mit den Abläufen und Entscheidungen hier in Deutschland einverstanden sind. Ich könnte jetzt noch stundenlang „meinen Senf“ dazu geben, jedoch bekomme ich Magengeschwüre von einigen Kommentaren, die ich hier lesen muss.
    zu Fr. Schwingen: Wenn Ihnen der Staat ihr Leben nimmt, ihr schwer und hart verdientes Geld nimmt, ihre Kinder Hunger leiden und Sie von Ihrem 16 Std. Tag nach Hause kommen und die Kinder weinen, weil sie ihre Mutter vermissen, sie auf eine schiefe Bahn geraten, weil keine Elternteile da sind, die sie durchs Leben begleiten. Sie von Sozialleistungen abhängig sind, obwohl sie arbeiten gehen…
    Wenn Sie mal in die schwierigste Lage ihres Lebens kommen, dann wissen Sie, wovon der kleine Bürger hier redet.
    Ich gehe davon aus, dass sie noch sehr jung sind und ihre Schullaufbahn eingetrichtert hat, wie wichtig Politik ist. Ich halte Politik auch für wichtig, aber nicht wenn das bedeutet, sich selbst an dem leid und der Armut anderer zu bereichern
    Man könnte sich über einiges mehr auslassen… unser Krankenkassensystem z.B. die Versicherungen stecken jährlich Milliarden in ihre eigene Tasche und der kleine Mann, der überlebenswichtige Medikamente braucht, gibt sein erspartes für seine Pseudo-Gesundheit aus. Ist den Politikern eigentlich geläufig, wie viele Menschen in Deutschland psychiatrische Hilfe benötigen, um in unserem Alltag überhaupt noch lebensfähig zu sein, wie viele Kinder psychotisch aufwachsen, weil Eltern keine Zeit mehr oder keine Kraft mehr haben, ihren Kindern Emotionen zukommen zu lassen?
    Ich hab mein Leben lang wie ein Depp gearbeitet, der Rücken kaputt, die Psyche durcheinander, und das alles um gerade mal so über die Runden zu kommen, ohne dabei auch nur gesund essen zu dürfen. Jetzt bin ich arbeitsunfähig, und bin gezwungen von Hartz 4 zu leben, habe ich dafür mein Leben lang geschuftet und verzichtet? Ich bin ein Mensch, der noch nie Urlaub in seinem Leben hatte, ist das fair? Aber die Herren und Frauen Politiker tragen teure Anzüge, fressen sich fett, fliegen durch die Gegend (das Thema Umwelt möchte ich jetzt nicht behandeln), und haben nicht den Schimmer, was es bedeutet in und von Deutschland zu leben. Man lebt nicht, man vegetiert und hofft, dass es bald ein Ende hat, aber je weiter man schaut, desto dunkler wird es. Dann versteht man auch die steigernde Zahl der Auswanderer, die (Frau Schwingen) etwas tun, und Deutschland den Rücken kehren, weil die „Herrschaft der Politiker“ mit unseren Überzeugungen nicht mehr vereinbar ist.
    Bevor man Hilfe anbieten kann (Griechenland, Italien…), sollte man selbst etwas sorgloser sein.
    Mein letzter Satz für Heute:
    Unsere Kinder sind unsere Zukunft, schlechte Aussichten… denn unsere Kinder können kein normales Leben führen. Sie leiden Hunger, weil Eltern sie nicht gut genug versorgen können, werden kriminell, um ihre Eltern zu unterstützen, werden kriminell, weil sie nicht wissen wohin mit den Aggressionen und der Trauer und so weiter und sofort. Das traurigste daran ist: Keiner fühlt sich für das Leid der Deutschen verantwortlich, aber für jedes Andere in Europa…

    • Ganz Ihrer Meinung !! Leider gibt es zu wenige die etwas sagen geschweige denn auf die Straße gehen um etwas zu ändern!!

      Mit freundlichen Grüßen

      J.Oehme

  379. Lieber Steffen, ich teile Deine Meinung, wie auch die anderen hier. Nur sollte man sich mal die Frage stellen, wo ist das Volk. Warum gehen die Leute nicht mehr auf die Straße? Warum wird das alles hin genommen.
    Ich hoffe das Dein Brief vielen Mut macht um wieder auf die Straße zu gehen. Ich kann nur sagen, Volk von Deutschland wacht endlich auf!!!
    LG Jörg

  380. Diese Regierungsbeamten sind nicht anders, wie Die damals in der DDR.

    Freundlichst, L.W.

  381. Also so einen Schmarrn habe ich lange nicht gelesen!
    Immerhin hat er in Deutschland die Freiheit, auch woanders hin zu gehen, wenn es ihm nicht passt (was keinesfalls selbstverständlich ist, auf dieser Welt).
    Vielleicht sollte er mal nach Nordkorea ziehen, nach Myanmar, nach Somalia, China oder sonst in jedes, X-beliebige Land.
    Dann wird es kein halbes Jahr dauern und er wäre wieder in Deutschland, das garantiere ich.

    Dazu muss ich auch noch einen Vergleich mit anderen Staaten anschliessen und wenn man sich an den Fakten orientiert, dann muss man feststellen, dass Deutschland unter Merkel einfach sehr gut dasteht.
    Nämlich:
    – geringste Arbeitslosigkeit seit über 20 Jahren
    – sehr hoher Lebensstandard
    – soziale Absicherung

    Herr Senft hat meiner Meinung nach eine Profilneurose (deshalb auch seine Nachricht an all diese Stellen) und ich bin ausserdem der Meinung, dass wenn ich anfange zu kritisieren, dann sollte ich auch mit besseren Vorschlägen kommen oder es lassen!

    JG, Selbständiger und Arbeitgeber seit über 20 Jahren!

    • @ JG

      Ich hoffe du bist in einer Sache selbstständig wo du nicht so viel denken musst 😉 Deine Scheuklappen sind größer als Traktorreifen ! Für dich zählen ja auch andere Werte, wahrscheinlich.
      Nach denen schauen, den es noch schlechter geht und sich damit beruhigen . Vollig daneben,!! Genau das braucht Deutschland 😉 Oh man….
      Und jetzt die Fakten du Deppl.

      höchste Arbeitslosigkeit ( Bundesamt für Statistiken) –schaust immer schön brav Tagesschau 😉
      Die Löhne sind seit den 90 ziger`n nicht reell gestiegen ( man meint damit, was man sich fürs Geld leisten kann 😉
      Sanktionen bei Harz 4 führen zum kompletten Verlust der Absicherung, Miete und der Krankenversicherung. des weiteren verstößt es gegen 6 Paragraphen des Grundgesetzes.

      Noch Fragen? Mich kotzt diese Dummheit langsam an…

    • Ja genau er soll umziehen, weil in seiner Heimat die Wirtschaft systematisch zerstört wurde.

      „… dass Deutschland unter Merkel einfach sehr gut dasteht.“
      „- geringste Arbeitslosigkeit seit über 20 Jahren“

      –> Ja weil manipuliert!

      „- sehr hoher Lebensstandard“

      –> aber in westdeutschen Großstädten unerträglich

      „- soziale Absicherung“

      –> und wie lange noch?

    • Ja klar da haben Sie Recht es ist in anderen Staaten (die sie aufführten) nicht möglich die Demokratische Meinungsfreiheit zu äußern.Auch haben sie Recht mit den Punkten die Sie aufführten,nur was hat das mit Frau Dr.Merkel zu tun,es sind die Firmenbosse die ,die Menschen einstellen nicht Frau Dr.Merkel,es ist die Firmenleitung die entscheidet das sie (die Firmenleitung) noch mehr rafft und Stellen frei gibt deren Lohn ein Witz ist und was heißt soziale Absicherung,ich arbeite auch seit über 25 Jahren und weiß von Freunden aus meinem direkten Umfeld was diese sogenannte soziale Absicherung bedeutet.Es gibt Arbeitnehmer die sowenig verdienen das sie um zu überleben HZ4 beantragen müssen,lieber JG erzählen Sie mir nicht was Fr.Dr.Merkel alles erreicht hat.Übrigens die Agenda der wir die niedrige Arbeitslosigkeit verdanken hat die SPD eingeführt nicht Fr.Dr.Merkel!Es gibt genug Vorschläge die unsere Bevölkerung vorbringen kann nur passt das nicht den Parteibonzen geschweige den Unternehmern deren Firmenpolitik nur auf Verdienst ausgelegt ist.Bei mir im Betrieb wird diese Politik auch gemacht durch Stelleneinsparung bzw.durch Privatisierung von Abteilungen wo dann ein anderer Stundenlohn gilt wird Reibach auf Kosten derer gemacht die einen anständigen Job leisten.
      Unsere Jugend (ich habe selber 3 Kinder die in Lohn stehen)
      hat doch gar keine Alternative mehr, allein die Jobcenter versuchen durch Psychologische Schulungen die Kinder so zu drangsalieren das sie von vornerein aufgeben und jegliche Demokratische Ansicht im Keim ersticken.
      Nein ich könnte noch Seitenweise Beispiele vorbringen das aber ändert nichts an der Tatsache das in der BRD der Kommerz das Sagen hat und die Politiker leider sich fügen müssen sonst droht Arbeitslosigkeit und Weggang in ein anders Land!Das sollte zu Denken geben.

  382. Wenn auch dieser Gedanke für viele radikal erscheint, nur echter Widerstand gegen das wirtschaftliche, gesellschaftliche und politische Etablishment, jenseits unserer Pseudodemokratie, werden an den Grundfesten der grossen Parteienmafia rütteln. Wie schon U.Meinhof sagte (nein, ich bin kein Freund von RAF und/oder Terror), wenn Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht. Da bringt es auch nichts, Parteien wie die Birkenstock-FDP, ergo den Grünen o.ä. zu wählen.
    All die Gauckler, die uns weis machen wollen, dass nun der Schlüssel zu einem neuen Verhältnis Bürger/Politiker gefunden wurde, geben einen Dreck auf politische Integrität. Und auf all die vollgefressenen System-Lemminge kann man nicht zählen, heute ärgert man sich, morgen wird das Kreuz an altbekannter Stelle gesetzt. Jedem Volk die Politiker die es verdient!

  383. wenn unrecht zu recht wird,wird widerstand zur pflicht !!!!

  384. Hallo Jörg,

    das kann ich Dir sagen. Unsere Politik zielt auf die uneinigkeit der deutschen Bevölkerung. Ein uneiniges Völk lässt sich leichter lenken.

    Die Antwort ist, der Osten und der Westen müssen sich auf einander einlassen und von einander lernen. Das ist der erste Schritt.

    LG Andy

    • „der Osten und der Westen müssen sich auf einander einlassen und von einander lernen. Das ist der erste Schritt.“

      Genau so sehe ich das auch.

      Herzliche Grüße

      Thomas Meisner

      • ich bin zwar gleicher Meinung, aber sagen muss ich dazu das ich als Wessi leider den Hass oder die Ablehnung meiner Brüder und Schwestern im östlichen Deutschland seit meinem Zuzug in einem Brandenburger Dörfchen seit 2009 leider mehr als deutlich zu spüren bekomme und das von allen Seiten, insbesondere aber Behördlicher Seite.
        Man könnte fast meinen, mir wird die volle Rache zuteil, warum auch immer?
        Gruß
        Gerd Schweitzer

  385. Steffen, danke für diesen offenen Brief. Mehr von uns sollten ihre Meinung öffentlich kund tun, damit mit dieser Art des friedlichen Protestes unser Unmut an alle Menschen in diesem Land kund getan wird. Darüber hinaus an die verantwortlichen Politiker, die sich dann vielleicht besinnen und in Zukunft wieder Politik für die Menschen unseres schönen Landes machen.

    Steffen, nur in einem kann ich dir nicht folgen! Ich habe Achtung vor dem Amt Bundeskanzler/in, dass mit sehr viel Verantwortung beladen ist. Es sind immer nur die Menschen die dieses Amt in einem falschen Licht erscheinen lassen und manchmal dieses Amt auch für eigene Zwecke und Macht mißbrauchen. Vergessen wir nicht, Frau Dr. Merkel hat auch viele Dinge, Deutschland betreffend, sehr gut gemacht! Ich persönlich glaube, ein solches Amt darf nur für einen bestimmten Zeitraum vergeben werden, damit der Machtmißbrauch gar nicht erst auftreten kann. Oft ist es leider so, dass mit einer großen Verantwortung über einen langen Zeitraum, der Machtmißbrauch gar nicht ausbleiben kann.
    Mit besten Grüßen; Ingo

  386. Liebe User,
    habe mir die Mühe gemacht alle Kommentare zu lesen und versucht auch die langen Abhandlungen entsprechend zu würdigen.
    Über den offenen Brief zu mäkeln geht m. E. weit an den Fakten vorbei, werden in diesem Dinge angesprochen die der Wahrheit entsprechen und man möge dabei bedenken, daß hier kein Roman geschrieben werden kann. Auf jeden Fall stimmt der Grundtenor, steht es um die Tatsachen doch noch viel schlimmer als in diesem Brief zum Ausdruck gebracht.

    In dieser Firma: „BRD Treuhandverwaltung GmbH“ gehören Lüge, Betrug und Korruption zur Normalität und Tagesordnung. Die gesamte Clique der angeblich politischen Elite, egal welcher Couleur sind und bleiben einfach „Marionetten“, die zudem nur fremden Interessen verpflichtet sind und willfährig die vorgegebene Richtung ihrer Auftraggeber erfüllen.
    Wir leben nach wie vor unter „Besatzungsrecht“ und da beißt die Maus keinen Faden ab. Uns wird seit Jahrzehnten ein ganz mieses Schauspiel geboten und es ist für mich unerklärlich, daß sich dieses Volk so einfach gefallen, sich das Rückgrat entfernen und den aufrechten Gang hat hat abgewöhnen lassen.

    Die Mitteldeutschen haben in den Jahren 1988/89 und 90 gezeigt, was man
    selbst mit friedlicher Demonstrationen erreichen kann. Leider mußten auch sie erkennen, von unseren „Polit-Mafiosis“ ebenso belogen und hinter die Fichte geführt worden zu sein und heute das ganze deutsche Volk nur als Zahlmeister mißbraucht und als solches am Nasenring durch die Manege der Welt geführt wird.

    Wer`s noch immer nicht begriffen hat das hier der Krieg nur mit anderen Mitteln fortgeführt wird, der hat einfach die Entwicklung verpennt, oder ist erfolgreich umerzogen.
    MfG

  387. Für die Person JG, die sich wohl nicht einmal getraut seinen Namen öffentlich zu machen.
    Bin bereitz seid meheren Jahren weg. Auch gut so.
    Gr. an Alle die mich verstanden haben.

  388. ICH HABE DAS ALLES HIER GELESEN UND SAGE GANZ EHRLICH RECHT HABEN IRGENDWO ALLE.

    NUR ES IST WIRKLICH EGAL WELCHE PARTEI MAN WÄHLT SIE WÜRDE ALLE IHRE VERSPRECHEN BRECHEN.

    MAN KÖNNTE ABER AUS FEHLERN LERNEN UND SIE ZU EINER VOLKSEIGENEN ZUSAMMEN SCHLIESSEN UND EINE EIGENE GRÜNDEN UM WIRKLICH WAS IN DEUTSCHLAD ZU VERÄNDERN

  389. An Steffen Senft und Sympathisanten

    Herzlich willkommen, sie sind am Erwachen und beginnen die Monstrositäten der Politik, Justiz, der Banken und der Industrie zu realisieren. Ich empfehle dringend diese Initialzündung in weitere Erkenntnissuche fortzuführen. Beschäftigen sie sich mit allem was als Verschwörungstheorie verschriehen wird und ihnen werden sich auch die Hindergründe der unglaublichen Polit-Phänomene erschließen. Nun sind Politik und Unterdrückung zwar so alt wie Menschen sich zu Tausenden, später Millionen und Milliarden lenken und regieren LASSEN, einen sehr guten Einstieg aber, die neuere deutsche Geschichte verstehen zu lernen, bietet das Video “Profit over Life” (www.profit-over-life.org) von Dr. Rath.

    Ich wünsche jedem die Kraft – die neu gewonnen Erkenntnisse zu ertragen, darüber nicht verrückt zu werden und nach kräftigem durchatmen persönlich notwendige Schritte mutig zu gehen.
    Wir werden immer mehr !!!

    PS. Haben sie sich auch schon immer gefragt, wie Tim K. mit zwei Beinschüssen noch herumlaufen konnte und dass nach angeblichem Selbstmord per Kopfschuss die Photos des Leichen-Auffindeorts KEINE Blutlache zeigen ???

  390. „der Osten und der Westen müssen sich auf einander einlassen und von einander lernen. Das ist der erste Schritt“

    ist für mich persönlich der Satz des Tages.
    Desweiteren fände ich es mal recht nützlich, wenn jeder Bürger anfängt im kleinen erst mal vor seiner eigenen Tür zu fegen, statt sich ständig gegen die Misstände in der Politik aufzuheizen. Jetzt mal ehrlich: Welcher Kanzler, welche Partei vertritt nicht nur die eigenen Interessen, sobald sie mal an der Macht sind? Das Problem ist nicht ein „Merkel-Problem“, sondern ein Problem der gesamten Gesellschaft sich dauernd auf den Köpfen herumtrampeln zu lassen. Welche Partei hat den zuletzt so regiert, das etwas positives für die Bürger dabei herauskam?
    Aber meiner Meinung nach ist das UNSER eigenes Mitverschulden, denn die „das – geht-doch-nicht-und-das-darf-man-nicht-Mentalität“ ist so sehr in den deutschen Köpfen verankert, dass fast alles einfach hingenommen wird.
    Leute vertretet Eure Meinungen laut und deutlich! Und fangt doch im Kleinen an was zu verbessern oder Gutes zu tun. Das wird mit der Zeit auch Freunde und Bekannte anspornen, die dann weitere anspornen. Schritt für Schritt und nicht von heute auf morgen.

  391. wieso muss mein beitrag noch moderiert werden ? 😉
    Bestimmt übersehen 😉

    • Nein ich habe Deinen Beitrag nicht über sehen Kay,

      im Gegenteil. Du hast dir wenigstens die Mühe gemacht und dir die Zeit genommen.
      Ich möchte mir wenigstens dir gleiche Zeit nehmen und Dir nicht einfach nur so lapidar antworten. Ich nehme Dich ernst !

      Entschuldige bitte wenn Du leider etwas warten musst.

      Gruß
      Christian

  392. JG der vergleich zu solchen ländern ist wohl er lachhaft….Und sind wir alle doch mal ehrlich es denken fast alle so es gibt zwar nicht leid in d aber wir könnten im großen und ganzen viel besser da stehen…Und wegen den arbeitslosenzahlen jaja sollen sie doch mal die statistiken richtig offen legen wieviele deutsche sind denn ausgewandert also woher kommen denn die zahlen weil es sich schon genug selbst gesagt haben in diesem land läuft zu viel falsch und sind einen anderen weg gegangen…Oder wieviele stecken in kurz arbeit oder machen umschulungen oder oder und wer das nicht sieht der ist blind wieviele menschen gibt es in d die jeden tag arbeiten gehen und sich ab monats mitte nichts leisten können Und hört mir auf in anderen ländern sieht es schlimmer aus wir reden hier über d und nicht über andere länder…wieviele zich milliarden will unser land das wir NOCHMAL WIR bezahlen den staat nicht der staat sich selbst ausgeben obwohl bestimmte gelder im eigenen land viel mehr ausrichten könnten……..Mit anderen ländern zusammen zu arbeiten alles schön und gut aber wir haben grundsätzlich in aller erster distanz selbst zu schauen das wir für unsere eigenen leute sorgen und nicht ständig versuchen alles schön zu reden…….Alle stehen zur fußball WM arm in arm aber wenn es um so sachen geht nimmt jeder abstand vom nachbarn komisch

  393. g2-444889f25dfdcaed115fd3f149f39ec7Berger

    Wunderbar getroffen,Herr Senft! Ich zolle Ihnen meinen Respekt!!
    Endlich mal jemand,der den Mund aufmacht.Würde ich es tun, würde ich danach verhaftet werden und für immer weggesperrt 😉 Dea Schreckliche ist nur, nach dem Sie soviel aufgezählt haben,dass es immer noch nicht alles ist,was man,nicht nur Fr.Dr.Merkel,sondern der Politik allgemein vorhalten könnte.. Ich finde eh,dass unsere Politik von Grund auf neu strükturiert werden müsste, denn egal wem man seine Stimme LEIHT, die Ergebnisse sind doch immer dieselben. Lügen, unzufriedene Bürger, etc.. Wobei ich mich frage nach jeder Wahl frage : Die Hälfte der Deutschen (wenn nicht gar mehr) gehen nicht mal zur Wahl, wie also kann eine Partei „gewinnen“ , eine andere „verlieren“? Rechtens ist das nicht, meine laienhafte Meinung.. Gut,mag etwas naiv sein, aber ich muss auch ehrlich sagen,ich bin selber eine Verweigerin, denn ICH HABE KEINE LUST MEHR, auf dieses Land!! Wenn ich könnte wäre ich lieber heut als morgen weg von hier..Was auch zum Grossteil mit an der Politik liegt..Mal ehrlich, wer regt sich nicht auf, wenn man die Nachrichten hört/liest? Schon zu Kohls Zeiten habe ich allen Ernstes über einen Suitid als PROTEST nachgedacht..Aber ganz ehrlich, wenn von der Obrigkeit würde das interessieren? Die,die sich die Taschen mit immer mehr Geld zuschaufeln ( mit was für einem Recht???)..Um es ganz nach dem Strassenjargon zu sagen: Denke ich an Politik kommt mir das ko….
    (An dieser Stelle bitte ich um Entschuldigung für den Ausdruck 😉 )

    MfG S.Berger
    eine mehr als aufgebrachte, verunsicherte und verärgerte Bürgerin der BRD

  394. Carsten Mattig von der Gönna

    Warum sollten wir nach Nordkorea ziehen, nach Myanmar, nach Somalia, China oder sonst in jedes, X-beliebige Land? Wir wollen in Deutschland bleiben, weil es unser Land ist, das unserer Väter und das unserer Kinder sein wird. Und gerade für die tragen wir die Verantwortung, Ihnen keinen Trümmerhaufen zu hinterlassen, einen Schuldenberg den wir für uns eigentlich abbauen wollten und jetzt ins unermeßliche auftürmen um die Europa-Visionen unserer Ex-Kanzler nicht platzen zu lassen.
    Die Politik verkriecht sich ehrfürchtig vor Wirtschaft und Kapital, zittert vor dem Urteil einer Rating-Agentur anstatt diese in die Pflicht zu nehmen.
    Sicherlich steht Deutschland im Moment besser da als einige europäische Nachbarn, aber warum nutzen wir nicht unser Potenzial und diesen kleinen Vorsprung? Fördern Innovative Technologien und behalten unsere schlauen Köpfe, machen uns im Düsentempo unabhängig von Öl, USA und Co …
    Ja Steffen, diese Regierung handelt in keinster Weise im Auftrag und Sinne des Volkes. Und was wird in einigen Jahren noch an diesen zwielichtigen Trupp erinnern? Eine geplatzte Steuerreform, ein geplatztes Steuergeschenk an die Hoteliers, ein geplatzter Atomausstieg und die traurige Erkenntnis die Gegensätze von Reichtum und Armut in unserem Land weiter verschärft zu haben.
    Doch noch nicht so traurig wie die Eltern, Partner und Kinder der jungen Menschen die in sinnlosen militärischen Interventionen ihr Leben verloren haben. Die sich mit Menschen bekriegten, deren Völker sich nach jahrelanger wirtschaftlicher Ausbeutung und Raub ihrer Ressourcen gegen das Aufzwingen eines fragwürdigen Lebensstils aufgelehnt haben und für den Erhalt ihrer Kultur kämpfen. Warum wurden sie dorthin gesendet? Hatte nicht Gerhard dem amerikanisch-israelischem Kolonialisierungsdrang eine eindeutige Abfuhr erteilt und unser aller Stimme hinter sich? War nicht die Absage an Atomkraft nach dem japanischen Disaster ebenso eindeutig die Stimme der deutschen Bürger?
    Diese Regierung bedarf mehr eines Haftbefehls denn historischer Erwähnung, WIR wären sonst unter Umständen eines Tages einer Erklärung schuldig.

    Allen notorischen Aber-Sagern und Fingerschwingern vorweg erklärt: Für eigenes Streben nach einem Bundestagsmandat ist meine weiße Weste zu schwarz, wie die Uniform meines Großvaters und die deutsche Justiz hat mich schon zu oft als gemäßigten Linksfahrer rechts überholt.
    Ersparen wir den Beamten des Verfassungsschutzes die Überstunden, lassen wir der BILD noch den Platz, über wirklich wichtige Geschehnisse in unsrem Land zu berichten und bewirken wir Veränderungen mit unserem täglichen Wirken im täglichen Leben. Wie vielfältig, einfach und dennoch weitreichend das sein kann? Steffen Senft hat schonmal einge Menschen mit Bewußtsein hier auf den Plan gerufen – RESPEKT!
    Ein Statement der Antagonisten würde mich an dieser Stelle sehr interessieren, auch eher überraschen, doch eines Versuchs wert solang die Frage in Deutschland noch nichts kostet!

  395. Genau so sieht es aus.
    Wir retten Europa und die Welt.
    Leider übersieht die Politik die Missstände im eigenen Land.
    Man darf die Migrantenpolitik sicher nicht verallgemeinern.
    Ich kenne hier geborene die sich in die Gesellschaft eingliedern,
    ein ordentliches Leben führen und normal hier leben. Kein Problem.
    Es gibt aber auch in den Ballungszentren geradezu organisierte kriminelle
    Gruppierungen welche nahezu unbehelligt agieren können.

    Kürzlich gab es wieder einen Fall ibei dem ein Mädchen aus einer Pflegefamilie an einer Dosis Methadon starb. Wieso hat ein abhängiges Paar ein Pflegekind.

    Unsere Gesetze sind in vielen Bereichen ausreichend, werden halt nur nicht konsequent überwacht und durchgesetzt.

    Kurzum mein Fazit: Wenn die Politik nicht schleunigst dazu wechselt die Belange des eigenen Volkes einen gewissen Schwerpunkt zukommen zu lassen wird man das am Wahlverhalten des Bürgers feststellen.
    Der finanzielle Crash der Eurozone ist meiner persönlichen Meinung nach nicht mehr auf zu halten. Wenn uns dieser Umstand final treffen sollte, dann gute Nacht in den bevölkerungsreichen Zentren wie Berlin, Köln, ….

    MfG Holger

  396. hatten wir es nicht schon einmal gemacht.. WIR SIND DAS VOLK, diese Rufe hatten es…
    Wie kann es sein, das wir hier im eigenen Land vor die Hunde gehen, und dabei schenken wir anderen Ländern unser schönes Geld, haben wir nicht selber NÖTE.. Kinder, Renter die Hilfe brauchen.

    Mfg

  397. 1.an alle die schreiben,der Brief bringt nichts,ist nur eine weitere Runde bla,bla..->das ist totaler Mist!Man ist eins.Man sieht man ist nicht alleine.Man holt sich Anregungen und unterstützt Steffen, oder gibt Kontra.Aber dazu ist der Brief ja da…Und nicht die Lösung! aller probleme. 2.an alle die schreiben,der Brief bringt nichts,geht auf die Strasse..->dann mal Tau…Ich wette die meisten sind dabei.Gründe hier ne Gruppe, gebe das Thema,Treffpunkt u.Zeit!Egal ob gleich vor dem Parlamentgebäude,oder angefangen in kl.Städten…3.Janines Kommi ist der Anfang…Ich kenne viele Mitstreiter trotzdem hatte keiner den Arsch in der Hose die Piratenpartei,oder damals Dffu zu wählen.Aus Angst eine 2te Hitlerdiktatur in Zukunft zu unterliegen..Liebe Leute es gibt noch andere Parteien,aber immer die typischen wählen und sich dann auch noch beschweren???Irgendwann kann man die Stimmen,UNSERE Stimmen,nicht mehr vertuschen!(Wie Sie es mit dem Euro gemacht haben!)Wenn genug vernünftig wählen würden,hätten Randparteien auch mal ne Chance.Es geht doch darum,dass die lieben Politiker sich um alles kümmern.Siehe neue Punkteordnung bezüglich des Abziehens des Führerscheins.War das alte System nicht gut genug???War DAS jetzt wichtig??DA kann man was machen..SUPI UND JETZT DIE GESETZESLAGE!!!Ist wohl ein bischen wichtiger!….Typisches Vorurteil ausräumen:Ihr müsst nicht gleich alle denken,nur weil wir nationalistischer sind/werden,sind wir die rechten Schweine,oder die die nur so denken,weil wir uns hilflos fühlen-ansonsten wären wir eher linker Einstellung gewidmet.Ich sage NICHT,alle Kanacken raus,alle gelder sofort sperren!Aber…etwas mehr massregeln,dass MUSS geschehen,da unsere! Kinder,versorgt werden müssen!!!Ich höre auch „ausländische“ Musik und unterstütze Sie,indem ich Ihre Fanartikel kaufe.Ich kann genauso wenig nur von „deutschen“ Produkten leben,da ich durch die Industriealisierung „gezwungen“bin,auch von anderen Produkten zu leben!Ich denke auch,mit welchem Recht habe ich eine 2 Zi.Wohnung,Dach also überm Kopf,u.die afrikanischen Kinder verhungern.Kleine Babys!Sie sind Mensch wie wir alle!Wer schon hungern musste,wird verstehen..Ein,zwei Wochen ist das eine Sache der Diziplin.Danach wirds übel..Doch mal ganz ehrlich:warum muss ich das mit meinem Kind durchmachen,nur weil die afrikanischen Oberhäupter sich alles in die Tasche stecken und Ihr Volk verhungern lassen?Sie kriegen genug Hilfen/Gelder.Aber es kommt dem Volk nicht zugute,sondern den Bossen:Kondome sind verboten u.Frauen sitzen da mit einem ganzen Haufen von Kindern und alle hungern.Und GENAUSO sitzen wir Deutschen auch bald hier!Wir geben denen Essen,es wird geliefert und das hungernde Volk will an den Berg.Die afrikanischen Polizisten lachen die aus und schlagen die weg.das Essen liegt da und vergammelt!!!Gelder werden von Ihrer Regierung eingesteckt und missbraucht!!!Was zum Teufel bringt unsere Hilfe??man müsste ihre regierung gestürzt kriegen,oder lieber Anlagen fürs Dorf bauen,fürs Volk…Und da sein und gucken,dass es dem Volk WIRKLICH zugute kommt.Nee stecken wir weiter sinnlos alles so weiter rein!!ich bin auch ein Mensch der Leuten soviel mit Geld,hilfe,Arbeit anderen soviel und solange geholfen hat,dass ich ausgemergelt bin.Und das passiert jetzt mit Deutschland.Und das spüren unsere Kinder!Wir entwickeln uns zum Punkt Zero.Deswegen sagen wir,es reicht!Nicht alle raus,sofort alles einstellen,aber massregeln!!!So wie die Dänen es super gelöst haben,ohne gleich als rechts verschrien zu sein.NICHT,weil ich es den „Ausländern“ es nicht wünsche,dass Sie krepieren,verhungern sollen,wir Deutschen sind die Helden.Aber wenn wir selber in dieser Situation sind-ist das doch langsam zuviel!Viele Inder haben Sie geholt,weil wir zu ungeschult waren,um hier zu arbeiten.10tausende!Und wer sitzt arbeitslos auf der Strasse?Wir!So schlecht,wie es jetzt schon ist,sollte man jawohl mal lieber überlegen(gerade bei der! Masse),uns Deutsche lieber zu schulen.Wieviele Arbeitslose hat das somit gekostet?Ich sage nicht,wir sollten den wirklich Armen,nicht die Chance geben,sich Ihr Geld aufzustocken und damit Ihre Familien im Ausland!! danach!! zu ernähren.Aber soviele?Und gehen Sie und ernähren Sie?Nein alle rein hier.Und Hand aufs Herz,wieviele von denen gehen von der jüngeren Generation wirklich,vernünftig arbeiten?Und wer davon geht nach Gelderwerb,um die zu ernähren?Um den anderen,die in Ihrem Land sitzen,auch eine Chance bekommen können????Nein.Und wir?Sind wir denn da Krankenversichert?Meint Ihr,wenn wir hier bald vollkommen leer stehen,geben die uns Hilfen???Nein.Wir hungern und kriegen ->NICHTS!!Ach und ganz nebenbei,dass bringt den Ausländern dann auch nichts,da wir Deutschen Sie nicht mehr unterstützen können!!!!!!!!Dann ist das mit dem Kreislauf vorbei und wir sitzen alle im gleichen Boot,ohne dass weiterhin geholfen werden kann!!!Wenn Deutsche,Politiker sowie Ausländer,das begreifen,ohne gleich „Ihr Hitlerfaschisten“ zu schreien,wäre uns schon sehr geholfen!Gesetze ändern und massregeln!Ich bin 29,alleinerziehend und seit 8 Jahren auf der Suche nach einer Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker.ja ich bin zur Zeit ein „Hartz 4 Schwein“,aber nicht aus Faulheit.Wir sind für den Dreck gut genug,1€-400€ Jobs zu machen.Und was bleibt nach Abzug?Wie oft musste ich hören,ne wir haben uns für den Russen,Türken entschieden.Echt,kein Witz.Viele derer,klar auch Deutsche,haben 3-6 Monate in der Werkstatt gearbeitet und haben aufgehört,weil Sie die deutsche Sprache nicht genug beherrscht haben,2linke Hände haben,oder Sie es zu dreckig fanden,oder Ihnen die Reifensaison zu doll zugesetzt hatte.Geil,Leute die gerne von Chefs eingestellt werden,weil Sie altersgerecht und Jungs sind.Man,dass weiss man doch vorher???Ich saß in einer Umschulung zum Industriemechatroniker.Nach einem dreivirtel Jahr,musste ich zu den Konstruktionsmechanikern wechseln,da man von den Lehrern kein Stück unterrichtet wurde.Weil man ein scheiss Umschüler ist!Die Auszubildenen wurden parallel unterrichtet und auf Händen getragen.Von 24 Schülern blieben jetzt am Ende 6!!!!die haben Vorkenntnisse.Bei denen auf jeden Fall angekommen,wollte ich meine Schweisserscheine machen.Ich sollte alles durchschweissen und erst dann wollte der Meister die Nähte brechen und ich sollte das falsch eingelernte neu machen.Die Schweisser wissen,was das für ein sinnloses unterfangen ist!Denen ist das egal,die kriegen ihre kohle.Super 26.000 Euro rausgeschmissenes geld.das schlimme,die pappnasen wussten das von anfang an.durch eine Lungenentzündung,2 Mon.lebensgefährlich und halbes Jahr insgesamt musste ich abbrechen.Der Hammer daran bei uns in der umgebung Std.bekommt man als Umschulungsart Restaurantfachfrau und Konstruktionsmechaniker.mich schickte man nach HH.2 Std.fahrtzeit.und die jungen ohne kind??Genauu,die sind hier ;-)..Von meiner AA-Vermittlerin kann ich hören,ja sie wollen eine Ausbildung?dann ziehen Sie nach HH.Am Bahnhof hatte ich oft das Vergnügen mit der rumänischen Mafia,die auch aggressiv wird,wenn man denen kein Geld gibt,Junkis usw.Die jungen Kerle,die überall arbeiten könnten stellen Sie hier ein und ich muss das in Betracht ziehen!Mein armes Kind!Wer stellt mir für uns beide nen Bodyguard?…Dann keine Wehrpflicht mehr-wieder weniger Arbeitsplätze/Ausbildungsplätze für die die da nicht hinkönnen.Wer wird uns in Zukunft verteidigen??……Super viel Spass in Deutschland!So nochmal darauf zurückzukommen..Mein Vermieter,ein Türke,bald 3 Häuser,abbezahlt-fertiggebaut,dicken BMW-abbezahlt.hat bald seinen Doktortitel.Deutschland zahlt.Ich 2 zi.Wohnung,wenn ich Arbeit habe,dann für Hartz 4,kein Brot obendrauf.Und ein kl.Autochen,was kurz vorm Zusammenfall ist..Und der Hammer schlechthin:ich sass beim Amt,30 Ausländer hauptsächlich Türken und Bosnier um mich rum,es entstand ein Gespräch.ich erzählte die Kurzform von dem was ich hier zur Aussprache gebracht habe.Die haben mich nicht als rechtes Schwein abgetan,NEIN,die waren meiner Meinung!!!Sagten zu mir u.anderen,dass es Ihnen Leid tut,was wir Deutschen mit unserer Regierung durchmachen.Dass Sie sich natürlich freuen,aber sehen wie Mist das für uns ist.Die lachen unsere Regierung aus.Vor 2 Jahren beim Amt-kein Witz!!!Muss ich dazu noch was sagen??Ich glaube nicht!!!!Zu Christian Hüttemann:recht hast Du,ich kenne das.Wir hatten in der 9ten auch das schulprojekt „Wählen“.Ich habe rechts gewählt und ne 5 kassiert!!!meine Lehrerin hat auf mich eingeredet…War bei allen Lehrern unten durch.das spürte ich bis zum Schluss.Ey,wir rechten?Was haben die Türken den Armeniern angetan?Phht,ich beschuldige die,die Russen,Amys auch nicht als rechte Faschisten.Das hat damit gar nichts zu tun…..Meinen Respekt auch an Barthel,Tilos Aussage…Ja man hört nur was die rechten verbocken..was Deutsche anstellen,aber dass ja die Fakten anders sind und alles in den medien schön geredet wird,wissen eigtl.doch alle.Aber gut für die,gegen uns anzugehen.Ich könnte noch mehr schreiben..alles in allem:danke an C.Hüttemann,dass sie Rede und Antwort stehen.Für manche Kommis-meinen Beileid.Ich stehe hinter Euch-weitermachen! 🙂 LG

  398. Ich kann es nicht mehr hören oder lesen, wie man sich in der Regierung
    ob Land oder Bund gegenseitig auf die Schulter klopft und feststellet wie gut man ist.Letztes Beispiel unser Verkehrsminister und seine Punktereform. Totaler Unsinn und viele unnütze Steuergelder.
    Ich kann im Grunde den Beiträgen nur zustimmen. Frau Merkel, nehmen Sie Ihre Artisten und treten Sie zurück.Bevor ihre Minister noch größeren
    Flurschaden anrichten.

  399. Isch bien ain Bälinah.

    Kritik zu äußern ist natürlich erlaubt, solange man anhand einer Situation (z.B. Rente mit Ende 70 etc) belegen kann. Wenn wir nicht mal Kritik ausüben dürfen dann können wir auch gleich nach Nordkorea auswandern. Eine Sache blicke ich nicht ganz durch (Menschen mit Migrationshintergrund begeben mehr Straftaten und blablablaba). Woher hast du deine Quelle bezogen? 1. Dealen die „nicht Deutschen“ mit Drogen oder sind wegen Diebstahl erst im Knast eingelocht. 2. Wenn die jemand umbringen dann wohl eher ihre eigene Landsleute wegen schutzgeld und was auch immer statt an das deutsche Volk rauszulassen. Integrationspolitik gescheitert? Nicht ganz. Ich kann lesen, schreiben, sprechen und habe auch eine Arbeit (nein, kein Dönerladen und kein China Restaurant)und zahle meine verdammte Steuer. Prozentual gehöre ich zur Minderheit. Aber was für eine Zahl habt ihr denn im Auge? 95% Erfolg? Das ist zu idealistisch. Rein theoretisch könnte die Arbeitslosenquote auch gesenkt werden. Jobs gibt es viele, aber viele wollen auch gar nicht arbeiten. Außerdem kann ich nicht nachvollziehen wie man Demokratie (frei, gleich, etc) und ein konservativer Mensch (altmodisch, eingeschränkte Denkweise) verknüpfen kann? Und mal angenommen die angie

  400. Martin Olaf Wnuck

    Hallo Steffen Senft, danke für diese ehrlichen Worte.
    Anhand der Zahlreichen Kommentare, sehe ich endlich, dass ich nicht alleine so denke und rede.
    Ich bin jetzt 3 Jahre ehrenamtlich in der Politik tätig, und habe es im Kommunalen Bereich schon zu einer gewissen bekanntheit gebracht.
    Jeder einzelne von uns hat seine Arbeit zu erledigen, wenn er etwas verändern will, klar, es dauert Tausende von Stunden, bis man einen gewissen Kreis davon überzeugt hat, dass sich etwas durch aktives mitwirken verändern läßt.Es geht, ich habe viele dafon überzeugen können.
    Ich Kandidiere jetzt Parteilos in Schleswig Holstein, und werde mich weiterhin, für eine Positive Veränderung in unserem Lande Angagieren.
    Wir wollen gemeinsam hoffen, dass wir noch viele überzeugen können, sich mit uns zu bewegen.
    Die Politik muß verstehen, dass sie zum Wohle des Deutschen Volkes, mit all ihren Nationalitäten und Religionen gewählt worden sind.
    Ich glaube kaum, dass Politiker, die ihn Parteistrukturen/eingenordet aufgewachsen sind, wirklich etwas verändern werden.
    Wir brauchen mehr von aussen.

  401. Wer gibt uns das Volk denn die Gewissheit das der, den wir Wählen und der dann da oben sitzt überhaupt interessiert was das Volk denkt.Parteien sind in Hirachien aufgebaut d.h. das der jenige der oben sitzt eigentlich nur der Hampelmann derjenigen ist die unter ihm sitzen,weil er ja durch die Genossen an die Spitze gewählt wurde.Interessant ist die Idiologie der Partei was in jeden Flyer der unseren Briefkasten erreicht schwarz auf weiß zu lesen ist.Herr Senft hat in vielen Dingen Recht auch was hier von vielen Komentatoren geschrieben wurde ist im großen und ganzen richtig.
    Was also ist zu tun,einen Politiker zu finden, der sagt was das Volk wünscht, werde ich durchstzen soweit meine Möglichkeiten es zulassen.Er kann garnicht irgendetwas anders machen da Gesetze und Regeln (die unser zusammenleben regel) ihn dazu zwingen bestimmte Dinge zu tun die dem Volk Sauer aufstoßen.Fr.Dr Merkel arbeitet auch in bestimmter Art und Weise nach diesem Prinzip aber ihre Interessen unterscheiden sich vom einfachen Volk da sie leider nur Wirtschaftliche Interessen vertritt, da sie nachdem ihre Regierungszeit abgelaufen ist eben auch wieder ihre Finazielle Lage bedenken muß(siehe Schröder der nach dem Abgang zu dem Gasriesen wechselte).
    Früher war der „König“ für sein Volk verantwortlich er mußte dafür sorgen das Diebe nicht das Hab und Gut seines Volkes raubten,er hatte einfache Steuern die sein Einkommen bzw.auch die wirtschaftlichkeit seines Landes regelten,je besser es dem Volk ging um so höher war die beliebtheit des „Königs“und seines Landes da andere Länder dann auch mit seinem Land Handel betrieb.Heute regeln Gesetze unser zusammen Leben und auch die Wirtschaftlichen Interessen.Leider ist es mitlerweile so das es zuviel dieser Gesetze gibt und so mancher Politiker nicht einmal weiß was wo geregelt wird.Ausserdem ist Koroption in den heutigen Tagen mehr verbreitet als es früher war.Es sollte kontrolliert werden ob ein Politiker sein Amt richtig ausführt und ein Kreis von bestimmten Teilen des Volkes (vom Sozialempfänger bis zum Wirtschaftsboss) sollte eine Aufsicht über unsere Politiker haben und denen genau auf die Finger schauen ob unsere Interessen gewahrt werden.Diese Gruppe sollte dann auch entscheiden ob der Politiker verdienterweise ihr Ruhestandsgeld bekommt.Und regelmäßiger Wechsel sollte in dieser Gruppe auch entstehen.
    So das war ein Gedankenspiel wie es aussehen könnte !(nun werden aber bestimmt alle sagen „ne das geht nicht“ – tja also was ist zu tun damit die Karre aus dem Dreck kommt.Das ist das Problem wie packt man es an, allen es Recht zu machen und gleichzeitig die Staatsfinanzen im Gleichgewicht zu halten und mit den Nachbarländern es sich nicht zu verscherzen? Politik ist eine Wissenschaft die nun mal von dem Volk nicht erlernt wird.Aber es müßte Möglichkeiten geben dem falschen treiben der Politikern ein Ende zu setzen.Das können wir nur auf dem Wahlzettel und da sind wir wieder da wo wir angefangen haben !!
    Ich hätte mich gern zur Wahl als Bundespräsident aufstellen lassen 😀
    aber der wird ja von den Politikern gewählt und ausserdem hätte ich ja keine Lobby die hinter mir steht, mir hilft an die Spitze zu kommen,denn dazu braucht man ein Parteibuch und Jahre des Aufstiegs in dieser Partei.
    Einen einfachen Menschen der nicht korrupt und Bestechbar ist,
    Ehrlich und Aufrichtig müßte er sein, wird es wohl nicht geben da ja alles von der Partei abhängig gemacht wird.
    Also Frage ich nochmal:
    Was muß das Volk tun damit es das bekommt was es möchte!
    Bestimmt nicht auf die Strasse gehen denn da kommen viele mit die eigentlich nur Krawall machen wollen,denn der Deutsche ist ja ein genügsamer ruhiger Mensch der alles mit sich machen lässt Hauptsache es geht ihm gut.
    Anmerkung:Ich möchte niemanden zu nahe treten, aber so mancher sollte nachdem er seinen Text geschrieben hat ihn nochmals durchlesen ob er das wirklich so meint wie er geschrieben hat und dann versenden.
    In diesem Sinne gute Nacht Deutschland

  402. …ich kann es nicht mehr hören…
    Es sollte sich jeder mal überlegen wer die Leute wie z.B.eine Frau Merkel zur Bundeskanzlerin gewählt hat!
    Wir, ja genau wir! Das deutsche Volk!

  403. ich nicht, mache meinen wahlzettel jedes mal ungültig…
    sollten alle machen, bis wir einen volksentscheid bekommen …
    jeder der wählt unterschreibt einben arbeitsvertrag mit der GmbH BRD

  404. Zahl Eure Steuern und haltet die Fresse. Immer noch nicht begriffen?

  405. Absolut korrekt,der Brief spricht mir aus der Seele…

  406. Dann geht nicht mehr wählen wenn euch das Kasperletheater zu blöd wird.
    Ihr seid doch die … Menschen die alle Wahlen wieder fleißig die gleichen bescheuerten Politiker wählen (ob ROT, Grün oder Lilablassblau). Bleibt daheim und macht von eurem Demokratischen Recht gebrauch NEIN zu diesen falschen System zu sagen. Das wär ein Hammer der besser ist wie jeder Protest und Demo.

    Aber das kapiert hier scheinbar keiner, immer nur dieses rumgenöhle wie blöd es ist das diese Menschen einfach immer nur das falsche machen. Ihr wählt doch diese Leute immer wieder. Das Schäuble und Co so sind wie sie sind ist doch nicht erst seid gestern klar….!!!

    Ihr Psychologen und Populisten!

  407. bla bla bla bla bla bla bla

    Was soll so ein Brief, der vor Polemik nur so am triefen ist? Ich hoffe das Merkel damit nicht Ihre Zeit verschwendet, sondern sich wichtigeren Dingen zuwidmet!

  408. Steffen Senft spricht mir aus der Seele……

  409. Wenn es nach mir gehen würde wäre folgendes Regierungsmodel einzuführen…

    – Bildung eines Runden Tisches mit den Fähigsten Köpfen aller Schichten und Parteien.
    – Keine Partei darf mehr alleine Regieren
    – Wahl der Personen am Runden Tisch 50/50
    50% Stimmen aus dem neu aufgestellten Bundestag
    50% Stimmen vom Volk an Hand der Leistung der Person.
    alle drei bis vier Jahre neu zu Wählen

    Meine ersten Vorschläge:
    – Peter Gauweiler
    – Gregor Gysi
    – Karl Albrecht Schachtschneider
    – Henry Nitzsche

    mfg Dirk Dankert

    • sehr geehrter herr dankert,
      da bin ich aber platt, ein runder tisch! wozu?
      und dann diese tollen vorschläge, da frag ich mich schon woieder, wozu?
      das hatten wir doch schon! die hatten wir doch schon!
      ach ja, wozu einen bundestag? klar, wieder paar arbeitsunwillige, die sich in die politik flüchten um dann blau zu machen …
      meine vorschläge sind wie folgt:
      1 diktator vom volk in direkter wahl gewählt
      amtszeit 4 jahre
      lohn 3000 MARK
      jederzeit abwählbar durch das volk
      eine diktatorische demokratie …
      ich weiss, dass damit keiner was anfangen kann, abewr ich weiss was das bedeuten soll …

  410. Hallo steffen,ohne ausnahme hast du recht. Aber reden bringt nichts,
    handeln ist wichtig.eigentlich sind bei richtiger Betrachtung nicht die Politiker schuld sondern Polizisten,Personenschützer,Staatsanwälte und Richter welche eigentlich diese sogenannten Volksvertreter noch beschützen. Wenn es die nicht gäbe würden sich diesePolitiker so manchen überlegen was sie tun oder besser lassen sollen.
    Aber sie wiegen sich in Sicherheit, sie haben vergessen das sich in der Geschichte alles wiederholt, und Kerzen gibt es dieses Mal nicht.
    Mfg
    Bernd

  411. Ist es nun ein beschwerdebrief oder schon eine formelles Bewerbungsschreiben für eine tägliche Kolumne in der Bildzeitung?

  412. mal kurz anschauen…ist hier in D genau das gleiche …

    Die wahren Herrscher der Welt !

    So funktioniert die Welt und Frau Merkel steht halt für die andere Seite.
    Ist doch klar … mehr hab